Ebony Babe Von Einem Riesigen Schwarzen Schwanz Gefickt


Rick wachte auf und fand sich nackt und allein inmitten eines scheinbar A-Team-Lagers wieder. Er stimmte zu, dass das umliegende Berggebiet dem zentralen Berggebiet, einer geografischen Region um Pleiku in der ehemaligen Republik Vietnam, sehr ähnlich sei.
Der Campingplatz war eingezäunt, und als Rick nervöser hinsah, konnte er aus allen Richtungen bewaffnete Männer durch den Zaun kriechen sehen. Verdammt, jetzt existiere ich wirklich, dachte Rick. Verzweifelt suchte er nach seinen Waffen, fand aber nichts als seine bloßen Hände, um sich zu schützen. Ein seltsames Summen begann in seinen Ohren zu klingen. Das sind keine Mörser oder Raketen. Was ist das? fragte sich Rick.
Sie wachte mit ihrem Handy auf ihrem Bett aus ihrem Albtraum auf. Michelle musste die Hand ausstrecken und ihren schönen blonden Kopf sanft von ihrer Brust schieben, um das gottverdammte Klingeln zu stoppen. Er nahm den Hörer ab und dachte, dass dieser Albtraum eine seltene Art für ihn sei. So etwas hatte er im wirklichen Leben noch nicht erlebt
Er sah auf die Uhr auf seinem Nachttisch und dachte um ein Uhr, dieser Anruf müsse gut sein. Hallo. Rick grunzte ins Telefon. Er hörte sogar ein Klicken und wusste sofort, dass der Schneemann die Nebenstelle in seinem und Cats Zimmer abgenommen hatte.
Willst du Theo Jackson? Rick erkannte, dass die aufgeregte Stimme Willy Ferguson war; Er war einer seiner zuverlässigsten und produktivsten Informanten.
Ja, wir wollen ihn, Willy. Wo ist er? Rick wachte auf und setzte sich auf die Bettkante. Theo war im Moment ihr größtes Ziel. Er hat eine Mordkaution von fünfzigtausend Dollar von der größten Wertpapierfirma in Houston übersprungen.
Die Anleihe wurde durch die Eigentumsurkunde des unversicherten Hauses seines Großvaters gesichert. Während Theo seine Freilassung mit Rauchen feierte, brannte er das Haus nieder und tötete seine kranken Großeltern Ihre Kunden waren bereit, ein Bündel zu verlieren, aber Rick und Snowman waren eher bereit, einen großen Prozentsatz dieses Bündels zu beanspruchen, wenn sie Theo erwischen könnten.
Ich habe gesehen, wie Jackson hier bei Martin Luther King in die Bar von Jazz Wilson eingebrochen ist. Ich habe gehört, dass er versucht hat, genug Geld aufzutreiben, um aus der Stadt zu kommen, also habe ich mir Jazz House angesehen. Es ist der größte Zaun in diesem Teil der Stadt.
Okay, Willy. Wir sind in ein paar Minuten da. Du weißt, dass wir gut auf dich aufpassen, wenn wir ihn dieses Mal erwischen. Rick drückte die Taste zum Auflegen und eine weitere Taste, die schnell Larrys Nummer wählte.
Hallo, Gerichtsmediziner. Sie stechen sie, wir stechen sie. Dirty Dana ging in ihrer üblichen respektlosen Art ans Telefon.
Funktioniert Buckshot noch? fragte Rick eindringlich. Er wusste, dass sie zu Jazz gehen mussten, bevor Theo seine Arbeit beendete und sich auf den Weg machte.
Nein, er ist ins Bett gegangen, als ihr Party-Drecksäcke gegangen seid. Das ist auch kein Spaß. Ich habe ihn heute Nacht nicht einmal in meinen verdammten Sarg bekommen. Das Rindfleisch ist zurück.
Sei in zehn Minuten abfahrbereit. Sag ihm, wir holen den Truck. Rick legte auf und nahm seine Klamotten. Er nahm die maßgefertigte Holsterausrüstung von Bianchi Miami vom Haken neben dem Bett mit seinen 45er-Colt-Doppelautos und befestigte sie geschickt, wie er es Hunderte Male zuvor getan hatte.
Jemand klopfte leise an der Tür und Rick ging in diese Richtung, wurde aber von einer sanften, traurigen Stimme aus dem Bett aufgehalten. Michelle streckte ihre Hand zur Seite des Bettes aus; Als sie ihn nicht berühren konnte, öffnete sie ihre wunderbaren blauen Augen, um nach ihm zu suchen. Arbeit, Baby. Rick sagte es ihm. Er trat an die Seite des Bettes; Er bückte sich und küsste ihre vollen, weichen Lippen.
Komm zu mir zurück, Darling. Michelle runzelte die Stirn.
Das weißt du, Doll. Rick fluchte. Rick öffnete die Tür und eine winzige, sexy, nackte Catwoman rollte sich an ihm vorbei und rannte zum Bett. Das kam für Rick überhaupt nicht unerwartet; Cat und Michelle kuschelten sich oft zusammen, wenn Rick und Snowman lange ausblieben.
Der Schneemann wartete im Wohnzimmer; Er hatte drei kleine Funkgeräte in der Hand. Ich dachte, wir könnten die brauchen, und als Sie Buckshot wecken wollten, habe ich die Batterien überprüft. Sie funktionieren alle.
Sehr gut, auf geht’s. sagte Rick und nahm das Funkgerät, das ihm der Schneemann gegeben hatte. Während der Arbeit mussten die beiden nicht viel reden. Sie hatten so lange zusammengearbeitet, dass sie fast die Gedanken des anderen lesen konnten.
Rick fuhr den Truck, den sie sich teilten. Dies war ein neuer Diesel mit doppeltem Allradantrieb, ein Lastwagen, der stark genug für jeden Einsatz war. Buckshot wartete im Schatten vor Larrys Haus. Über einer Schulter lag eine kurze Matratzenrolle, die an beiden Enden mit starken Lederriemen befestigt war. Der Schneemann öffnete die LKW-Tür und ließ ihn herein.
Snowman verschwendete keine Zeit in den Vorrunden. Hier ist ein Radio. Er reichte Buckshot eines der kleinen Funkgeräte. Eine Frequenz; ich habe sie bereits eingeschaltet, alles, was Sie tun müssen, ist den roten Knopf zu drücken, um zu sprechen. Wir gehen zu einer Bar in der Innenstadt, Sie nehmen die Nebenstraße. Wir geben Ihnen eine Minute dafür Suchen Sie sich den Weg zur Hintertür und machen Sie sich bereit, und dann nehmen wir den Vordermann, den wir suchen, fünfundzwanzig.« »Er ist 1,80 m groß, 180, er ist schwarz, und er geht hinkend des Weinbergs, weil er den Mann seiner Freundin mit einem Messer getötet hat. Wenn unser Typ noch da ist, werden wir ihn wahrscheinlich von hinten treten. Er hat wahrscheinlich gehört, dass wir nach ihm suchen, und wenn er sieht, dass wir beide vorne sind, hat er gewonnen Ich werde nicht auf dich warten.
So liebe ich es. Der Schneemann sah zum zweiten Mal in dieser Nacht Buckshots gefährlichen Blick. Snowman zog einige der strapazierfähigen Plastikkabelbinder, mit denen sie die Gefangenen sicherten, aus einer seiner Jackentaschen und gab sie Buckshot. Als Snowman mit der Einweisung in Buckshot fertig war, war Rick zur Bar gegangen. Etwas weiter unten auf der Straße näherte er sich dem Bürgersteig.
Buckshot stieg aus dem Auto und raste hinaus auf die Straße, Rick wartete eine Minute und parkte dann vor der Bar. Sie eilten durch die Vordertür, und Rick ging nach rechts und der Schneemann nach links. Ein paar Tische in der Bar waren mit Männern und ein paar Frauen gefüllt, und es waren vier Männer an der Bar und ein großer schwarzer Mann mit weißem Haar präsidierte hinter ihm.
Ein stämmiger junger Schwarzer stand von einem Tisch in der Nähe auf und stolzierte auf sie zu. Was wollt ihr beiden weißen Jungs hier? Der Mann, offensichtlich betrunken, murmelte ihnen etwas zu.
Eine junge schwarze Frau in einem kurz geschnittenen Kleid, das den größten Teil ihrer großen Brüste und fast alle ihrer langen Beine enthüllte, erhob sich von ihrem Schreibtisch, um den Mann zu provozieren. Sag ihnen Leon. Diese weißen Kids haben hier nichts zu suchen.
Snowman und Rick erhaschen einen Blick auf ihre Beute, als sie aus der Toilette hinter der Bar kommen. Er warf ihnen einen Blick zu und ging dann so schnell, wie es sein Hinken erlaubte, zur Hintertür. Wir gehen Leon Sagte Rick dem großen Mann vor ihnen. Wir wollen keinen Ärger.
Was meinst du mit diesem Jungen? , rief Leon wütend. Rick fand es schade, dass Leon nicht der Typ war, mit dem man argumentieren konnte, und hoffte, Buckshot würde mit Theo fertig werden, bis er ihm zu Hilfe kam.
Nimm sie, Leon. rief die Frau am Tisch. Leon ging auf sie zu, und Rick sprang auf seine Füße und wurde frontal mit einer mit Reis gefüllten Faust aus seiner Tasche getroffen. Der Schock des Schlags schwoll von Ricks Arm zu seiner Schulter an. Die Knie des großen Mannes landeten zwei weitere Bohrerschläge auf Leons zerschmettertem Gesicht, bevor sein Gehirn den Befehl zum Falten erhielt Leon taumelte nach hinten und stieß mit dem Klirren zerbrochener Gläser den Tisch hinter sich um.
Ich habe ihn erwischt. Rick hörte Buckshot aufgeregt über das Funkgerät in seiner Tasche sagen.
Die Frau, die Leon erregt hatte, erhob jetzt ihre Stimme noch mehr. Warum hast du Leon geschlagen? Es hat dich nicht gestört Die unruhige Frau wandte sich an die anderen Männer in der Bar. Du wirst diese Bastarde hier reinkommen lassen und Leon verprügeln?
Die anderen Männer waren ziemlich beeindruckt von Ricks KO gegen Leon, aber sie provozierte sie weiter. Es war nur ein Moment vergangen, aber einige von ihnen sahen sich an und fingen an, herumzuzappeln. Rick versuchte immer noch zu entscheiden, ob er zur Tür gehen oder eine Waffe ziehen sollte, als ein unheilvolles Geräusch hinter der Bar sofort die Aufmerksamkeit der gesamten Menge erregte.
Buckshot stand direkt hinter der offenen Hintertür. Er hatte die Gleitbewegung der Bereitschaftswaffe blockiert. Mit gewohntem Fingerspitzengefühl fing er das geschleuderte Projektil auf und lud es erneut in das untere Rohr. Unser Mann schläft draußen, bist du bereit zu gehen, Boss, oder möchtest du zuerst einen Drink?
Buckshot stellte die Frage in einem durchsetzungsfähigen Ton, der in der ganzen ruhigen Bar zu hören war. Der polierte Nussholzscheit des verchromten Fleischwolfs ruhte bequem auf einer Hüfte. Selbst die gesprächige Frau war so schlau, dass sie den Mund schloss und sich schnell hinsetzte, als sie das unverkennbare Geräusch der Schrotflinte hörte.
Der Schneemann rief fröhlich: Verdammt, ja; ich bin bereit für einen Drink; die Wahrheit ist, ich bestelle das Haus. Er ging an Leon vorbei und holte seine Brieftasche heraus; Er legte einen Hundert-Dollar-Schein in die Bar. Rick folgte ihr, sehr erleichtert darüber, rechtzeitig unterbrochen worden zu sein.
Der Barbesitzer reichte ihnen zuerst ihre Drinks, und Rick hob sein Glas auf Buckshot. Rick stieß an: Das ist es, was es bedeutet, mit einem ehrlichen Bruder zu arbeiten. Das erste Getränk lief so gut, dass sie höflich um ein weiteres Glas baten und es schnell nach dem ersten schickten. Rick bat Jazz um einen Eimer Eis, und als das Eis auf die Bar gestellt wurde, steckte er seine verletzte rechte Hand tief hinein und stieß einen lauten Seufzer der Erleichterung aus.
Buckshot griff in seine Tasche und zog ein großes Klapptaschenmesser heraus; Er schlug seinen Brüdern vor. Er sagte ihnen: Theo fühlte sich heute Nacht nicht sehr gesellig; er hat versucht, das bei mir anzuwenden. Der Schneemann bedeutete ihm, ihn zu halten. Buckshot sagte, indem er das Messer wieder in seine Tasche steckte, Ich schätze, er kann es nicht dort halten, wo es hingegangen ist.
Der Schneemann holte den Lastwagen. Dies veranlasste Rick, die Dinge mit dem Barkeeper und der Menge fertig zu machen. Die Stimmung in der Bar begann sich zu ändern, als der Schneemann sich einen Drink schnappte und ein paar Männer Leon an einen Tisch setzten und einer von ihnen ihm einen Drink anbot. Das hieß natürlich nicht, dass nicht mindestens einer der drei Biker die Menge immer im Blick hatte
Rick nahm seine beschädigte Hand aus dem Eiskübel und legte weitere hundert auf die anderen hundert Münzen, die der Schneemann absichtlich zurückgelassen hatte. Er schob den Stapel über die Theke in Richtung Jazz, und das Geld verschwand schnell. Es tut uns wirklich leid, Sie zu unterbrechen, Mr. Wilson.
Er wurde mit reichlichen Zusicherungen des guten Willens belohnt. Außerdem haben wir uns erledigt. Glauben Sie mir, Sir. Der alte Jazz braucht hier kein Gesetz, und ich will bestimmt keinen Ärger mehr mit Ihnen drei Herren. Sie werden nichts von uns hören. Jazz lächelte breit, als er auf die Tasche klopfte, in der er das Geld aufbewahrte
Rick rannte aus dem Hinterausgang der Bar und fand Snowman und Buckshot, die einen bewusstlosen Theo auf die Ladefläche des Lastwagens luden. Buckshot hatte ihn mit dem Kolben seiner Pistole auf den Kopf getroffen und ihn dann effektiv mit starken Elektrokabeln gefesselt. Rick packte ein langes, schlankes Bein und half ihnen, ihre immer noch bewusstlose Beute zu füllen.
Buckshot, tolle Arbeit Nachdem er Theo installiert hatte, lobte Rick ihn. Wenn wir gegen die ganze Menge kämpfen müssten, müssten wir für jeden Stuhl und Tisch da draußen bezahlen.
Ja, ganz zu schweigen davon, dass die Cops aussteigen. Schneemann hinzugefügt.
Sie brachten Theo ins Bezirksgefängnis, und die Kopie der Sicherheitenvereinbarung, die im Lastwagen gefunden wurde, machte es dem Bezirk leicht, ihn aus der Haft zu holen. Sie waren erleichtert, dass der Sergeant im Austausch gegen den schwer fassbaren Theo eine Quittung unterschrieb.
Rick gab Buckshot einen Fünfhundert-Dollar-Schein als Gegenleistung für seine Dienste, und sie hielten ihn immer noch vor fünf Uhr bei Larry fest. Es war eine wahre Freude, mit Ihnen beiden Geschäfte zu machen Buckshot versteckte das Geld in seiner Biker-Brieftasche und zwinkerte hinterhältig, als er aus dem Truck stieg. Bei diesem Tempo würde er die Reisekasse sofort wieder aufbauen
Rick und Snowman kehrten nach Hause zurück; Sie zogen sich schnell aus und kletterten mit den beiden schönen Frauen, die das Bett für sie warm hielten, in Ricks und Michelles Bett.
Der einladende Duft von Blaubeerwaffeln und gebratenem Speck weckte Rick an diesem Morgen. Er blickte auf und stellte fest, dass alle drei seiner Bettgenossen das Schiff bereits verlassen hatten. Ich muss wirklich zähmen. Rick schüttelte den Kopf und dachte angewidert nach. Vor zwei Jahren hätte eine magere Hauskatze dieses Schlafzimmer nicht betreten, bevor ich zu den Waffen gegriffen hätte.
Dieser verstörende Gedanke war ermutigend genug, um Rick dazu zu bringen, zu Boden zu fallen und fünfzig Liegestütze zu machen, bevor er in die Dusche stieg. Rick kam gerade aus dem Badezimmer, als Michelle in ihr Schlafzimmer zurückkehrte.
Sie war eine totale Puppe Ihr üppiger Körper wurde durch ein rüschenrosa Kleid akzentuiert, das alles war, was sie zu dieser Zeit trug, aber es war in keiner Weise verdeckt. Das Frühstück ist fertig, meine Liebe. Michelle sprach mit einer sexy Stimme, die Rick immer erregte. Als sie ihre Arme weit öffnete, schlüpfte sie in seine Arme und widmete sich dem ausgiebigen Küssen.
Der Seelenkuss führte dazu, dass Rick vorübergehend die Lust aufs Frühstück verlor. Dreißig Minuten später, als sie morgens zum zweiten Mal aus der Dusche kamen, war er definitiv bereit, etwas zu essen. Michelle zog ihre dünne Schürze wieder an und sprach. Ich werde dein Frühstück in der Mikrowelle erhitzen, während du dich anziehst, Darling.
Rick brauchte nicht lange, um sich anzuziehen. Sofern er und sein Bro nicht gerade einen Ort ausspionierten oder versuchten, einen Kunden zu beeindrucken, trugen sie selten etwas anderes als Levi’s oder ihre Lumpen, das waren Arbeitshosen, ein Harley-Hemd, Motorradjacken und eine ärmellose Jeansjacke in Clubfarben darauf. Zurück Rick und Snowman trugen beide immer noch Green Berets, wo sie normalerweise arbeiteten, kämpften und bluteten, um Ehre zu bringen.
Der Schneemann lag auf einem Sofa im Wohnzimmer, vor sich eine dampfende Kaffeetasse auf dem Tisch. Er hatte seine Hose an, sein Hemd und seine Stiefel zur Hand. Der kleine, aber supermuskulöse Körper des Schneemanns, dessen Aneignung und Pflege er jahrelang trainiert hatte, erinnerte Rick an den Körper eines Leoparden. Ein Leopard war ein guter Vergleich für den Schneemann. Rick hatte gesehen, wie er immer wieder bewies, dass er der tödlichste Mann war, den Rick je gekannt hatte.
Ich habe Buckshot angerufen, Bruder. Er ist schon hier. Der Schneemann sagte Rick.
Gut. Rick holte für sie den Frühstücksteller, den Michelle gerade auf die Theke gestellt hatte. Danke mein Schatz. Rick fiel auf ein Testament herein, um das leckere Essen so schnell wie möglich zu vernichten.
Definitiv besser als kalter Schinken und Mamas zum Frühstück, oder? Der Schneemann sagte, er habe Rick beim Essen zugesehen. Er sprach über den berüchtigten Schinken und die Limabohnen, ein Grundnahrungsmittel während des Krieges.
Was bedeutet ‚Mütter‘? fragte die Katze neugierig.
Mütter, diese verdammte Limabohne war die Hälfte dessen, was wir nennen. Rick klärte ihn auf. Schneemann, ich habe dir gesagt, dass eine Zeit kommen wird, in der wir den Krieg nur noch als schlechte Erinnerung betrachten können.
Ja, das hast du definitiv, Slick. Es gibt immer noch einige Leute, die ich damals vermisse. Ich glaube, du hast es mir einmal erzählt, als du zum Training gegangen bist und eine Weile im selben Team mit Tiger Murphy warst, oder?
Ja, das habe ich. Er war einer der wirklich Guten. Rick gestand. Ich erinnere mich an das erste Mal, als er mir sagte, er sei aus Houston, und ich sagte, Murph sei auch von hier. Ich habe vor Jahren von jemandem gehört, dass er es herausgefunden hatte; wir sollten uns ihn irgendwann ansehen.
Erinnere mich daran, Willy anzusehen, als wir ihn fanden. Was mich an Tiger denken ließ, war, dass Willy einmal sagte, sie spielten zusammen Ball und seien als Kinder beste Freunde gewesen. Es ist ein Spitzname, also wenn es jemand wüsste, würde Willy es sicher wissen wo er lebt.
Ihr leeres Gespräch wurde durch das Geräusch einer Harley unterbrochen, die sich von draußen näherte. Kurze Zeit später klopfte es laut an der Tür. Michelle hatte ihre Schürze gegen ein Sommerkleid mit Rüschen eingetauscht, das aussah, als wäre sie bereits kurz davor, den Kampf um ihren ganzen Körper zu verlieren. Er ging, um durch das Guckloch in der Tür zu sehen, und als er sicher war, dass es Buckshot war, öffnete er die Tür.
Buckshot kam durch den Eingang, blieb dann stehen und sah Michelle an. Verdammt, Lady, du bist so schön Buckshot sabberte fast. Wenn Sie sich jemals entscheiden, Slick loszuwerden und sich einen guten alten Mann zu suchen, rufen Sie mich einfach an.
Sie lachten über Buckshots Arroganz. Michelles Geste beim Lachen verstärkte ihr ohnehin schon einzigartiges Image mit ihrem freizügigen Kleid.
Nein, Buckshot. Michelle beharrte darauf: Im Gegenteil, Slick verdient eine gute alte Frau, aber wenn er eine für sie findet, wird ihm das nichts nützen, denn ich werde die Schlampe töten Michelles brutal eifersüchtiger Gesichtsausdruck amüsierte sie alle.
Er schob seinen Morgenmantel wieder hoch. Buckshot legte die Hände über die Augen und flehte ihn an. Bitte, Michelle, meine armen Einzelaugen können nicht viel mehr als das ertragen Seine Finger waren breit, er spähte sie an
Vielleicht hilft dir etwas frischer Kaffee, Buckshot. Er bot an.
Ja, bitte Ma’am. Black. Buckshot akzeptiert. Er stand mit seiner Tasse in der Hand in der Küche; inspiriert und winkte ihm fragend mit einer Flasche eines ihrer besten Bourbons zu. Als Antwort auf ein begeistertes Nicken und ein freundliches Ja, bitte, Ma’am, goss sie einen großzügigen Schuss ihres Kaffees ein und brachte ihn ihm.
Buckshot rieb sich in zufriedener Vorfreude die Hände und griff nach dem Kaffee, während Michelle ihm servierte. Wahre südländische Gastfreundschaft. Du bist nicht nur schön, du weißt definitiv, wie man einen Mann behandelt Buckshot sprach dankbar und nippte dann an seinem Drink.
Michelle goss schnell die anderen beiden gereichten Gläser ein, nahm den dankbaren Dank der Männer entgegen und stellte dann die Flasche daneben. Die Männer gingen einige Details der Arbeit der vergangenen Nacht durch und machten dann vorläufige Pläne für den Tag.
Das erste Detail, um das sich die Männer kümmern wollten, war die Auszeichnung für Theo Jackson. Sobald sie eine bequeme Ladung Schnürkaffee verstaut hatten, gingen sie zur Zollfirma.
Der Vertreter der Kautionsagentur übergab ihnen gerne einen riesigen Firmenscheck im Austausch gegen Theos offizielle Polizeiquittung. Sie gingen zu ihrer Bank und zahlten die meisten Schecks auf ihre Konten ein. Als Nächstes wollten sie Willy Ferguson finden und ihn für seine Hilfe belohnen.
Sie fanden Willy bei einer von der Kirche geleiteten Rettungsmission im Norden der Stadt, von der sie wussten, dass er sie oft besuchte. Willy hatte ihre Fahrräder kommen gehört und wartete bereits auf der Straße auf sie. Ich habe auf euch gewartet, Leute. Er hat ihnen gesagt. Ich weiß bereits, dass du Theo hast. Tatsächlich habe ich dich von einem versteckten Loch auf der anderen Straßenseite aus beobachtet, als du es gefüllt hast.
Ja, Willy. Wir wissen deine Hilfe wirklich zu schätzen. Du bist unser bester Detektiv. Der Detektivjob war etwas, was Snowman sich ausgedacht hatte, um seine Drecksäcke ein wenig stolz auf sich zu machen. Du hättest uns sagen sollen, dass du da bist, dann hätten wir dich bezahlt.
Nein, Sir Wenn die Jazzkneipen wüssten, dass ich ein verdeckter Ermittler bin, hätten sie mich umgebracht, bevor Sie mit den Fingern geschnippt hätten.
Der Schneemann holte seine Brieftasche heraus und zog einen Hundert-Dollar-Schein heraus. Sie sah Willy nachdenklich an und fragte ihn dann aufrichtig: Willy, du wirst doch nicht an Alkohol sterben, oder? Als wir dir das letzte Mal so viel Geld gegeben haben, haben wir gehört, dass die Party dich fast umgebracht hätte.
Dieses Geld ist nichts für mich, Leute. Willy beruhigte sie, nahm die Rechnung und behielt sie. Mein Freund Tiger ist wirklich krank. Er kann nicht mehr hierher in den Bunker kommen, und sie glauben mir nicht genug, um mich ihm etwas bringen zu lassen. Ich kann Ihnen nicht sagen, was ich ihnen vorgeworfen habe. Gott weiß, ich habe sie schon oft angelogen, irgendwie wird es zur Gewohnheit.
Du sprichst nicht von Tiger Murphy, oder? fragte Rick besorgt.
Ein und das selbe Willy sagte es ihnen. Tränen der Sorge erschienen in Willys rheumatischen Augen. Ich sagte ihm, der Schneemann sagte, er kenne ihn, und er sagte mir, dass er mit euch beiden diente. Ich versuchte Tiger zu sagen, dass ihr beide recht hattet und ihm helfen würdest, aber er sagte, er habe noch etwas Stolz übrig, und er tat es nicht. Ich möchte nicht, dass du es so siehst, wie es ist. Leute, er ist der beste Freund, den ich je hatte, und ich fürchte, er wird es nicht schaffen
Zeig uns, wo Murph ist, Willy. Rick beruhigte Willy. Sowohl Rick als auch Snowman begannen sich jetzt Sorgen zu machen. Sie wollten keinen lang verlorenen alten Freund finden, nur um ihn zu verlieren
Willy weigerte sich, eines der Fahrräder zu fahren. Sie boten an, ein Taxi für ihn zu rufen, aber er sagte, er habe sich in den letzten dreißig Jahren auf seine Füße verlassen, um ihn zu tragen, und würde Angst haben, ein Taxi zu nehmen. Ihre einzige Verzögerung bestand darin, in einem örtlichen Café anzuhalten, um eine große Schüssel heißer Suppe zu holen, die sie zu Murphy’s mitnehmen konnten. Sie folgten Willy langsam auf ihren Fahrrädern und rannten so schnell sie konnten durch die Straßen und Gassen.
Willy brachte sie zu einem heruntergekommenen, verlassenen Lagerhaus. Sie parkten die Fahrräder draußen und folgten ihm dann hinein. Überall standen Flaschen mit billigem Wein. Die Gerüche von Fäulnis und Fäulnis wurden durch den schrecklichen Geruch von abgestandenem Urin und menschlichem Kot unterdrückt. Willy führte sie in eine dunkle Ecke des Gebäudes, wo eine vage menschliche Gestalt unter einem Haufen Lumpen zu sehen war.
Tiger Wach auf. Ich habe dir Suppe mitgebracht, alter Freund. Willy schlug die Decke zurück und enthüllte einen verwüsteten Körper, der nicht mehr als vierzig Pfund wog. Wach auf, Jimmy.
Rick zwang sich widerwillig, Murph von seiner halbbekleideten Skelettgestalt aus in die Augen zu schauen. Selbst im düsteren Licht sah er sofort, dass seine Augen vor Tod glänzten. Sie waren mehrere Stunden zu spät gekommen, um Tiger Murphy in diesem Leben zu helfen.
Du kannst ihm nicht mehr helfen, Willy, er ist weg. Rick führte den trauernden Mann von seinem Freund weg. Buckshot, können Sie die Polizei rufen und ihnen sagen, dass sie einen Krankenwagen schicken sollen, lasst uns Tiger hier rausbringen.
Willy war in Trauer neben ihm. Erstens verfluchte er seine eigene Dummheit, ihnen nicht vorher von Tigers Krankheit erzählt und ihn sterben zu lassen. Dann verfluchte er Tigers Frau, weil sie ihn wegen eines anderen Mannes verlassen hatte, während er in Vietnam war; dann verfluchte er die Regierung, weil sie Tiger ins Ausland geschickt hatte
Als er schwer verletzt war, haben sie ihm verdammt harte Drogen gegeben und als er nach Hause kam, hatte er nichts anderes zu tun Als hätte der Krieg an ihm genagt. erzählte ihnen Willy weinend. Ich glaube, um die Wahrheit zu sagen, Tiger ist wirklich dort gestorben.
Die Polizisten, die im Krankenwagen rannten, kannten Willy gut und erinnerten sich an Murph von der Straße. Sie sagten, sie hätten ihn nicht mehr gesehen, seit er vor ein paar Monaten aus der Entgiftung im V.A. Hospital kam. Die Beamten versicherten Rick, dass sie dies tun würden, Willy wurde sicher in den Bunker gebracht, wo seine Freunde sich um ihn kümmern könnten.
Die Beamten baten sie, noch eine Minute zu warten, bevor sie Willy mitnahmen. Er ging zu einem staubigen Regal in der Ecke des Gebäudes, nahm einen schmuddeligen olivgrünen Wäschesack der US Army und reichte ihn Rick. Das war Tigers einziger Schatz. Ich weiß, er würde wollen, dass Sie ihn beide haben.
Rick griff nach unten und griff in die Tasche und zog eine Papiertüte mit den Green Berets heraus; es war noch in gutem zustand. Er gab sie dem Schneemann zum Halten und griff erneut nach der Tasche. Das nächste, was er hervorholte, war ein gerahmtes Bild, das er sofort als E-5 James William Murphy erkannte; Stars and Stripes und Militärbanner waren im Hintergrund; ihr jugendliches Gesicht strahlte vor Stolz
Alles, was in der Tasche übrig blieb, war eine kleine Vitrine aus Samt, die seine Medaillen enthielt. Darin befanden sich zwei Purple Hearts, ein Bronze Star und eine verwitterte Kopie des DoD-Formulars 214.
Nun, diese D.D. 214 wird ihm helfen, ihn irgendwie zu begraben. flüsterte Rick.
Der Schneemann sagte ihnen: Ich kenne einen Mann, der der Leiter der örtlichen Ortsgruppe der Vietnamveteranen in Amerika ist. Ich werde ihn jetzt sehen; er weiß, was zu tun ist.
Sie luden Tigers Habseligkeiten zu ihren Fahrrädern. Der Name meines Freundes ist Bill Vance; er ist Zeitungsredakteur. Wenn wir jetzt zu ihm gehen, wird er etwas Zeit haben, die Dinge zu regeln. Buckshot, vielen Dank für Ihre Hilfe, falls Sie noch etwas haben. Ich Wir sehen uns später heute Morgen. Wir werden ein paar Stunden brauchen, um dieses Chaos zu beheben. Es kann bis zu ein paar Tage dauern.
Buckshot sprach ernst: Ich werde mit euch beiden abhängen, wenn es für euch okay ist. Ich kannte diesen Typen nicht, aber wenn er dein Kumpel ist, macht ihn das zu meinem Kumpel.
Als sie im Zeitungsbüro ankamen, war Bill froh, sie zu sehen. Er war während des Krieges Kampfmarine und ist seitdem sehr aktiv in Veteranenangelegenheiten geworden. Hallo Schneemann. Wie geht es dir heute, Kumpel? Er hat gefragt. Ricks Baskenmütze war ihm bereits aufgefallen. Willkommen zu Hause, Bruder. Danke, dass du unserem Land gedient hast. Bill schüttelte ihm herzlich die Hände, nachdem er den Gruß ausgesprochen hatte, den viele Veteranen heute verwenden.
Als Buckshot Bill die Hand schüttelte, überraschte er seine beiden Chefs, indem er sich vor einer der Bruderschaften der Bruderschaft verneigte. Aus der Luft, den ganzen Weg
Nachdem die Vorstellung vorbei war, zeigte der Schneemann Bill die Relikte, die Willy ihnen gegeben hatte, und erzählte ihm die Geschichte. James Murphy rief Bill. Ich erinnere mich an diesen Jungen, wir gingen auf dieselbe High School. Er war ein Jahr hinter mir; wir wurden derselben Gruppe im alten Bundesgebäude in der Innenstadt zugeteilt.
Es ist lange her, aber ich erinnere mich, dass ich in einem der Briefe, die meine Mutter aus Papier ausgeschnitten hatte, einen Ausschnitt über ihn gelesen habe. Bill sprach mit einem seiner Angestellten und bat ihn, seine Akten nach irgendetwas aus den späten 1960er oder frühen 1970er Jahren zu durchsuchen, das sich auf einen Mann aus der Gegend namens James William Murphy beziehen könnte. Rick und Snowman stritten sich immer noch darüber, wo Tiger diente, als der Angestellte zurückkam und ihm eine Akte gab.
Bill öffnete die Akte und sah sich das oberste Dokument genau an. Seine Stimme wurde hart und er holte tief Luft in dem offensichtlichen Versuch, seine Gefühle zu kontrollieren. Dieser Mann war ein Held. Heute Morgen haben wir einen amerikanischen Helden allein und in Not sterben lassen
Bill las ihnen das Dokument vor. Es war eine Pressemitteilung der Armee, in der ausführlich beschrieben wurde, wie Jim den Bronze Star verdient hatte. Seine Crew wurde überfallen, während alle seine Männer schwer verletzt wurden. Jim hatte sich mit seiner Waffe hochgedrückt und die Position des Feindes angegriffen, mehrere getötet und eine weitere schwere Verletzung zugefügt. Die überlebende feindliche Streitmacht wurde in die Flucht geschlagen und die Besatzung später gerettet.
Ich rufe die Männer unserer Farbgarde an und bitte sie, sich bereitzuhalten, bis eine angemessene militärische Beerdigung für diesen Mann arrangiert werden kann. Bill versicherte, dass Jim persönlich jeden Versuch unternehmen würde, einen Erben oder Verwandten zu kontaktieren, den er haben könnte. Auch wenn ich Überstunden zahlen und die ganze Nacht arbeiten muss, das Bild und die Geschichte dieses Mannes werden morgen auf unserer Titelseite stehen
Ein paar Tage später standen Rick, Snowman, Buckshot und Bill daneben und grüßten gekonnt Tigers fahnenbehangenen Sarg. Die vier Veteranen des erbitterten Krieges blickten traurig auf das stolze junge Gesicht auf dem Bild, das an einem Tisch vor dem geschlossenen Sarg saß.
Die beiden anderen Männer bei ihnen waren Überlebende von Tigers Mannschaft; Rick hatte sie durch eine Spezialeinheit gefunden, der er angehörte, und sie waren sofort dorthin geflogen, um an der Beerdigung teilzunehmen.
Sie hatten den Zeitungsbericht seines Mutes aus erster Hand bestätigt. Diese Männer hatten persönlich die Orden des Tigers vor seinem Bild platziert und sein kostbares Green Beret schräg in eine Ecke des Bildes gehängt.
Der Farbwächter des geschmeidigen Veteranen handelte auf klugen Befehl hin und richtete einen förmlichen Salutschuss aus. Das Publikum hörte respektvoll zu; Jeder dachte an seine eigenen privaten Gedanken über Jim Murphy und seine anderen Freunde, verloren in vergangenen Zeiten, aber nie vergessen. Das scharfe Krachen der Schüsse hörte auf, als die verstörenden Töne einer Trompete traurig auf dem feuchten, kalten Boden des Friedhofs widerhallten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

sex geschichten lexy roxx porno