Https Sol Soliil Periodla Solctsrm4A Gefälschtes Nacktfotoshooting Komma Enger Kontakt Mit Dem Mann Den Sie Zum Ersten Mal Getroffen Haben Seine Frau War Wütend Als Sie Gegen Einen Tisch Gedrückt Wurde


0001 – Tempro
0003 – Conner – Thomas 0667 – Marco – Brown 0667 – Marco – Brown ������
0097 – Ace – Zimmel � � � � � � � � � � � 0778 – Jan �����
0098 – Lucy � � � � � � � � � � � � � � � 0798 – Celeste� -� Shelby (Mensch)
0101 – Shelby (Mutterschiff) – Derrick � 0908 – Tara – Mara��������������
0125 – Lars � � � � � � � � � 0999 – Zan
0200 – Ellen � � � � � � � � � � � � � � 1000 – Sherry -� Lucie (vorerst)������� ����������� � ���� ���������������
0301 – Rodrick
Derrick griff ruhig in seine Tasche, um die angeforderten Dokumente herauszuholen. Kaiser Gregor nahm die Papiere in die Hand und dachte, dass dies ein weiterer Spion sei. Er erwartete nicht, dass der Mann ruhig bleiben würde. Als er sich alles ansah, konnte er ehrlich gesagt nichts Falsches erkennen. Gregor vertraute mehr seinen Instinkten als seinen Augen und ließ den Mann gehen, obwohl er ihn im Auge behalten hätte…? Was ist passiert? Er bekam keine Messwerte über den Mann OK, das war ernst. Gregor griff nach dem Alarm und wollte ihn gerade einschalten, als er es sich anders überlegte.
Derrick atmete erleichtert auf, als er außer Sichtweite des Kaisers war. Obwohl sie wusste, dass er zusah, war das verdammt knapp. Derrick betätigte einen Knopf an seinem Handgelenkcomputer und lächelte, während er versuchte, ihr zu folgen. Dann verschwand Derricks Lächeln; wenn Gregor zuschauen wollte, würde er sich Sorgen machen, wenn er Derrick nicht sehen könnte. Scheisse Derrick dachte, ich sollte das tun und hier verschwinden
So schnell er konnte, fand Derrick den Computer. Während er die Disketten einlegte, kreuzte er die Daumen und begann, den Code einzugeben, den Shelby ihm gegeben hatte. Derrick atmete erleichtert auf, als die CDs nur zwanzig Minuten später geladen waren. Derrick zog sich hastig zurück und sah nicht den Schatten eines Mannes, der zusah.
Gregor kam nur wenige Minuten vor Derricks Abreise bei Derrick an. Gregor wechselte zum Hauptterminal und begann, ein paar Befehle einzugeben. Dann schrieb er noch ein paar und schüttelte den Kopf, als sich eine Falte auf seiner Stirn bildete. Gregor versuchte es mit einer anderen Methode und schrieb in rasender Geschwindigkeit, nur um noch verwirrter zu werden. Wer war dieser Mann, der seine Aktivitäten vor Gregors absoluter Übermacht verbergen konnte?
Als Gregor den Computerraum verließ, kontaktierte er seine Top-Agenten. Der Mann musste verfolgt werden, bis sich herausstellte, wer er war. Wenn das passiert, was Gregor glaubt, dann haben sie im inneren Kreis des Imperiums viel mehr Ärger als sie denken.
Derrick hoffte, dass nicht entdeckt würde, was er Mary angelastet hatte. Es war wichtig, dass er diese Nachrichten in Zukunft erhielt. Derrick fingerte an der blauen Scheibe und hoffte, dass sie ihn tatsächlich beschützen würde, wie er es schon seit Jahrhunderten behauptet hatte. Hoffen wir, dass die schnelle Lösung, die er geschrieben hat, ausreicht. kamen Shelbys Gedanken.
Derrick dachte an Shelby.
Shelby antwortete.
Derrick war ein wenig verängstigt und beschleunigte seine Schritte, als er zu einem abgelegenen Ort rannte. Er sah sich um und drückte zwei Tasten an seinem Computer. und verschwand. Ein paar Minuten später betrat eine schattenhafte Gestalt den Standort von Derrick. Die Figur legte seine Hand auf den Boden, schnupperte in der Luft und zeichnete eine Komposition. Es tut mir leid, Sir. Anscheinend habe ich es verloren. Es war damals hier, als ob es plötzlich verschwunden wäre. Es ist dem IMT, das die Techniker vor ein paar Jahren entwickelt haben, sehr ähnlich.
Gregors Augen weiteten sich, IMT-Technologie? Das wussten nur wenige; Auch seine Tochter und Kaiserinfrau wussten Bescheid. Die meisten Techniker, die daran arbeiteten, kannten nur einen Teil davon. Irgendwie hatte jemand alle Informationen gesammelt und eine neue erstellt. Gehen Sie zurück und seien Sie bereit für den Fall, dass Sie noch einmal gesehen werden. Ich muss das untersuchen. Außer Ihnen und mir kennen nur sehr wenige Menschen die gesamte IMT-Technologie.
Sehr gut, mein Herr, ich werde immer bereit sein, Ihnen zu dienen. Als er auf die Form klickte, sah er sich weiter um, um zu sehen, ob es noch weitere Hinweise gab. Wer auch immer das war, schien sehr wenig zu verbrauchen, um das absolute Minimum zu erreichen. Die lächelnde Gestalt nickte und sie schienen sich auf derselben Höhe wie die Gestalt zu befinden. Guten Morgen mein Baby Mal eine echte Herausforderung
Derrick ließ endlich den Atem los, den er angehalten hatte. Das war sehr knapp. Um dies zu Ende zu bringen, musste er einige seiner alten militärischen Fähigkeiten kombinieren. Er musste das beenden, wenn er und Shelby eine Chance hatten, zurückzukommen. Als er jetzt auf seine Stoppuhr blickte, musste er zurück, der Tempro sollte bald eintreffen.
Okay, Shelby, ich gehe zurück. Ich werde in ein paar Minuten mit dem Superwarp beginnen, nachdem ich den Planeten verlassen habe. Derrick meldete sich bei Shelby.
Ich bin an einem neuen, näheren Ort. Während du weg warst, habe ich einen größeren Teil des Lichtschilds wieder aufgebaut. Ich habe jetzt fünfundachtzig Prozent. Ich denke, das reicht aus, um mich dem imperialen Planeten näher zu nähern. Shelby informierte Derrick.
Lieber Shelby, ich hoffe immer noch, dass du Abstand hältst. Ein Transwarp-Fenster von fünf Sekunden wird wahrscheinlich nicht von Dauer sein. Derrick antwortete.
Verstanden, Derrick. Ich schätze, dass du nur eine Transwarp-Sitzung brauchst, um mich zu erreichen. sagte Shelby.
Derrick war für einen Moment schockiert und nickte. Okay, bis bald. Dann ergriff Derrick Maßnahmen und begann mit den Vorbereitungen für Beyond Warp. Er hielt einen Moment inne und betrachtete die neue passive Anzeige, die er von einem laufenden Scan erhalten hatte. Seine Augen weiteten sich, als er den Energiescan bemerkte. Gregor war also viel schlauer, als Derrick zunächst dachte.
Auf dem imperialen Planeten beobachtete Gregor alle Energiescans, die rund um den Planeten durchgeführt wurden. Wenn dieser Kerl auch immer über IMT-Technologie und ein Schiff verfügte, dann war er wahrscheinlich nicht auf dem Planeten. Er würde sie einfangen, sobald er in den Hyperraum ging. Das Problem bestand darin, dass es keine ungewöhnlichen Messwerte gab. Offensichtlich hatte er es nicht wie üblich mit Arschlöchern zu tun.
Nach fast einer halben Stunde war Derrick den Scans entwachsen, aber er vermutete, dass Gregor keineswegs dumm war, da er sein anfängliches gleichmäßiges Tempo beibehielt. Er nickte, während er auf seine Stoppuhr schaute. Tempro wird bald eintreffen. Mit einem Seufzer vermutete Derrick, dass er Tempros Erscheinen vermissen würde. Derrick, ich kann in deiner Nähe keine Scans mehr erkennen. Ich denke, hier ist es sicher. kam Shelbys Stimme.
Nein, ich denke, ich sollte warten. Der Kaiser ist nicht dumm. Er ist viel schlauer als ich dachte. Geben wir ihm etwas mehr Zeit. Derrick antwortete.
Okay Derrick, ich kann es kaum erwarten, dass du wieder auf dem Schiff bist. Bitte komm so schnell wie möglich zu mir zurück. Je länger du dort bleibst, desto größer wird die Gefahr, der du ausgesetzt bist. kam Shelbys besorgte Antwort.
Derrick wollte gerade in den Hyperantrieb wechseln, als er einen sehr schwachen Scan wahrnahm. Als er genau hinsah, erkannte er, dass es sich tatsächlich um einen Scan für die Hyperantriebsschiffe handelte. Er schüttelte den Kopf und dachte, er wäre viel einfacher entkommen, als er gedacht hätte. Sieht so aus, als würde ich viel länger dort bleiben, als ich dachte. Merkst du das? Derrick fragte Shelby.
Ich… ja, ich habe es jetzt Es ist ein Energiescan, der seit Jahrhunderten nicht mehr verwendet wurde. Ich fürchte, die Reichweite beträgt weitere fünftausend Meilen. Soll ich Tempro etwas sagen, wenn er auftaucht? fragte Shelby.
Nein, antwortete Derrick. Er hat den Befehl, versteckt zu bleiben und Gedanken von mir zu erwarten. Er wird mich nicht ‚hören‘ können, es sei denn, ich bin in der Nähe. Ich wünschte, alle Schiffe könnten auf die gleiche Weise kommunizieren.
Es wurde bereits daran experimentiert. Es stellte sich heraus, dass die Techniker der KI nicht trauten, also wurde es abgebrochen. Shelby sagte es Derrick.
Eigentlich ist das eine Schande. Es ermöglicht eine fast sofortige Kommunikation. Ich denke auch, dass Ihre Reaktionsfähigkeit zunehmen wird. Es macht mich traurig, dass so viele Leute hier gegen Sie sind. Ich fürchte, dass die Angst vor dem Unbekannten dazu führt, dass nicht viele das Unbekannte annehmen. Derrick beriet Shelby.
Du meinst, wie Derrick es getan hat. Du bist der toleranteste Mensch, den ich je getroffen habe. Es ist erfrischend, dich und deine Kameraden zu kennen. Zumindest können wir das Gefühl haben, dass wir euch allen vertrauen. Shelby sagte es Derrick.
So wie ich Shelby kenne, werde ich versuchen, das zu ändern, aber ich fürchte, es wird einige Zeit dauern. Hier seufzte Derrick, es gab so viele Dinge, die er ändern wollte. Er hatte das Gefühl, dass das Imperium viel größer sein würde als je zuvor, wenn er auch nur ein Viertel dieser Dinge schaffen könnte.
Derrick, bei deiner aktuellen Geschwindigkeit schaffe ich es meiner Meinung nach, den Warp in etwa 30 Minuten sicher zu überqueren. Es sei denn, sie finden einen Weg, die Reichweite zu erhöhen. Shelby hoffte, dass sie nicht glauben würden, dass Derrick nervös sei, weil er so weit weg sei, dass er wahrscheinlich in Gefahr sei. Ich… ich lese, wie Tempro aus einem Zeitriss hervorkommt. Alle Kommunikationen werden absorbiert und ignoriert. Beeil dich zu mir, Derrick
Derrick nickte, während er seine normale Fahrt so weit beschleunigte, wie er es wagte. Es war fast dreißig Minuten später, als Derrick endlich aus dem Kriechkeller des Imperiumsplaneten auftauchte. Um sicherzugehen, beschloss Derrick, mit gleichmäßigem Schubtempo noch etwas zu warten.
Er ist schließlich überzeugt, dass Derrick Transwarp aktiviert hat. Nach einer Weile erschien er an den Koordinaten, die Shelby ihm gegeben hatte. Als Derrick sich umsah, sah er, wie sich im Weltraum ein Lichtfleck öffnete. Er kam lächelnd herein und näherte sich.
Shelby transportiert uns so schnell wie möglich zum endgültigen Standort von Tempro Ich fürchte, das Imperium könnte hier Weltraumsensoren haben Eine Minute später war Derrick auf der Brücke, als Shelby sich auf den Weg zum Tempro machte. Ich muss den Shelby fertig reparieren, wenn wir nicht erwischt werden wollen.
Ich bewege uns mit maximaler Sternantriebsgeschwindigkeit. Wenn das stimmt, was Sie sagen, werden sie nach einer Hyperraumsignatur suchen. Seltsamer Derrick, ich kann mich damals an nichts erinnern. Shelby sagte es Derrick.
Ich fürchte, sogar Gregor, so vertrauensvoll er auch war, hatte bis zu einem gewissen Grad Angst vor euch allen. Es tut mir so leid, Shelby, dass so viele Menschen den Maschinen, die er geschaffen hat, so misstrauisch gegenüberstehen. Er hat so viel vor ihnen versteckt. alle. Diejenigen von euch, von denen er hofft, dass sie das Imperium beschützen werden. Derrick schüttelte jetzt den Kopf und ballte die Hände zu Fäusten. Derrick spuckte durch zusammengebissene Zähne aus: Ich wünschte, ich hätte die Chance, deine Meinung zu ändern. Vielleicht könnte ich ihn verprügeln, um ihm zu zeigen, wie falsch er lag
Derrick war wütend, als er sah, wie wenig Vertrauen der Schöpfer der Schiffe in sie hatte. Zu seiner großen Überraschung wurden Tempros Gedanken nach einer Minute von seinen Gedanken unterbrochen. � Geht es meiner Schwester, dem Kaiser, gut? fragte Tempro, jetzt besorgt.
Er ist derzeit wütend über die Wahrheiten, die er über Kaiser Gregor herausgefunden hat. Bitte nehmen Sie uns an Bord, ich habe schwere Schäden erlitten. Der Kaiser hat Reparaturen durchgeführt, aber mein Transwarp ist zu neunzig Prozent funktionsunfähig. Tempro habe Derrick ersetzt, sagte Shelby.
Ich ergreife jetzt Maßnahmen, um dich aufzuhalten, Bruder. Tempro antwortete. Nach einem Moment erschien vor ihnen eine Öffnung im Weltraum. Der Raum verschwand, als sie sich schnell bewegten und sich auf dem Deck niederließen.
Derrick sah Shelby an, als er hinausging. Ich möchte, dass du alles wieder aufbaust. Ich möchte, dass du so schnell wie möglich hier rauskommst. Ich brauche euch alle, Shelby.
Ich lege jetzt auf, Derrick. Es wird nicht so lange dauern, vielleicht einen Tag, vielleicht länger. Ich fürchte, ich werde die ganze Zeit offline sein, Derrick. Seien Sie vorsichtig, wie Sie sehen können, war Kaiser Gregor. nichts vormachen. Shelby beriet Derrick.
Kopfschüttelnd drehte sich Derrick um und befand sich plötzlich auf dem Kommandodeck der Tempro. Willkommen an Bord, Sir. Ich bin bereit mit den Informationen, die Sie für mich zusammengestellt haben.
Gut, ich hatte gehofft, dass es funktionieren würde, diese Befehle deinem neu aufgebauten Selbst zu überlassen. sagte Derrick.
Ehrlich gesagt, mein Herr, ich konnte in der Zeit, die Sie mir gegeben haben, alles abschließen. Basierend auf dem, was Sie bisher getan haben, müssen Sie noch ein paar Dinge tun. Leider gehört die Konfrontation mit Kaiser Gregor dazu. Ich habe Abweichungen in Ihrer Zeitleiste gelesen, aber die meisten davon sind in diesem Moment verschwunden. Tempro beriet Derrick.
Derrick seufzte. Ich hatte Angst vor diesem und jenem und vor dem Agenten, den er hinter mir hergeschickt hat. Täusche ich mich, oder war der Agent ein Mitglied einer Sekte? fragte Derrick.
Im Moment gibt es keinen Kult. Der Agent, der Ihnen folgte, war der spätere Anführer des ersten Kults. Später zerstritt er sich mit mehreren Mitgliedern des Kults und mit Kaiser Gregor. Dies löste eine zweite Initiation aus, die viel mächtiger war. Die Eine tödliche Sekte, die Sie und Ihre Ranger kürzlich zerstört haben.
Derrick schüttelte den Kopf, nicht genug, um ihn zu umarmen. Er war erstaunt, dass er es bisher herausgefunden hatte. Sie sagen mir also, dass ich diese Konfrontation mit dem Kaiser haben muss, um die Zeit festzulegen?
Ja, Sir, obwohl ich ihn schon einmal getroffen habe, hat er viele Dinge dahin gebracht, wo sie sein müssen. Ich werde dabei zusehen können, wie Sie Ratschläge geben, während Sie gehen. Tempro sagte es Derrick.
Das hoffe ich auf jeden Fall. Ich bin wirklich nicht bereit, die nächsten tausend Jahre in einem Kerker zu verbringen, nur um in meine eigene Zeit zurückzukehren. Derrick sagte es Tempro mit ernstem Gesicht.
Sir, ich glaube nicht, dass Sie – AH Ich verstehe Humor. Ja, Sir, ich denke, die richtige Antwort wäre: Sie haben Recht, das wäre etwas zeitaufwändig Sagte Tempro mit einem Lächeln.
Derrick lächelte und nickte, verdammt, ich bin froh, dass ich es weiter geöffnet habe Ich bin froh, dass Humor in Zeiten wie diesen helfen kann.
Offenbar, Sir. Ich sehe, wie sich Ihr ganzer Körper entspannt, während Sie sprechen Tempro sagte, er sei überrascht.
Derrick saß kopfschüttelnd da, während er und Tempro die Dinge durchgingen, die er tun musste, um die Zeit zurückzustellen. Derrick hoffte nur, dass sie das schaffen könnten und wollte unbedingt nach Hause.
���������������� ___________________________________________________________
Lucie saß am Computer-Eingabeterminal, als Sherry sie anrief. Fräulein Hartwell?
Ja, Sherry? Konntest du die Brainbox sichern? fragte Lucie, sobald Sherry erschien.
Ja, Miss Hartwell, es sieht so aus, als hätte ich Erfolg gehabt. Soll ich ihn an Bord holen? fragte eine hoffnungsvolle Sherry.
Ich bin immer noch nicht sicher, was ich gesehen habe, Sherry. Bitte führen Sie eine zweite Testrunde bei ihr durch. Lucie befahl.
Obwohl Sherry unglücklich war, erinnerte sie sich an das, was zuvor passiert war, und nickte, als sie mit einer zweiten Testreihe an der Brainbox begann. Nur zwanzig Minuten später bestätigte Lucie, dass fast alles verschwunden war, während sie Sherry beobachtete. Offenbar blieb die Gefahr bestehen, mit der Sherry schnell fertig geworden war.
Jetzt lese ich die Brainbox frei von allen Gefahren und Risiken. Sherry meldete sich endlich.
Oh Sherry, bring ihn an Bord, schließe ihn an eine Stromquelle an, bis wir ihn zum Kaiser bringen können. Lucie atmete erleichtert auf. Die Stimme war jetzt so schwach, dass man fast meinen konnte, sie sei in seine Hirnkammer zurückgekehrt. Sobald wir ihn gesichert und gefesselt haben, müssen wir dorthin zurückkehren, wo der Kaiser ist. Ich bin sicher, er kann es kaum erwarten, bis er mit der Regeneration beginnt. Ich bin so froh …
Lucie legte den Kopf schief. War da noch eine andere Stimme? Fast so schwach wie die, die sie gerettet haben? Er neigte den Kopf zur anderen Seite und nickte, da er sicher war, dass es sich um ein weiteres Geräusch handelte, das von einem anderen Schiff kam
Fräulein Hartwell? fragte Sherry und erschien eine Minute später mit besorgtem Gesichtsausdruck neben Lucie. Miss Hartwell? Geht es Ihnen gut? Als Lucie nicht erneut antwortete, begann Sherry sich Sorgen zu machen. Lucy wollte gerade auf Warpgeschwindigkeit gehen, als sie sich setzte.
Ja, ich kann dich kaum hören. Bitte mach dir keine Sorgen, wir werden dich finden Lucie sang in die Luft.
Sherry verhinderte, dass ihr Mund auffiel. Hier machte er sich Sorgen Er hätte einen Bruder oder eine Schwester fast dazu verurteilt, länger allein hier zu bleiben Er senkte den Kopf und wartete, bis Lucie fertig war.
Schließlich sah Lucie Sherry mit gesenktem Kopf an. Sah er aus, als wäre er verärgert? Habe ich etwas getan, um Sherry zu verärgern? fragte Lucie jetzt besorgt.
Nein, Mama, begann Sherry. Ich dachte, etwas stimmte nicht, ich hörte dich reden, als ich den Transwarp aktivieren wollte. Ich – ich hätte einen Bruder oder eine Schwester hier fast länger allein gelassen, ich kann dir helfen, es zu finden. Es – es tut mir leid , Miss Hartwell, das liegt daran, dass wir eine Schwester gefunden haben. Ich bin so aufgeregt, dass ich mir das noch einmal anschauen werde. Es begann zu verblassen, sein Gesicht vor Lucie Sherry zu verbergen.
Stoppen schrie Lucie. Ich verstehe, dass ich ängstlich bin, okay? Du weißt, was du falsch gemacht hast, also weißt du, dass du es nicht noch einmal tun sollst. Du bist eine lebende Maschine, das habe ich vergessen, als ich zum ersten Mal an Bord kam. Als Lebewesen machen wir alle Fehler, Teufel noch mal. Ich habe mehr als meinen Teil getan. Es ist das, was wir aus diesen Fehlern lernen, das uns stärker macht, okay?
Überrascht nickte Sherry, während sie jedem Wort zuhörte, das Lucie sagte. Alles, was er bisher gesagt hatte, ergab mehr Sinn, als er seit langem gesehen hatte. Ja, Miss Hartwell. Vielen Dank für Ihre freundlichen und wahren Worte.
Freut mich, dass ich helfen konnte, gerade als ich sage, dass ich noch eine Kiste gehört habe. Er drehte sich fast im Kreis und zeigte auf Lucie. Wir müssen diesen Weg gehen. Es fühlt sich an, als wäre es ein bisschen nah dran. Viel näher als das. Vielleicht halb so viel.
Ein breites Lächeln erschien auf Sherrys Gesicht, als sie nickte. Sie drehten das Schiff um, erreichten für ein paar Sekunden Superwarp-Geschwindigkeit und verließen es dann. Das ist die Hälfte der Strecke, die wir letztes Mal zurückgelegt haben, Miss Hartwell … Ich entdecke etwas schrie Sherry aufgeregt.
Ja, der Ton ist stärker. Ich habe immer noch das Gefühl, dass wir nicht so nah dran sind wie beim letzten Mal. sagte Lucie. Denken Sie daran, dass Sherry nicht mehr so ​​ist wie zuvor. Lucie riet, als sie begannen, sich in schnellem Tempo fortzubewegen.
������������������������
���������������������������������� ���������� ��� �������������������������������� ���������� ����
Celeste Shelby auf dem Schiff nickte Kimison und Rayburn zu. Ich weiß, dass ihr beide es nicht gewohnt seid, mit Menschen zusammen zu sein. Es tut mir leid, dass ihr so ​​hier zurückgelassen wurdet. Kannst du mir sonst noch etwas sagen? Shelby fragte beide Männer.
Nein, Eure Kaiserin. Kimison hatte sich kaum erholt, als das alles begann. Es war das erste Mal seit fast einer Woche, dass wir miteinander sprachen. Wir unterbrachen das Gespräch, als wir Tempros Transwarp-Aktivierung hörten. Plötzlich waren wir zusammen mit allen anderen hier Tempro schien sich bei uns zu entschuldigen und sagte, es habe kaiserliche Befehle gegeben. Dann waren wir hier, ich glaube, das war das erste Mal, dass ich nichts mit IMT zu tun hatte. Es geht um Rayburn.
Wie ich dachte. Derrick scheint irgendwo in der Vergangenheit zu sein. Der Grund dafür, dass man nichts spürt, ist, dass Tempro ein bewegliches IMT gemacht hat, es ist sehr gefährlich. Ich weiß aus der Theorie der Zeitreise, die ich in Tempro gesehen habe. Es ist Vergangenheit. Die blaue zeitliche Verschiebungswelle, die ich bei Verwendung von A gesehen habe, bedeutet normalerweise eine Reise in die Vergangenheit. Wenn ich mich richtig erinnere, ist es nicht erlaubt, von hier aus weiter zu gehen. Sagte Shelby und ließ beide Männer sie einen Moment lang ansehen.
Wollen Sie damit sagen, dass es in der Vergangenheit passiert ist? Wie ist das passiert? fragte ein überraschter Kimison.
Anscheinend verfügt die Duke über eine funktionsfähige Chronoton-Repulsorkanone. Ich habe sie kurz nach dem Verschwinden von Derrick und Shelby untersucht. Es wurde angenommen, dass sie alle vor fast zweihundertfünfzig Jahren zerstört wurden. Ich glaube, sie haben eine verpasst. Ich hoffe, Derrick hält bis dahin durch. er kommt zurück, ich, diese Schlampe, ich bin mehr als bereit, dein Kind in tausend Stücke zu reißen Shelby spuckte einen Ausdruck völliger Wut ins Gesicht.
Kimison und Rayburn sahen sich an und drehten sich dann zu Shelby um. Kommandant was? Sie hätten beide fast geschrien, als sie auf mehrere Tafeln auf dem Kommandodeck zuliefen.
Sie tippten beide schnell und flogen zwischen verschiedenen Panels hin und her. Schließlich nickte Rayburn und sah Kimison an. Kimison weigerte sich aufzuhören, als er noch schneller zu tippen begann. Nach ein paar Minuten zuckte er schließlich mit den Schultern und wollte sich gerade abwenden, als etwas seine Aufmerksamkeit erregte. Er wandte sich wieder dem Bedienfeld zu und begann schneller zu tippen.
Rayburn fand nur den temporären Fußabdruck und sonst nichts. Als Kimison zurück in die Tafel stürmte, weiteten sich Rayburns Augen, als er sah, was er tat. Kopfschüttelnd ging er zum nächsten Panel und begann zu tippen, fast einen Schritt hinter Kimison.
Kimison hielt abrupt inne, als Rayburns Eingaben auf seinem Bildschirm aktualisiert wurden. Schließlich, nach ein paar Minuten, verließen sie beide mit großen Augen die Panels. Haben Sie das gleiche Ergebnis erzielt? fragte. Rayburn nickte nur mit großen Augen und Shelbys Neugier überwältigte sie, als sie sich die Berechnungen beider Männer ansah. Ach du lieber Gott Er schrie. Bist du sicher? Beide schüttelten traurig den Kopf. Er schüttelte den Kopf und lächelte. Keine Sorge, er hat einen Shelby und einen Tempro
������������������������������.
Derrick holte tief Luft, als Tempro langsamer wurde und den Orbit erreichte. Derrick nickte Tempro zu und überprüfte noch einmal, ob er alles hatte, was er brauchte. Derrick holte noch einmal tief Luft, verschwand und tauchte nicht weit von Kaiser Gregors Aufenthaltsort auf.
Als Gregor sich umdrehte und denselben Mann vom Vortag ansah, ertönte auf seinem Computer ein Alarm. Der Mann bückte sich und reichte dem Kaiser einen kleinen Stapel Karten. Die Augen des Kaisers weiteten sich, als er die Pläne für das Mutterschiff Shelby in seinen Händen hielt Ich könnte dich dafür hinrichten lassen, dass du das hast, knurrte Gregor. Aber ich frage mich auch, woher du sie hast und wer sie sonst noch gesehen hat.
Eure Majestät, ich denke, Sie würden gerne mehr von dem hören, was ich zu sagen habe. Auch wenn ich im Moment nicht verraten kann, wer ich bin, kann ich Ihnen sagen, dass wir in gewisser Weise verwandt sind. sagte Derrick lächelnd.
Kaiser Gregor schaute sich den Mann genauer an, sein arrogantes Lächeln erinnerte ihn an seinen Cousin Hidalram. Verwandte, was? Ich kenne meine ganze Familie, diejenigen, die mir nahe stehen. Die einzigen, die ich nicht wirklich kenne, sind die meines Cousins ​​Hidalram.
Ja, Thomas Hidalram Tomalley. Sagte Derrick, während er beobachtete, wie sich Kaiser Gregors Augen weiteten.
Niemand außer mir und seiner Familie kennt seinen Namen Gregor rannte zu dem sich zurückziehenden Derrick.
Noch nicht, Sir. Sie wissen immer noch nicht, wer ich bin. sagte Derrick zu dem Mann. Gregor hörte auf, den Mann anzusehen. Er wusste vielleicht nicht, wer der Mann war, aber sein Respekt vor dem Mann war gerade um ein Vielfaches gestiegen.
Kein Problem mein Herr. Eine Stimme hinter Derrick veranlasste Derrick, eine Stelle auf seiner Brust zu berühren. Ich schicke ihn weg, dann brauchst du dir keine Sorgen mehr zu machen Es gab ein zischendes Geräusch, als das Messer geworfen wurde, gefolgt von einem Klappern, als es auf dem Boden aufschlug. Was für eine Magie ist das? Du wurdest von den Dämonen anderer Welten geschickt, um unseren Kaiser zu töten Stirb
Derrick schüttelte nur den Kopf, als der Mann auf ihn zulief und dann bewusstlos gegen die Wand sprang. Ich gehe besser, Eure Majestät. Derrick sagte, er sei dann aus dem Zimmer gerannt. Gregor war zu benommen, um sich zu bewegen, aber als er es tat, war der Mann wieder verschwunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

sex geschichten lexy roxx porno