Subby Bekommt In Keuschheit Eier Geschlagen


Ich schaltete beide Knöpfe aus und stieg aus der Dusche. Ich nahm mein Handtuch, trocknete mich ab und zog mich an. Ich ging aus dem Badezimmer in die Küche und goss mir Müsli ein.
Ein weiterer Tag bei den Rennen.
Ich musste mit Emily ein Projekt für Biologie machen. Rauchte Emily? Sie war sexy und hatte einen tollen Körper, 38c Brüste und blonde Haare. Sie können sich vorstellen, dass ich nervös war, zu ihm nach Hause zu gehen und an dem Projekt zu arbeiten. Ich mochte ihn irgendwie und ich wollte nichts zwischen uns ruinieren.
Ich fuhr mit meinem Auto auf den Bürgersteig seines Hauses, stieg aus und steuerte die Auffahrt zur Haustür an. Ich klingelte an der Tür und sein Vater öffnete.
?Hey. Sie müssen Joe sein? Schön dich kennenzulernen, sagte er. Er schüttelte mir die Hand und sagte mir, dass Emily in ihrem Zimmer im Obergeschoss mit der Arbeit an dem Projekt begonnen habe.
Also ging ich die Treppe hinauf und da saß es mit einer Plakatwand und etwas Klebstoff auf dem Boden.
?Hey,? Bist du bereit, dieses Projekt zu lecken?
?Ja,? antwortete ich und versuchte, nicht zu weit in den Nacken zu schauen.
?Emily? Ihr Vater rief von unten: Deine Mutter und ich gehen jetzt?
?OK,? Schrei.
?Werden wir allein sein?? Ich fragte.
?Ja,? genannt. Haben sie Tickets für Mama Mia und gehen dann zum Abendessen?
Wir lernten eine Weile und nach 45 Minuten waren wir fast fertig.
Hey, möchtest du etwas trinken? Unten ist etwas Pepsi.
?Sicherlich,? Das wäre großartig, sagte ich, als ich hörte, wie sich die Tür unten schloss.
Er stand auf, ging nach unten und kam mit einem vollen Glas Pepsi zurück. Er ging auf mich zu, aber dann stolperte er und verschüttete Soda auf mir.
?Omigott Ich bin wirklich traurig,? konnte ausweichen.
?Oh das ist okay. Wird etwas passieren? sagte ich, als Daddy mein Hemd und meine Hose klatschnass machte und meine Haut völlig klebrig war. Ach Unsinn? Ich wurde durchnässt.
?Müssen Sie duschen? fragte.
?Das wird wahrscheinlich der einfachste Weg sein, es zu waschen.?
Wir gingen nach unten und gingen ins Badezimmer. Er kaufte mir ein Handtuch und wartete draußen auf meine Klamotten, damit ich sie in die Waschmaschine stecken konnte.
Ich gab ihr meine Klamotten und dann stieg ich in die Dusche und drehte sie auf, um eine schöne heiße Dusche zu haben. Ich wollte, dass es schnell rein und raus geht, also schnappte ich mir die Seife und fing an, mich einzuseifen.
Dann hörte ich, wie die Tür aufging.
?Hallo?? Ich fragte.
?Nur meins,? sagte Emily und zog den Vorhang zurück, um ihren nackten Körper zu enthüllen.
Was ist?y-? Ich wollte gerade fragen, aber er legte seinen Finger auf meine Lippen, als ich unter die Dusche stieg und schloss den Vorhang, um mich zum Schweigen zu bringen.
Er sah auf meinen jetzt erigierten 8-Zoll-Penis und seine Augen weiteten sich. Sehr schön, sagte er.
?Bist du? Das ist alles, was ich antworten könnte. Er kam direkt auf mich zu und wir begannen uns zu küssen. Erst ein bisschen, dann Liebe machen.
Die harten Nippel, die meine Brust berührten, machten mich wirklich an, also senkte ich meinen Kopf und fing an, an einer Brust zu saugen und die andere Brust in meine Hand zu nehmen. Er begann leise zu stöhnen, als ich ihn streichelte und mich langsam auf seine Leiste zubewegte. Ich erreichte ihren Schritt und fing an, ihre Schenkel zu umkreisen, wobei ich langsam ihre Schamlippen umkreiste. Ich begann leicht seine Lippen zu lecken und dann steckte ich meine Zunge hinein.
?Ah?? Sie stöhnte, als ich anfing, ihre Klitoris zu lecken. ?Ja??
Ich erhöhte meine Geschwindigkeit und er fing an, mehr zu stöhnen. Seine Beine zitterten und er sank zu Boden und setzte sich mit seiner Hand hinter meinen Kopf und drückte mich tiefer.
Verdammt? Ich leckte und leckte weiter, bis er schrie. Bin ich entlassen? Oh ja? Oh ja? Er begann in gewaltigen Explosionen zu zucken und zu krampfen. ?Oh ja VERDAMMT Ja ja ja ja ja? sagte sie, als die Krämpfe nachließen, ihre Hände immer noch auf meinem Hinterkopf. Während die Dusche immer noch meinen Rücken durchnässte, blickte ich auf und setzte mich ihm gegenüber.
?Das war großartig,? keuchte er, aber ich schätze, ich sollte mich revanchieren? Als ich aufstand, fiel er langsam auf die Knie. Er nahm meinen Schwanz mit beiden Händen und fing an, seinen Kopf langsam zu lecken, während er den Schaft rieb.
Ich dachte nicht, dass es besser werden würde, bis er den ganzen Kopf in seinen Mund steckte und anfing, hektisch mit seiner Zunge darum zu wedeln und weiterhin seine Hände zu kräuseln.
?Oh ja?? Ich stöhnte leise.
Er nahm meinen Schwanz aus seinem Mund und sagte: Ich bin froh, dass es dir gefällt. Das ist mein Erster.? Er ließ eine Hand auf der Basis, entfernte seine Hand von meinem Glied und tauchte sie in seinen Mund.
Ist das auch meins? Ich konnte wegen der unbegreiflichen Gefühle, die ich zuvor erlebt hatte, nichts sagen. Er nahm meinen Schwanz halb in seinen Mund, bevor er aufhörte und ihn herauszog.
?Ich denke, ich kann tiefer gehen? genannt. Ist es in Ordnung, wenn ich es versuche?
?Sicher Mann?
Er legte seinen Mund wieder um meinen Schwanz und nahm langsam fünf Zoll. Ich beschloss, ihm zu helfen und schob seinen Kopf langsam weiter. Er glitt sieben Zoll hinein, bevor er außer Atem zurückweichen musste.
?Sie haben es fast geschafft,? Ich keuchte, immer noch ein wenig schwach von den Empfindungen. ?Möchtest du es noch einmal versuchen?
Er antwortete nicht einmal. Mit rücksichtsloser Entschlossenheit stieß er mein Werkzeug tief in seine Kehle und mit einem einzigen Sprung war sein Mund auf dem Boden.
?Verdammt?? Ich sagte. Er begann mit meinen Eiern zu spielen, während seine Kehle meinen Schwanz massierte.
Ich konnte es nicht länger halten. ? Werde ich abspritzen? Ich sagte.
Er zog seinen Kopf zurück und fing wütend an, mich hochzuheben.
Ich leerte es ungefähr zehn Sekunden lang auf seinem Gesicht, bevor ich fertig war, und musste mich dann setzen. Ich beobachtete, wie er langsam den Samen aus seinem Gesicht entfernte und ihn dann aß. Ihm dabei zuzusehen, zwang mich erneut.
Als er fertig war, stand er auf und stellte die Dusche ab. Wir gingen beide nach draußen und fingen an, uns gegenseitig in Handtücher einzuwickeln.
Wir fingen wieder an uns zu küssen. Wir gingen langsam zurück zu ihrem Zimmer und liebten uns unterwegs. Als wir ihr Bett erreichten, ging sie und legte sich auf die Perle, spreizte ihre Beine und entblößte ihre Fotze.
?Bist du noch Jungfrau?? Ich fragte.
?Du?? er antwortete.
?Ja.?
Ja, ich auch, also sei nett zu mir? Sagte er mit einem sarkastischen Lächeln.
Ich nahm meinen Schwanz und legte ihn langsam auf ihre Schamlippen. Er seufzte langsam. Ich drückte leicht meinen Schwanz, öffnete ihre Fotze und steckte ihren halben Kopf hinein. Wir keuchten beide und fühlten unglaubliche Empfindungen. Ich steckte den Rest meines Kopfes noch einen Zentimeter in meinen Plus-Schaft.
?Ja?? stöhnte. Ich schob mich langsam weiter vor, sechs Zoll rein, zwei links.
?Stoppen? keuchend, ?lass es erstmal so?
Da ich das nicht vermasseln wollte, gehorchte ich und fing langsam an, mein Becken zu pumpen, wobei ich darauf achtete, diese Sechs-Zoll-Linie nicht zu überschreiten.
?Verdammt?? stöhnte. ?Ja?.?
Ich fing an, kräftiger zu pumpen, was mit ein paar Stöhnen von Emily und mir beantwortet wurde.
?Legen Sie sie alle? er konnte stöhnen. Ich gehorchte sofort und steckte mein ganzes Glied hinein.
?JA? Er schrie, als ich weiter pumpte und mit hohen Geschwindigkeiten fuhr und dieses Mal weitere fünf Zentimeter in ihn eindrang.
Nach ein paar Pumpstößen nahm ich einen weiteren tiefen Zug und hörte auf. Ich brauchte Ruhe. Ich fickte sie mit atemberaubender Geschwindigkeit und wir brauchten beide eine Verschnaufpause.
Verdammt, du bist eng? Ich konnte es sagen, bevor ich Liebe machte.
Verdammt, bist du groß? Er sagte gleich zurück. ?Kann ich nach oben gehen??
Bevor ich antworten konnte, überraschte er mich und warf mich aufs Bett. Als ich mich umdrehte, kniete er sich auf meinen Schwanz, packte ihn und löste ihn langsam hinein.
?Ja? Bin ich jetzt an der Reihe, die Geschwindigkeit zu kontrollieren? sagte er, als er anfing zu springen.
Das war sogar noch besser als damals, als ich oben war. Ich musste nichts mehr tun. Ich beobachtete, wie ihre schönen Brüste auf und ab hüpften, lauter und lauter, bis ihre Katze meinen Schwanz fester umklammerte, als sie nach Luft schnappte: Ich?
Sie lag mit ihrem Kopf auf meiner Brust, während sie schrie und sich zusammenzog, bis ihr Orgasmus aufhörte.
Wir saßen beide außer Atem da. Eine Minute später küssten wir uns und er sagte Ich will es in meinem Arsch.
Bevor sie antworten konnte, ging sie auf Hände und Knie und hob ihren Hintern in die Luft.
Ich gehorchte und stieg aus dem Bett. Ich nahm meinen Schwanz und fuhr mit seinem Kopf ein paar Mal das Tal zwischen seinen Wangen auf und ab, dann steckte ich ihn in sein Arschloch und schob ihn langsam hinein.
Es war sogar noch enger als seine Katze Er muss genauso empfunden haben. Sie keuchte und stöhnte dann, als ich einen Zentimeter in ihren schönen Arsch glitt und anfing zu pumpen. Ich schaukele synchron mit meinen Pumps hin und her: JA Fick mich?
Wir machten ein paar Minuten weiter, bevor wir stöhnten: Verdammt Ich bin wieder weg.
Ich konnte fühlen, dass ich auch nah dran war, also pumpte ich noch schneller.
?VERDAMMT? Er schrie, während er seinen Arsch um meinen Schwanz drückte und mich innerlich explodieren ließ. Wir stöhnten, als ich Welle um Welle Sperma in den Arsch traf.
Ich nahm es mit nach draußen und setzte mich hin, um zuzusehen, wie ihre Muschi heruntertropfte, bevor sie den Boden erreichte, als das Sperma aus ihrem Arsch sickerte.
Ich dachte, ich würde danach nicht mehr hart werden, aber als ich zusah, wie mein Sperma über ihren Körper tropfte, brachte mich das wieder in Bewegung. Als Emily keuchend dalag, ging ich zu ihr und schob meinen Schwanz hinein und fing wieder an zu pumpen. Zuerst langsam, aber dann so schnell ich kann. Es erwachte wieder zum Leben und bewegte sich im Einklang mit meinen Bewegungen hin und her. Wir stöhnten beide öfter und lauter zusammen und störten ihre Muschi, und mein Schwanz war empfindlich von all den Zeiten, in denen wir einen Orgasmus hatten.
Wir sprangen zurück ins Bett. Sie lag neben ihr und ich ging hinter sie und fickte sie und fing an zu pumpen.
?Verdammt? stöhnte immer wieder. Scheiße Scheiße Scheiße Scheiße ??
Er manövrierte uns so, dass wir uns gegenüberstanden und drückte mich dann auf meinen Rücken. Er fing an, mein Glied mit seiner Fotze zu knirschen, und dann legte er sich auf mich und liebte mich, während ich weiter knirschte.
?Verdammt?? Ich stöhnte in seinen Mund. Es war das beste Gefühl, das ich je erlebt habe.
Ich stand auf und warf sie aufs Bett und fing an, sie wütend zu ficken. Sie schrie vor Freude, als ich sie immer schneller fickte.
Bin ich entlassen? Er schrie, als ich ihn anrempelte. Ihre Brüste hüpften bei jedem Stoß und machten mich noch mehr an, als sie meinen Schwanz drückte und vor Freude schrie, als sie einen weiteren Orgasmus hatte.
Ich komme, Ich sagte auf dem Weg nach draußen und wich zurück, wichste. Er lag immer noch schwach vom Orgasmus da, als ich ihn aufrollte und ihn über seinen ganzen Körper goss. Ich bin überrascht, dass ich so lange geblieben bin.
?Verdammt,? sagte ich, als ich auf dem Bett lag.
Emily kam auf mich zu und wir lagen einfach ein paar Minuten da. Ich bückte mich, küsste sie und sagte dann: Lass uns dich sauber machen.
Als ich sie in die Dusche brachte, nahm sie meine Hand und öffnete sie. Wir gingen beide hinein und fingen an, uns gegenseitig zu waschen.
Nachdem wir ausgegangen waren und uns gegenseitig mit einem Handtuch getrocknet hatten, ging ich, um meine Kleidung in den Trockner zu legen, während sie sich wieder anzog. Wir gingen nach oben, um das Projekt abzuschließen. Ich musste es nackt machen, da es keine Kleidung gab, die ich tragen konnte. Meistens denke ich, dass es Emily egal ist, wenn ich sehe, wo sie hinschaut.
Wir beendeten das Projekt in ungefähr zehn Minuten und gingen nach unten, um fernzusehen. Meine Kleidung hatte noch etwas mehr als eine Stunde zum Trocknen, also saßen wir auf dem Sofa, ich war immer noch nackt und umarmte uns. Ich schlang meinen Arm um ihn und er legte seine Hand auf meinen Schritt und streichelte meinen Oberschenkel und meine Eier.
Nachdem ich meine Klamotten getrocknet hatte, zog ich sie an und ging zur Tür. Emily kam und umarmte mich und wir liebten uns noch ein paar Minuten.
?Ich kann es kaum erwarten bis zu unserem nächsten Projekt? genannt.
?Ja. Ich auch,? Es war alles, was ich finden konnte. Wir küssten uns und ich ging zur Tür hinaus.
Am nächsten Tag in der Band erinnerte uns unser Direktor an die Reise unserer Band nach Florida einige Wochen später, und ich kümmerte mich um Emily in der Klarinettenabteilung. Er sah mich an und lächelte verschmitzt.
Florida, wir kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

sex geschichten lexy roxx porno