Girls‘ Night Kehrt Für Hardcore-Orgie Zurück


E hatte immer D beobachtet, der im Unterricht neben ihm saß und schüchtern von einem zum anderen blickte. Er rieb sein Knie an seinem Bein oder streichelte seine Hand unter dem Tisch. D war groß und gutaussehend, war er nicht größer als 6-1? Er hat kurz rasierte braune Haare und dunkelgrüne Augen. Ihr Lächeln war immer einladend, sarkastisch und sexy, besonders während der Schulzeit, wenn es schwer war, ihr zu widerstehen. Seine breiten Schultern und großen Hände bedeuteten immer, dass E gut behangen sein sollte. Immer wenn sie sich umarmten, konnte sie spüren, wie sein halbstarrer Rucksack zwischen ihren zierlichen Schenkeln glitt.
Es war ein sonniger Freitag und alle freuten sich darauf, nach Hause zu gehen, außer E, da es die letzte Klasse war. Er wusste, dass er nach dem Unterricht etwa eine Stunde bleiben musste, um einige seiner überfälligen Englischaufgaben zu erledigen, was er anscheinend nie schaffen würde. Mache weiterhin viele Lektionen gleichzeitig, da es sehr stressig wird. E hörte die Glocke läuten und als er seine Arbeit beenden wollte, lockerte er seine Krawatte und zog sein Hemd aus. Seine Gedanken an die Schularbeiten und den Abschluss seines letzten Schuljahres wurden überwältigend. Er brauchte eine Art Befreiung. ??
?Was machst du hier?? D sprang hinter sie und kitzelte sie leicht an den Seiten, was sie zum Kichern brachte.
Ich dachte, du wärst schon zu Hause, Baby. E war verwirrt, D war nicht der Typ, der an einem Freitagnachmittag zu Hause blieb. Normalerweise wäre er jetzt schon auf halbem Weg nach Hause.
???Ich wollte mich von dir verabschieden, aber ich konnte dich nicht finden.? Sagte er etwas verwirrt darüber, warum er noch in der Schule war. E erzählte ihr von der Situation und teilte ihre Frustration. ?
Komm zu mir, wir können essen gehen oder bleiben, was immer du willst.
D lächelte, als E aufstand, um zu gehen. Sie sah ihn vollständig, ihr rotes, kurzes Haar sah ein wenig unordentlich und pingelig aus. Es fiel ihr schwer, ihm zu widerstehen, weil ihr gefiel, wie er in seiner Uniform aussah. Ihre Beine waren durch ihren kurzen Rock und die dünnen Strümpfe, die sie darunter trug, sichtbar. Er umarmte sie fest und küsste sie auf die Wange, dann lächelte er ein böses Lächeln, das für D nur eines bedeuten konnte. ?D-Block? er hielt abrupt an und zog E hinein. Es gab mehrere Räume in dem Block, einer davon war der Raum, in dem E und D letztes Jahr zusammen abstimmten, der Raum hieß D-Block 12. Zimmertür und ließ ihre Tasche von ihren Schultern auf den Boden fallen. ???Was machen wir hier? Hast du etwas vergessen?? E sah immer noch aufgeregt und ein wenig besorgt aus. Wenn sie jemand außerhalb der Geschäftszeiten in diesem Raum erwischt, könnten sie in große Schwierigkeiten geraten, zumal sie dafür bekannt sind, die Regeln im Voraus zu brechen. Trotzdem folgte E ihm zum D-Block 12 und schloss die Tür fest und stellte eine Schulbank vor ihn, um zu sehen, ob jemand versuchte, hineinzukommen.
E versuchte zu erraten, was D und er hier taten, und wenn ihre Vorhersagen richtig waren, würde es eine Zeit sein, die die Welt erschütterte. ???Das ist okay, oder? D hob eine Augenbraue und fragte ihn. ???Äh… ja natürlich Baby, ich vertraue dir, oder?? E sah nach unten und als er wieder aufsah, bemerkte er nur die Beule in Ds Schulhose. Er löste die Schnalle und öffnete sie nur leicht, zog seine Hose noch nicht aus. E zog ihren Schulpullover aus und D war überrascht, ihren schwarzen Spitzen-BH unter dem durchsichtigen Stoff ihrer blauen Schulbluse zu sehen. Er knöpfte es leicht auf und enthüllte seine Schlüsselbeine. Er ging auf sie zu und stellte sich auf die Zehenspitzen, um sie so sanft wie immer zu küssen. Ihre Lippen spielten leicht mit seinen und von Zeit zu Zeit biss E sanft auf ihre Unterlippe. Der Kuss wurde intensiver, als D seine heiße Zunge in ihren Mund gleiten ließ und sich gegenseitig schob, bis es fast zu einer Art Wrestling wurde. D hielt inne, um zu atmen, aber nur kurz nachdem er begonnen hatte, sanft ihr Kinn hinab zu küssen und an ihrem Ohr zu nagen, hinterließ sie lange, harte Küsse auf seinem Hals, die sich am nächsten Morgen in geschwollene Hügel verwandeln würden. Die Berührung seiner Zunge an E’s Hals machte ihn feucht und ein leises Stöhnen entkam seinen Lippen.
?D bewegte sich zurück zu seinem Ohr, ?Ich nehme dich.? Diese 5 Worte flüsterte er ihr ins Ohr, was Gänsehaut verursachte. Da fing sie an, ihre Bluse zuzuknöpfen und enthüllte ihre kleinen, aber festen Brüste, die versuchten, ihren schwarzen Spitzen-BH loszuwerden. Er küsste sie, bevor er den BH öffnete und sanft E’s Brüste mit seinen Händen massierte. Ihre Brustwarzen verhärteten sich und sie konnte spüren, wie die Nässe unter ihrem Gürtel dicker wurde, als sie ihren Mund zu ihren Brüsten brachte, um sanft daran zu saugen. D ging langsam nach unten und öffnete die Seite von E’s Rock und zog ihn aus, wobei nur ihre Strümpfe und ihr Höschen zurückblieben. Sie zog langsam ihre Socken aus, dann ihr rotes Höschen und bewunderte das Aussehen ihrer langen Beine. Der Anblick ihrer nassen, glühenden Fotze machte es noch schwerer.
Hastig löste er seinen Gürtel, jetzt herrschte ein Gefühl von Dringlichkeit und Primitivität zwischen ihnen. Alles, was sie wollten, war einander, um sie zu dominieren und sie wissen zu lassen, dass sie der einzige Mann war, mit dem sie ficken konnte. E zog seine Hose aus, dann sein Hemd und trat zurück, um seinen Körper zu bewundern. Seine Arme waren gut gebaut, sein Rücken breit und wohlgeformt. Dann senkte er langsam sein Gesicht direkt neben Ds Rucksack auf den Boden. E zog ihre Unterwäsche aus, so dass ihr langes, hartes, dickes Werkzeug direkt vor ihrem Mund war. Es musste mindestens 8-9 Zoll sein, und E hatte einen Umfang, der gut genug war, um seine Fotze vor Vergnügen pochen zu lassen.
Sie drückte ihr Gesicht auf seinen Schwanz und machte es ihr schwer, ihren 8-Zoll-Mund zu würgen. E leckte gierig die Spitze von Ds Schwanz, während er den Schaft mit seinen Händen massierte, sein Atem wurde schwer. Er fuhr fort und drückte es jedes Mal, bis er es nicht mehr ertragen konnte. Er schob es in seine Kehle, bevor er atmen konnte. Er wusste, dass E damit umgehen konnte und wollte ihn schon immer so dominieren, wo sie leicht erwischt werden konnten. D musste sich davon abhalten, direkt in seinen Mund zu ejakulieren, da er andere Pläne mit ihr hatte. E schnappte nach Luft, als sie ihr Haar losließ und ihn gespannt anlächelte, um zu wissen, was als nächstes passieren würde.
D drückte ihn zu Boden, sodass sein Gesicht nach oben und sein Körper ihm vollständig ausgesetzt war. Er schnappte sich die Krawatte, die er zuvor abgelegt hatte, und stopfte sie in seinen Mund, damit niemand sein Stöhnen hören konnte. Der Nervenkitzel, erwischt zu werden, war aufregend, aber D wusste, was er als nächstes tun würde, könnte ihn zum Schreien bringen. Er krabbelte auf den Boden und küsste sie auf die Lippen, dann küsste sie ihre Brust und ihren Bauch hinunter, bis sie ihre frisch rasierte rosa Fotze erreichte. Er fuhr mit einem Finger den nassen Schlitz auf und ab und machte ihn so leicht, dass E es nicht ertragen konnte, er brauchte ihn in sich. Er öffnete seine Lippen leicht mit seinem Finger und leckte ihren pochenden Kitzler leicht auf und ab. Er buchstabierte das Alphabet mit seiner Zunge, etwas, von dem er wusste, dass E es mehr als alles andere liebte. Er lag bequem da und genoss das Gefühl, seine nasse Muschi zu üben, dann spürte er, wie einer seiner Finger in die Öffnung glitt und sie streckte. Dies bewegte ihren Finger rein und raus und spürte den unglaublich engen Griff der jungen Muschi um ihren Finger. E stöhnte ein wenig, aber seine Stimme wurde durch das Band in seinem Mund gedämpft, D lächelte ihn an und fingerte ihn härter, als er voller Flüssigkeiten war. Er schob seinen Finger weiter hinein und berührte seinen Lieblingspunkt, den G-Punkt. Die Bewegung ihrer Katze zog E beiseite, ihr Körper zitterte, und sie hielt den Köder zurück, um hart auf Ds Hand zu ejakulieren. Wie ein Musiker, der ein Instrument spielt, war er so geschickt darin, es bis E zu machen, dass er genau wusste, wie er seinen zierlichen Körper befriedigen konnte.
Sie legten sich hin, die Körper eng aneinander gepresst, sie küssten sich leidenschaftlich und dachten daran, was als nächstes passieren würde. D befahl E, ihnen in den Arsch zu schlagen, während sie sich abwechselnd berührten, E streichelte seinen harten Schwanz, der vor Sperma triefte, und D fingerte E’s enge Fotze. Er legte sich auf den Boden und spreizte seine Beine, sodass D genau sehen konnte, was er gleich erleben würde. Es sah sehr einladend für ihn aus und er wusste sofort, wie viel Vergnügen es ihm bereiten würde, E’s Fotze zu schlagen. D kam zwischen ihre Beine und machte sich über sie lustig, indem sie die Spitze ihres Schwanzes an ihrer entzündeten Klitoris rieb, was sie dazu brachte, mit ihrer Krawatte im Mund um ihn zu betteln. Er wollte das mehr als alles andere. Er richtete seinen Schwanz mit seiner Fotze aus und zitterte. D drückte hart auf ihren Körper, vollendete den Akt der Dominanz und behauptete, dass ihr Körper sein sei. E, der immer noch auf dem Boden lag, hob seine Beine direkt in die Luft, damit D tiefer und schneller gehen konnte.
Das gedämpfte Stöhnen wurde mit jedem Stoß lauter und lauter, seine Augen tränten vor Freude, die er empfand. D grunzte und stöhnte, als er einen seiner Arme auf den Boden drückte und seine Katze so hart er konnte ohrfeigte. D konnte spüren, wie nah er der Ejakulation war, aber er wollte, dass sie für immer anhält. Ihr Schwanz wurde von ihrer engen Fotze gemolken und drückte jedes Mal, wenn sie eintrat, ihren Schaft und ihren Kopf. Jetzt drückte er sie gegen seine Brust und seinen Hals, und die Frau begann unter der Kraft seines Schwanzes zu schreien und zu zittern.
???hör nicht auf, bitte hör nicht auf,? E’s Stimme war jetzt so laut, dass er ihr Flehen und Schreien hören konnte, und vergaß völlig die Gefahren, erwischt zu werden. Es war ihm sowieso egal, er wollte nur noch in ihr sein.
??D nahm es und brachte seinen Arsch und seine Fotze in die Luft auf seinen Händen und Knien und bettelte darum, dass sein Schwanz noch einmal hineingeht. Diesmal sah er noch enthusiastischer aus und er wusste, dass E kurz vor der Ejakulation stand. Diese Position traf E’s G-Punkt perfekt, wobei jeder Stoß ihn dazu brachte, vor Freude zu stöhnen und zu schreien. D konnte spüren, wie sein Rucksack erzitterte, so atemlos, dass er wusste, dass er dabei war, sich zu leeren.
???Komm mit mir,? sagte er in Panik, wissend, dass er jeden Moment weg sein würde.
Die letzten Stöße waren die himmlischsten und brachten ihn wahrscheinlich so tief in die Katze, wie er konnte. Er spürte, wie sein Körper zitterte, als seine Fotze sich zusammenzog und gegen seinen Penis drückte, und er wusste, dass er gleich kommen würde.
???fuccccckkk, babbbbyyyy, fuckkk mich.? E’s Worte ließen ihn erkennen, dass D kommen würde, und dann schrie er laut auf und spuckte die Krawatte aus, die an sein Gesicht gebunden war. Die Kontraktion ihrer Fotze um ihren Schwanz ließ ihn so leicht ejakulieren, und sie schlug seine Güte auf ihre heiße und durchnässte Muschi, während sie immer und immer wieder Wellen der Lust ritt. Sie schienen, als würden sie nie aufhören, zusammen zu ejakulieren. Als D ihre letzten Locken zu ihm freigab, wich sie zurück und drehte sich um, um das rotgesichtige E anzusehen, aber sie lächelte E an, als D sich vorbeugte, um sie zu küssen.
???Ich liebe dich mein Baby? sagte D, als sie an ihrer mit weißem Sperma bedeckten Muschi hinunterschaute. Lass uns hier raus, bevor sie uns einsperren Sie lachte. Sie zog E an, bevor sie den Raum verließ, und E zog sie auch an. Sie bemerkten beide die Reinigungskraft, die ihren ganzen Lauf gehört haben musste, kicherten und eilten zum Auto des schnelleren D.
???Nun, wie war das??? fragte E, immer noch ein wenig kichernd.
??Es ist wie eine Fantasie zu leben.? D küsste sie auf die Wange, bevor er mit dem Auto nach Hause fuhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

sex geschichten lexy roxx porno