Schwarzes Paar Beim Liebesspiel

0 Aufrufe
0%


Dies ist meine Geschichte, die ich zuerst auf *******.net unter dem Pseudonym alter Wolf veröffentlicht habe. Ich denke, das ist meine beste Geschichte und deshalb poste ich sie auf so vielen Seiten, wie ich finden kann. Wenn es Ihnen gefällt, besuchen Sie bitte meine anderen Geschichten auf dieser Seite. Aber denken Sie zuerst daran, dass JK Rowling die Charaktere und Einstellungen besitzt;
Ich habe einen Computer.
Genießen.
HARRY POTTER UND DIE SCHWARZEN BRÜDER – EINE VOLLSTÄNDIGE DEGATION
Harry wacht stöhnend auf. Er fühlt seinen Hinterkopf, während er sich im Raum umsieht. Sein Zimmer sieht aus wie eine Zelle, eine Stahltür, ein Bett, ein Töpfchen und vier graue Steinwände. Es fühlt sich nichts Außergewöhnliches an.
Er denkt für sich. Okay, lass uns versuchen, das herauszufinden. Ich war heute Morgen in Liguster. Ich bin zu meinem normalen Lauf gegangen. Ich dachte, ich hätte etwas in der Gasse gesehen und bin gegangen, um es zu recherchieren.
Er griff nach seinem Ärmel, sah aber, dass sein Zauberstab verschwunden war. Als Panik aufkommt, knarrt die Tür auf. Kurz bevor ein vertrauter Mann die Zelle betritt, sieht Harry eine zersplitterte Hand, die die Tür aufdrückt. Wurmschwanz
Der Animagus hob eine silberne Hand, als Harry sich darauf vorbereitete, sich auf den Eindringling zu stürzen. Bitte Harry, ich muss dir nicht wehtun. Er sprang nach vorne und nahm Harrys Hand, drückte ein kleines Stück Papier hinein. Wir sind schon Harry. Ich kann dich nicht befreien, aber das ist genauso gut. Du hast mein Leben gerettet und ich gerade deins. Bitte denken Sie in Zukunft daran.
Im Nu war der Glatzkopf verschwunden und die Tür geschlossen. Harry schaut auf das Papier, auf dem nur zwei Worte stehen: Servus secus.
Hmm, klingt wie eine Art Zauberei, dachte Harry, kurz bevor das Papier Feuer fing.
Plötzlich erfasste die Dunkelheit Harry erneut.
Als Harry das Bewusstsein wiedererlangte, konnte er seine Glieder nicht mehr bewegen und der Raum wurde plötzlich viel kälter.
Als er die Augen öffnet, sieht er, dass seine Arme an das Bettgestell gekettet sind und dass er selbst seine Kleider abgelegt hat.
Eine bekannte Frauenstimme kommt von der Tür. Oh, kleine Potty ist aufgewacht.
Harry schaut und betritt Bellatrix Lestrange und Narcissa Malfoy.
Narzissas geschnittene und kultivierte Stimme unterbrach ihn. Der Dunkle Lord möchte Bellatrix und mich dafür belohnen, dass wir dich gefangen genommen haben.
Beide Frauen zogen ihre Kleider aus.
Seit du den armen Lucius nach Askaban gebracht hast, habe ich leider keine körperliche Erleichterung bekommen, also musst du zwei Monate lang mit Frustration fertig werden, und meine Schwester möchte nur sagen können: Dying Boy war gefickt.
Ohne weitere Vorwarnung geht Bellatrix zu ihr und klettert auf die Pritsche. Er platziert es auf beiden Seiten von Harrys Kopf auf seinem Knie und senkt seinen Schritt auf Harrys Gesicht. Komm schon Junge, ich bin mir sicher, dass du und entweder diese Fuzzy-Hure oder die Tochter des Blutsverräters sich über dich lustig machen.
Harry war völlig verwirrt darüber, was er tun sollte, als Bellatrix ausstreckte und ihren Kopf an den Haaren packte und ihn in ihre Spalte zog. Er atmete aus und brachte versehentlich die Spitze seiner Zunge in Kontakt mit seiner List, was Bellatrix dazu brachte, vor Vergnügen zu stöhnen.
Während Harry überlegt, was er tun soll, spürt er, wie sich eine Hand um sein halbaufrechtes Werkzeug legt. Hm, sagt Narzissa. Was für ein schönes Glied du hast, mein Sohn. Ich bin fast dankbar dafür, dass du meinen Mann weggestoßen hast.
Narcissa senkt ihren Kopf und nimmt Harrys Schwanz in ihren Mund, ein paar schnelle Saugen sind alles, was Harry braucht, um eine volle Stange zu haben. Dann steigt er schnell auf Harry und führt ihn zu seinem wartenden Eingang.
Komm Junge, kuschel dich, sagt Bellatrix, als Narzissa anfängt, auf Harrys Schwanz zu hüpfen.
Als der Druck auf sein Werkzeug zunimmt, spürt er, wie auch die Magie zunimmt. Er fährt mit seiner Zunge über Bellatrix‘ äußere Lippen. Jedes Mal, wenn ihre Zunge damit in Kontakt kommt, findet sie einen kleinen Grat, der Bellatrix zum Keuchen bringt.
Ich weiß nicht, was diese Worte bedeuten, dachte Harry, aber das ist meine einzige Chance. Servus secus? Wenn Harry seine Magie freisetzt, setzt er auch seinen Samen frei. Er kann spüren, wie der Zauber seinen Körper verlässt und in die beiden Frauen über ihm eindringt.
Die Black-Brüder spüren die rohe magische Energie, die in sie hineinfließt und Narcissa dazu veranlasst, zu kommen. Während sie die mysteriöse magische Arbeit verrichten, haben sie möglicherweise das Gefühl, dass sich ihre Prioritäten im Leben geändert haben.
Schließlich brechen alle drei vor Erschöpfung zusammen. Nach ein paar Minuten beginnen die Schwestern, ihre Sinne wiederzuerlangen, wie sie jetzt sind. Während Narcissa Harry mit einem Erwachenszauber belegt, ziehen sich beide an und Bellatrix befreit Harry.
Was ist los?, fragte Harry, als Bellatrix ihm auf die Füße half und Narzissa erlaubte, die Matratze in Kleidung für Harry zu verwandeln.
Wir holen Sie hier raus, Sir, ist Narzissas Antwort.
Harry entschied sich, das für einen Moment loszulassen und sagte: Wo ist mein Zauberstab? er fragt.
Leider beim Wurm.
Wir müssen ihn kriegen.
Narcissa sieht für einen Moment abgelenkt aus, bevor sie sagt: Es wird nicht einfach, aber für dich, Meister, werden wir es tun.
Bellatrix öffnet die Tür und findet Wormtail draußen warten. Er gibt Narzissa einen Zauberstab, Hier, das ist Harrys, jetzt verschwinde hier.
Er verwandelt sich jedoch und geht den Gang hinunter, Harry erwägt, ihm nachzugehen, aber in Anbetracht dessen, was der Verräter bisher für ihn getan hat, lässt er die Maus los.
Bellatrix, Wohin sollen wir gehen, Meister? er fragt.
Harry denkt eine Sekunde nach. In sein altes Haus.
Narzissa, Die Malfoy-Villa? sagt.
Nein, es ist das Haus deiner Eltern.
Die Morgendämmerung des Verständnisses auf den Gesichtern der Frauen; Narzissa nimmt ihren Ehering ab und verzaubert ihn schnell. Bitte umarme diesen Meister.
Alle drei halten den Ring und spüren ein vertrautes Ziehen auf der Rückseite des Bauchnabels. Als sie in der Eingangshalle Grimmauldplatz 12 landen, taumeln sie, schaffen es aber, sich auf den Beinen zu halten.
Alle drei eilen in die Küche und finden ihn verlassen vor. Harry sagte: Narzissa, würdest du bitte ein Feuer anzünden und nach Fliegenpulver suchen? sagt.
Natürlich, Meister.
Harry nickte, als er an seine andere Gefährtin dachte, Bellatrix, ich hoffe, es macht dir nichts aus, aber gibst du mir deinen Zauberstab?
Verwirrt hob Bellatrix zuerst den Griff ihres Zauberstabs, Natürlich, Meister, nach all den Schwierigkeiten, die ich dir gemacht habe, verstehe ich, warum du mich unbewaffnet haben willst.
Harry nimmt misstrauisch den Zauberstab, als Narzissa mit einem großen Tontopf zurückkehrt. Hier, Meister, es war wie früher.
Harry wird schwindlig und sagt: Bitte rufen Sie Dumbledore an und lassen Sie ihn sofort herkommen. Stellen Sie sicher, dass er weiß, dass ich möchte, dass er alleine kommt.
Harry setzt sich dann auf einen der Stühle und fällt fast in Ohnmacht wegen der magischen Kombination aus Erschöpfung, körperlicher Erschöpfung und rohem Schock.
Einige Zeit später, als der Kamin grüne Flammen spuckt und Albus Dumbledore im Noble Black House erscheint, wäscht Bellatrix Harrys Stirn mit einem kalten Waschlappen. Sein Zauberstab ist sofort auf Bellatrix.
Warte, Professor, sagte Harry leise. Ich denke, er ist ein Freund.
Der Aufseher geht auf Harry zu, während er seinen Zauberstab auf eine fügsame Bellatrix gerichtet hält. Was stimmt nicht mit ihm?
Es ist nichts Ernstes, schätze ich, sie hat an einem Tag viel durchgemacht. Trink etwas Pfefferelixier und ich denke, sie wird sich um die meisten Probleme kümmern, sagt Narcissa.
Albus greift in seine Robe und zieht ein kleines Fläschchen heraus. Er reicht Harry den Inhalt und zu seinem größten Entsetzen entweicht nur eine kleine Menge Dampf aus Harrys Ohren. Geht es dir besser, Harry?, fragte der alte Mann. er fragt.
Jawohl.
Gut, dann können wir vielleicht ins Wohnzimmer gehen und die heutigen Ereignisse besprechen.
Harry steht auf und bemerkt, dass er ziemlich ausgeglichen auf den Beinen ist. Kommen Sie schon, Herr.
Die beiden ziehen in Begleitung von zwei Frauen in eine kleine Bibliothek mit Kamin und zwei Stühlen.
Während die Männer sitzen, nehmen die Frauen Seitenpositionen neben Harry ein.
Wenn Sie bitte gehen, meine Damen, ich habe ein paar heikle Dinge mit Mr. Potter zu besprechen.
Sie sehen Harry nur an, Warum zieht ihr euch nicht um und holt euch dann etwas zu trinken?
Bevor sie gehen, starren sie ihn mit einem umwerfenden Lächeln an, während Harrys Augen Bellatrix‘ Hintern folgen, kommt dem Teenager ein ziemlich schelmischer Gedanke.
Danke Harry, kannst du jetzt erklären, was heute passiert ist?
Harry gibt eine sehr schnelle Zusammenfassung der Ereignisse des Tages, bis er zu dem Teil kommt, wo er Wurmschwanz in der Zelle trifft.
Es war komisch, Professor; Peter gab mir ein Stück Papier mit zwei Wörtern darauf, das wie Magie aussah. Ich wurde ohnmächtig und als ich wieder zu mir kam, war ich nackt, ans Bett gefesselt. Dann kamen Narcissa und Bellatrix herein und mir ging es gut … Ich glaube nicht, dass ich Ihnen ein Bild malen muss. Meine einzige wirkliche Hoffnung war das, was Peter mir gegeben hat, also habe ich all meine Magie darauf konzentriert, und seitdem sind die Damen geradezu unterwürfig und tun, was immer ich sage. mich ‚Sir‘ zu nennen, so etwas.
Dumbledores Gesicht sagte: Erinnerst du dich, was der Zauber war? Ich meine, es ist eine Arbeit in Widersprüchen.
Gib uns etwas zu essen.
Stattdessen ein Sklave?
Klingt richtig.
Am Ende überwiegt bei Albus Dumbledore ein Gefühl. Der alte Magier brach in Gelächter aus. Kein leises Glucksen, kein höfliches Lachen, sondern ein ausgewachsenes Bauchlachen. Harry sah Dumbledore an, bis sein Lachen unter Kontrolle war.
Harry, bitte vergib mir, aber es war zu viel für mich.
Was ist los, Professor?
Dumbledore sah Harry einen Moment lang an, bevor er errötete. Es tut mir noch einmal leid, Harry. Ich bezweifle, dass du überhaupt darüber nachdenken kannst, seit du weggelaufen bist, geschweige denn, die Situation zu analysieren. Warum erzählst du mir nicht die Situation, bevor ich meine erkläre? Ich möchte nur sehen, wie viel Einsicht aus dem hervorgeht, was passiert ist.
Der einzige Gedanke, den ich habe, ist, dass der Professor versucht hat, die Zaubererabteilung zu bezahlen, die er mir schuldet, aber auch versucht, Fortschritte auf unserer Seite zu machen, als Voldemort verlor.
Sehr gut, Harry, an den letzten Teil hatte ich noch gar nicht gedacht. Lass mich meine Gedanken zu diesem Thema erläutern. Es scheint mir, dass Wurmschwanz versucht hat, die Schulden des Zauberers bei dir zu begleichen, während er sich seine Position neben Tom sicherte. Aber es stellten uns auch eine ziemlich mächtige Informationsquelle dar. Eine der größten Waffen, die wir gegen die Dunkelheit haben, ist ihre Gier.
Außerdem, Harry, mache ich mir Sorgen, dass dies Toms neuer Plan sein könnte.
Wie so Professor?
Was weißt du über den Zauber, den du auf Harry gelegt hast?
Nichts, Sir, was ist daran so besonders?
Dumbledore sieht Harry mit einem besorgten Ausdruck in seinem Gesicht an. Harry, der Zauber, den du verwendest, ist der Sexsklavenfluch, und er ist der Elternteil des modernen Souveräns. Er ist nicht unverzeihlich, er ist aus zwei Gründen nicht einmal illegal … Erstens, dieser Zauber ist uralt und enorm in der Menge. Es braucht Kraft, bis jetzt dachte ich, es gäbe nur zwei Leute, die diesen Zauber wirken könnten, Tom und ich. Der zweite Grund würde Ms. Granger wütend machen, wenn sie es eines Tages herausfände. Der Fluch wird einfach funktionieren, und das Ministerium steckt immer noch in Tendenzen, die man nur als chauvinistische Tendenzen bezeichnen kann.
Gerade als Harry seinen Mund öffnete, öffnete sich die Tür. Er schaut auf und sein Kiefer löst sich vollständig. Bellatrix und Narzissa stehen in der Tür, aber was Harry fast zahnärztliche Behandlung bedarf, ist, dass die beiden knappe französische Dienstmädchen-Outfits tragen, die modifiziert wurden, um *nur* die rosa Teile zu bedecken. Als sie sich den Männern mit Tabletts in der Hand näherten, trug Harry jeweils ein Halsband aus schwarzem Satin, das sich in Fleisch zu pressen schien, Metallscheiben direkt über ihren Kehlen, ein Gryffindor-farbenes Schild darüber und ein großes P darauf .
Sie stellen die Tabletts auf den Tisch, zwischen Harry und Dumbledore. Bellatrix gießt schnell zwei Tassen Tee ein, während Narzissa zwei Teller vorbereitet und sie auf dem Couchtisch neben den Stühlen abstellt, während ihre Schwester den Männern die Gläser reicht. Sonst noch etwas Meister?
Harry kann kaum den Kopf schütteln und als sie sich zum Gehen umdrehen, drehen sich seine Augen, als er mehr als ein paar Blicke auf ihre nackten Ärsche wirft. Er sieht den alten Mann an, der ihm gegenüber sitzt, Wie??
Was meinst du Harry?
Harry schloss seine Augen und atmete ein paar Mal tief durch, um sich zu beruhigen und die Reaktion seines Körpers auf Frauen loszuwerden. Ich dachte daran, sie mit so etwas zu sehen, aber ich sagte nichts.
Harry, der Fluch bindet buchstäblich ihren Willen an deinen. Du wolltest sie in etwas Provokativem sehen, schätze ich, also nahmen sie das Bild, das du hattest, und nahmen es weiter, um dir zu gefallen.
Moment mal, Lehrer, könnten sie versuchen, mich anzuschließen?
Dumbledore schüttelt den Kopf. ?Dies? Ziemlich unmöglich, Harry. Sehen Sie, der Fluch bindet nur eine Frau an einen Mann, selbst wenn die Frau es tut, ist ihr Wille gebunden, nicht ihrer; das ist meine Interpretation chauvinistischer Tendenzen. Es wurde ursprünglich geschaffen, um ein langes Leben zu gewährleisten, während man eine Frau aus einer gegnerischen Gruppe heiratet, um sich zu versöhnen.
Also, was kann ich dagegen tun?
Ich fürchte, es ist zu wenig. Ich glaube, Toms Absicht war es, Sie mit den Machtmöglichkeiten zu verführen, die er Ihnen bieten konnte. Ich kannte Peter gut, als er Student war; er hätte den Fluch nicht alleine gefunden. Vermutlich er opferte Bellatrix und Narzissa in der Hoffnung, dass Tom auf der Suche nach mehr Quellen der Freude zu ihm kommen würde.
Der ‚Vergnügungs‘-Professor?
Ja, mein lieber Junge, es gibt keinen Grund, es den Sexsklavenfluch zu nennen, die beiden Frauen werden jetzt tun, was du willst, einschließlich des sexuellen Akts, den du willst. Ihre Hingabe an dich ist absolut fanatisch; sie werden buchstäblich alles dafür tun Ihnen, selbst auf Kosten ihres Lebens, ist es sehr schmerzhaft und auf eine demütigende Weise.
Also, was machen wir jetzt, Professor?
Nun, mit Ihrer Erlaubnis würde ich gerne die beiden Frauen verhören, um so viele Informationen wie möglich von ihnen zu bekommen. Darüber hinaus liegt es an Ihnen. Ich hoffe, Sie kehren nach Hogwarts zurück, um Ihre Schule zu beenden, aber das ist nicht mehr nötig . Ich möchte auch, dass Sie zum Haus der Dursleys zurückkehren, um die Konsolidierung der Wachen abzuschließen. Das tue ich.
Harry schließt seine Augen und denkt für eine Sekunde nach: Wenn ich zurück zu den Dursleys gehen würde, könnten Bellatrix und Narcissa dann immer noch zaubern?
Dumbledore sieht Harry überrascht an. Ich bin überrascht, dass Sie überhaupt bereit sind, die Möglichkeiten zu diskutieren.
Ich will ehrlich zu Ihnen sein, Professor …
Bitte Harry, nenn mich Albus, wenn wir alleine sind. Letztes Jahr habe ich versprochen, dich wie einen Erwachsenen zu behandeln, und Erwachsene nennen sich normalerweise beim Vornamen.
Okay Prof? Albus; Aber wie gesagt, wenn die Damen da sind, bin ich sicher, dass die Dursleys zivilisierter sein werden. Außerdem, so sehr ich es hasse, es zuzugeben, ist es mir egal, ob Tommy Vernon oder sogar Dudley mitnimmt, aber Tante Petunia gehört zur Familie, also möchte ich ihr helfen, in Sicherheit zu bleiben.
Albus lächelte. ein schreckliches Ende; Und obwohl Sie angedeutet haben, dass Sie bereit sind, die anderen beiden den Wölfen vorzuwerfen, sind Sie bereit, sie um Ihrer Tante willen zu ertragen.
Eigentlich, Professor, wenn Bellatrix und Narzissa auch im Ligusterweg leben, dann denke ich, dass die Bedrohung durch zwei ausgewachsene Hexen ausreichen wird, um meine lieben Verwandten auf die Reihe zu bringen.
Oh, eine klare Drohung? Anwendbar, normalerweise nicht empfohlen, aber da die Tools Ihrer Drohung sofort wissen, ob Sie verletzt wurden, ist es definitiv eine praktikable Option.
Professor, arg, Albus, wäre es möglich, ein sehr bedeutungsvolles Gespräch mit Fudge über die Aufhebung der Beschränkungen für die Magie von Minderjährigen zu führen?
Warum brauchst du ihn, Harry?
Ausnahmsweise ist es nicht meine Familie, die mir Sorgen macht, sondern die dreimal verdammte Prophezeiung und Tommy. Ich möchte diesen Sommer trainieren können, bevor diese Idioten, die unsere Welt regieren, über mich herfallen.
Albus hebt die Augenbrauen, Harry, interessante Wortwahl, aber du verstehst, was er meint. Ja, ich werde gleich mit Cornelius sprechen.
Wie lange bin ich weg?
Eigentlich nur etwa fünf Stunden, warum?
Es ist ein ziemlich einfacher Plan, je nachdem, wer weiß, dass ich weg bin.
Niemand wusste, was mit dir passiert ist, du bist einfach verschwunden, warum?
Nun, Albus, wir können den Dursleys sagen, dass ich einen kleinen Unfall hatte und die Dunklen Brüder in der Nähe waren, um sicherzustellen, dass meiner Familie nichts passiert.
Das könnte funktionieren; es enthält alle Grundlagen, aber du bist immer noch zu Slytherin, Harry, um vage genug zu sein, um die Vorstellungskraft anderer die Lücken füllen zu lassen.
Ich bin mir nicht sicher, ob der Professor beleidigt wird, also lass es mich weitergeben.
Gerade als er daran dachte, nach Bellatrix und Narzissa zu suchen, erschienen sie in der Tür.
Oh, großartig, jetzt Harry, ich weiß, ich sagte, ich würde versuchen, dich wie einen Erwachsenen zu behandeln, aber?
Aber da ich immer noch keine Aufklärung kann, willst du, dass ich gehe, während du mit ihnen sprichst?
Albus zuckt zusammen, sagt aber: Ich fürchte, Sie haben einen viel feineren Punkt getroffen, als ich gesucht habe, aber das war es im Grunde.
Harry stand auf und ging zur Tür. Sagen Sie ihm alles, was er wissen will. Daraufhin ging Harry in die Küche und goss sich etwas Kürbissaft ein und wartete, bis Dumbledore zurückkam.
Weniger als eine Stunde später öffnete sich die Küchentür und erlaubte den anderen drei Bewohnern, den Raum zu betreten.
Oh Harry, sie waren sehr informativ, sollen wir zurück zum Ligusterweg gehen?
Eines vorweg, meine Damen, bitte tragt entweder einen Bademantel oder etwas Konservativeres, ich möchte nicht, dass mein Onkel an einem Herzinfarkt stirbt.
Die beiden fraglichen Frauen heben ihre Zauberstäbe und beschwören ihre Roben. Nachdem er seine Roben angezogen hat, nimmt Albus ein Küchentuch und flüstert leise einen Zauber; lässt alle das Handtuch halten, wenn die letzte Person das Handtuch berührt, spüren alle ein Ziehen hinter ihrem Bauch.
Alle vier erscheinen in einer Gasse unweit von Nummer 4. Die kleine Gruppe macht sich auf den Weg zum Haus der Dursleys. Schnell treten sie durch die Küchentür ein. Harry tritt zuerst ein und wird sofort von seinem Onkel angegriffen.
WO BIST DU SOHN? JEDOCH WARST DU VOR STUNDEN ZURÜCK GEHEN
Vernon wollte gerade fortfahren, als er ein Paar *Pops* neben sich hatte, als er sich umdrehte und feststellte, dass er auf die Enden zweier Zauberstäbe starrte, die von zwei hinreißenden Frauen gehalten wurden, eine blond und die andere schwarzhaarig.
Verschütten Sie nichts auf ihnen, sagt Harry, als die Schwestern ihre Münder öffnen.
Wut steht ihnen beiden deutlich ins Gesicht geschrieben, als sie langsam ihre Zauberstäbe senken, und Bellatrix knurrt: Du armer Muggel, du solltest Harry danken, denn wenn wir tun würden, was wir verlangten, wärst du jetzt ein Frosch.
Gerade als Vernon sich für einen Neuanfang fertig macht, kommt Dumbledore durch die Tür. Oh, ich sehe, Sie haben Harrys neue Vormünder kennengelernt. Lassen Sie mich Ihnen die blonde Narcissa Malfoy und die andere Lady Bellatrix Lestrange vorstellen.
An diesem Punkt spricht Narzissa: Eigentlich ist Albus jetzt schwarz. Bellatrix und ich haben vorher gesprochen, sobald es eine Einigung gibt, werde ich mich von Lucius scheiden lassen, und Lucius plant, diesen Idioten loszuwerden, der sich Ehemann nennt.
Ich werde den Papierkram sofort arrangieren, wenn Sie wollen.
Ich wäre dankbar.
Dann wandte Albus seine Aufmerksamkeit wieder dem ziemlich großen Mann zu, der vor Harry stand. Falls du es noch nicht ganz verstanden hast, ich bin Albus Dumbledore, Schulleiter von Harrys Schule.
Vernons Gesicht wurde blass, SON, WAS SAGST DU ZU DIESEN Freaks?
Während Vernons Trio verhärtete sich Albus‘ Gesicht so sehr, dass der Schulleiter, der schließlich genug gehört hatte, einen Schweigezauber auf den dicken Mann sprach. Sag mir, Harry, wie lange ist dein Onkel schon so?
Freak-Sache mit Albus?
Ja, fangen wir damit an, obwohl ich vermute, dass es noch mehr zu besprechen gibt.
Seit ich denken kann, haben sie mir den Titel ‚Freak‘ aufgezwungen.
Mit vor Wut brennenden Augen wandte sich Albus an die Dursleys. Ein leises *Pop* ist zu hören und der alte Zauberer ist verschwunden.
Vernon öffnet seinen Mund noch einmal, merkt aber, dass er immer noch nicht in der Lage ist zu sprechen.
Harry ruft den Schwestern zu: Meine Damen, kennt einer von Ihnen einen guten Verstärkungszauber?
Bevor die beiden antworten konnten, spürte Harry eine Hand auf seiner Schulter und die Schwestern zogen ihre Zauberstäbe, Expelliarmus und Stupefy flogen über seine Schulter und es gab einen lauteren Knall hinter ihm. Sie schaut zurück und sieht ihren Onkel zusammengekauert an der Wand liegen, hört ein Knallen und plötzlich steht Bellatrix über ihm, Avada-
STOP, Harrys Stimme scheint vor Kraft zu schwingen.
Bellatrix erstarrt mitten im Zauber.
Du wirst meinen Onkel nicht töten, verstanden?
Bellatrix scheint sich zurückzuziehen, als sie kleinlaut den Kopf schüttelt.
Harry holt tief Luft, um sich zu beruhigen. Bellatrix, kennst du die Zauber, die man braucht, um einen Raum zu vergrößern?
Seine Stimme war knapp über einem Flüstern: Ja, Meister.
Harry ging zu ihr hinüber und hob sanft seinen Kopf, Bellatrix, würdest du bitte nach oben gehen und mein Zimmer groß genug machen, dass wir drei darin leben können?
Bellatrix nickte erneut, bevor sie zur Küchentür ging. Harry dreht sich dann zu Narcissa um, Warum habt ihr beide sie angegriffen?
Narzissa sieht auf ihre Füße. Es tut mir leid, Meister, aber sie hatte ihre Hand hoch und wollte dich schlagen. Wir wollten dich nur beschützen.
Harry nickte, Okay, sei dir vergeben, aber sei bitte weniger enthusiastisch, wenn du meine Verwandten unterjochst.
Narzissa sieht Harry an und ihr Gesicht leuchtet auf wie ein Weihnachtsbaum. Danke, Sir. Wir werden in Zukunft vorsichtiger sein.
Okay, kannst du meinen Onkel wecken?
Narcissa demütigt den Zauber, um Vernon zu wecken.
Vernon schnappte nach Luft und setzte sich auf; öffnet seinen Mund und sieht Harry finster an.
Siehst du, Onkel, meine Wachen sind mehr als genug, um mit dir fertig zu werden.
Harry für einen weiteren Moment anstarrend, nickte Vernon.
Narzissa, bitte heben Sie den Schweigezauber auf sie auf. Wenn sie jedoch aggressiv wird, können Sie ihr alles antun, was Sie wollen, außer tödliche Gewalt und das Unverzeihliche.
Hör zu, du gottverdammter Muggel, ich kann Cruciatus vielleicht nicht bei dir anwenden, aber es gibt viele andere Möglichkeiten, dir Schmerzen zuzufügen, sagt Narcissa. Damit hebt er den Zauber auf, der die Stimme des dicken Mannes stummgeschaltet hat.
Vernon räusperte sich, aber bevor sie sprechen konnte, unterbrach Narcissa: Bedenke sehr genau, dass deine nächsten Worte Usurpatoren sind;
Vernons Gesicht ist so weiß wie ein Gespenst, und Einsicht strömt aus seinem bigotten Kopf. Sohn, ich hoffe, du machst weiterhin deine Hausarbeit.
Harrys Lächeln war absolut teuflisch, Jetzt, da die Damen von Onkel Vernon hier sind und mir helfen können, Magie anzuwenden, sollte es in Ordnung sein.
Vernons Welt beginnt sich plötzlich zu drehen mit den Worten, die sein Neffe Sekunden, bevor er ohnmächtig wurde, gesagt hat.
Narzissa sieht Harry stolz über ihr ganzes Gesicht an. Und du nennst mich grausam, Meister?
Harry grinste als Antwort. Können Sie bitte meinen Onkel in sein Zimmer bringen und sofort vorbeikommen?
Natürlich, Meister, sagt Narcissa, bevor sie Mobilicorpus auf Vernon wirft und ihn aus der Küche führt.
Harry seufzte schwer und wollte sich gerade aufsetzen, als er seine Tante aus dem Wohnzimmer schreien hörte. Sie hat ihren Zauberstab in der Hand, als sie ihrer Tante zu Hilfe eilt. Als er ankommt, wird Harry fast in Gelächter ausbrechen über das, was Petunia angemacht hat.
Am Fuß der Treppe hält Bellatrix ihre Tante an der Spitze ihres Zauberstabs und Dudley starrt sie dümmlich an. Leider scheint Bellatrix ihre Robe in ihrem Zimmer vergessen zu haben.
Bellatrix, was ist hier los?
Der ehemalige Todesser schluckt nervös, Es tut mir leid, Meister. Ich hatte die Aufgabe, die Sie mir gegeben haben, erledigt und wollte sehen, was Sie als nächstes von mir wollten, als diese Frau, auf Petunia zeigend, anfängt, mich verbal anzugreifen. Über meine Kleidung.
Apropos, ich dachte, ich hätte dir gesagt, du sollst eine Robe tragen?
Bellatrix sah verlegen aus, Ja, hast du, aber ich dachte, es wäre nur, damit der fette Bastard keinen Herzinfarkt bekommt.
Harry steckte seinen Zauberstab in sein Halfter und griff dann für eine Sekunde unter seine Brille, um seine Augen zu massieren.
Okay, Tante Petunia, du weißt es vielleicht nicht, das ist Bellatrix. Bellatrix, das ist meine Tante. Nun, Bellatrix, wann immer du mein Zimmer verlässt, möchte ich, dass du etwas Diskreteres trägst, zumindest für den Moment, verstanden?
Bellatrix nickte schüchtern.
Ohne Vorwarnung knurrte Harry: Verstanden?
J-j-ja, Sir, sagt Bellatrix, ihre Stimme kaum mehr als ein Flüstern.
Harry nickte, verwirrt von seinem eigenen Verhalten, Nun Tante Petunia, ich bin es- Ich werde das nächste Mal vielleicht nicht da sein, um ihre Reaktionen zu dämpfen.
Petunia Dursley sieht den verbalen Ausbruch ihrer Nichte völlig geschockt an und nickt daher nur zustimmend.
Nun, Bellatrix, bitte geh und finde etwas Passenderes. Und stelle sicher, dass Narcissa nicht denselben Fehler macht wie du.
Die kastanienbraune Frau verschwand schnell die Treppe hinauf, kaum ein Geräusch von sich gebend.
Was mache ich jetzt mit meinen Verwandten? Harry denkt nach. Plötzlich kam mir ein Bild von Petunia in den Sinn, ihr Rock hochgekrempelt, rasiert– Schneiden Sie es hier aus, verdammt Harry errötete bei seinem versehentlichen Wortspiel.
Tante Petunia, kannst du bitte dein Abendessen überprüfen? Ich muss mit den Eltern über ihr Verhalten in diesem Haus sprechen.
Petunia dachte einen Moment nach, dann fuhr Harry fort: Es sei denn, Sie möchten, dass sie die ganze Zeit Dienstmädchenuniformen tragen, vielleicht sogar, wenn Sie einen Gast haben.
Die weibliche Dursley wird bei den Hinweisen blass und sagt: Das Abendessen ist in einer Stunde fertig.
Nachdem er einen Moment darüber nachgedacht hatte, ihn zu bedrohen, zuckte Harry mit den Schultern und ging nach oben. Als er sein Zimmer betritt, sieht Harry, dass die Schlösser entfernt wurden.
Harry öffnet die Tür und untersucht den Raum; Der Innenraum wurde nahezu vervierfacht und zwei Effizienzhülsen wurden implementiert. Harry blickt plötzlich auf die Aussicht in der Mitte des Raums; Bellatrix steht mitten im Raum, nackt, auf Zehenspitzen, ihre Arme an die Decke gekettet. Harry stand für einen Moment in der Tür, während das ganze Blut von seinem Kopf zu einem anderen Teil seiner Anatomie floss.
Narcissa schaut aus ihrer knienden Position vor Bellatrix auf die Tür.
Oh, Sir, ich war gerade dabei, meine Schwester für Sie fertig zu machen.
Harry betritt den Raum und schließt die Tür, Was ist hier los?
Narzissa steht auf, als Harry näher kommt.
Ihn auf was vorbereiten?
Das Gesicht der schönen Blondine strahlt, Meine liebe Schwester hat Ihnen nicht gehorcht und Sie verärgert, Meister, jetzt muss sie bestraft werden.
Wie wurde er bestraft?
Nun, das liegt wirklich an deinem Meister, aber da du es nicht durch Magie ersetzen kannst, dachten wir, ein einfaches Fell würde ausreichen.
Harrys Kinnlade klappte herunter. Was sagst du?
Narzissa geht auf Harry zu und streckt einen etwa einen Meter langen und einen halben Zoll breiten Lederriemen aus. Wir dachten, er würde es bei ihm anwenden wollen. Es ist eine Kopie dessen, was unser Vater verwendet hat, um uns zu disziplinieren, als wir Kinder waren. Mit einem Blick zu Harry sagte er: Es ist illegal, die Dunklen Künste an Kindern anzuwenden.
Harry war plötzlich wütend; greift schnell nach dem Gurt, macht einen Schritt nach vorne und zieht ihn mit aller Kraft nach unten.
Ein scharfes Knacken war zu hören, als Bellatrix aufschrie. Narcissa grinst für einen Moment, als sie sich gegen die Wand lehnt, froh, dass sie bereits die notwendigen Schweigezauber gewirkt hat. Sein Grinsen verblasst schnell, als er über seine Wende in den Ketten nachdenkt.
Harry, immer noch fast blind vor Wut, legt den Riemen wieder auf Bellatrix‘ Rücken; eine leuchtend rote Spur hinterlassen.
Als Harry seinen Arm wieder hob, Hör zu du dumme Fotze. Du kannst diesen schlampigen Anzug hier tragen, aber ich werde dich auspeitschen, wenn du ihn ohne meine Erlaubnis in der Öffentlichkeit trägst. Allerdings senkt Harry den Gurt ein drittes Mal und hinterlässt drei leuchtende Spuren auf dem Rücken des ehemaligen Todessers.
Harry lässt den Riemen fallen, als er vor Bellatrix tritt. Sie sieht Narcissa an, während sie ihre Hose öffnet und sowohl ihre Hose als auch ihre Hose auf ihre Knie senkt.
Narzissa schwenkt wahllos ihren Zauberstab und befreit Bellatrix keuchend von ihren Knien.
Harry streckte die Hand aus und hob zwei Handvoll rabenschwarzes Haar auf. Sie zieht Bellatrix‘ Gesicht in ihre Leiste und drückt ihren stickigen Schwanz an ihre Lippen.
Er öffnet seinen Mund und lässt seinen Meister in seinen warmen Mund eintreten. Als ihr Meister ihr auf die Rückseite ihrer Kehle schlägt, lockert Bellatrix ihre Kehle und lässt ihren Meister weitermachen, bis ihre Nase an der Leistengegend des Mannes anliegt.
Während Harry in Bellatrix Mund ist, hält er einfach seinen Kopf still und genießt das Deepthroating. Als Bellatrix anfing, tief in ihrer Kehle etwas zu murmeln und sie ihre Hand hob, um sanft ihren Sack zu massieren, ließ Harry sie los und fühlte plötzlich ein seltsames Gefühl.
Harry riss ihr fast die Haare an den Wurzeln aus, als Harry seine Ladung in Bellatrix‘ Kehle warf.
Nachdem Harry seinen Kopf losgelassen hatte, senkte Bellatrix ihren Kopf und küsste jeden ihrer Füße. Danke, dass Sie mich diszipliniert haben, Sir, und dass Sie mir erlaubt haben, Ihnen Vergnügen zu bereiten.
Der Schock dieser Worte, kombiniert mit seiner körperlichen Erschöpfung, ist zu viel für den jungen Mann mit dem schwarzen wirren Haar, und er fällt ohnmächtig zu Boden.
Harry wacht ein paar Augenblicke später auf und wird von Narzissa sanft niedergeschlagen. Was ist gerade passiert?
Narcissa hilft Harry auf die Füße, während Bellatrix ihre Hose glatt zieht, immer noch kniend.
Du hast gerade meine Schwester diszipliniert und ich bin in einem Dilemma, ob ich warten soll, bis ich an der Reihe bin.
Harrys Kopf drehte sich erneut für einen Moment, bevor er sich vollständig erholte. Ihm wird schlecht, als er sich daran erinnert, was er gegen Bellatrix getan hat.
Bellatrix spürte ihren Kummer und sagte: Meister, ich meinte es ernst, als ich Ihnen dankte.
Weißt du, wann Dumbledore ankommen soll?, fragte Harry. Er lehnte sich zu Narzissa, bevor er das sagte.
Als beide Damen verneinend antworten, sagt Harry: Narzissa, bitte schau in Hogwarts vorbei und sprich mit dem Direktor, es ist sehr wichtig, dass ich sofort mit ihr spreche. Bellatrix‘ enttäuschtes Gesicht sehend, Was ist los mit Trixie? sagt.
Bellatrix‘ Augen leuchteten für einen Moment auf und dann wechselte sie zu einem fügsameren Ausdruck, Es tut mir leid, dass du meine Schwester immer wieder für lebenswichtige Aufgaben ausgewählt hast.
Trixie, muss ich dich daran erinnern, dass du immer noch ein gesuchter Flüchtling bist?
Sheepish kann den Ausdruck auf Bellatrix‘ Gesicht nicht einmal annähernd erklären, Du hast recht, Meister, wie es sein sollte, ich hatte es komplett vergessen. Danke, dass du mich daran erinnerst.
Harry lächelt, Nun, Trixie, weißt du etwas über Kochen?
Ein bisschen Meister, normalerweise würde das ein Hauself machen, aber in einer schwierigen Situation kann ich das.
Nun, würdest du dich bitte ordentlich anziehen und für uns und mich kochen, an diesem Punkt verzieht sich Harrys Gesicht zu einem verächtlichen Grinsen, meine Verwandten?
Bellatrix springt mit einem fröhlichen Ausdruck auf ihrem Gesicht auf ihre Füße, Ich komme sofort, Meister.
Beide Schwestern ziehen schnell ihre Roben an, wechseln schnell ihre Leinen, um sie um den Hals zu zeigen, und verlassen den Raum.
Harry sitzt auf seinem Bett, fest entschlossen, über die Ereignisse der letzten zwölf Stunden nachzudenken.
Sobald er sich jedoch auf das Bett setzt, spürt er einen magischen Abfluss in der Küche, Harrys Zauberstab fällt sofort in seine Hände und sobald er aufsteht, findet er sich in der Küche wieder.
In der Tür hält eine mittelgroße, gummihaarige Frau einen Zauberstab in der Hand, der auf den ehemaligen Todesser gerichtet ist, der am Herd steht.
Harry Jeder frei
Sie halten beide sofort inne, als die Aufmerksamkeit auf den jungen Mann im Raum gelenkt wird: Heben Sie jetzt bitte Ihre Zauberstäbe, meine Damen.
Tonks spricht zuerst, Aber Harry, er ist ein Todesser.
Harry seufzte. Tonks, bitte beachte ein paar Dinge. Erstens greift er mich nicht an; zweitens bin ich im selben Raum wie er und ich greife ihn nicht an.
Tonks sah Harry für eine Sekunde an, völlig verblüfft von seinem Verhalten. Okay Harry, ich beiße gleich. Was soll ich mir sagen?
Er sollte dir sagen, dass er keine Gefahr für mich darstellt. Ich weiß nicht, ob es Albus oder Mad-Eye waren, die es dir gesagt haben, aber ich kann den Imperious beiseite legen, damit du mir vertrauen kannst.
Gerade als Tonks sprechen wollte, erschien ein alter Herr hinter ihm und legte ihm die Hand auf die Schulter. Bitte Nymphadora senke deinen Zauberstab.
Tonks drehte ihren Kopf und funkelte Dumbledore an, aber sie steckte ihren Zauberstab weg und als Harry nickte, hob Bellatrix ihren Zauberstab.
Miss Tonks, Sie können bleiben und auf Miss Black aufpassen, wenn Sie wollen, sagt Dumbledore.
Tonks wirft Dumbledore einen seltsamen Blick zu. Danke, ich denke, das werde ich. Tonks geht dann zum Küchentisch und setzt sich.
Dumbledore betritt die Küche, dann kommt Narzissa herein. Können wir irgendwo mit Harry reden?
Vielleicht ist es mein Zimmer, Sir?
Nun, bitte zeigen Sie mir den Weg. Oh, Miss Tonks, ich glaube, Sie werden schweigen, bis ich zurückkomme.
Tonks schüttelte gereizt den Kopf.
Die beiden Männer gehen schweigend in Harrys Zimmer und Dumbledore hebt nicht einmal eine Augenbraue angesichts der Ketten, die von der Decke hängen.
Albus schwang zweimal seinen Zauberstab, zog zwei bequeme Stühle heran, die einander gegenüberstanden, und setzte sich. Nun, was ist so wichtig, dass Sie meinten, Miss Black sollte mich sofort anrufen?
Harry setzt sich hin und sammelt sich für einen Moment, Prof-Albus, was genau sind die Nebenwirkungen des Zaubers, den ich auf die Schwestern angewendet habe?
Das Funkeln in den Augen des alten Mannes verblasste ein wenig, Nun, wie gesagt, die Nonnen sind jetzt mental mit Ihnen verbunden.
Harry holt tief Luft, als er aufsteht. Kann der Link auf andere Weise verwendet werden, z. B. wenn ich Informationen von ihnen erhalte oder wenn ich von dem, was sie denken oder fühlen, betroffen bin?
Albus zögerte. Ich nehme an, warum? sagt.
Weil ich zweimal die Kontrolle über meine Wut verloren habe, seit dieser Zauber gesprochen wurde, und ich glaube auch, dass ich appariert bin, während Tonks und Bellatrix in der Küche waren und sich darauf vorbereiteten, ihn zu wirken.
Hmm… Vielleicht fängst du besser von vorne an.
Mit einem tiefen Seufzen setzt sich Harry hin und erzählt Dumbledore die Ereignisse des Tages, als er fertig ist, Ich weiß, dass ich genauso leicht in Panik verfalle wie Albus, aber ich weiß nicht einmal, was ich denken soll, nach all dem, was passiert ist.
Ich glaube nicht, dass das Harry in Panik versetzt hat. Ich bin froh, dass du mir immer noch genug vertraust, um zu mir zu kommen, wenn du Informationen brauchst.
Harry grinst, An wen kann ich mich sonst wenden? Du bist der mächtigste Zauberer auf unserer Seite, also wenn ich Informationen will, habe ich wirklich keine Wahl.
Auf jeden Fall schätze ich Ihr Vertrauen immer noch. Ich bin mir nicht sicher, wie viel davon der Magie zugeschrieben werden kann und wie viel davon einem jungen Mann mit unbedeutenden Kräften zuzuschreiben ist.
Wieso Albus?
Nun, sehen Sie, Harry, die Erscheinung konnte nur von den Damen kommen, es sei denn, Tom hat sie natürlich an Sie weitergegeben, aber magische Energie in Ihre Stimme zu injizieren ist etwas, das Sie leicht selbst tun können, wenn Sie richtig provoziert werden.
Nun, hast du einen Rat?
Ja, lehn dich zurück und genieß die Fahrt, Sohn.
Harry konnte seine Überraschung nicht verbergen, Was meinen Sie, Sir?
Harry, mein Sohn, alles, was diesen Damen im Leben wichtig ist, ist dein Glück. Soweit ich das beurteilen kann, müssen die beiden dich anbeten Sie auf verschiedene Weise.
Okay, Albus, warum gehst du nicht zurück und gräbst weiter?
Albus steht auf, In Ordnung, Harry. Ich habe eine Eule an Cornelius geschickt, damit er die Zauberbeschränkungen für Minderjährige aufhebt Hoffentlich bleiben Sie dort. Beste Wünsche. Als sich Harrys Gesicht verfinstert, fährt Albus fort: Bitte seien Sie sehr vorsichtig, was Sie der Presse sagen, Harry, Fudge mag ein tollpatschiger Idiot sein, der zuerst über seine eigene Position nachdenkt, aber was auch immer er tut, er ist kein Todesser. Er ist es auch nicht eine aktive Drohung. Denken Sie immer daran, dass es nie nett, einfach oder unkompliziert ist ihr habt den Eltern gesagt, sie sollen ihn nicht töten.
Harry sah Dumbledore einen Moment lang an. Ich werde der Presse nichts über seine Entlassung sagen, aber ich werde ihn auch nicht unterstützen.
Weil es dich verletzt und verärgert hat. Denk daran, Harry, ihre Hingabe an dich ist jetzt fanatischer als Dobby.
Großartig, warum schickst du nicht einen von ihnen auf deinen Weg aus Albus, ich habe Kopfschmerzen.
Albus steigt ruhig in Dursleys Küche hinab und sieht die Schwestern flüstern, während Petunia am Herd steht. Entschuldigen Sie, Miss‘ Black, aber Harry wollte sofort mit einem von Ihnen sprechen.
Nach zwei leisen *Pop*-Geräuschen gingen die Schwestern. Denken Sie an Petunia, die Schwestern werden tun, was Harry sagt, wenn Sie sich ihr widersetzen, sie wütend machen oder sich besonders verärgert fühlen, werden sie sich um sie streiten, es sei denn, sie sagt ihnen ausdrücklich, dass sie es nicht tun sollen. Fangen Sie bald an, die Änderungen vorzunehmen, die Sie können, sie Appariert.
In seinem Zimmer war Harry überrascht, als die beiden Personen apparierten. Gerade noch rechtzeitig blickte er auf und sah, wie die Nonnen ihre Roben ablegten und vor ihm niederknieten.
Die kniende Blondine sagt: Was wünschen Sie unserem Meister?
Harry massierte für einen Moment seine Schläfen. Zuallererst verbiete ich dir, Fudge nachzugehen, es sei denn, er greift mich körperlich an, verstanden? Die beiden nicken und fahren fort: Zweitens, weiß einer von euch etwas gegen Kopfschmerzen?
Die Schwestern sehen einander an und drehen sich dann um, um einander anzusehen. Jeder macht mit seiner rechten Hand eine Faust und legt seine linke Hand darunter, Handfläche nach oben. Sie heben und senken ihre Fäuste zweimal, senken sie ein drittes Mal, Bellatrix umklammert ihre Faust, als Narzissa plötzlich ihre Hand streckt.
Narzissa grinst, Papier umhüllt Stein, ich gewinne.
Ihre Schwester sagt: Nicht prahlen, Spaß haben und unserem Meister helfen.
Narcissa kriecht neben Harry, ein verwirrter Ausdruck auf seinem Gesicht. Als er seinen Rückflug antreten wollte, fragte Harry: Was machst du? er fragt.
Mit einem Grinsen zu ihrem Meister greift Narcissa in Harrys Hose und zieht seinen schlaffen Penis heraus. Sehr einfacher Meister, glauben Sie niemals einer Frau, die sagt, dass sie wegen Kopfschmerzen keinen Sex haben will. Sex hilft tatsächlich, Schmerzen zu lindern. Er senkt jedoch seinen Kopf und nimmt Harrys schlaffen Schwanz in seinen Mund. Auch sie versteifte sich, als Narzissas geschickte Zunge an die Arbeit ging und langsam und absichtlich jeden Quadratmillimeter Fleisch in ihrem Mund leckte.
Harry stöhnt, als Narzissa ihren verstopften Penis zurückzieht. Harry ballte seine Fäuste in das Laken, als der Blonde mit seiner Zunge unter ihren Schaft fuhr.
Bellatrix grinste plötzlich verschmitzt, als sie zusah, wie ihre Schwester Harry einen Blowjob gab. Sie greift hinter sich und löst schnell das Korsett, bevor sie es herunterschiebt.
Harrys Augen sprangen heraus, als er sah, wie Bellatrix ihr Top auszog, der größte Teil seiner Aufmerksamkeit wurde wieder auf ihre Leiste gelenkt, als Narcissa ihren Schwanz ziemlich hart lutschte, aber sie war immer noch gesund genug, um Bellatrix zuzusehen, wie sie zu ihrer knienden Schwester ging. Sie war fasziniert, als sie die Hand ausstreckte und schnell die Röcke ihrer Schwestern auszog; Sie schnappte nach Luft, als ihr klar wurde, dass sie kein Höschen trug.
Als Narzissa spürt, wie Harrys Schwanz in ihren Mund springt, kann sie nicht anders, als sich zu fragen, was ihre Schwester tut. Er hat eine sehr gute Vorstellung davon, was mit ihm passieren wird, wenn er das Gefühl hat, dass sein Rock ausgezogen wurde; und er hatte recht.
Harry fällt in Ohnmacht, als er sieht, wie Bellatrix hinter Narzissa kniet und ihr lange den Hintern leckt.
Narzissa spürt, wie Harrys Schwanz anschwillt, als sie spürt, wie eine Zunge über die Kurve ihres Hinterns fährt, bevor sie Kontakt mit ihrem nassen Mund herstellt. Narcissa achtet darauf, nicht zu schlucken, während sie in ihren Mund schießt. Nachdem sein Meister erschöpft war, ließ Narzissa Harrys Mund entweichen, wobei sie darauf achtete, keinen einzigen Tropfen aus Harrys Mund zu verschütten. Dann dreht er sich um, packt die Köpfe seiner Schwestern und zwingt sie zu einem tiefen Kuss, den er mit Bellatrix teilt.
Nachdem sie sich etwa eine Minute lang geküsst haben, gehen die Schwestern, um ihren Teil des Preises zu schlucken. Narzissa sieht Harry an. Fühlst du dich besser, Meister?
Harry denkt einen Moment lang nach: Ja, der Schmerz ist nicht weg, aber er ist erträglich. Danke.
Narzissa errötete. Es war mir ein Vergnügen, Meister.
Gute Idee, Trixie, könntest du bitte runter in die Küche gehen und drei Teller füllen und herbringen?
Bellatrix steht plötzlich auf und sagt: Gerne Meister. Als er dabei ist, sich zu materialisieren, erinnert ihn seine Schwester an die Anweisungen seines Meisters bezüglich der Kleidung.
Mit einem schüchternen Blick zieht Bellatrix schnell ihre Robe an und appariert hinunter in die Küche, während Narzissa schnell ein paar weggeworfene Spielsachen in ein Esszimmer-Set verwandelt, gerade als die dampfende Bellatrix in den Raum zurückkehrt.
Sir, sind Sie sicher, dass ich diese gottverdammten Muggel nicht verzaubern kann?
Was haben sie jetzt gemacht?, fragte Harry, als er sich setzte.
Nachdem das Abendessen fertig ist und die Nonnen Platz genommen haben, sagt Bellatrix, nachdem sie ihren Morgenmantel ausgezogen und ihr Korsett wieder angezogen hat: Als ich dort unten ankam, war dieses fette Walross aufgewacht und hatte versucht, meinen Hintern zu tätscheln, und als ich hat ihm die Hand zerschmettert. weg, er versuchte mich zu belästigen, aber ich apparierte vor ihm.
Harrys Augen verdunkelten sich vor Wut, wie konnte sein Onkel versuchen, sein Eigentum ohne seine Erlaubnis zu *berühren*? Danke, Bellatrix, ich werde gleich mit meinem Onkel sprechen.
Der Rest des Essens ist relativ ruhig, die Damen sprechen nicht, bis sie angesprochen werden, und Harry versucht, Bellatrix‘ Reaktion auf die Neuigkeiten zu verstehen.
Schließlich ist das Abendessen vorbei und Narzissa sammelt das Geschirr ein und geht hinunter in die Küche, als sie ein paar Minuten später zurückkommt und feststellt, dass ihr Meister sie anstarrt.
Was habe ich dir auf dem Weg aus diesem Raum über das passende Outfit gesagt? Harrys Stimme ist tödlich leise.
Narzissa wird weiß.
Harry rieb sich für einige Momente das Kinn, als die interne Debatte aufflammte. Endlich kommt er zu einem Kompromiss. Zieh dich aus, Hure. Harry war entsetzt über die Sprache, die er benutzte, als er zusah, wie sich Narcissa schnell auszog.
Nackt kniet Narcissa wieder zu Harrys Füßen. Der erste Teil ist ganz einfach, du darfst die nächsten zwei Tage keine Unterwäsche tragen. Der zweite Teil ist, dass du morgen Tante Petunias persönliche Assistentin sein wirst. Keiner der männlichen Dursleys wird dich anfassen, verstehst du?
Ja, Meister, wird es noch etwas anderes geben, Meister?
Harrys Augen blitzten wahnsinnig.
Es wird so sein, wie du willst, Meister.
Gut, jetzt geh ins Bett.
Narzissa kriecht zum Fußende von Harrys Bett und rollt sich im Bett zusammen.
Harry sieht auf seine Uhr, es ist fast Mitternacht. Okay Trixie, ich gehe ins Bett. Bis morgen.
Harry packt sofort seine Nachtkleidung und geht leise ins Badezimmer, wo er die Kleidung anzieht, die er mitgebracht hat, um seine anderen körperlichen Bedürfnisse zu befriedigen, bevor er in sein Zimmer zurückkehrt.
Harry schafft es kaum, in sein Bett zu kommen, bevor er einschläft.
Harry wacht am nächsten Morgen seltsam erfrischt auf. Als er aufsteht, schaut Harry auf das Fußende seines Bettes und fällt fast in Ohnmacht. Narzissa Malfoy liegt da so nackt wie am Tag ihrer Geburt.
Verdammt, denkt er, es war doch kein Traum
Harry geht leise zu seiner Kommode und holt ein Ersatzoutfit, bevor er unter die Dusche geht.
Auf dem Weg ins Badezimmer bemerkt Harry, dass alle Dursleys noch schlafen.
Harry war halb mit seiner Dusche fertig, als er hörte, wie sich die Tür öffnete. Er dreht sich um und sieht eine dunkelhaarige Frau den Raum betreten. Keine Sorge, Meister, bin ich es nur? Bellatrix öffnete ihren Mund. sagt.
Bellatrix betritt mit Harry die Dusche und nimmt ihr die Seife aus der Hand. Sie ist sehr vorsichtig, wenn sie ihn badet, vermeidet jedoch bestimmte Bereiche seiner Anatomie. Schließlich seift sie ihre Hand ein und nimmt Harrys erigierten Schwanz und beginnt ihn zu wichsen.
Harrys Überraschung schwächt seine Kontrolle so sehr, dass er in weniger als einer Minute die Kontrolle verliert und genug Kraft aufwendet, um seinen Kopf zu drehen.
Nachdem sie seinen chaotischen Verstand wiedererlangt haben, steigen Harry und Bellatrix aus der Dusche und trocknen ihn ab, bevor Bellatrix dasselbe mit sich selbst macht.
Das Paar riecht aufgebrühten Kaffee, als sie vollständig bekleidet das Badezimmer verlassen. Sie steigen langsam in die Küche hinab und finden Narzissa, die auf dem Herd ein großes Frühstück zubereitet, Dudley und Petunia, die am Tisch sitzen, das Essen vor ihnen.
Während Harry bei seinen Verwandten sitzt, geht Bella und schenkt sich zwei Tassen Kaffee ein.
Dudley starrt Bellatrix lasziv an, bis Harry ihr einen sehr leichten Tritt gegen das Schienbein gibt. Der Junge öffnet seinen Mund, um zu sprechen, während er Harry ansieht, und schließt ihn dann sofort, als er sieht, dass Harry ihn ansieht. Kurze Zeit später verlässt Dudley den Tisch, nachdem er viel weniger als sonst gegessen hat.
Er schließt sich den Schwestern Harry und Petunia an, kurz nachdem Dudley gegangen ist. Petunia steht auf, als Harry sich zum Graben vorbereitet. Moment mal, Tante Petunia.
Petunia sah ihre Nichte einen Moment lang an, bevor sie sich wieder hinsetzte. Ja Sohn, was ist das?
Harry seufzt, Tante Petunia, ich brauche heute deine Hilfe. Bevor er antworten konnte, fuhr Harry fort: Meine Situation mit den Blacks hat mehr zu bieten, als dass sie meine Beschützer sind. In Ermangelung einer besseren Bezeichnung sind sie mein Eigentum; Sie hängen an mir wegen eines Zaubers, den ich gewirkt habe, und sie werden tun, was ich ihnen sage. Verstehst du soweit??
Ja, außer wie meine Hilfe gebraucht wird.
Harry streckt die Hand aus und massiert seinen Nasenrücken. Ich brauche deine Hilfe bei einem kleinen Problem mit der Disziplin. Siehst du, letzte Nacht hat Narzissa eine meiner einzigen Regeln gebrochen, und als Strafe gebe ich sie dir heute mehr oder weniger.
Petunia hob ihre Augenbraue, Was soll ich tun?
Die beiden stellen Blickkontakt her, Du kannst mit ihm machen, was du willst, solange Dudley oder Vernon nicht versuchen, sie zu berühren.
?Alles, was ich möchte???
Harry nickte und brach bei dem erwartungsvollen Gesicht seiner Tante fast in Gelächter aus.
Petunia steht auf, Bitte folge mir. Dann nimmt er den Blonden mit nach oben und bald hört Harry eine Tür zuschlagen.
Bellatrix lacht, Ich bezweifle, dass wir die beiden eine Weile sehen werden, Sir. Harry sieht Bellatrix an und fährt fort: Meister, ich kann leicht den Blick einer Frau erkennen, die zu lange weg war, ohne sich zu bewegen, außer ihrer Hand.
Harry wird rot, wenn er denkt, dass seine Tante ihn braucht? Entspannung.
Bellatrix sieht Harry mit hungrigen Augen an, Sir, sie ist nicht die einzige Frau im Haus, die Hilfe braucht.
Harry schluckt laut und kann spüren, wie sein Schwanz trotz seiner Handarbeit in der Dusche hart wird.
Kannst du mir bitte helfen zu meistern?
Harry konnte kaum mit dem Kopf nicken, also nahm Bellatrix seine Hand und führte sie zu ihrem Zimmer.
Nachdem sich die Tür geschlossen hat, kann Harry nicht anders, als Bellatrix anzustarren, als sie sich schnell auszieht. Sie sieht den faszinierten Jungen an, als sie sich über die Kante von Harrys Bett lehnt. ?Was ist das Problem Meister??
Bei seinen Worten beginnt Harry, seine Schuhe sorgfältig zu untersuchen.
Eine Minute später steht Bella auf und geht zu Harry hinüber. Er streckt die Hand aus und hebt leicht den Kopf: Meister, gibt es ein Problem?
?Nur weil ich es nicht habe? Weißt du, vorher, außer bevor der Zauber gewirkt wurde.
Bellatrix sieht Harry überrascht an, Also sagst du, dass deine Zeit mit Cissa und mir dein erstes Mal war?
Harry schüttelte mürrisch den Kopf. Okay, Sir, wenn Sie möchten, kann ich Ihnen so viele Anweisungen geben, wie ich kann.
?Danke, ich weiß das zu schätzen.?
Bellatrix zieht Harry weiter in den Raum und schließt die Tür, bevor sie Harry schnell auszieht. Dann nimmt es wieder seinen Platz am Ende des Bettes ein. Er sieht seinen Meister an und sagt: Du musst hier sein. in einem etwas sarkastischen Ton.
Harry stellt sich zögernd hinter Bella und wartet darauf, dass sie fortfährt.
Bella sagte: Jetzt greif meine Hüften. Während Harry es tut, greift er nach hinten, greift nach Harrys Schaft und positioniert die Muschi. Gut, jetzt schieb deine Hüfte nach vorne.
Nachdem die Spitze von Harrys Schwanz drin ist, befreit Bella ihn und wappnet sich, während längst vergessene Gefühle sie überkommen. Sehr gut, sagt Bellatrix, nachdem Harrys Hüften an seinem Hintern ruhen. Jetzt ziehen Sie es zurück, bis die Spitze Ihres Schwanzes noch in mir ist? Als Bellatrix spürt, wie Harry langsam durch sie hindurch gleitet, ist sie dabei, ihn zu verlieren. Als Harry das äußerste Ende seines Werkzeugs erreicht, hält er inne. Nun, Meister, wiederholen Sie einfach den Vorgang.
Harry tut, was Bellatrix ihm sagt, langsam hinein zu gleiten, bis seine Hüften auf ihrem Hintern sind, und heraus zu gleiten, bis die Spitze seines Penis in ihr ist.
Nach einer Minute unerträglich langsamen Tempos bittet Bellatrix: Schnellerer Meister, bitte geh schneller.
Auf Bellatrix‘ ständiges Drängen hin erhöht Harry langsam seine Schritte.
Während Harry sie weiter fickt, greift Bellatrix nach unten und beginnt sanft ihre Klitoris zu reiben. Oh Meister, jetzt leg dich hin und halte meine Brüste.
Harry tut, was er sagt und nimmt die heißen Fleischhaufen in seine Hände und beginnt instinktiv, sie zu massieren.
Dass ihr Meister ihre Brüste massierte, war der letzte Strohhalm für Bellatrix. Er schreit wortlos, als er oben ankommt.
Die Muskelkontraktionen um seinen Schwanz herum sind zu viel für Harry und er grunzt und pflanzt seinen Samen in Bellatrix‘ wartende Muschi.
Bellatrix bricht auf dem Bett zusammen, als Harry einen Schritt zurücktritt und ihr erschöpftes Glied von Bellatrix gleiten lässt. Sie bewegt sich schnell zur Bettkante und kniet sich hin, Geht es dir gut, Bella?
Ich bin der Großmeister, sagt Bellatrix müde. Ist das der beste Orgasmus meines Lebens?
Harry spürte ein Kribbeln in seinem Nacken, als er sich anzog, und er nickte und forderte Bellatrix auf, dasselbe zu tun.
Bellatrix geht nach unten. Es schickt einen Stunner, wenn es etwas Action in der Küche sieht.
Eine Minute später, Dumbledores Nur ich? sie hören dich sagen.
Geh langsam raus, Zauberstab weg, sagt Harry plötzlich misstrauisch.
Albus taucht aus der Küche auf und Bellatrix trifft ihn mit einem Finite Magic-Zauber. Danach entschuldigt sich Bellatrix sofort und wendet sich an Harry, um ihre Bestrafung zu verlangen. Harry hebt einen Finger, um sie zum Schweigen zu bringen. Es wird keine Bestrafung geben; Du hast genau so reagiert wie ich.
Bellatrix schenkte Harry ein kurzes Lächeln, bevor sie ihre Gesichtszüge in den klassischen gelangweilten Aristokratie-Look verwandelte, der so blieb, bis Harry ihr auf den Hintern schlug.
Die beiden Männer kichern, als Bellatrix in die Küche kommt. Möchtest du etwas Tee, Albus?
Warum sollte ich ja tun, Harry.
Harry nickte in Richtung Küche und als sie hineingingen, sahen sie, wie Bellatrix anfing, das Wasser zu kochen. Sie sitzen, während er ein nettes Teeservice für zwei und einen Teller Kekse vorbereitet.
Nun, was kann ich für dich tun, Albus?
Nun, Harry, ich habe ein paar Dinge, die ich besprechen möchte. Zuerst aber? Er zieht seinen Zauberstab und spricht ein paar Privatsphäre-Zauber in die Küche. Hier können wir jetzt frei sprechen. Zunächst einmal habe ich von Cornelius nichts über die Aufhebung von Beschränkungen gehört, also vermeide es, Magie zu verwenden, wenn möglich. Als nächstes, gibt es irgendwelche Fragen, die Sie seit gestern stellen konnten?
Eigentlich nur einer, gibt es eine Chance, dass der ganze Zauber aufgehoben wird?
Nein, sehen Sie, Harry, im Gegensatz zu seinen Nachkommen zwingt der Sexsklavenfluch eine Person nicht dazu, einfach gegen ihren Willen zu handeln. Stattdessen richtet er ihre Lebenseinstellung völlig neu aus. Ich hatte nicht so viel Zeit, mich damit zu befassen die Details des Zaubers, aber der Zweck des Zaubers und die Rohstoffe, die benötigt werden, um ihn zu verwirklichen Angesichts der Stärke bezweifle ich, dass Sie sich Sorgen machen müssen, dass der Zauber in absehbarer Zeit verschwindet … weitere Fragen zu diesem Ort ?
?Nein Sir. Aber das erinnert mich an etwas. Wird Bella für eine Minute herkommen?
Weniger als eine Sekunde später kniet Bellatrix zu Harrys Füßen. ?Ja Meister??
Bellatrix, ich habe gestern dein Asana konfisziert, wie hast du es zurückbekommen?
Bellatrix schluckt laut, Tut mir leid, Meister, aber ich habe es gestohlen, um dich zu beschützen.
Harry kann fühlen, wie die Wut in ihm aufsteigt. Er schließt die Augen und holt tief Luft, bevor er fortfährt. Ich verstehe die Gründe von Bellatrix, aber ich fürchte, ich muss dich hart bestrafen. Aber das kann jetzt warten, bitte weiter Albus?
Ich glaube nicht, dass es noch etwas gibt. Ich fürchte, ich muss gehen.
Harry nickte. Bevor Albus geht, wäre es Ihnen möglich, die notwendigen Geheimhaltungszauber auf mein Zimmer anzuwenden, damit wir einen Ort haben, an dem wir uns privat unterhalten können?
Albus sagte: Es mag Harry sein, aber ich würde lieber warten, bis Cornelius auf meine Eule antwortet, und dir dann die Talismane beibringen und sie selbst herstellen lassen? Er denkt kurz nach, bevor er es sagt.
Harry nickte. Danke, ich glaube, das ist akzeptabel.
?Vielen Dank,? Damit verschwindet Albus.
Harry schüttelt den Kopf und stolpert beinahe über Bellatrix, als er aufsteht. Ach ja, du. Ich glaube, ich habe eine passende Strafe für dich. Sie sind für die nächsten achtundvierzig Stunden getrennt. Kein Schlafen mit mir und keine Erleichterung von irgendjemand anderem, einschließlich dir selbst.
An seinem entsetzten Blick erkennt Harry, dass er eine wirklich schreckliche Strafe gewählt hat, und für einen Moment ist er unnötig stolz. Dann schaut er auf die Küchenuhr, es ist fast Mittag, Okay Bella, lass uns deine Kochkünste ausprobieren?
Er nickte kleinlaut, als er aufstand und zum Herd ging.
Harry sieht Bella bei der Arbeit zu, fast hypnotisiert von dem Schwung seiner Hüften. Harry denkt daran, wie er seinen Umhang auszieht, als er hört, wie sich die Haustür öffnet. Er steht sofort auf und sowohl er als auch Bella halten ihre Zauberstäbe, als sie sich zum Eingang umdrehen. Als sie die Tür erreichen, hören sie Dudleys Ruf.
Harry schaut hinaus und sieht seinen Cousin an der Tür stehen, errötend, schwitzend und keuchend.
Dudley nickte Harry zu, als er sich gegen die Wand lehnte und versuchte, seine Atmung zu regulieren.
Dudley, was hast du gemacht?
Dudley starrte ihn einen Moment lang an, bevor er sagte: Sie rennt. Was bedeutet es dir? Er schließt für eine Sekunde die Augen, bevor er sagt: Tut mir leid, ich wollte dich nicht anfahren.
Einen Moment bitte, Dudley. Schlag sie mit Finite, flüstert er Bellatrix zu.
Dudley ist schockiert, von einem Zauber getroffen worden zu sein. ?Wofür war das??
Tut mir leid, Dudley, aber ich wollte sichergehen, dass dich niemand verzaubert, damit sie dich kontrollieren können.
Dudley sieht für einen Moment verwirrt aus, bevor er sagt: Okay, lass Dad nur nicht sehen, dass du das machst.
Harry hob eine Augenbraue. Möchtest du dich uns zum Mittagessen anschließen?
Dudley sieht seinen Cousin für einen Moment an. Ja bitte.
Während die drei sich zu einem ruhigen Abendessen hinsetzen, hält Harry seine Augen auf Dudley gerichtet. Während des Essens zwingt sich Dudley immer wieder, es nicht zu übertreiben. Schließlich, als Bella das Geschirr abräumte, sagte Harry: Nun Dud, was ist los? er fragt.
?Was meinen Sie??
Ich beobachte dich, du hast ein Drittel von dem gegessen, was du normalerweise isst. Jetzt musst du es mir nicht sagen, wenn du nicht willst, aber vielleicht kann ich dir helfen?
Dudley errötet und sieht auf den Tisch.
Harry war plötzlich von einer Eingebung überwältigt, Ist das nicht ein Mädchen?
Dudley schüttelte schüchtern den Kopf.
Freut mich das zu hören, sagt Harry mit einem breiten Grinsen.
Dudley sieht schnell auf. Das meinst du, Cousin?
?Natürlich würde ich. Wenn es dich antreibt, dich zu verbessern, dann bin ich sehr zufrieden.
Dudleys Augen huschten für einen Moment schnell zu Bellatrix‘ Hintern, bevor er sich Harry zuwandte.
Ich hoffe, das Mädchen, in das du dich verliebt hast, ist nicht Bella?
?Was? Oh nein, ein Mädchen, das ich in der Schule getroffen habe, sie ist gerade hierher gezogen, ihr Name ist Shaz. Aber für ihn war ich ein Dreckskerl und strahlte zwei Tage lang wunderschön; aber es hat mir die Augen geöffnet zu sehen, wie beschissen ich bin. Ich versuche, mich zu ändern, Menschen besser zu behandeln, mich dessen würdig zu machen.
Als Harry seinen Cousin ansieht, hat er eine Idee. Dudley, würde ein bisschen Aufmunterung helfen?
Wahrscheinlich, warum?
Weil Dud, Bella aus einer alten Zaubererfamilie stammt. Etikette, Etikette, kann angepasst werden, wenn Sie so etwas lernen wollen. Ich mache dir einen Deal, Dud; Wenn du dieses Jahr zehn Pfund abnehmen kannst, bevor ich Schluss mache, gebe ich dir Bella für eine Stunde?
?WAS??
?Dud ziemlich niedergeschlagen; Die Schwestern werden tun, was ich ihnen sage. Jetzt darfst du sie zwar nicht ficken, aber etwas anderes. Auch wenn er dich in seiner Freizeit unterrichtet, liegt es an ihm. Ich werde in meinem Zimmer sein; Ich muss etwas arbeiten.
Harry geht in sein Zimmer und lässt Bella mit Dudley reden. Als er hereinkommt, fängt Hedwig an, ihn auszubuhen. Oh ja, ich sollte wahrscheinlich Ron und Hermine schreiben.
Harry setzt sich an seinen Schreibtisch und kritzelt schnell,
Hallo zusammen,
Tut mir leid, das kann nicht sehr lange dauern, aber ich hatte ein paar interessante Tage.
Ich kann jetzt nicht ins Detail gehen, aber ich werde es dich wissen lassen, wenn ich am Grimmauldplatz ankomme.
Harry
Unzufrieden mit dem Brief, klebt Harry ihn zögernd an Hedwigs Bein und verabschiedet sich von ihr. Dann steigt er in seinen Koffer und holt das letztjährige DADA-Buch heraus. Als Harry anfängt zu lernen, was er letztes Jahr gelernt *muss*, öffnet sich die Tür zu seinem Zimmer. Er dreht sich gerade rechtzeitig zur Tür um, um gefangen genommen zu werden. Rabenhaar verdeckt seine Sicht und seine weiche Haut drückt sich an seine Brust, während seine Lippen bedeckt sind und er in einen sehr intensiven Kuss verwickelt ist. Ich habe dich auch vermisst, Bella, sagt er, nachdem er es geschafft hat, den Kuss zu unterbrechen.
Bellatrix‘ Hände schleichen unter Harry und umklammern fest seinen Hintern. Meister, dieses fette Schwein will, dass ich ihm helfe, ihm Manieren und Manieren beizubringen. Ich möchte ihm nur nein sagen für sein Verhalten Ihnen gegenüber; aber es war sehr nachdrücklich. Ich glaube, er will sich wirklich ändern.
Harry sagte: Nun, was hast du vor? während er grob Bellas Arsch hielt.
Bella rollt widerwillig über Harry und steht auf, hilft ihrem Meister ebenfalls aufzustehen, Ich habe vor, ihm beizubringen, was er wissen will. Ich hatte gehofft, Sie wären bereit, mitzumachen. Harrys Augenbrauen hochziehend, Meister, Etikette ist immer nützlich, besonders wenn man es mit diesen Idioten im Ministerium zu tun hat.
Harry nickte. Ich werde darüber nachdenken.
Bitte beherrschen Sie es. Also, was soll ich tun?
Die mentalen Bilder stellen Harrys Entschlossenheit auf eine harte Probe, aber er sagt: Ich wollte auch ein bisschen arbeiten.
Enttäuschung ist deutlich auf Bellatrix‘ Gesicht zu sehen und sie sagt: Okay, Meister. Brauchst du Hilfe?
Danke Bella.
Sie verbringen die nächsten paar Stunden damit, an den Dunklen Künsten zu arbeiten. Es überrascht nicht, dass Bella wiederholt scharfe Informationen darüber bietet, wie man am besten mit jedem Kapitel der Dunklen Künste umgeht.
Gegen sechs klopft es schüchtern an der Tür, bevor Narcissa ihren Kopf durch die Tür steckt. Meister, deine Tante hat mich gebeten, dir zu sagen, dass das Abendessen bald vorbei sein wird.
Danke Cissa, wir sind in einer Minute zurück. Harry antwortet.
Harry legt schnell seine Bücher zurück, während Bella ihren Umhang anzieht. Er sieht die schwarzhaarige Frau an, Wenn du nur mit meiner Familie zu tun hast, müssen wir dir ein paar Muggelklamotten kaufen.
Was würdest du empfehlen, Meister?
Nun, ich würde dich liebend gerne in einem rosa T-Shirt und Blue Jeans sehen.
Sobald die Worte Harrys Mund verlassen, feuert Bellas Zauberstab. Er verwandelt seine Robe schnell in ein knallpinkes Hemd, das an Tonks‘ Haare erinnert und auf seiner Brust mindestens drei Nummern kleiner ist, und ein Paar Denim-Hüftwickel, die er auf eine Weise ausfüllt, die fast illegal sein sollte. Harrys Augen sprangen fast heraus, als Bella sich bückte, um etwas aufzuheben.
Geht es Ihnen gut, Meister?, fragte Bella, als sie sich umdrehte.
Harry schüttelte sich vor Überraschung grob, Ja, aber ich fange an, darüber nachzudenken, dich dafür zu bestrafen, dass du mich provoziert hast, deinen vorherigen Satz zu brechen.
Bellas Gesicht ändert sich plötzlich von einem verführerischen Ausdruck zu einem völlig bedauernden. Es tut mir leid, Meister. Sollen wir jetzt nach unten gehen?
Harry steht auf und macht sich auf den Weg in die Küche, wo er mit einer der größten Überraschungen seines Lebens begrüßt wird. Ihre Tante kocht auf dem Herd. Es ist nichts Ungewöhnliches daran, aber die Tatsache, dass er fröhlich pfeift, geht Harry auf die Nerven. Als sie sich hinsetzt, dreht sie sich um und begrüßt ihn sehr fröhlich: Hi Harry, wie war dein Tag?
Harry wirft seiner Tante einen sehr seltsamen Blick zu, Nun, was ist mit deiner?
Es hat viel Spaß gemacht, Harry, danke der Nachfrage. Petunia macht sich dann wieder an die Zubereitung des Essens.
Narcissa zückt ihren Zauberstab, um zu helfen, aber Harry sagt: Gibt es ein Problem, Meister?
Ja, Narzissa, das gibt es. Wir sind mitten in einem Muggelviertel. Es ist eine Sache, oben Magie einzusetzen, wo es unwahrscheinlich ist, dass sie unbemerkt bleibt, aber hier kann jeder hineinschauen und dich sehen. Dann haben wir ein Durcheinander.
Narzissas Gesicht ist eine Studie, während sie über Harrys Worte nachdenkt. Widerstrebend hebt er seinen Zauberstab und deckt den Tisch mit seiner Hand.
Kurz darauf betrat Dudley die Küche. Wo Narcissa saß und ihr ihren Stuhl hielt, während ihre Mutter ihr half, das Abendessen zu organisieren. Er hilft Petunia, sich hinzusetzen, bevor sie sich selbst hinsetzt.
Das Abendessen an diesem Abend ist seltsam; freundlich, aber seltsam. Dudley versucht tatsächlich, ein zivilisiertes Gespräch mit Bella zu führen, und Petunia ist tatsächlich sehr nett zu Harry.
Nachdem der Abwasch erledigt ist, sagt Petunia zu Harry, dass sie sich selbst um die Dinge kümmern und einen Abend mit ihren Freunden verbringen wird.
Nachdem alle drei sicher Harrys Zimmer betreten haben, ziehen sich die Schwestern sofort zu den Dienern aus. Uniformen. Cissa, hast du Imperius bei meiner Tante benutzt?
Nein, ich habe es nicht gemeistert; Gibt es ein Problem??
Sie hat sich sehr gut benommen, seit du sie schon einmal getroffen hast.
Narzissa kichert leise, Meister, es gibt keine Magie, die direkt mit der Stimmungsaufhellung Ihrer Tante zusammenhängt. Wie ich schon sagte, hat sie seit einiger Zeit keine Freigabeerlaubnis außer ihrer eigenen Hand. Sie hat mir die ganze Geschichte erzählt, nachdem sie ihr geholfen hat, sie zu trösten Laut deiner Tante ist es über zehn Jahre her. Sie fährt mit Harrys geschocktem Gesichtsausdruck fort: Anscheinend hat sie Vernon nur wegen deiner Cousine geheiratet und der einzige Grund, warum sie sich ein Bett geteilt haben, war, dass sie beide zu viel Whiskey getrunken haben. Siehst du, Harry, dein Onkel sucht nach dem anderen Team.
Also Onkel Vernon? Harry seufzte und sein Hintern verspannte sich automatisch bei dem Gedanken.
Ja, es ist ein Zug.
Merlin, das musste ich nicht wissen. Ich gehe alleine unter die Dusche, dann hau ich auf den Sack. Oh, und Bellatrix, erinnerst du dich an deine Bestrafung?
Bellatrix starrt auf den Boden, als Harry geht, um zu duschen. Eine halbe Stunde später geht Harry mit noch feuchten Haaren in sein Zimmer. Als er sein Zimmer betritt, bietet sich ihm ein sehr interessanter Anblick. Narzissa sitzt nackt auf ihrem Bett und spielt mit sich selbst; Während Bellatrix an ihr Bett gefesselt ist.
Er schließt leise die Tür. Was ist hier los?
Narcissa grinst schadenfroh, Ich genieße es, meine Schwester zu foltern, Sir?
Harry massiert sanft seine Schläfen. Narzissa, ich kümmere mich morgen früh um dich. Jetzt binde deine Schwester los und schlaf ein wenig.
Das Gesicht der Blondine ist traurig, als sie aus dem Bett steigt und zu ihrer Schwester geht.
Harry klettert in sein Bett und schläft in Sekundenschnelle ein, ohne sich der Schwestern bewusst zu sein? planen.
Harry wacht am nächsten Morgen ungewöhnlich heiß auf. Er kann spüren, wie etwas Heißes und sehr Hartes gegen seine Brust gedrückt wird, während er spüren kann, wie etwas ebenso Warmes, aber Weiches gegen seinen Rücken gedrückt wird. Er öffnete langsam seine Augen und bemerkte einen blonden Haarschopf, der ihm die Sicht versperrte. Harry atmete scharf ein, als er seinen Arm bewegte, der irgendwie über den Blonden gelegt worden war. Hüften. Als sich seine Hand nach oben bewegt, reibt seine Hand versehentlich gegen seine Leiste und kommt durchnässt heraus. Aufgrund des feuchten Gefühls lenkt Harrys Schwanz die Aufmerksamkeit auf den Arsch der Frau, indem er sich an sie lehnt.
Er hört Narzissa murmeln: Guten Morgen, Meister? Sie drehte sich so, dass ihre Brüste gegen Harrys Brust gedrückt wurden. Sie streckte ihre Hand aus und griff sanft nach Harrys kurzem Arm. Hmm, du fühlst dich, als würdest du eine kleine Morgengymnastik machen.
Als Harry eine Augenbraue hebt, bewegt sich was auch immer hinter ihm ist und Harry fällt auf seinen Rücken.
Bellatrix, Macht es dir etwas aus, wenn ich mit meinen morgendlichen Aktivitäten beginne, Schwester? Er murmelte einen Moment, bevor er es sagte. Ich kann es nur aufwärmen.
Mit einem kehligen Glucksen: Mach weiter, Bella.?
Mit einem Grinsen gleitet Bella an Harrys Körper hinab und hinterlässt zufällige Küsse auf seiner Haut, bis er dem pulsierenden Zauberstab seines Besitzers von Angesicht zu Angesicht gegenübersteht. Giddly öffnet ihren Mund und Harry nimmt seine Krone. Er fährt mit seiner Zunge über die Haut und nimmt gierig mehr von dem zähen Fleisch auf. Als er seinen Diensten ein leichtes Saugen hinzufügt, stöhnt Harry und spürt, wie sich der Penis leicht aufbläst. Bella zieht sich schnell zurück, bis ihre Krone immer noch in ihrem Mund ist, und wird bald mit einem großen Stück warmer, klebriger Substanz belohnt, das ihr in den Mund fällt.
Nachdem Harry erschöpft und kaum erweicht ist, zieht Bella bei ihrer Schwester ein. Narzissa sagte: Nein, Bella, genieße es. Immerhin bekomme ich das Hauptgericht.
Wird Bella ihren Meister mit einem überschwänglichen Gesichtsausdruck langsam verschlingen? gegenwärtig.
Harry richtete sich auf, als er beobachtete, wie sich Bellas Kehle rhythmisch zusammenzog und entspannte.
Auf das wunderschöne Instrument ihres Besitzers blickend, sagte Narcissa: Sir, ich sehe, Sie sind bereit für eine weitere Tour, wie wird sie sein? sagt.
Harry wandte widerwillig seine Augen von Bella ab und sah Narzissa an, Was meinst du damit??
?In Ordnung,? Es gibt Oralsex, den meine Schwester gerade hatte, es gibt Standardkopulationen und dann gibt es Sodomisierung, sagt sie und hebt ihre Hand, während sie ihre Punkte markiert. Hast du die Wahl??
?Auswahl? Verdammt, ich verstehe nicht einmal, was du sagst?
Narzissa sieht Harry einen Moment lang an, während ihre Schwester leise kichert, Darf ich grobe Anspielungen verwenden, Meister?
?Ich bevorzuge.?
Es tut mir leid, Sir, aber Lucius hätte zu Hause nichts gegen den Gebrauch von Unhöflichkeit jeglicher Art einzuwenden, besonders in seiner Gegenwart, also bin ich es gewohnt, formellere Ausdrücke zu verwenden. Die normalen Optionen sind Blowjobs, traditioneller Sex und das Kinderwagen, wie meine Schwester es gerade getan hat. Sie haben noch eine Frage, mein Herr
Harry sieht sie einen Moment geschockt an, bevor er sagt: Es wird alles gut. mit seltsam flacher Stimme.
Narzissa streckte die Hand aus und schnippte direkt vor Harrys Gesicht mit den Fingern, keine Reaktion. Narzissa schüttelt traurig den Kopf, bevor sie Bella ansieht, die schweigend den Kopf schüttelt. Narcissa nickte mit dem Kopf, zog ihren Arm zurück und schlug Harry, sichtlich erschrocken von dem Schlag.
Harry schüttelte für einen Moment heftig den Kopf und sagte: Wofür war das? bevor du schreist.
Narzissa sieht mürrisch zu Boden. Es tut mir leid, Meister, aber bist du geschockt?
Harry sieht zu Bella, die nickt, Nun, ich sehe nicht, welche Art von Bestrafung nötig wäre?
Also, welche Form und Position würdest du bevorzugen? Narzissa seufzte.
Harry schüttelt schnell wieder den Kopf. Sagen wir traditionell und du wählst die Position.?
Narzissa nickte und krabbelte über Harry, ihre Hüften schüttelnd. Er streckt die Hand aus und greift nach Harrys Schaft. Er führt es zum Tropfzentrum und schiebt es eifrig seinen Schaft hinab.
Ein paar Augenblicke später grunzt Harry, um zu sagen, dass er entlassen wurde, und Narzissa springt mit einem selbstzufriedenen Gesichtsausdruck über Harry.
Harry rollt aus dem Bett, als die Schwestern zu ihren ziemlich kleinen Schließfächern gehen. Als sie zu ihrem Kleiderschrank geht, spürt sie den Druck hinter ihren Augen, der tödliche Kopfschmerzen signalisiert.
Die drei sind im Raum verstreut, unvorbereitet auf den Angriff, der nur wenige Minuten entfernt ist.
***
Albus sitzt hinter seinem Schreibtisch und studiert die Papiere auf seinem Schreibtisch. Zu Beginn der Schriften ?Übertragung von Eigentumsrechten? Angestellter.? Die Dokumente würden Harry das volle Eigentum an Narcissa und Bellatrix geben, ihn aber auch für ihre Handlungen zur Rechenschaft ziehen.
Als er dort sitzt, gleitet eine große, aufdringlich aussehende Eule durch das Fenster und landet direkt vor ihm. Owl streckt sein Bein aus und erlaubt Albus, den Brief entgegenzunehmen, bevor er zum Flugzeug zurückkehrt und das Büro verlässt.
Albus öffnet den Brief mit einem kleinen Lächeln im Gesicht. Wie erwartet, ist dies Fudges Antwort. Er überfliegt den Brief schnell, bevor er mit einem breiten Lächeln im Gesicht aufsteht. Albus verschwindet mit einem leisen *Pop*, um Harry die gute Nachricht zu überbringen. Unglücklicherweise stürmt er direkt in Harrys Schlafzimmer, bevor er die beteiligten Parteien benachrichtigt.
In dem Moment, in dem Albus Dumbledore, der mächtigste Lichtzauberer der Welt, in Nummer 4 auftaucht, lernt er eine harte Lektion in der Realität des Duells. Einen unerwarteten Stun zu vermeiden ist schwierig, aber möglich. Zwei unerwartete Stuns zu vermeiden ist extrem schwierig, aber machbar, wenn man schnelle Reflexe hat. Es ist jedoch so gut wie unmöglich, drei Stuns aus den drei Himmelsrichtungen zu entkommen.
Als er den alten Zauberer mit einem Stück Pergament neben sich auf dem Boden liegen sah, streckte Harry seine Hand aus und massierte seine Augen.
Kann einer von euch ihn bitte aufwecken?
Narzissa wirkt schnell den gewünschten Zauber, bevor sie bedeutungsvoll auf sie zugeht und ihr auf die Beine hilft.
Das mit Albus tut mir leid, aber du verstehst es sicher, sagt Harry. Jetzt müssen wir auf das gottverdammte Ministerium warten.
Albus reicht Harry lächelnd das Pergament und Harry ruft zwei bequeme Stühle herbei.
Als Harry aufsah, um Albus zu untersuchen? Handarbeit stellt fest, dass die Mädchen noch nackt sind. Er bellt sofort: ?DU ZIEHST DICH JETZT AN?
Sie springen und bewegen sich schnell, um seinem Befehl zu gehorchen.
Sitzt Harry und bemerkt Albus‘ nervösen Blick? Gesicht, Geht es dir gut, Albus? Tut mir leid wegen den Mädels? Der Mangel an Schnelligkeit beim Anziehen ist etwas, das bald angegangen werden muss. Außerdem hoffe ich, dass Sie mir verzeihen, dass ich mich für einen Moment angezogen habe?
Harry steht schnell auf und zieht sich einen Bademantel an, bevor er seinen alternden Schulleiter anspricht. Nun, wie kann ich Ihnen helfen?
Zunächst möchte ich Ihnen danken, dass Sie mich an die Regeln der Höflichkeit erinnert haben.
Harry bemerkte, dass das Leuchten in Dumbledores Augen Rekordhöhen erreicht hatte, kurz bevor sein Kopf vor Schmerz explodierte. Nach einer Minute hörte der Ausschlag auf, aber der Restschmerz ist immer noch vorhanden. Aufblickend kann Harry Dumbledore *sehr* aufrecht in seinem Stuhl sitzen sehen. Bella hat einen Zauberstab im Nacken, während Cissas Zauberstab an ihre Brust gedrückt wird. Harry fragt: Was ist gerade passiert?
Narcissa spricht: Es tut mir leid, Meister, aber dieses Wesen hat gerade versucht, Sie zu legitimieren.
Albus sah ohne Eile aus und sagte: Harry, möchtest du, dass diese hübschen Damen bitte ihre Zauberstäbe einstecken?
Harry funkelte Dumbledore an. Okay, Professor, aber vorausgesetzt, Sie legen einen Zaubererschwur ab, um nicht wieder in meinen Geist einzudringen.
Albus verzog das Gesicht, verfehlte die subtile Schelte seiner jungen Attacke nicht; Albus schließt seine Augen und konzentriert sich für einen Moment, Ich schwöre hier, dass ich ohne die ausdrückliche Zustimmung von Harry James Potter keine Form der Legitimität verwenden werde.
Nachdem das letzte Wort gesprochen ist, gibt es einen kurzen Lichtblitz, und dann Albus? Brust und verbindet sich mit Harrys. Der Strahl hält nur einen Moment, bevor er ins Nichts übergeht.
Fertig Harry.
Erstaunen war in seinem Gesichtsausdruck zu sehen und Harry nickte den Schwestern zu, die zögernd ihre Zauberstäbe hoben.
Nun Harry, brauchst du noch etwas?
Nicht, dass mir das spontan einfällt.
Narzissa spricht, ihre Stimme kaum mehr als ein Flüstern, Eigentlich, Sir, wenn Sie mich entschuldigen würden, gibt es ein paar Dinge, die ich gerne fragen würde.
Harry nickte ihr zu. Mach weiter, Cissa.
Sir, ich würde gerne einen kleinen Ausflug zum Herrenhaus der Malfoys für einen Einkaufsbummel in die Winkelgasse und ein paar Souvenirs arrangieren.
Albus sieht Harry an, Ich werde die Vorkehrungen mit deiner Erlaubnis treffen, Harry.
Warum fragst du mich, Albus?
Weil Harry, sie sind dein Eigentum, egal was passiert. Apropos? sagt er, während er in seine Robe greift und zwei Kartensätze herauszieht. Das ist der Papierkram, den Harry benötigt, um das gesamte Eigentum der Damen an Sie zu übertragen. Alles, was erforderlich ist, ist Ihre Unterschrift für jeden und ihren auf der entsprechenden Kopie.
Harrys Augenbrauen hoben sich, Was genau bedeutet das?
?Es wird formalisieren, was bereits existiert; dass sie jetzt Ihr persönliches Eigentum sind, damit Sie tun können, was Sie wollen. Sie werden keine Rechte als Menschen haben, aber in der gleichen Klasse wie die Hauselfen sein, wenn es um ihre Bürgerrechte geht.
Harry sieht die beiden Frauen an; Ihre Gesichter strahlen förmlich vor Freude. Wie wär’s damit, ihr zwei?
Bella spricht, ihre Freude in jeder Silbe, Oh, bitte unterschreibe den Meister.
Willst du damit wirklich sagen, dass du *willst*, dass ich dich versklave?
?Nur die Fakten machen den juristischen Meister.?
Albus sagt: Es ist auch erwähnenswert, dass Bellatrix eine freie Frau sein wird, nachdem Harry den Papierkram eingereicht hat. Wenn die vom Ministerium Sie wirklich belästigen wollen, können sie Sie mit einer Geldstrafe belegen, aber ist das alles?
Ich werde unterschreiben, aber die Damen müssen zuerst unterschreiben.
Bevor er fast blinzeln kann, schnappen sich die Schwestern die entsprechenden Papiere und drucken fein säuberlich ihre Namen. Harry hat keine Ahnung, woher die Federn stammen, während Cissa die Feder und den Papierkram nimmt. Schnell jeden Satz Papiere unterschreibend, Albus, was jetzt?
Albus steckt die Papiere wieder in seine Robe, Nun Harry, ich hole diese Papiere und lege sie gleich ab. Das Ministerium sollte sich spätestens innerhalb von ein paar Stunden innerhalb eines Tages mit dir in Verbindung setzen. Ich werde mich auch darum kümmern, eine Eskorte zu arrangieren für Sie und Ms. Black.
Oh und noch etwas, Albus, ist es für mich möglich, in naher Zukunft Nummer 12 zu besuchen?
Natürlich, Harry. Wenn es Ihnen nichts ausmacht, kann es in diese Diagon Alley-Tour aufgenommen werden.
Das funktioniert, Albus. Vielleicht kannst du Tonks dazu bringen, es zu eskortieren, weil er sich der Situation bereits bewusst ist.
Du machst einen guten Punkt, Harry. Ich werde versuchen, morgen eine Eskorte für Sie zu arrangieren, wenn es für Sie in Ordnung ist.
Morgen wird es gut sein; Du meinst neun Uhr morgens?
Ich werde die Vorkehrungen treffen. Wenn Miss Tonks nicht kommen kann, würden Sie lieber zu einem anderen Tag wechseln oder eine andere Eskorte bekommen?
Wenn Tonks nicht kommen kann, lass Remus kommen.
In Ordnung, Harry. Nun, ich hoffe, Sie verzeihen mir, aber ich möchte diese Papiere so schnell wie möglich einreichen.
Viel Glück Albus, ich hoffe bald von dir zu hören.
Ich werde diese Dokumente einreichen und dann die entsprechenden Feuersuchen durchführen und Sie sofort anbeten.
Harry nickte und Albus stand vor Apparant auf.
Harry rieb seine Schläfen und versuchte, seinen Schmerz zu lindern. Cissa, meine Liebe, darf ich fragen, was du von dem Haus der Malfoys willst?
Nur ein paar Bücher zu meistern. Nichts bösartiges.
Harry kann spüren, dass sie nicht ehrlich zu ihm ist, aber er beschließt, das beiseite zu legen.
Harry schwenkt seinen Zauberstab, beschwört eines von Dudleys alten Spielsachen herauf und verwandelt es in einen Tisch. Harry dachte einen Moment nach, bevor er die Verwandlungsbücher herbeirief.
Die drei verbringen den Morgen damit, die Wissenschaft der Verwandlung zu wiederholen; Sowohl Bella als auch Cissa bieten unglaubliche Einblicke in die Verwendung von Gestaltwandlung beim Duellieren.
Gegen Mittag steht Harry auf und krümmt seinen Rücken, während er sich streckt, was zu mehreren kleinen Explosionen führt.
Augenblicke später platzte eine große, förmlich aussehende Eule durch das Fenster in den Raum, von dem Harry hätte schwören können, dass er es geschlossen hatte. Die Eule wird vor Harry platziert. Bella beugt sich vor, um Harry daran zu hindern, den Brief zu holen, der am Bein der Eule befestigt ist.
Cissa erhält sofort den Brief und die Eule beginnt zu fliegen. Er legt den Brief auf den Tisch und verzaubert ihn schnell. Das Papier gibt ein kurzes weißes Licht ab, bevor es wieder seine normale Farbe annimmt. Tut mir leid, Meister, wir wollten nur sichergehen, dass dem Brief keine Zauber, Schlüsselzauber oder andere üble Dinge angehängt sind?
Harry nimmt den Brief und öffnet ihn.
Sehr geehrter Herr Potter,
Dokumente wurden kürzlich in Ihrem Namen von Albus Dumbledore für die Eigentumsübertragung einer Narcissa Malfoy-Black und einer Bellatrix Lestrange-Black eingereicht. Wir bitten um persönliches Erscheinen zur Überprüfung der Unterlagen.
Beachten Sie auch, dass aufgrund des derzeitigen Status von Miss Lestrange-Black als Flüchtling vor der Justiz normalerweise eine Geldstrafe von 50.000 Gallonen verhängt wird. Die Gebühr wurde jedoch auf Geheiß des Zaubereiministers erlassen.
Nach Prüfung der Unterlagen werden die betreffenden Frauen ebenfalls aufgefordert, sich zur Prüfung der Unterlagen vorzustellen. Nach Abschluss der Authentifizierung werden Sie über Ihre Rechte und Pflichten gegenüber den beiden Frauen informiert.
Aufrichtig,
Isguzar Esel
?Hmm? Ich denke, es wird notwendig sein, dies in die Liste der Dinge aufzunehmen, die morgen zu erledigen sind.
Harry gibt Cissa den Brief, als er den Raum verlässt; Bevor er die Tür zu Ende schließen kann, hört er zwei Freudenquietschen.
Unten in der Küche findet er Tonks scheinbar gelangweilt am Tisch sitzend vor.
Harry beobachten.
Hallo Tonks. Was hat Sie heute hierher geführt?
Dumbledore hat mir gesagt, ich soll heute vorbeikommen, um die Details für morgen auszuarbeiten.
Nun, ich habe gerade einen Brief vom Ministerium bekommen; Ich muss ihm so schnell wie möglich einen persönlichen Look geben.
Tonks sieht für einen Moment weg, Das sollte kein Problem sein. Welche anderen Haltestellen stehen auf der Liste?
Als er diese Frage stellt, beginnt Harry einen leichten Schmerz in seinen Schläfen zu spüren. Er schließt die Augen, ?Verschwinde aus meinem Kopf, Nymphadora?
Der Schmerz lässt sofort nach und Harry öffnet seine Augen, Tonks sieht wirklich verblüfft aus, Wann hast du Okkultismus entwickelt??
Mit einer plötzlichen Wut fühlte Harry die Magie in ihm aufflammen. Seine Sicht verschwamm für einen Moment und als er klar wird, sieht er seine Freundin Tonks nicht an, alles was er sieht, ist eine sehr attraktive Frau.
Harry sammelt die für den Zauber notwendigen magischen Energien. Mit Servus secus auf seinen Lippen und Magie in der Hand, bereit losgelassen zu werden, sagte eine leise Stimme in seinem Kopf, die ihm half, gegen Imperius zu kämpfen, STOP? als er schrie.
Der Schock lässt Harry für einen Moment erstarren; ein Moment, in dem sich sein Verstand wieder behauptet. Ermöglicht der Magie, sich aufzulösen; als ihm klar wird, was er vorhat, stürzt er mit kränklich blassem gesicht aus dem zimmer.
Tonks stand für einen Moment da und blinzelte, bevor sie ihm in einem viel ruhigeren Tempo folgte. Als er die Treppe erreicht, findet er Narzissa Malfoy vor, die mit dem Zauberstab in der Hand auf ihn wartet.
?WAS HABEN SIE UNSEREM MEISTER TUN? brüllte die Blondine.
Tonks war für einen Moment fassungslos, Ich habe versucht herauszufinden, warum Harry das Ministerium besuchen musste. Ich wusste nicht, dass er ein Oklumene ist. Seine Magie flammte plötzlich auf, als wollte er einen großen Zauber wirken, als er plötzlich anhielt und rannte.
Cissa: Haben Sie eine Ahnung, was für einen Zauber Sie sich ausdenken? er schäumt.
Nein, woher willst du das wissen?
Weil er mein Meister ist und sowohl Bella als auch ich an ihm hängen. Der Zauber, den er verwenden würde, war derselbe Zauber, der uns an ihn band.
Was ist los, hat er den Zauber nicht gewirkt?
Cissa geht die Treppe hinauf. Ich muss gehen und meiner Schwester helfen, unseren Meister zu trösten; Sie können sich uns anschließen, wenn Sie möchten. Wenn nicht, gehen Sie bitte bis morgen.?
Fasziniert folgt Tonks ihrer Tante die Treppe hinauf.
Mein Meister hat eine sehr würdevolle Lebenseinstellung. Der einzige Grund, warum er sich nicht selbst verprügelt hat, als er uns verzaubert hat, war, dass der Zauber Selbstschutz war und er nicht wusste, was der Zauber bewirken würde.
An diesem Punkt haben sie Harrys Zimmer fast erreicht und Tonks sagt: Ich verstehe immer noch nicht, was Ihr Problem ist.
Das Problem ist, dass es seiner Meinung nach gleichbedeutend mit einer Vergewaltigung ist, diesen Zauber jetzt zu benutzen, wenn er weiß, wofür er ist und sein Leben nicht in unmittelbarer Gefahr ist.
Tonks wurde blass, als Cissa den Raum betrat. Als Tonks hineinschaut, sieht er seine Tanten auf einem ziemlich großen Bett sitzen und einen Jungen mit schwarzem wirrem Haar umarmen. Tonks geht zögernd zum Bett. Als er bei Harry ankommt, kniet er sich hin und streckt die Hand aus, um Bellas Kopf auf seiner gerade verwüsteten Schulter zu halten. Es ist okay, Harry. Der junge Mann sieht sie an und sein Herz bricht mit purem Schmerz in seinen Augen. Harry, ich weiß, was du da unten machen wirst. Als der Schmerz zunimmt, weint seine Seele: Aber du solltest wissen, Harry, dass du nichts falsch gemacht hast. Er öffnete seinen Mund, um zu sprechen, aber Tonks unterbrach ihn, Tante Cissa hat mir gesagt, was ich tun soll, aber da du den Zauber nicht gewirkt hast, hast du die Grenze zur Dunkelheit nicht überschritten.
Bella, O? richtiger Meister. In der Hitze des Gefechts warst du vielleicht bereit, einen Unverzeihlichen zu wirken, aber da du den Zauber nicht wirklich gewirkt hast, hast du nichts falsch gemacht.
Harry drehte seinen Kopf, um Cissa fragend anzusehen, und Cissa nickte sanft.
Harry drehte sich mit einem kleinen Lächeln zu Tonks um, Danke, ich weiß nicht, was mit mir da unten passiert ist?
Tonks zappelt mit gesenkten Knien herum und setzt sich auf ihre Knöchel. Kannst du mir sagen, was passiert ist?
Es war fast so, als hätte Tom versucht, mich ins Ministerium zu bekommen. Alles, was ich kannte, war blinde Wut auf dich.
Tonks Gesicht verfiel für eine Minute in intensive Konzentration und sagte: Hast du seit Harrys letztem Mal sehr mächtige Zauber gewirkt?
Ich habe vor ein paar Tagen Servus secus ohne Zauberstab gemacht, sagt Harry und errötet.
Tonks Augen weiteten sich. Aber dies ist dein magisch verzehrendster Zauber, den es gibt. Das wird helfen, einige Dinge zu erklären. Harry, Magie wiederzuerlangen, nachdem du viel davon benutzt hast, erfordert eine Menge Selbstbeherrschung. Es wird angenommen, dass das Ding unterbewusst ist, es hat keinen Einfluss auf ihre Potenz, es beeinflusst nur, wie schnell sie ihre Magie nach der Anwendung wiedererlangen Noch ein paar Tage Ruhe, viel Schlaf und es sollte Ihnen gut gehen?
Tonks wird reichen, aber ich möchte diese Reise trotzdem morgen machen.
Das sollte kein Problem sein, Harry, sagt Tonks mit einem freundlichen Lächeln. Jetzt werde ich gehen, ihr Jungs, ruht euch etwas aus. Meine Damen, ich vertraue darauf, dass Sie diesem Jungen etwas Ruhe gönnen.
Oh ja, gut, er wird etwas schlafen, sagt Cissa mit einem lüsternen Grinsen. Er wird morgen vielleicht Schwierigkeiten beim Gehen haben, aber er wird heute schlafen.
Zu den Schlussfolgerungen seiner Tante nickend, *kehrt Tonks zu Nummer 12 zurück*.
Als Harry leise protestiert, beraubt ihn Cissa von Kopf bis Fuß und bereitet ihn fürs Bett vor, während Bella zum Mittagessen geht.
Bella steht mit einem Tablett mit Essen in der Hand direkt vor dem Zimmer ihres Meisters. Schon bei der Entscheidungsfindung spürt er den Schmerz des Gürtels. Schnell seinen Zauberstab schwenkend, hat er es wieder einmal mit den Dienern aufgenommen? Ich rannte. Bella betritt den Raum ohne einen Moment zu zögern.
Harrys Augen weiteten sich, als er sah, wie Bella sein Zimmer betrat. Als ihre Augen auf ihren schwankenden Hüften ruhen, vermisst sie die Zeit, in der Cissa die wenigen Kleidungsstücke, die sie trug, ausgezogen wurde.
Bella stellt das Tablett auf den Kaffeetisch neben dem Bett ihres Herrn und reicht ihm die Suppe, die sie für ihre Schwester gekocht hat, während sie zu ihrem Bett kriecht.
Während Harry von seiner Schwester abgelenkt wird, legt Narzissa ihren Kopf direkt über Harrys Leiste. Cissa holt tief Luft und nimmt den größten Teil von Harrys Statur in ihren wartenden Mund.
Harry schluckte den ersten Löffel Suppe, als er spürte, wie sich Cissas Mund um seinen Schwanz legte. Er stöhnt leise, während er mit seiner Zunge über die gesamte Länge fährt. Als Cissa anfängt, leicht den Kopf zu schütteln, bietet Bella ihrem Meister einen weiteren Löffel Suppe an.
Nur mit konzertierter Anstrengung schafft es Harry, die Suppe tatsächlich zu schlucken, während Cissa weiter bläst. Die Todesglocke läutet jedoch für Harrys Kontrolle, als Cissa die Hand ausstreckt und ihre Hand benutzt, um seine Eier zu massieren.
Mit einem urtümlichen Grunzen schickt Harry seinen Samen in den wartenden Mund des Blonden.
Bella füttert Harry schnell mit dem Rest der Suppe, während Cissa sich aufsetzt und ihren Mund öffnet, um zu zeigen, dass sie noch nicht geschluckt hat. Cissa schließt ihren Mund und dreht für einen Moment Sperma in ihrem Mund, bevor sie schluckt.
Klettert Bella mit einem räuberischen Lächeln über ihre Meister? nimmt sie in die Arme und hebt ihren Rock hoch. Harry hat Zeit, die Tatsache zu erkennen, dass er kein Höschen trägt, bevor er die Spitze seines immer noch aufrechten Schwanzes in seinen Eingang steckt und mit einem Stöhnen nach unten gleitet. Während ihr Meister stöhnt, strafft Bella ihre Muschi, während sie schnell ihre Hüften gegen seine schlägt. Während er gelegentlich seine inneren Muskeln anspannt und entspannt, spürt er eine leichte Kälte in seinem Meister, kurz bevor er explodiert.
Minuten nachdem Harry ankommt, springt Bella über ihn, während Cissa sanft an seinen Ochsen saugt. Bevor Cissa ihre Dienste antrat, hatte ihr Penis begonnen, weicher zu werden. Mit ein paar sanften Saugen bringt Cissa ihren Meister direkt zurück auf die Stange. Cissa klettert auf ihren Schoß und setzt sich auf den Platz, den ihr Bruder gerade verlassen hat. Während sie auf ihren Meistern auf und ab hüpfen? Auf dem Schoß streckt Cissa die Hand aus und spielt mit ihrer Klitoris, wobei sie sicherstellt, dass sie an Harrys Schaft reibt.
Bella greift herum und erhält ein Stöhnen von der Blondine, die sanft Cissas Brüste neckt.
Bella dabei zuzusehen, wie sie mit den Brüsten ihrer Schwester spielt, bringt den jungen Mann zum Überlaufen, und Bellas dritte Ankunft lässt ihn schwindelig werden. Cissa schreit nach ihrer eigenen Erlösung, als sie spürt, wie die heiße Flüssigkeit in ihr spritzt.
Bella hilft ihrer erschöpften Schwester, Harry loszuwerden und legt ihn neben sich hin. Bella richtet ihre Aufmerksamkeit auf ihren Meister und betrachtet Harrys Werkzeug mit einem sehr hungrigen Ausdruck in ihren Augen.
Harry hat kaum Zeit, den Blick zu registrieren, bis sich der ehemalige Todesser in seine Leiste wirft.
Bella steckt ihren größtenteils entleerten Schwanz in ihren Mund und genießt die Aromen, während sie die Mischung so hart wie sie kann saugt. Innerhalb von Minuten versteifte sich Harry erneut. Bella schüttelt den Kopf über das Instrument, während sie etwas tief in ihrer Kehle murmelt.
Harry knirschte mit den Zähnen, als sich die Welt um ihn herum langsamer drehte. Alle ihre Bemühungen sind wieder einmal vergeblich, als Bella ihre andere Hand benutzt, um sanft ihre Eier zu streicheln.
Zum fünften Mal setzt Harry heute seinen Samen frei. Er könnte fast schwören, dass er jemanden so etwas wie Gierige Schlampe sagen hörte, kurz bevor er ohnmächtig wurde. Dann kennt er nur noch Dunkelheit.
Harry erholte sich langsam, ein pochender Schmerz in seiner Leiste zwang ihn aufzuwachen. Er sieht die Damen, die sich zu beiden Seiten von ihm zusammengerollt haben. Ein leises Stöhnen entkam seinen Lippen, als er versuchte, sich aufzusetzen.
Beide Schwestern wachen sofort auf. Bella hilft ihr sanft, in eine sitzende Position zu kommen, während Cissa einen Heilzauber auf ihre Leiste wirkt.
Harrys Augen verengten sich als Erinnerung an die gestrigen Aktivitäten. Bella, du hast mir gestern absichtlich nicht gehorcht und die Dienstmädchenuniform außerhalb dieses Zimmers getragen?
Sanftmütig nickte Bella.
Harry flucht für einen Moment, Cissa? Wo ist dieser Riemen??
Als Bella leise aus dem Bett steigt, greift Cissa nach ihrem Zauberstab und ruft schnell nach dem Kleiderbügel.
Harry stand vom Bett auf, als Bella sich über das Bett beugte. Sie greift hinter sich und hebt ihren Rock hoch. Harry erinnerte sich kurz an den Traum, den er ein paar Tage von seiner Tante hatte, bevor er seinen Arm zurückzog und zuerst Bellas Hintern schlug.
Da ist ein roter Fleck, der sich zu bilden beginnt, als Harry seinen Arm zurückzieht. Dieses Mal schrie Bella auf, als die Haut ihr Fleisch berührte. Eine zweite Narbe beginnt sich zu zeigen, als Harry den dritten Schlag ausführt und einen weiteren Schrei auslöst.
Bella fühlt sich an, als würde ihr Arsch brennen, genauso wie ihre Muschi. Das Wasser läuft ihm die Beine herunter, leider steht sein Urteil von vor zwei Tagen noch immer und hindert ihn daran zu kommen, als sein Herr zum vierten Mal den Riemen senkt.
Harry untersucht seine Arbeit, während er seinen Arm zurückzieht und den fünften Schlag ausführt. Ein weiterer Schrei ist seine Belohnung. Es reicht aus, um Harry zu überraschen, dass sein Werkzeug hart wie Stein ist, während er sich darauf vorbereitet, den sechsten Schlag auszuführen.
Cissa sieht zu, wie ihre Schwester mit scharlachrotem Gesicht zu ihren Füßen liegt, während ihr Meister ihren Arm zurückzieht. Cissas eigener Arsch wimmert leicht vor Sympathie für das, was ihr Bruder bekommt. Cissa hat tatsächlich einen Orgasmus, als die Schreie ihrer Schwester den Raum zerreißen.
Bellas Hintern war fast vollständig rot, als Harry den siebten und letzten Schlag ausführte. Nachdem das Schreien verstummt war, ließ Harry den Riemen auf den Boden fallen, positionierte sein wütendes Werkzeug an Bellas durchnässtem Eingang und rammte mit einem harten Schlag gegen Bella. Harry macht einen schnellen Schritt, seine Hüften berühren sein Fleisch. Nur wenige Minuten später übergibt Harry der Frau seinen Samen.
Als er nach draußen geht, hilft Harry Bella aufzustehen. Cissa, mach dein Frühstück und bring es her. Cissa bringt Bella ins Bett, während sie sich anzieht und zu ihrer zugewiesenen Mission geht.
Bella legt ihren Kopf auf Harrys Schulter, während sie zusammen im Bett liegen und vor Schmerz schluchzen.
Harry kämpft innerlich, während er die weinende Frau hält. Auf der einen Seite gibt es den unschuldigen Harry, der glaubt, dass die Welt immer noch schwarz und weiß ist, wo ein guter Mensch anderen nicht absichtlich Schmerzen zufügt. Auf der anderen Seite gibt es Harry, der geschlagen, beleidigt, gehänselt wird und den die Schwestern unbewusst fördern; Dadurch versteht Harry, dass die Schwestern nun in seiner Verantwortung stehen und sie bestrafen müssen, wenn sie etwas falsch machen.
Der Kampf geht noch weiter, als Bellas Tränen zu fließen beginnen. Sich des inneren Aufruhrs bewusst, sieht er seinen Meister an und sagt: Danke, Meister, dass du mich diszipliniert hast. Ich habe gerade eine deiner Regeln gebrochen, also musste ich bestraft werden? Mit einem sanften Lächeln legt er den Kopf zurück.
Bellas Worte hinterlassen einen tiefen Eindruck bei Harry. Sein Geist beruhigt sich, während er verdaut, was er gehört hat.
Cissa kommt mit einem Tablett mit Essen herein. Die drei essen schweigend, bevor sie sich für eine Reise anziehen. Sie gehen hinunter in die Küche und finden Petunia am Herd ein wenig pfeifend vor.
Als Petunia Cissa sieht, ruft sie die andere Frau zu sich. Die beiden führen ein geflüstertes Gespräch, das damit endet, dass Petunia sehr stark errötet und auf den Tisch zugeht, während Cissa leicht kichert.
Was war das mit Cissa?, fragte Harry. er fragt.
Vorerst nichts Wichtiges, Meister, nur eine kleine Bitte, über die ich in seinem Namen nachdenken muss.
?Sehr gut,? Sagt Harry ein paar Minuten bevor es an der Tür klopft.
Drei Zauberstäbe erscheinen in seinen drei Händen, als Bella zur Tür geht und hinausschaut. Bella schüttelt ihren Kopf und öffnet die Tür und lässt Tonks herein. Sobald sich die Tür schloss, prallten drei Finite Incantatems gegen ihn. Die pinkhaarige Hexe hält einen Moment inne, bevor sie grinst: Sind wir nervös, Leute??
Harry grinst, Ja, ich war gestern nervös genug, um Albus zu betäuben.
Tonks sieht schockiert aus, Willst du damit sagen, dass du Albus verlässt??
Ja, nachdem du dich reingeschlichen hast.
Tonks nickt. Nun, seid ihr bereit, den Tag zu beginnen?
Harry nickte, als er aufstand. Cissa, bitte komm mit. Bella, komm zu Nummer 12 und bleib außer Sichtweite.
Als Tonks erstaunt starrte, nickten beide Frauen. Harry, macht es dir etwas aus zu erklären, was los ist?
Ich ziehe es vor, das nicht zu tun, Sie werden verstehen, wenn wir das Ministerium besuchen.
Okay. Hier ist der Schlüssel, der uns zum Ministerium führen wird.
Tonks, der Grund, warum ich das jetzt nicht erklären möchte, ist, dass ich keine Zeit damit verschwenden möchte, was du während unserer Reise lernen könntest. Sagt Harry, als er die Robe nimmt. Gut, halt Cissa.
Augenblicke bevor sie alle das vertraute Ziehen am Bauch spürten, griff Narzissa nach der Robe.
Die drei erreichen die Lobby des Ministeriums und finden sie fast menschenleer vor. Nachdem sie ihre Zauberstäbe gewogen haben, führt Tonks sie durch ein Labyrinth von Korridoren, bis sie vor der Tür mit der Aufschrift Features Section stehen bleiben.
Dumbledore hat mir gesagt, dass ich dafür sorgen soll, dass es dir hier gut geht, kannst du mir jetzt bitte sagen, was los ist?
Tonks in ein paar Minuten, Sagt Harry, als er die Tür öffnet. Zu seinem Entsetzen erkennt Harry sofort die Rothaarige, die im Büro wartet. Hallo Percy.? Dann war Harrys Stimme kalt wie Eis.
Percys Stimme war voller Verachtung, Guten Tag, Mr. Potter. Da ich dienstlich hier bin und meine Zeit kostbar ist, würde ich es begrüßen, wenn Sie auf eine vertraute Anrede verzichten.
Nun, Percy, da deine Zeit so kostbar ist, warum holst du mir nicht die Formulare zur Überprüfung und wir können die ganze Sache so schnell wie möglich beenden?
Noch einmal, Mr. Potter, ich muss Sie bitten, mich entweder als Außenminister oder einfach als Mr. Weasley anzusprechen.
?Herr. Weasley, dein Vater ist Percival und der Titel des Vault war ein Verrat an deiner Familie?
Genau in diesem Moment betritt der Zaubereiminister den Raum und sieht seltsam verärgert aus. Ist das wahr, Weatherby? Hast du wirklich deine Familie verlassen, nur um voranzukommen?
Aber, aber, aber Minister?
Still, ich kümmere mich später um dich, aber jetzt geh.
Percy neigt seinen Kopf, als er das Büro verlässt.
Jetzt Mr. Potter?,? Fudges Stimme stockte in seiner Kehle, als er sah, wie Harry ihn anstarrte.
Gedanken rasten für einen Moment durch Harrys Kopf, Minister, ich glaube nicht, dass es in der Zaubererwelt im Moment eine Abteilung gibt, die helfen wird, neue Geschäfte zu starten, oder?
?Ja, du bist; Darf ich fragen, wohin du damit gehst?
Nun, Herr Minister, ich glaube, es ist an der Zeit, diesen Fehler zu korrigieren. Tatsächlich denke ich, dass es eine ausgezeichnete Position für Sie wäre, den stellvertretenden Unterstaatssekretär, den Leiter des Büros für wirtschaftliche Entwicklung. Ist es nicht eingerichtet, um sicherzustellen, dass Startups angemessene Unterstützung erhalten, um sicherzustellen, dass sie alle ihre Lizenzen und Genehmigungen in Ordnung bekommen?
Fudge knirscht kaum mit den Zähnen Klingt nach einer großartigen Idee, Harry.
Harry grinste den Minister wild an. Ich bin froh, dass Sie angenommen haben, Minister. Ich habe sogar die perfekte erste Mission für ihn. Weasley Wizard Wheezes?
Klingt nach einem großartigen Plan, Harry.
Perfekter Minister, perfekt. Machen wir uns jetzt wieder an die Arbeit, denn ich bin mir sicher, dass all unsere Zeit ziemlich wertvoll ist.
Es ist möglich, dass Fudge die Wut nur mit seinem Willen aus seiner Stimme und seinem Gesichtsausdruck heraushalten konnte. Natürlich, Harry? Er nickte einem anderen zu, der Harrys Aufmerksamkeit entgangen war.
Der Mann scheint Anfang zwanzig zu sein, hat braune Haare und ist dünn wie eine Stange. Seine Stimme hält ihm eine Baritontafel entgegen und er sagt: Bitte vergewissern Sie sich, dass das Thema richtig ist.
Bis Harry zum Zweck der Überweisung gelangt ist, werden die Informationen, Name, Datum usw. Leser. Ihm wurde übel, als er das Wort servus secus las. Harry nickte und vergewisserte sich, dass alles andere korrekt war, dann gab er die Tafel zurück, Ist alles korrekt, Sir?
In Ordnung, Mr. Potter, dann unterschreiben Sie einfach unten auf der Seite. sagt der Mann und gibt Harry das Brett zurück.
Ein paar Federn später legte Harry das Brett auf den Tresen. Der Mann nimmt es und zieht die Papiere heraus. Er hängt einen anderen Satz Papiere an das Klemmbrett und gibt sie dann Narzissa. Der Mann nimmt dann ein zweites Klemmbrett und gibt es Harry: Aufgrund des Zustands von Miss Lestrange-Black ist es durchaus verständlich, dass sie nicht hier ist; sie muss jedoch die Papiere unterschreiben.
Harry sieht den Minister mit einem täuschend süßen Grinsen an, Minister, ich bezweifle, dass es ein Problem für Sie wäre, einen Schlüssel zuzulassen, um die fragliche Frau hierher zu bringen, um die Angelegenheit zu beschleunigen?
Fast grunzend greift Fudge in seine Jackentasche und zieht ein Taschentuch heraus. Er verzaubert Harry, bevor er ihn ihm gibt, Hier ist Mr. Potter.
Immer noch grinsend reicht Harry Tonks das Tuch. Ich würde Cissa schicken, aber sie wird hier immer noch gebraucht.
Tonks nickte und eilte aus dem Raum, bevor Fudge ihn befragen konnte. Weniger als zehn Minuten später erschienen sowohl Bellatrix als auch Tonks im Raum.
Fudge bewegt sich reflexartig zu seinem Zauberstab, hält aber inne, als er feststellt, dass er in weniger als einem Viertel des Ziehens auf vier gezogene Zauberstäbe starrt. Sie schaut schüchtern auf ihre Hand, Tut mir leid, Reflex weißt du?
Harry nickte, senkte aber seinen Zauberstab nicht, bis Fudges Hand weit von seiner entfernt war.
Bellatrix übergibt das Brett dem nicht wiederzuerkennenden Herrn, der Harry mit großen Augen anstarrt.
Der Angestellte nickte, bevor er das Formular prüfte und nickte.
Nun, Mr. Potter, das sollte alles klären. Kommen wir nun zu Ihren Rechten und Pflichten in Bezug auf diese reizenden Damen, ja? sagt der Mann und starrt verschlagen auf Bellas Arsch. ?Ihre Rechte sind nahezu unbegrenzt. Diese Frauen sind jetzt Ihr souveränes Eigentum. Du kannst mit ihnen machen, was du willst. Es kann verkauft oder seine Dienste vermietet werden, um eine Einnahmequelle zu generieren. Aber Ihre Verantwortlichkeiten sind ein wenig tiefer. Sie können für alle Maßnahmen, die sie ergreifen, verantwortlich gemacht werden. Wenn sie jemanden ohne Provokation angreifen, müssen Sie möglicherweise die notwendigen Korrekturen vornehmen. Sie können jedoch nicht für ihre Handlungen inhaftiert werden, es sei denn, diese Handlungen erfolgen auf Ihre direkte Anweisung. Haben Sie irgendwelche Fragen?
?Nicht jetzt. Wenn ich jedoch Fragen habe und dies akzeptabel ist, kann ich mich an Sie wenden.
Der Mann nickte. Sehr akzeptabel, Mr. Potter. Nun wünsche ich Ihnen einen schönen Tag und viel Freude mit Ihrer neuen Immobilie, Der Mann beendet mit einem Augenzwinkern.
Harry errötet leicht, als Tonks die meisten von ihnen aus dem Büro fährt. Als sich die Tür schloss, sagte Fudge: Harry, kann ich einen Moment haben?
Harry schüttelte den Kopf, seine ganze Haltung war ungeduldig.
Sohn, ich bin sicher, Sie wissen, dass die Dinge in letzter Zeit sehr volatil waren und viele Leute wirklich meinen Rücktritt wollen. Ich hatte gehofft, Sie davon zu überzeugen, eine Erklärung abzugeben, um meine Position zu unterstützen.
Harrys Ton war eiskalt, Minister, Sie haben das letzte Jahr damit verbracht, eine Verleumdungskampagne gegen mich und Albus Dumbledore zu führen. Es wird mehr als ein paar kleine Gesten des guten Willens brauchen, damit ich das vergesse. Ich werde Ihre Bitte nicht ablehnen sofort, aber ich nehme es auch nicht so einfach hin.
Fudge schluckt laut, Nun, ich verstehe Harry vollkommen. Lassen Sie mich wissen, wenn Sie etwas brauchen.
Harry nickte, bevor Tonks sie in die Lobby führte. Wenn dort Auroren sind, komm schnell zurück und wir finden eine neue Adresse für Floo.
Beide Frauen schütteln den Kopf und apparieren. Harry wartete 30 Sekunden, bevor er zu LC flog, wo Bella nur ein paar Minuten zurücklag.
Sobald Harrys Füße stark sind, zieht er seinen Zauberstab. Als Bella erschien, war Toms Zauberstab fast sofort in ihre Richtung gerichtet.
Harry sagte: HALT TOM
Die Augen des alten Mannes verlassen den alten Todesser nie. Er ist ein gesuchter Krimineller Harry.
Nein, das ist nicht Tom. Vor ein paar Minuten ist es mein Eigentum.
Willst du damit sagen, dass er dir alle Rechte gegeben hat? Wie??
Harrys Stimme war ein Flüstern, ‚Servus secus.?
Jetzt wandern Toms Augen zu dem jungen Mann: Greifst du ihn an?
Cissa, ?Eigentlich gegen uns beide? Er sieht zu dem alternden Barkeeper auf und betrachtet das Medaillon in seiner Kehle.
Ist das nicht das offizielle Wappen der Familie Potter? Es gibt Andeutungen von Spaß in Toms Stimme, als er schließlich seinen Zauberstab senkt. Harry, wenn dir ein Vorschlag nichts ausmacht; Wenn Sie keinen Aufruhr draußen wollen, sagen Sie Miss Lestrange, verstecken Sie Ihr Aussehen?
Hast du irgendwelche Vorschläge, Tom? sagt Harry, während er in den seltsam leeren Raum starrt.
?Ein einfacher Umhang reicht aus, wenn er vorsichtig ist.?
Harry sieht Bella an.
Bella nickte, als Tom ihr einen braunen langen Umhang mit Kapuze reichte. Sie zieht das Outfit schnell an und macht sich nicht die Mühe, ihren Ekel darüber zu verbergen, etwas zu tragen, das ihre Identität verbirgt.
Trotzdem macht sich die Gruppe auf den Weg nach Gringotts, ohne allzu viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.
Sie warten geduldig in der Schlange, zu viel für die Schwestern? Traurigkeit Bald erreichen sie den Kassierergeist. Sobald Harry seinen Schlüssel gibt, wird die gesamte Gruppe schnell in einen privaten Raum gebracht, wo sie ein alter Kobold begrüßt.
Ich grüße Sie, Mr. Potter. Ich freue mich, dass Sie so kurzfristig bei uns einsteigen konnten.
Harry fragt: Was für eine Nachricht, Sir?
Unsere Aufzeichnungen zeigen, dass Sie vor drei Tagen angewiesen wurden, hierher zu kommen, um Sirius Orion Blacks Willen zu erfüllen.
Ich fürchte, Ihre Aufzeichnungen sind falsch, Sir, ich habe eine solche Benachrichtigung nicht erhalten.
Sind Sie sicher, Mr. Potter? Unsere Benachrichtigungen sind magisch verzaubert, um beim Öffnen bemerkt zu werden.
Ich bin sicher, Sir. In den letzten Tagen habe ich außer der Eule vom Ministerium keine Eulen bekommen.
Der Kobold sieht traurig aus, als er mit den Fingern schnippt. Sofort erscheint ein jüngerer Kobold neben ihm. ? Bringen Sie sofort den Benachrichtigungsblock mit?
Der junge Kobold nickte, bevor er mit einem scharfen *Schnipp* verschwand und nach einer weiteren *Schnapp* Minute seine Rückkehr ankündigte. Der Jüngling, der dem alten Kobold ein Buch gibt, verschwindet.
Der alte Kobold legt das Buch auf den Tisch und öffnet es schnell. Er blättert einen Moment lang die Seiten um, bevor er findet, wonach er sucht. ?Hier ist es. Mitteilung an Harry James Potter bezüglich der Ausführung von Sirius Orion Blacks Testament. Direkt nach dem Kauf geöffnet. Eine Antwort innerhalb von fünf Arbeitstagen ist erforderlich, oder die Hinrichtung wird auf das angegebene Datum verschoben, das der einundzwanzigste Geburtstag von Harry James Potter ist.
Harrys gesamter Gesichtsausdruck erstarrte für einen Moment. Vielleicht, Sir, sollten wir das Testament sofort begleichen. Ich vermute, ich weiß, wer es war, der die Lieferung absichtlich verzögert hat.
Nun, Mr. Potter. Der Kobold schnippte noch einmal mit den Fingern, und auf dem Tisch erschien eine Papierhülle mit einem Stück Stein, das wie ein flacher Gedanke aussah. Der springende Punkt ist relativ klar, Mr. Potter. Der Verstorbene hinterließ eine eingeschriebene Nachricht, um die ganze Angelegenheit zu erklären. Mit einem letzten Fingerschnippen gehen die Lichter aus und die Scheibe beginnt zu leuchten.
Ein zwölf Zoll hohes Bild von Sirius, der aus dem Stein aufsteigt, erscheint. Nun, Harry Boy, wenn du das siehst, ist wirklich Scheiße in der Suppe. Ich schätze, ich bin tot, ich hoffe, ich bin im Kampf gefallen.
Nun, Harry, ich kenne dich gut, also pass auf. MEIN TOD IST NICHT DEINE SCHULD Also mach dir keine Vorwürfe. Wenn Sie an meinem Tod beteiligt waren, dann war es minimal und zufällig.
Außerdem, Harry, würde ich meine Pflichten als dein Pate vernachlässigen, wenn ich dir das nicht sagen würde. Harry, Igneus Cruor, ich leide an Burning Blood. Es ist eine seltene Krankheit, die weniger als einen von einer Million Vollblutzauberern betrifft; und das sind nur Zauberer, niemals Hexen. Die Krankheit ist tödlich, und wenn Sie an meinem Tod beteiligt waren, sollte ich Ihnen wahrscheinlich danken, denn Burning Blood ist ein langer und sehr schmerzhafter Weg.
Nun, lasst uns zur Verteilung von Fonds, Geld und Eigentum übergehen. Mit einem Wort, Harry, du hast alles. Ich werde Sie bitten, Remus dabei zu helfen, in guter Verfassung zu bleiben. Ihr Stolz erlaubt es ihr nicht, Almosen anzunehmen, aber ich bin sicher, dass du zwischen dir und Hermine etwas finden kannst, das ihren Stolz nicht verletzt.
Nächste Anmerkung, Harry, fünfzehn Millionen Galleonen sind kein Tropfen auf den heißen Stein für die Black-Familie, also möchte ich, dass du zumindest diese Menge bekommst, um ein neues Zuhause zu finden. Nutze sie, um deine Verbündeten zu stärken und hoffentlich neue zu schaffen. Du kannst. rede mit Rupert, dem Kobold, mit dem du dir das ansehen solltest, wenn du willst, kann dir helfen, andere ‚Testamente‘ zu erstellen, im Namen von Leuten wie Remus und den Weasleys, in meinem Namen.?
Sirius? Das Grinsen wird absolut wild, Es ist auch bemerkenswert, Harry, wenn Sie einverstanden sind, dann werden Sie, bevor Sie dieses Büro verlassen, volljährig. Sie haben bereits alle für die Befreiung erforderlichen Unterlagen, Sie sind sechzehn oder nahe genug, um keine Rolle zu spielen, und Sie haben Zugang zu den entsprechenden Ressourcen. Mit einer Unterschrift Harry können Sie Herr Ihres eigenen Schicksals sein.
Es gibt so viel, was ich dir sagen möchte, Harry, aber dieses verdammte Ding hat nur ein begrenztes Gedächtnis und meine Zeit ist fast abgelaufen. Bevor ich gehe, muss ich dir noch etwas sagen, Harry. Bekämpfe immer den bösen Harry. Deshalb haben James, Lily und ich unser Leben dafür gegeben. Wenn es bedeutet, an der Seite von Dumbledore zu kämpfen, dann bekämpfe das Böse mit allem, was nötig ist, dann viel besser. Aber wenn nicht, wenn Sie Dumbledore verlassen müssen, um den Kampf gegen das Böse fortzusetzen, sagen Sie diesem alten Bastard, er soll seine sorgfältig ausgearbeiteten Pläne nehmen, sie ihm in den Arsch schieben und anzünden.
Sirius grinst, als er zu verblassen beginnt, Tritt dir in den Arsch und finde Harrys Namen. Wir sehen uns auf der anderen Seite. Die Spektralform ist jedoch verschwunden.
Als das Licht wieder anging, wischte Harry die Träne aus seinem Auge. Okay, Sir, können wir uns um die Galeonen kümmern, die gegebenenfalls umverteilt werden müssen?
Einfach Mr. Potter,? sagt Rupert.
Nun, ich möchte, dass das Geld wie folgt verteilt wird, ist es alles auf Sirius? Name. Eine Million Galleonen an die folgenden Personen; Hermine Granger, Ronald, Ginevra, William, Charles, Fred, George, Arthur und Molly Weasly, eine zusätzliche Million für Weasley Wizarding Jokes, drei Millionen für Remus J. Lupin, eine Million für die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei und fünf Neville Longbottom und für Luna Lovegood sollten hunderttausend Galleonen pro Stück gut verteilt werden.
Nun, Mr. Potter? sagt Rupert, als er Harrys Anweisungen fertig getippt hat. Nun, da ist noch eine Kleinigkeit, die der Verstorbene in seinen Aufzeichnungen nicht erwähnt hat, eine kleine Randnotiz, die besagte, wenn er den Eimer getreten hätte, in seinen eigenen Worten. Bevor Sie volljährig wurden, wäre Ihnen die volle Freiheit gewährt worden. Alle Akten und Unterlagen sind bereits vorhanden, Mr. Potter, wenn Sie jetzt handeln wollen, ist es an der Zeit. Er schiebt ein Stück Pergament über den Tisch, Wenn Sie das unterschreiben, Mr. Potter, werden Sie ein Erwachsener in allem außer Tabak- und Alkoholkonsum.
Während er einen Moment nachdachte, nickte Harry, einmal in seinem Leben, sorgfältig seine Optionen abwägend. Seine Hand zittert, als er die ausgestreckte Feder aufhebt. Ein paar Sekunden später blinkt das Pergament für einen Moment auf und enthüllt das Emblem des Ministeriums mit mehreren daran befestigten Bändern.
Sonst noch etwas, Mr. Potter?
Ja, ich bin sehr neugierig, welche anderen Papiere Sie mir geschickt, aber nicht erhalten haben. Und welche Art von Untersuchung wird Gringotts einleiten, wie jemand das Siegel gebrochen hat, ohne zu wissen, dass ich es nicht war?
Wenn Sie mich einen Moment entschuldigen würden, Mr. Potter, ich werde Ihre erste Frage beantworten lassen und ich versichere Ihnen, dass Gringotts eine vollständige Untersuchung darüber einleiten wird, wie unsere magischen Wachen umgangen wurden. Wir sind stolz auf die Privatsphäre unserer Kunden, dieser Verstoß hat unseren Ruf ernsthaft geschädigt und wir werden dafür sorgen, dass der Täter vor Gericht gestellt wird. Ich nehme an, Sie sagten, Sie hätten Zweifel, wer das getan haben könnte?
Ganz recht, die einzige Person, die das tun kann, ist mein Beschützer Albus Dumbledore.
Sobald die Worte Harrys Mund verließen, öffnete sich die Tür und eine alte Stimme sagte: Hat jemand meinen Namen gesagt? Das Lächeln, das sein Gesicht schmückt, stirbt sofort mit den Blicken, die er erhält. ?Gibt es ein Problem??
Harry war der erste, der antwortete, sein Verhalten kälter als der Artikel: Ja, es gibt Professor. Sieht so aus, als hätte Gringotts mir eine Benachrichtigung über Sirius geschickt? Wird dies rechtzeitig die notwendigen Maßnahmen ergreifen, die ich nie erhalten habe? Eine der interessanteren Tatsachen ist, dass die Benachrichtigung laut ihrer magischen Aufzeichnung erscheint, sobald sie eintrifft. Weißt du etwas über diese Situation?
Albus begegnete Harrys Blick für einige Momente, bevor er seinen Blick abwandte.
Harry stand auf, er war ein paar Zentimeter kleiner als Albus, schaffte es aber immer noch, umwerfend und einschüchternd auszusehen. Ja, wir können Professoren sein. Das heißt, ich bin aus ein paar offensichtlichen Gründen in die Winkelgasse gekommen, und die Umstände, die Sie selbst mitbringen, werden mich nicht davon abhalten. Deshalb erhebst du dich auf Nummer 12 und wartest auf meine Anwesenheit. Guten Tag Herr.? Dann wendet sich Harry an Rupert: Sonst noch etwas, Sir?
Ja, ich fürchte, es gibt noch ein paar andere Angelegenheiten, um die man sich kümmern muss, leider erfordern diese einen Termin, damit alle Formalitäten, Eigentumsübertragungen und andere solche Dinge angemessen vorbereitet werden können. Kann ich sonst noch etwas *für Sie* tun, Sir?
?Ja, alle Umlaufvermögen, Titel, Positionen etc.
Der Kobold grinst, schnippt mit den Fingern und sagt: Leicht, Sir. Nach ein paar Minuten erscheint eine ziemlich große Kante auf dem Tisch. Rupert gibt Bella schnell das Notizbuch. Hier Ma’am? Ich vermute, Mr. Potter würde wollen, dass dies rechtzeitig überprüft wird. Nun, Mr. Potter, wie ich bereits sagte, müssen Sie zu einem vorher festgelegten Datum hierher zurückkehren, um andere Angelegenheiten bezüglich Ihres Erbes zu regeln.
Okay Sir, würden drei Tage reichen?
Ja, Mr. Potter, drei Tage werden mehr als genug sein.
Oh, und noch etwas, wäre es möglich, direkt hier einen Schalter zu setzen, damit wir die Lobby umgehen können?
Natürlich, Mr. Potter, wird Ihnen eine Eule mit dem Schlüssel zugeschickt, und wenn das akzeptabel ist, wird sie um neun Uhr morgens ankommen.
Neun Uhr morgens in zwei Tagen ist durchaus akzeptabel, guten Tag, Sir.
Gibt es sonst noch etwas, Sir?
Ja, ich möchte wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, mein Gold zu konfiszieren, ohne ständig hierher zurückkommen zu müssen.
Gibt es wirklich einen Mr. Potter? Rupert schnippte mit den Fingern und eine Reihe verschiedenfarbiger Seidentaschen erschien auf seinem Schreibtisch. Das sind bodenlose Geldsäcke. Obwohl sie nicht völlig bodenlos sind, geben sie Ihnen von überall Zugriff auf Ihr Geld. Sie denken nur an den gewünschten Betrag, Sie erreichen ihn und Ihr Geld erscheint in Ihrer Hand. Es wird nur für bis zu fünfhundert Galleonen funktionieren, und es wird nur für Sie funktionieren, Mr. Potter. Bitte wählen Sie eine Farbe aus, wir können sie fertigstellen.
Verblüfft wählt Harry eine einfache schwarze Tasche, Rupert nimmt sie und sagt: Schlüssel bitte. Als Harry seinen Schlüssel loslässt, dreht Rupert die Tasche um, mit dem Gringotts-Wappen auf der Unterseite und einem Schlüsselloch. Er drückt den Schlüssel in das Loch und der Schlüssel verschwindet schnell. Hier, Mr. Potter, wenn Sie direkten Zugang zu Ihrem Safe brauchen, dann kann ein Kobold von Gringotts Ihren Schlüssel nehmen. Gibt es noch etwas??
Nein, Sir, und danke für all Ihre Hilfe. Harry dreht sich zu Cissa um: So Liebling, was wolltest du hier machen?
Nun, Meister, meine Schwester und ich wollten Ollivanders besuchen, es könnte von Vorteil sein, neue Zauberstäbe zu erwerben, da Zauberstäbe ihre Benutzer basierend auf ihrer Persönlichkeit auswählen.
Harry nickte. Okay dann. Bella, dein Umhang?
Mit erneutem Entsetzen in ihrem Gesicht zieht Bella erneut ihren Umhang an, um ihr Gesicht zu verbergen.
Die fünf gehen in die Lobby, wo Albus sofort verschwindet, nachdem Harry ihn einen Moment lang böse angestarrt hat.
Die vier machen sich auf den Weg zu Ollivanders, aber als sie angreifen, dreht sich der alte Mann sofort um und zieht seinen Zauberstab. Er zieht einen Moment lang eine Perle auf Bella; Er starrt sie ein paar Sekunden lang an, bevor er seinen Zauberstab in sein Halfter steckt. Ach, Fräulein? Black, ich sehe, du hast dich verändert, seit ich es das letzte Mal kannte. Ich hoffe, Sie können mir meine Reaktion verzeihen. Wie ich sehe, brauchen Sie neue Zauberstäbe. Vielleicht??
Und so beginnt die routinemäßige Suche nach einem Zauberstab für jede Dame, und manchmal passieren nicht ganz so kleine Pannen. Als Bella zum Beispiel ihren Stechpalmen-Zauberstab mit Einhornhaar ausprobierte, 13? lang, drei Reihen von Zauberstäben fielen.
Schließlich verlässt die kleine Gruppe den Zauberstabmacher mit zwei neuen Zauberstäben und Cissa stellt eine ziemlich merkwürdige Bitte: Meister, macht es Ihnen etwas aus, wenn ich ausrutsche und alleine einkaufe? Wir haben eine Überraschung, die wir arrangieren möchten.
Harry sah sie einen Moment lang an, bevor er seine Zustimmung gab.
Cissa springt fröhlich, während die anderen drei die Gasse hinuntergehen. Wann immer sie einen Laden betreten, zieht sich Bella aus und wartet draußen, anstatt zu riskieren, ihren Meister zu verlassen. In der nächsten Stunde oder so erreichen sie fast nichts Wichtiges, als Cissa zurückkehrt und auf magische Weise neben Harry erscheint und eine mittelgroße, unbeschreibliche Kiste trägt.
Danke, Meister, mein Einkauf ist vorbei.
Harry nickte und hob Bella schnell hoch. Tonks zieht den Seidenfaden noch einmal heraus und die vier spüren den Ruck hinter ihrem Bauchnabel.
Wenige Minuten später tauchen sie in der Eingangshalle 12 wieder auf.
Bella, geh und finde Albus und bring ihn in die Bibliothek; Cissa, ich würde es begrüßen, wenn du etwas zu essen arrangieren könntest, und Tonks, hier sitzt ein Hauself im Todestrakt, finde ihn.
Tonks starrte Harry für einen Moment verwirrt an, als sowohl Bella als auch Cissa nickten und ihre Pflichten begannen.
Oh, Tonks, es tut mir leid, dass ich unhöflich war, kannst du bitte Kreatcher finden, aber bitte töte ihn nicht, ich möchte mich selbst darum kümmern.
Tonks nickte zögernd und Harry ging in Richtung Bibliothek, während er sich auf den Weg in die Küche machte.
Harry kommt an und findet die Bibliothek leblos vor, also beginnt er, die Bücher zu lesen und findet die verstorbene Sex Alica: Servus secus and its von Intorqueo Fossor. Harry nimmt das Buch schnell aus dem Regal und blättert weiter. Ein paar Bücher weiter unten finden Sie ein weiteres interessantes Buch, Walking the line von Charles Pane: Using Dark magic for Light Purposes. Als sich die Tür öffnet, zieht Harry dieses Buch heraus und Bella fragt: Kündigen Sie Albus Dumbledore an? er ruft.
Albus betritt den Raum und sieht nur etwas älter aus.
Oh Harry, auf der Suche nach einer interessanten Lektüre?
Harry funkelte ihn einen Moment lang an, bevor er sich auf einen der Stühle im Raum setzte. Nun, ich glaube, Sie werden mir genau erklären, warum Sie versucht haben, Sirius‘ Hinrichtung zu stören? Absicht.?
Albus durchquert den Raum, als Cissa mit einem Aufsatz aus Tee und Keksen hereinkommt. Sie stellt das Tablett auf den Tisch und stellt sich rechts neben Harrys Platz, während Bella nach links geht.
Harry, du musst verstehen, ich versuche so viel wie möglich den Wunsch nach einem normalen Leben zu erfüllen, also habe ich beschlossen, den Brief noch ein paar Tage aufzubewahren.
Harry sieht Albus in die Augen, Lüg mich nicht an, alter Mann. Du hast versucht, mein Leben zu kontrollieren, so wie du es in den letzten fünfzehn Jahren getan hast. Jetzt sag mir die Wahrheit oder ist das Interview vorbei?
Albus seufzt. In Ordnung, Harry. Ich hatte Angst, dass Sie beschlossen haben, das Geld, die Macht und alles andere zu nehmen und auf eigene Faust zu handeln. Sie werden die Nutzung des Eigentums der Familie Black durch den Orden verweigern; Dass dir die Macht zu Kopf steigt und dich korrumpiert, wie es Tom getan hat.
Gut, das war jetzt nicht zu schwer, oder? Fürs Erste erteile ich dem Orden des Phönix jedoch die Erlaubnis, den Grimmauldplatz Nr. 12 bis auf Weiteres zu nutzen. Außerdem wäre es sehr zu schätzen, wenn Sie dafür sorgen könnten, dass Dobby und Winky hier veröffentlicht werden. Ich möchte beides zu vernünftigen Löhnen betreiben.
Albus lächelt. In Ordnung, Harry. Es wird so sein, wie du willst. Wird es noch etwas geben, Harry?
Ja, wann ist das nächste Ordenstreffen, an dem ich teilnehmen werde?
Harry, bitte?
Albus, wir wissen beide, dass ich der einzige bin, der den Sohn von Tommy am Ende schlagen kann, also will ich wissen, was er vorhat.
In Ordnung, Harry, das nächste Treffen ist in einer Woche. Ich kann keine Garantien übernehmen, aber Sie erhalten die Möglichkeit, Ihren Fall zu erläutern.
Ich denke, das ist das Beste, was ich mir wünschen kann.
Danke Harry, wenn du mich jetzt entschuldigen würdest, ich schicke Dobby und Winky gleich hierher.
Nun, schönen Tag noch, Albus.
Guten Tag Harry? sagt der alte Zauberer, bevor er verschwand.
?Jetzt,? Harry sagte: Wo ist Tonks??
Tonks geht durch die Tür. Genau hier, Harry.
Hast du die kleine Scheiße gefunden?
Entschuldigung, scheint verschwunden zu sein.
?Keine Sorge, es wird pünktlich ankommen.?
Genau in diesem Moment sind zwei scharfe Schnappschüsse zu hören und alle vier richten sofort ihre Zauberstäbe auf die Eindringlinge.
Böser Dobby, böser böser Dobby, Dobby hat Harry Potter Angst gemacht.
?DOBBY-EISCREME?
Der Hauself hält gerade inne, als er seinen Kopf an den Kamin schlagen will.
Harry fährt mit normaler Stimme fort: Dobby, wenn du für mich arbeiten willst, muss ich darauf bestehen, dass du aufhörst, dich für jede Kleinigkeit zu bestrafen, die du tust. Wenn Sie mich verärgern und ich Ihnen sagen werde, wie Sie die Dinge reparieren können?
Dobby sieht Harry mit noch größeren Augen als sonst an.
Nein Dobby, aber ich bin bereit, Ihre Dienste in Anspruch zu nehmen. Er hat ein Wochengehalt von 1 Gallone und dies ist nicht offen für Verhandlungen mit dem gleichen Arbeitsplan wie in Hogwarts. Sind die Bedingungen akzeptabel, Dobby?
Ja, Sir, Mr. Harry Potter, Sir, Sie sind sehr großzügig, Sir.
Sehr gut, Dobby, Winky, akzeptierst du die gleichen Bedingungen?
Die Hauselfe sieht auf ihre Füße hinab. Meister muss Winky nicht bezahlen; Winky ist ein guter Flaschengeist; Winky will nur einer guten Familie dienen.?
Nachdem er den Elf ein paar Sekunden lang angestarrt hat, denkt Harry bei sich: Hermine wird mich dafür umbringen.
Winky, ich weiß, dass du einer guten Familie dienen möchtest, also biete ich dir die Gelegenheit, meiner zu dienen. Wenn Sie es wünschen, nehme ich Sie ab sofort in meine Dienste auf.
Winky sieht Harry an. Würdest du Sir Winky für einen echten Hauselfen halten?
Ja, ich würde Winky.
Seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, hätte Harry ihm die ganze Welt auf einem Silbertablett präsentieren können und er wäre nicht so glücklich gewesen. Sie schnippt mit den Fingern und ihr Kleid wird auf magische Weise durch eine heiße Tasse Tee ersetzt, während Harrys Hände sie halten.
Dobby sagte: Was ist die erste Zeile des Meisters? er fragt.
Erstens, ihr seid erstens meine Freunde, also nennt mich Harry, und zweitens, lasst dieses Haus putzen. Überall gibt es Invasionen. Ich werde auch sehen, wie ich das Haus komplett neu dekoriere, aber jetzt nimm die Elfenköpfe in den Flur und mach diesen Ort makellos. Oh, und pass auf Kreatcher auf. Er ist verrückt und sehr gefährlich; Wenn Sie ihn finden, möchte ich, dass Sie ihn festhalten. Brauchst du jetzt irgendetwas?
Nein, Sir, Meister Harry, Sir. Wie sollten wir sein? Sollte sich irgendetwas ergeben, sollten wir uns mit Master Harry in Verbindung setzen, Sir?
Harry sieht Cissa an, Ich bin sicher, du kannst etwas arrangieren.
Cissa nickte, bevor sie Dobby etwas ins Ohr flüsterte.
Ja, Ma’am Master Harry Potters Sklavin?
Harry starrt Cissa an und sagt: Ich weiß nicht, was du zu ihr gesagt hast, und ich glaube nicht, dass ich wissen will, was du zu ihr gesagt hast. Nun, ich glaube, Sie wollen heute Malfoy Mansion besuchen, ist das wahr?
Bella starrte Cissa ein paar Sekunden lang in die Augen, dann sagte die Blonde: Ja, Sir, das habe ich. Ursprünglich hatte ich vor, es alleine zu machen, aber je mehr ich darüber nachdenke, desto schlimmer erscheint es mir wie eine schlechte Idee. Also habe ich mich gefragt, ob Sie mich zum Herrenhaus begleiten möchten.
Harry nickte und Cissa nahm eine ihrer Teetassen und sprach einen stillen Zauber. Sie schnappen sich alle die Trophäe und sind bald auf dem Weg zur Malfoy-Villa.
Die Gruppe steigt in eine große Eingangshalle hinab, der Boden ist mit Marmor gefliest und die Wände makellos, mit zwei schönen Treppen, die Zugang zu den oberen Stockwerken bieten.
Cissa bringt sie in den zweiten Stock und direkt in ihr Zimmer. Sobald sich die Tür schließt, packt Bella ihren Meister am Hemd und zieht ihn in einen seelenverbrennenden Kuss.
Als die beiden sich schließlich trennen, ist Cissa völlig nackt und Tonks steht mit einem geschockten Gesichtsausdruck da.
Bella sagt: Meister, meine Strafe wird in fünf Minuten aufgehoben. Deshalb möchte ich dich um einen sexuellen Gefallen bitten.
Harry kann kaum den Kopf schütteln, da er so leicht ist.
Bella zieht sich schnell aus, während ihre Schwester versucht, dasselbe mit Harry zu tun. Als alle drei nackt waren, sagte Cissa: Kann ich sie für dich aufwärmen, Schwester?
Bella kichert, Sicher, Schwesterchen, da ich das Hauptgericht bekommen habe.
Cissa kichert, als sie die halbstarre Länge ihres Meisters mit dem Mund berührt und beginnt, sanft zu saugen, während sie ihr Gesicht in die Leistengegend des Mannes drückt.
***
Im Flur direkt unter Cissas Zimmer sitzt Draco an seinem Schreibtisch und singt ein paar fiese Flüche, als er die Zimmertür seiner Mutter zuschlagen hört.
Sich fragend, wo er die letzten Tage war, verlässt Draco sein Zimmer und geht zu seiner Familie? Schlafzimmer, um meiner Mutter Hallo zu sagen und sie zu umarmen.
Doch als sie die Tür öffnet, hört ihr Herz fast auf zu schlagen. Ihre Mutter kniet mit Potters Schwanz im Mund, Tante Beatrix sitzt völlig nackt auf dem Bett und fingert ihre Fotze, während ihre Cousine an der Seitenlinie steht und zusieht, wie sich die ganze Szene abspielt.
Als Potter ihren Kopf drehte, um ihn anzusehen und sagte: Hallo, Draco. Dracos Welt verdunkelt sich plötzlich und er fällt zu Boden.
Harry schaut auf den bewusstlosen Zustand seines Schulfeindes. Tonks, kannst du Draco zurück in sein Zimmer bringen?
Als Tonks Dracos schlaffen Körper verzaubert, zieht Cissa Harrys Schwanz lange genug aus seinem Mund, um Tonks zu sagen, zu welchem ​​Raum Draco gehört, und kehrt dann zur mündlichen Verhandlung zurück.
Eine Minute später kehrt Tonks in den Raum zurück und sieht, wie Bella ihren Schritt ungeduldig am Bett reibt, während ihre Schwester sich langsam über ihre Meister lustig macht. Mit einem Grunzen umklammerte Harry seine zwei Fäuste aus blondem Haar und ließ den Samen in Cissas eifrigen Mund fallen. Bella beobachtet eifersüchtig, wie sich Cissas Kehle rhythmisch zusammenzieht und entspannt.
Nachdem Harry fertig ist, befreit er Cissas Kopf. Meister?, murmelte Bella.
Harry sah sich um und sah die schwarzhaarige Hexe, die sich über die Bettkante lehnte und ihren Hintern in die Luft streckte.
Erinnere dich an den Gefallen, um den ich gebeten habe, wirst du ihn mir trotzdem geben?
Oh, natürlich, was willst du?
Herr, ich hatte zu lange nicht mein volles sexuelles Vergnügen, bitte Herr, ich muss sodomisiert werden.
Harry kann nur schockiert aufstarren. ?Willst du mich?
Fick meinen Arsch, Meister, ja.
Harry sieht Cissa an, die breit grinst, und Cissa schüttelt den Kopf, während sie ihre Augenbraue hebt.
Harry geht zögernd zu Bella hinüber, Nun Bella, aber ich weiß nicht, was ich tue.
Bella lehnte sich zurück und öffnete ihre Wangen. Beruhigen Sie sich, Sir, alles scheint normal zu sein, mit ein paar kleinen Ausnahmen.
Mit Harry direkt hinter ihr fährt Bella fort: Okay Meister, steck die Spitze deines Schwanzes in meinen Arsch.
Bella schaudert vor Erwartung, als sie spürt, wie der Schwanz ihres Meisters ihren Kopf gegen ihre Hintertür drückt.
Nun, Meister, drücke fest nach vorne, aber sei sehr vorsichtig. Obwohl ich oder meine Schwester es nicht wissen, verletzt du die Frau, wenn du zu schnell fährst.
Bellas Warnung beachtend, begann Harry, seine Hüften nach vorne zu drücken. Sie stöhnen beide vor Freude, als es der Spitze seines Schwanzes endlich gelingt, in Bellas Rektum einzudringen. Er konnte sich nicht erinnern, jemals etwas so Angenehmes für Harry empfunden zu haben; Bellas Arsch ist enger und heißer als alles, woran sie sich erinnern kann.
Oh, Sir, das fühlt sich so gut an. Bewege dich jetzt weiter vorwärts, bis du vollständig in mir vergraben bist. Ich lasse es dich wissen, wenn du aufhören musst.
Harry kämpft verzweifelt um die Kontrolle, als er sich auf den Weg zu Beatrix macht. Er war fast außer Kontrolle, als seine Eier Bellas Muschi trafen.
Oh Merlin-Meister, du fühlst dich so gut. Jetzt fickst du mich, als wäre es normal?
Harry zieht sich zurück, bis nur noch Bella seine Krone hat, und wird dann wieder nach vorne geschoben. Als Harry wieder ganz zurück ist, stehen er und Bella direkt auf der Schwelle. Als Harry beginnt, sich zurückzuziehen, schreit Bella, als sie zum Orgasmus kommt; Die Kontraktionen um seinen Schwanz herum waren zu viel für Harry und er warf seine Ladung auf Bella.
Harry sackte für einen Moment über Bella, bevor er das Bewusstsein wiedererlangte. Als er draußen war, drehte er sich um und fiel auf die Knie. Er küsst jeden seiner Füße. Danke, Meister; Es war der intensivste Orgasmus meines Lebens.
?OK,? Als er sich Cissa zuwandte, war Harrys Stimme sehr zögerlich; Das Gesicht des Blonden ist komplett rot und Harry kann sehen, wie ihm die Feuchtigkeit über die Wade läuft. Cissa, kannst du schnell bekommen, was du willst? Ich würde lieber gleich hier raus.
Cissa schüttelt den Kopf und macht sich daran, ihre kleinlichen persönlichen Gefühle zurückzugewinnen, während Harry und Bella sich schnell anziehen. Harry räusperte sich, als Cissa den Raum verlassen wollte. Cissa, vielleicht möchtest du dich anziehen.
Cissa wird wieder rot, zieht ihren Bademantel an und verlässt den Raum.
Tonks steht in der Ecke und versucht zu verarbeiten, was er gerade gesehen hat. Er denkt sich: Nun, lassen Sie uns Revue passieren lassen, was gerade passiert ist. Tante Bella First packte Harry und küsste ihn hart. Während dies geschah, zog sich Tante Narzissa nackt aus. Danach zog Tante Cissa Harry aus, während Tante Bella seine Kleider auszog. Nachdem alle drei nackt waren, begann Tante Cissa, Harry einen Blowjob mit dem Aussehen ihres Sohnes zu geben, der nur vorübergehend ausgesetzt wurde. Nachdem ich mich vergewissert hatte, dass ich ihn wieder in das richtige Zimmer gebracht hatte, kümmerte er sich nicht mehr um seinen Sohn. Als ich zurückkam, war Tante Cissa gerade mit Harry fertig und Tante Bella bat Harry, sie zu ficken. Dann musste Tante Bella ihn durch den Prozess führen, also musste er neu im Geschäft sein. Dann hat er es wirklich geschafft, Tante Bella von der Sodomisierung zum Orgasmus zu bringen? Tonks errötete bei dem Gedanken. ?Muss ein großer Liebhaber sein?
Währenddessen eilt Cissa in die Bibliothek des Herrenhauses und kauft ein paar Bücher, beginnend mit The Noble Houses of Wizarding Britain. Der Rest der Bücher befasst sich mit verschiedenen Themen, darunter Zaubertränke und schwarze Magie. Cissa öffnet das Buch über die Zaubererfamilien, bevor sie zu ihrem Meister zurückkehrt. Er blättert um und findet das Familienwappen der Potters. Das Wappen ist ein einfaches gekreuztes Schwert und Zepter auf einem grün-roten Schild.
Cissa zückt ihr Zepter und verzaubert ihre Halskettenscheibe und verwandelt sie in das entsprechende Wappen.
Cissa sammelt ihre Bücher, schrumpft sie und steckt sie in ihre Tasche, bevor sie zu ihrem Meister zurückkehrt. Ich habe alles gesammelt, Meister? Wir können gehen, wann immer Sie wollen.
?Tonks, Schlüssel???
Tonks greift in seine Robe und zieht die Seidenrobe aus. Alle schnappen sich die Robe und ein paar Minuten später steigen sie in Harrys Zimmer in Nummer 4 hinab.
Cissa sagt: Herr, wenn es passt, werde ich gehen und sehen, wie man das Abendessen zubereitet.
Cissa geht zur Tür hinaus, um ein sehr bedeutungsvolles Gespräch mit Petunia zu führen.
Als Cissa sich aufmacht, ihre Pflicht zu tun, setzt sich Harry an den Tisch und lädt die anderen beiden ein, sich ihm anzuschließen. Bella, wenn Cissa zurückkommt, möchte ich, dass Sie beide das gesamte Notizbuch mit einem feinzahnigen Kamm durchgehen. Finden Sie jeden Vorteil, den ich gegen das Ministerium und Dumbledore nutzen kann, falls nötig?
Währenddessen werden an anderer Stelle im Haus schändliche Pläne über Harry Potter geschmiedet.
Etwas mehr als eine Woche später schaut Harry mit einem leichten Lächeln auf seinem Gesicht aus dem Fenster auf Nummer 4. Seine Gedanken schweifen zurück zur Achterbahn der letzten Woche.
Er kichert, als er die Szene mit Bella und Cissa nachstellt, nachdem sie von ihrem kleinen Wiedersehen in der Malfoy-Villa zurückgekehrt sind.
***
Cissa betritt den Raum mit einem selbstgefälligen Grinsen auf ihrem hübschen Gesicht und Bella zieht das Hauptbuch aus ihrer Tasche.
Harry tastet einen Moment lang seine Taschen ab, bevor er flucht: Cissa, Schatz, kannst du zu Nummer 12 gehen und die Bücher holen, die ich aus der Bibliothek bekommen habe?
Cissa grinst freundlich, bevor sie in ihre Tasche greift und zwei Dinge in der Größe eines Kartenspiels herauszieht. Er zückt seinen Zauberstab und wirkt einen Zauber, um Objekte wieder in ihre ursprüngliche Größe zu bringen.
Harry grinste, als er sah, wie Cissa die Bücher aufhob, die er herausgezogen hatte. Danke Cissa, Liebes? sagte Harry, bevor er ihm einen kurzen Kuss auf die Wange gab.
Cissa errötete, als Bella das Notizbuch aus ihrer Tasche nahm und es auseinanderfaltete. Während Harry Walking the Line bekommt, machen sich zwei Frauen an die Arbeit, um den Sims zu untersuchen. Während seine Mätressen ihre Pflichten erfüllen, geht Harry zu seinem Schreibtisch und beginnt zu lesen.
Harry entdeckt, dass es in dem Buch eher darum geht, die Grenze zwischen Licht- und Schwarzmagie neu zu definieren, als um tatsächliche Magie. Der Autor stellt Meinungen zu vielen Zaubersprüchen in Frage, einschließlich The Unforgivable. Harry merkt an, dass einige Argumente, wie die Verwendung des Imperious bei einem Angreifer während einer Geiselsituation, eine gewisse Gültigkeit haben, während andere ein wenig angespannt sind, wie die Verwendung der AK, um eine wütende magische Kreatur aufzuhalten. Insgesamt macht der Autor jedoch mehr gültige Punkte, als Harry bequem zugeben kann, wie zum Beispiel die Verwendung von Crucio, wenn er versucht, ein Ziel mit einem starken Schildzauber zu erobern, ohne das Ziel zu töten.
Er war ungefähr zur Hälfte durch das Buch, als Harry beschloss, das Buch beiseite zu legen und zu verdauen, was er gelesen hatte. Er schaut auf und sieht, dass es fast Zeit zum Essen ist, also gehen die drei in die Küche.
***
Harry schüttelte seinen Kopf, als er versuchte, seinen Kopf für einen Moment von dem anderen Buch abzuwenden.
Stattdessen schüttelte er den Kopf und dachte über eine Reihe von Ereignissen nach, die sich während des Abendessens an diesem Abend ereignet hatten.
***
Petunia schenkt ihm ein sehr freundliches Lächeln, als Harry die Prozession hereinlässt. Harry lächelt und nickt, als er sich an den Tisch setzt, während Bella den Tisch deckt und Cissa eine Kanne Tee zubereitet.
Während des Essens wirft Petunia Harry mehrere informative Blicke zu, und Harry wendet seine Aufmerksamkeit weiterhin von seiner jetzt äußerst unschuldigen Geliebten seiner Tante zu.
Harry spürt, wie ein kleiner Fuß an seinem Knöchel reibt. Als er Bella und Cissa ansieht, die beide unschuldig lächeln, geht der Fuß an seinem Bein hoch, woraufhin Harry seinen Fuß mit seinem Bein wegdrückt. Am runden Tisch sitzt Bella direkt links von Harry und Cissa sitzt ihm gegenüber, während Petunia ihre Nichte direkt ansieht. Als er sich um den Tisch umsah, konnte Harry sehen, dass seine Tante leicht errötete. Tante Petunia, kann ich dir bei etwas helfen?, fragte Harry. er fragt.
Petunia räuspert sich und sagt: Nicht jetzt, Harry, trotzdem danke, Liebes.
Harry sieht die drei Frauen, die sich den Tisch mit ihm teilen, misstrauisch an. Cissa Schatz, kannst du mir sagen was los ist?
Cissa öffnet ihren Mund, um zu leugnen, dass etwas passiert ist, aber dann richtet ihr Meister ihren Blick auf sie und ihre Augen sind auf ihren Geist fixiert. Trotz ihrer Absichten sagt Cissa: Meister, es tut mir leid, aber Ihre Tante hat unsere gemeinsame Zeit genossen und um eine weitere Sitzung gebeten. Ich wusste vor ein paar Tagen von seiner Fantasie, also habe ich einen Deal mit ihm gemacht. Wenn es Ihnen geholfen hat, Ihre Fantasie zum Leben zu erwecken, würde ich alles tun, um eine weitere Sitzung zu arrangieren.
Harry kann fühlen, wie die Wut in ihm aufsteigt, aber er schluckt wütende Worte herunter, als er den Gesichtsausdruck seiner Tante sieht. Die Frau sieht den Tränen nahe aus und Demütigung ist in jede Zeile ihres Gesichts eingraviert.
Harry hob einen Finger, als seine Tante begann, ihren Mund zu öffnen. Narzissa, ich bin so sauer auf dich. Du bist hinter meinen Rücken gegangen, um eine Szene zu inszenieren, die keine Chance hatte. Geh in unser Zimmer und warte auf mich, ich komme endlich.
Sowohl Bella als auch Cissa stehen lautlos vom Tisch auf und verlassen den Raum.
Nun Tante Petunia, zuallererst bin ich nicht sauer auf dich, ich möchte nur wissen, warum du dem zustimmst?
Es tut mir sehr leid, aber ich war hilflos. Bevor Dudley geboren wurde, hatte ich überhaupt keine Freundschaft. Ich war bereit, alles zu tun, was nötig war.
Harry schließt seine Augen, während er versucht, cool zu bleiben. Was war der *genaue* Deal, den du mit Cissa gemacht hast?
Hätte ich dich bei mir schlafen lassen, hätte ich mich um die anderen Probleme gekümmert, die ich während deiner Zeit hier hatte.
Harry nickte, während er seine Schläfen massierte. Ich werde mit Cissa sprechen und sehen, was ich tun kann. In der Zwischenzeit würde ich es begrüßen, wenn Sie Ihre Versuche, mich zu verführen, reduzieren würden.
In Ordnung, Harry. Darf ich fragen, was Sie mit den Damen machen werden?
Um ehrlich zu sein, ich weiß es nicht. Ich werde versuchen, etwas zu tun, um Ihnen zu helfen, aber mehr weiß ich nicht.
Petunia nickte, als Harry aufstand und in sein Zimmer ging.
In ihrem Zimmer findet Harry Cissa nackt und an den Fesseln an der Decke hängend vor, während Bella in einem Dienstmädchen-Outfit mit gesenktem Kopf neben ihm kniet.
Harry schließt schnell die Tür. Bella, Liebes, bitte lass Cissa los.
Augenblicke später kniet Cissa neben ihrem Bruder, den Kopf auf dem Boden und den Hintern in der Luft.
Steh auf, Narzissa.
Die Blondine springt auf ihre Füße und steht mit ihren Füßen schulterbreit auseinander, ihre Arme hinter ihrem Rücken verschränkt, ihre Brust herausragend und ihren Kopf gesenkt, und untersucht ihre Füße.
Nun, Narzissa, ich bin so beleidigt von dir. Ich möchte dich sehr hart bestrafen, aber ich glaube nicht, dass ich etwas finden kann, das gut genug für diese Mission ist, also frage ich dich. Was wird deine Strafe sein??
Cissa sieht auf und schluckt schwer. Darf ich fragen, wie sehr ich dich beleidigt habe, Meister?
Harry starrte sie an und sie trat beinahe zurück. Ich bin so sauer auf dich, Cissa.
Cissa schluckte erneut und sagte: Kann ich einen Moment Zeit haben, um an den Meister zu denken?
?Du kannst tun.?
Cissas Gedanken rasen, ihre Loyalität zu Harry und ihr Drang, seinen Befehlen Folge zu leisten, kämpfen gegen ihren natürlichen Wunsch, Schmerzen zu vermeiden. Trotz alledem ist der Plan, an dem er und seine Schwester arbeiten, zunächst in seinem Kopf. Schließlich sagt er: Es gibt ein paar Sachen, die ich zurückhaben möchte, damit wir mit meiner Bestrafung beginnen können, das ist zulässig, Sir.
Harry nickte und Cissa ging sofort und holte die Kiste, die sie auf ihrem Ausflug in die Gasse mitgenommen hatte. Cissa zieht ein seltsam aussehendes Gerät aus der Schachtel. Ungefähr acht Zoll lang; Es läuft an der Spitze spitz zu, schwillt aber nach unten an, bevor es knapp über der Basis, einer flachen Kunststoffscheibe, einklemmt. Als nächstes zieht er einen langen silbernen Zylinder heraus. Schließlich geht Cissa und greift nach dem Riemen, bevor sie zu ihrem Platz vor ihrem Meister zurückkehrt.
Er nimmt den Kegel in die Hand, Weißt du, was das ist, Meister?
Nicht wirklich Cissa.
?Was ist das? Es wird als Buttplug bezeichnet. Es wird normalerweise verwendet, um eine Person für die Sodomisierung zu entspannen. Es ist aber etwas Besonderes. Bitte berühren Sie es mit Ihrem Zauberstab.
Neugierig stimmt Harry zu und der Stecker leuchtet für einen Moment sanft rot.
Cissa gibt Harry den Plug, bevor sie sich umdreht und sich verbeugt. Würden Sie bitte den Plug in meinen Arsch stecken, Sir?
Harry steckt zögernd seinen Zauberstab in die Scheide und stellt sich hinter Cissa. Er teilte ihre angespannten Wangen mit einer Hand und schob dann langsam den Plastikstopfen hinein, was ein langes Stöhnen verursachte. Wenn der Stecker vollständig eingesteckt ist, leuchtet die Basis in einem sanften Gelb.
Cissa richtet sich langsam auf, bevor sie sich umdreht und auf die Knie fällt. Nachdem Cissa jeden Fuß ihres Meisters geküsst hat, sieht sie Harry an und sagt: Danke, Sir, der Zettel ist jetzt buchstabiert, also kann er nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung entfernt werden. Harry errötete leicht, als Cissa fortfuhr: Ich fürchte? Ich werde meine Schwestern brauchen? Hilfe für den nächsten Teil meines Bestrafungsmeisters.?
Harry nickte Bella zu, die aufstand.
Schwester, Liebes, ich möchte, dass du mit dem Gesicht nach unten und nackt auf dem Bett liegst.
Böse grinsend legt Bella sofort ihre Uniform ab und legt sich mit weit gespreizten Beinen aufs Bett.
Cissa reicht ihrem Meister den Riemen, lehnt sich über das Fußende des Bettes und Bella bewegt sich mit Cissas Kopf zwischen ihren Beinen nach unten.
Der zweite Teil meiner Bestrafung, ich muss meine Schwester fressen, während du mir fünfzig Fäuste in den Arsch gibst.
Harry schauderte für einen Moment, Cissa, Liebes, wenn du deine Schwester zum Orgasmus bringen kannst, bevor ich deinen Satz beende, kannst du sie zehnmal schlagen, aber wenn sie es nicht tut, dann wird sie dir diese Schläge versetzen. zehn Schläge.
Beide Frauen schauderten bei der Dicke von Harrys Stimme.
Cissa nimmt den silbernen Zylinder und drückt ihren Finger darunter, und der Zylinder beginnt zu wackeln. Cissa schiebt den Ball sanft zu Bella, während Harry ihr den ersten Schlag in den Arsch versetzt.
Der Riss und der rote Fleck belohnen Harrys Bemühungen, zusammen mit einem kleinen Bellen von Cissa. Harry wiederholt dies weitere neunundvierzig Mal, wobei Cissa jedes Mal etwas lauter schreit. Gerade als der letzte Schlag kommt, schreit Bella, als sie kommt. Cissas Hintern ist rot und sie dreht sich zu ihrem Meister um, Wer gewinnt den Meister?
Harry lächelt liebevoll, als er Cissa den Riemen gibt. Bella schreit, als der Gürtel zwischen ihre Beine kommt, und ihre Stimme ist heiser, als Cissa fertig ist.
Bella Liebling, wirst du aufstehen?
Ihre Beine wackeln ein wenig, als sie aufsteht und zu ihrem Herrn geht.
Harry nimmt den Riemen von Cissa und gibt ihn Bella, Jetzt Cissa, Liebes, tausche die Plätze mit deiner Schwester.
Cissa schluckt, als sie mit gespreizten Beinen auf dem Bett Platz nimmt.
Bella Schatz, du kannst anfangen, wenn du bereit bist.
Grinsend knallt Bella den Riemen so fest sie kann in die wartende Fotze ihrer Schwester. Als sie fertig war, verlor Cissa fast ihre Stimme.
***
Harry nickte noch einmal, immer noch nicht sicher, was ihn dazu veranlasst hatte, die Schwestern gegeneinander aufzuhetzen und sie dann beide zu bestrafen. Trotzdem war Tante Petunia gut gelaunt, seit Harry Cissa gesagt hatte, sie solle vorgeben, mit ihrem Petunia-Geschäft erfolgreich zu sein.
Harry kratzte sich am Kopf und dachte über Cissas Analplug nach, über eine Woche später bestand Cissa immer noch darauf, das Ding zu tragen; Fragen Sie um Erlaubnis, bevor Sie die Toilette benutzen, und wechseln Sie sie, sobald Sie fertig sind.
Harry geht zu seinem Schreibtisch und setzt sich hin, bevor seine Gedanken ihn auf eine andere Straße bringen, die Reise nach Gringotts und was danach geschah.
***
Als der festgelegte Tag kommt, warten Tonks, Harry und die Black Brothers in Harrys Zimmer, genau um 9:55 Uhr fliegt eine mittelmäßige Eule in das Zimmer und landet vor Harry. Als Harry den Brief aufhebt und öffnet, findet er nur eine Uhr mit der Aufschrift 9:59.
?Jeder springt heraus und haftet, er wird in ein paar Minuten aktiviert.?
Der Schalter wird jedoch aktiviert, sobald alle auf den Buchstaben tippen.
Sie kommen ein paar Minuten später an und schaffen es, ihre Füße zu halten, während sie den Raum absuchen.
Rupert sitzt hinter seinem Schreibtisch und sieht völlig gleichgültig aus, als ob die Leute immer kampfbereit in sein Büro kommen.
Oh, Mr. Potter, es ist ein bisschen früh, aber das ist okay, wenn Sie und Ihre Freunde Ihre Zauberstäbe weglegen, können wir anfangen.
Es tut mir leid, Rupert, aber es gibt Leute, die meinen Tod wollen, also werde ich ein bisschen paranoid? jedoch reichte Harry Rupert Finite. Als nichts passiert, lässt Harry seinen Zauberstab fallen und der andere folgt ihm.
Bevor ich mich entschuldige, Mr. Potter, lassen Sie mich sagen, dass es nicht nötig ist. Wie Sie gesagt haben, gibt es viele Menschen, die Ihnen den Tod wünschen, und ich wäre viel besorgter gewesen, wenn Sie nicht primitive Schutzmaßnahmen ergriffen hätten.
Harry nickte und bedeutete ihm, sich auf einen der Stühle zu setzen. Wenn das deine Meinung ist, Rupert, respektiere ich sie. Kommen wir nun zur eigentlichen Aufgabe.
Rupert grinst: Komm direkt an die Arbeit, mein freundlicher Zauberer. In Ordnung, Mr. Potter, wir haben ein paar Dinge zu besprechen. Der erste ist Ihr Familienwille. Danach müssen wir über die Zukunft beider Fraktionen sprechen.
Was ?Potter Will betrifft, so verdienen Sie insgesamt etwa 75 % des Nettovermögens. Die Goldmünzenmenge ist etwas geringer, aber Immobilien, Kunstwerke, magische Artefakte, Investitionen und andere Gegenstände machen das mehr als wett. Haben Sie an dieser Stelle noch Fragen?
?Ja, Sir, was für Investitionen?
Es gibt eine große Auswahl an Zauberfirmen da draußen, aber wenn es Ihnen nichts ausmacht, würde ich es lieber aufschieben, bis ich den Rest der Artikel fertig habe, sagt Rupert mit einem Grinsen.
Überhaupt nicht, Rupert, dann nach Ihrem Geschmack, Sir.
Danke, Mr. Potter, jetzt kommt das Thema, das Aufmerksamkeit erfordert. Wie Ihre Assistenten vielleicht bemerkt haben, wird das Oberhaupt der Black-Familie den Titel Baron Black annehmen. Die Abstammung der Potter-Familie war jedoch in der Antike viel dominanter und sie erhielten den Titel eines Herzogs. Haben Sie eine Vorliebe für den Titel, den Sie verwenden möchten?
Harry sieht Narcissa an, ‚Ratschlag, Liebes??
Duke ist ein höherer Meister, also würde ich dir natürlich empfehlen, diesen Titel anzunehmen, es ist auch der Titel, der dir direkt durch Blut zukommt.
Harry nickte und drehte sich zu dem Kobold um, der ihm gegenüber saß. Herzog wird Sir sein.
Sehr gut, Mr. Potter; Wenn es um Geld und Investitionen geht, haben Sie viele Investitionen sowohl in Unternehmen als auch in Mietobjekte. Er schnippte mit den Fingern und ein Band erschien auf dem Tisch vor Harry, Dies, Sir, ist eine vollständige Zusammenstellung sowohl der Black- als auch der Potter-Villa von heute; einschließlich Gebote für öffentlich gehandelte Aktien. Nun, Mr. Potter, bevor Sie irgendwelche Vorschläge machen, würde ich Ihren Assistenten raten, den gesamten Inhalt zu überprüfen, aber ich würde eine 20%ige Erhöhung der Immobilieninvestitionen und eine mindestens 50%ige Erhöhung anderer Arten von Investitionen empfehlen. Gringotts bietet hervorragende Renditen auf Einlagenzertifikate, und das Ministerium debattiert derzeit, ob es Kriegsanleihen ausgeben möchte.
Harry nickte, als Cissa das Buch nahm und es in ihren Umhang steckte. Ich werde darüber nachdenken und mich in einer Woche bei Ihnen melden.
Sehr gut, Mr. Potter, ich glaube, das sollte unser heutiges Treffen beenden. Ich war Mr. Sirius Blacks persönlicher Vertreter vor seinem Tod und ich hoffe, Sie erlauben mir, Ihr Vertreter zu sein.
Harry stand auf und reichte Rupert seine Hand, der schnell aufstand und einen überraschten Ausdruck auf seinem Gesicht hatte.
Tonks sagte: Also Harry, sollen wir nach Hause gehen?
Noch nicht, Tonks, ich muss erst einkaufen. Als wir das letzte Mal hier waren, war ich so wütend auf Albus, dass ich es komplett vergaß.
Tonks schlurfte für einen Moment, bevor sie akzeptierte; nachdem er die Chancen, die anderen drei zu bekommen, sorgfältig abgewogen und zu dem Schluss gekommen ist, dass er keine Chance hat.
Harry sagt Tonks, wonach er sucht, und der junge Auror wird weiß, bevor er die Gruppe aus der Bank und durch verschiedene Geschäfte zieht. Während die Reise fortschreitet, gibt Harry sein Geld großzügig aus, kauft neue Kleiderschränke für die Schwestern und sich selbst und besteht darauf, dass Tonks ein paar Stücke für sich selbst auswählt, sowie eine Zielpuppe, die so konstruiert ist, dass sie nahezu unzerstörbar ist. ahmt magische Effekte nach. Harry hält auch eine Reihe von Duellpuppen in der Hand, die wie Zielpuppen aussehen, aber animiert sind. Er erhält auch spezielle Auroren-Zauberstabhüllen, die dazu bestimmt sind, einen Zauberstab mit einem scharfen Armstoß in die Hand des Trägers zu werfen.
Schließlich kehrt das Quartett auf Platz 4 zurück.
***
Harry kann immer noch nicht glauben, dass er ein wahrer Adliger ist. Ah Merlin, der Trick, den er Vernon gerade antun kann. Kindesmissbrauch und Vernachlässigung waren schlimm genug, aber das Ziel dieses Missbrauchs war der Erbe eines Herzogs.
Aber Harry weiß, dass er das niemals tun wird; ihre Tante könnte gekränkt sein und dies sollte nach Möglichkeit vermieden werden.
Mit einem kleinen Glucksen konzentrierte sich Harry auf die Nacht des Ordenstreffens und die vielen Enthüllungen, die darauf folgten.
***
Es war die Nacht des Treffens des Ordens des Phönix und das Trio hatte darüber gesprochen, wie sie auf verschiedene Situationen reagieren würden, einschließlich Ron und Snivilus.
Minuten bevor die Türklingel läutet, hören sie ein leises Knallen im Flur und hören, wie Tonks um Erlaubnis bittet, den Raum zu betreten.
Bella geht und öffnet die Tür, um ihre Nichte hereinzulassen, die sofort von den drei Finites erschossen wurde.
Tonks blinzelt nicht einmal, als sich die Zauber mit ihm verbinden. Er nickte seiner Tante zu, Wotcher Harry, bist du bereit für die Straße? Tonks kommt herüber und holt einen weiteren langen Seidenmantel hervor.
Harry hielt sie fest, während die anderen drei körperlos wurden. Sie kommen alle gleichzeitig in der Eingangshalle 12 an.
Ihre Ankunft wird durch den Schrei eines Mannes und das Quietschen einer Frau angekündigt.
Harry schaut in Richtung Küche und sieht Hermine und einen wütenden Ron. Bevor er ein Wort sagen kann, stürmt Ron an Harry vorbei, gefolgt von Hermine.
Hermine jammert: Harry, wie machst du das? Indem ich diese armen Frauen versklavte, erwartete ich Besseres von Ihnen?
Du Bastard, du bekommst alles, was du willst, schreit Ron gleichzeitig.
Als Ron jedoch seine Faust hob, um Harry zu schlagen, flogen die vier Zaubersprüche über Harrys Schultern und schlugen in Ron ein.
Hermine schrie erneut und der ganze Trubel schien Miss Black aufgeweckt zu haben.
?STRESS, MÜLL, BLUTTRAILER?
Als der Lärm seinen Höhepunkt erreichte, rief Harry: GENUG FÜR ALLE er ruft. Das Fundament des Hauses scheint von Harrys Worten zu erzittern.
Alle bleiben stehen und sehen Harry an, der seinen Zauberstab gezogen hat. Er wendet sich zuerst an Miss Black. Du dumme Hexe, dein einziger verbliebene Sohn ist tot und du schimpfst immer noch. Winky, Dobby,? Zwei Hauselfen erscheinen sofort. Wenn sich dieses Porträt nicht von der Wand löst, reißen Sie es ab und verbrennen es. Wenn es freiwillig untergeht, finden Sie einen Platz zum Aufhängen, der seinem Status entspricht.?
Dann sieht er Bella an, Hebe deinen Zauberstab und geh nach den Drinks und sieh nach, ob Albus gekommen ist.
Schließlich wird die Aufmerksamkeit des jungen Mannes auf Hermine gelenkt, Mine, willst du die Geschichte von meiner Seite hören, bevor du mich beschuldigst?
Hermine errötet schon vor Harrys Worten, aber sie schüttelt nicht zustimmend den Kopf.
Als Harry sich zur Treppe dreht, sieht er, was mit Ron passiert ist. Die Schwestern scheinen dem Plan gefolgt zu sein, aber Harry fragt sich, was die zusätzliche Magie ist.
Ron steht nun nackt, eingegipst und verklebt in der Eingangshalle.
Als Harry die Treppe hinaufsteigt, macht sich Bella daran, ihre zugewiesene Aufgabe zu erledigen. Hermine ist still, als sie Harry in die Bibliothek folgt.
Während Harry seinen normalen Platz einnimmt, nimmt Narzissa ihren regulären Platz rechts von Harry ein und Hermine setzt sich ihm gegenüber.
Nun Harry, bitte erkläre mir was passiert ist.
Ich joggte den Ligusterweg entlang, als ich in der Gasse einen Tumult hörte. Ich wusste nicht, was ich tun sollte, also ging ich hin, um es mir anzusehen. Meine Hand lag auf meinem Stab, und ich war mir sicher, dass hinter mir eine Wache des Ordens sein würde. Als ich ganz auf der Straße war, hörte ich, wie jemand einen Stunner hinter mir warf. Ich konnte nirgendwohin rennen und es traf mich. Als nächstes wache ich in einer Zelle auf. Peter kommt herein und gibt mir eine Schriftrolle mit einem Zauber darauf, und dann geht er. Sobald ich den Spruch las, ging er in Flammen auf und ich wurde erneut ohnmächtig. Als ich das nächste Mal aufwachte, war ich nackt und ans Bett gefesselt. Bella und Cissa gingen hinein und zogen sich aus und sagten mir, sie wollten die Ehre haben, mir sagen zu können, dass sie den Jungen, der lebte, gefickt hatten, bevor er starb. Ich werde die Details überspringen, aber es genügt zu sagen, dass ich spüren konnte, wie meine Magie während des Spiels zunahm. Ich hatte keine anderen Zaubersprüche in meinem Arsenal, die die Arbeit vollständig erledigen könnten. Stun und AK würden Frauen neutralisieren, aber ich wäre immer noch bettlägerig. Ein Alohomora hätte mich von den Ketten befreit, aber ich wäre immer noch in einem geschlossenen Raum mit sehr mächtigen Hexen und ohne Zauberstab. Also hatte ich keine andere Wahl, als zu glauben, was Peter sagte, als er den Zauber losließ, dass es seine Art war, mein Leben zu retten. Da ich nicht wusste, was ich tun sollte, sprach ich den Zauber und wurde dann ohnmächtig. Als ich ankam, wurden die Nonnen plötzlich viel kooperativer. Sie befreiten mich von den Ketten und holten dann mein Zepter, wie ich sie auch bat. Peter stand direkt vor der Tür, ich hätte schwören können, dass er auf uns wartete; trotzdem übergab er den Stab, verwandelte sich und raste davon. Cissa machte einen Schlüssel, um uns hierher zu bringen, und wir berichteten Professor Dumbledore, was hier passiert war. Seitdem versuche ich, mit allem Schritt zu halten, was in letzter Zeit passiert ist.
Als Harry fertig ist, wird Hermine weiß.
Also meinst du Harry, willst du wirklich sagen, dass du nicht weißt, was der Zauber bewirkt?
?Nein, habe ich nicht?
Bevor Harry blinzeln konnte, stand er auf und fiel einer von Hermines berüchtigten, erdrückenden Umarmungen zum Opfer.
Es tut mir so leid, Harry; Ich hätte dir nicht sagen sollen, was ich tat.
Als Hermine Harry loslässt, betritt Bella den Raum mit einem Tablett mit einer Teekanne darauf, Es tut mir leid, Sir, aber Albus ist noch nicht hier.
Es ist okay, Bella, aber bitte schließe die Tür.
Als Bella gehorcht, signalisiert Harry den beiden Schwestern, vorzutreten, Nun meine Damen, ich habe eine einfache Frage, wer hat den zusätzlichen Zauber gewirkt?
Bella errötet und sieht auf ihre Füße, als sie zögernd ihre Hand hebt.
Okay, Beatrix, welchen Zauber hast du benutzt?
Bellas Wachsender Talisman-Meister? , sagte er mit entmutigter Stimme.
Harry hob eine Augenbraue, als Bella ihn ansah, Ein schrumpfender Talisman??
Laut schluckend sagt Bella: Ja, meistere einen Schrumpfungszauber, der auf deine Genitalien abzielt.
Bella, ich soll dich dafür bestrafen, dass du mir nicht gehorchst, aber unter den gegebenen Umständen wäre das eine sehr leichte Strafe. Harry wendet sich dann an Hermine, Mine, du kannst hier bleiben, wenn du willst, oder ich kann eine der Damen für dich schicken, wenn ich Bellas Satz beendet habe.
Ich bleibe, ich will sehen, wie sehr du dich verändert hast, sagt Hermine errötend.
Harry wandte seinen Blick wieder Bella zu. Lass die Roben, Liebes.?
Sobald die Absichten ihres Meisters klar werden, fallen Bellas Roben zu Boden und enthüllen das Outfit der Magd.
Harry ging zum Sofa hinüber und bedeutete Bella, sich auf ihren Schoß zu legen. Sobald die schwarzhaarige Frau richtig positioniert ist, zieht Harry ihren Rock hoch und enthüllt ihr nacktes Gesäß. Kein Schlüpfer, Liebes, Schande? Sagt Harry, während er mit seinen Händen ihren Arsch hochfährt. Jetzt möchte ich, dass du jeden Schlag zählst.
Moment mal, Sir, sagt Narzissa, als Harry seine Hand zurückzieht. Dann spricht sie Harry mit Schweigezaubern an, bevor sie nickt.
Danke, Cissa, sagt Harry, bevor er seine Hand auf Bellas Hintern legt.
Bella Ein Meister? Er bellt ein wenig, bevor er es sagt.
Harry starrte für einen Moment auf den schwachen rosa Fleck, wo seine Hand auf Bellas Haut traf, bevor er seine Hand für einen zweiten Schlag zurückzog.
Dieses Mal ist Bellas Bellen etwas lauter und der Punkt wird ein wenig rosa, wenn sie Zwei Meister sagt.
Der Prozess, Bella endlich ?Fünfundzwanzig Meister?
Harry zieht Bellas Rock zurück, während sie einen kleinen Trockenzauber für Bellas Hose murmelt.
Als Bella aufstand und der Stummschaltzauber aufgehoben wurde, hörten sie ein leises Schluchzen im Flur und die Tür zu Rons Zimmer schlug zu.
Harry räuspert sich und sagt: Ich schätze, Albus ist hier. Bella, bitte zieh dich an und bring sie her.
Enttäuschung steht Bella ins Gesicht geschrieben, als sie die Befehle ihres Meisters ausführt.
Augenblicke später kommen Bella und dann Albus herein. Harry Boy, weißt du etwas über Mr. Weasleys Zustand, als ich ankam?
Reden Sie davon, an der Wand zu kleben?
Ja, ich bin mein Sohn?
Dann ja, ich kenne deine Situation. Er versuchte mich anzugreifen und die Schwestern reagierten entsprechend.
Hermine bewegte sich, als Harry ihren Platz einnahm, und Albus schien in den Raum zu schweben und setzte sich auf den Platz, der gerade frei geworden war.
Nun, Harry, ich kann diese Antwort akzeptieren. Nun, wie willst du heute Abend umgehen?
Harry antwortet sofort: Ich möchte von Anfang an dabei sein und kann von dort aus mit allen Einwänden umgehen. Harry sah Hermine mit den Augen an. Mine, ich hasse es, dich das zu fragen, aber kannst du für ein paar Minuten ausgehen?
Hermine nickte und ging zur Tür hinaus, trotz der Neugier, die in ihr brannte. Sobald sich die Tür schließt, spricht Harry einen Schloss-, Stille- und Ruhe-Zauber auf die Tür.
Nun, Albus, wenn wir das richtig machen, hoffe ich, dass wir die Prophezeiung nicht erklären müssen. Ich erwarte die vehementesten Einwände von Molly und Snape. Ich habe geplant, wie ich mit Snape umgehen soll, aber ich weiß es zu schätzen, dass du mir hilfst Kümmere dich um Mrs. Weasley.
Ich würde Ihnen gerne mit der gefürchteten Mrs. Weasley helfen, sagt Dumbledore mit einem Lächeln. Darf ich fragen, wie Sie mit Professor Snape umgehen wollen?
Harry starrt Albus an, Mach dir keine Sorgen; Ich werde Snivillus nicht verletzen, solange er mich nicht angreift, aber ich würde die Details vorerst lieber überspringen.
Harry, ich wünschte, Sie würden Professor Snape den Respekt erweisen, den er verdient.
Albus, ich gebe ihm all den Respekt, den er verdient, absolut nicht. Ein Schuljunge hat sich geweigert, die Fehde zu beenden, also denke ich nicht, dass er irgendwelchen Respekt von mir verdient, aber hoffentlich wird es heute Abend beigelegt?
Und wenn er tut, was du sagst, stoppe die Vendetta?
Alles, was ich je getan habe, ist Vergeltung; Wenn er mich nicht angreift, habe ich keinen Grund, mich zu rächen.
?Ah, ein ?leben und leben lassen???
Richtig, Sir. Wenn er mehr tun will, dann bin ich dazu bereit, aber ich bin Manns genug, die Vergangenheit in die Vergangenheit zu schieben und persönliche Differenzen außerhalb der Dauer des Krieges beiseite zu legen.
Albus lächelt, als Harry seinen Smalltalk beendet. Sohn, ich überrasche dich weiterhin. Ich bin gerade stolz auf dich. Ich muss leider sagen, dass, wenn Professor Snape sich weigert, mit Ihnen zu kooperieren, ich fürchte, dass meine Fähigkeit, seine Bewegungen zu überwachen, im Laufe des nächsten Jahres schwanken wird. Ich werde viel mehr aufpassen, wenn er Strafen durchführt, aber wenn jemand es auf sich nimmt, ihm durch Scherze ein wenig Demut beizubringen, kann ich den Täter manchmal nicht rechtfertigen? Sogar ein Blinder konnte das schelmische Funkeln in Dumbledores Augen sehen, als er Harrys Augen begegnete.
Das weiß ich zu schätzen, Sir, aber ich hoffe, es wird nicht nötig sein, sagte Harry grinsend.
Ich stimme zu, aber nur für den Fall. Wie auch immer, gibt es sonst noch etwas, womit ich dir helfen kann?
Ja, Sir. Ich bin gespannt, wie viele Schlüssel wir in letzter Zeit verwendet haben.
Ach, das? ganz einfach beantwortet. Seit die Rückkehr von Lord Voldemort nun öffentlich anerkannt wurde, haben die Auroren mehr Freiheit als sonst, Schlüssel zu erstellen und zu verwenden.
Danke, Sir, aber ich würde gerne mit Fudge sprechen, um zu sehen, ob er für eine Idee von mir offen ist.
?Artikel? Und was würde das sein??
Einfach gesagt, Sir, ich würde gerne früh apparieren lernen und Tonks als meine Leibwächterin dauerhaft zugeteilt bekommen.
?Und bereit?
Natürlich, Sir, ich würde so etwas niemals vorschlagen, ohne ihn zu fragen.
Sehr gut Harry; Ich glaube, Sie haben Cornelius etwas im Gegenzug zu bieten?
?Ja, ich will; Als ich das letzte Mal im Dienst war, hat mich der Minister in die Enge getrieben und um Zustimmung der Öffentlichkeit gebeten. Dies wird die letzte Münze sein, die ich für eine Weile für diese Bestätigung haben möchte.?
Ah, und er hat bereits eine weitere Münze bereitgestellt, also sollte die Entschädigung fair sein.
Richtig, Sir.
Gibt es sonst noch etwas, Harry?
Ja, das gibt es, ich möchte, dass Hermine heute Nacht auch die Möglichkeit hat, ihren Fall für den Eintritt in den Orden vorzutragen, wenn sie zumindest eine Chance haben möchte.
Was ist mit dem jungen Mr. Weasley?
Es tut mir leid zu sagen, dass es fast unmöglich ist, ihn zuzuordnen. Abgesehen von Mrs. Weasley glaube ich wirklich nicht, dass Ron die Reife hat, damit umzugehen, wie heute Abend hilft zu unterstreichen.
Ich fürchte, ich muss Ihrer Einschätzung der derzeitigen Eignung des jungen Mr. Weasley zustimmen. Wann beabsichtigen Sie, das Angebot auf Mrs. Granger auszudehnen?
Sobald wir hier fertig sind, Sir.
Dann lass uns dieses Gespräch für jetzt beenden, damit du mit Ms. Granger reden kannst.
Wie du willst, Albus? sagt Harry als er aufsteht.
Der alte Magier entfernt die Talismane von der Tür, bevor er aufsteht und geht.
Als Hermine in den Raum zurückkehrt, versiegelt Harry den Raum schnell wieder und übergibt das Angebot Hermine, die eifrig annimmt.
Das Quartett steigt in die Küche hinab und stellt fest, dass sie voller Ordensmitglieder ist.
Sobald Harry durch die Tür geht, rennt Molly zu ihnen und sagt: Harry, Schatz, es ist schön, dich zu sehen, aber gleich beginnt ein Meeting, also musst du gehen.
Als er begann, die Gruppe hinauszuschieben, sagte Harry: Eigentlich, Mrs. Weasley, bin ich hier, um an dem Treffen teilzunehmen.
Harry, du machst wohl Witze, die Sekte ist nur für erwachsene Mitglieder. Warum machst du jetzt nicht deine Hausaufgaben und überlässt den Krieg uns Erwachsenen?
Bellas Stimme war voller Verachtung, Schau, du dumme Kuh, unser Meister hat mehr getan, als du kannst, um gegen den Dunklen Lord zu kämpfen
Molly sieht Bella zum ersten Mal an und sagt Lestrange er ruft. Dann geht er zu seinem Zauberstab, findet sich aber in der Ganzkörperbindung wieder.
Leider hatte der Schrei den gewünschten Effekt, die Aufmerksamkeit aller auf die Gruppe zu lenken. Dumbledore STOPP ‚ Der größte Teil des Ordens geht zu ihren Zauberstäben.
Albus betritt die Küche und geht zu dem Tisch, an dem er an einem Ende sitzt, Nun, Miss Black hat Voldemorts Dienste verlassen, also ist sie hier willkommen. Was Harry und Miss Granger betrifft, sie sind hier, um dem Orden ihren Status zu präsentieren.
Harry sitzt Albus gegenüber mit Hermine neben ihm und die Schwestern stehen hinter und neben ihm.
Als alle Mitglieder an dem scheinbar unmöglichen kleinen Tisch sitzen, kommt auf halbem Weg eine vertraute Verachtung: Albus, du kannst nicht ernsthaft darüber nachdenken, dein kleines verwöhntes, aufmerksamkeitshungriges, ruhmreiches Schwein in den Orden des Phönix aufzunehmen.
Bevor Dumbledore antworten konnte, begann Harry schnell zu sprechen. Ich habe eine ziemlich einfache Frage an Sie, Snape. Was ist los mit mir??
Du bist genau wie dein Vater, du bist ein verwöhntes Gör, der alles bekommt, was er will.
Harry sah den Mann mit den fettigen Haaren einen Moment lang an, dann brach er in Gelächter aus: Meinst du das ernst? Wenn du willst, nehme ich meine mentalen Schutzschilde ab und lasse dich sehen, wie es für mich ist, erwachsen zu werden.
Snape grinst, Ich werde dieses Angebot gerne annehmen, du wertloses Gör.
Harry lehnte sich in seinem Stuhl zurück, als Snape seinen Zauberstab schwang und den Zauber wirkte.
Es ist eher ein sanfter Schubs als ein Angriff. Mit ein wenig Mühe beginnt Harry Snape mit Bildern seiner Kindheit zu füttern. Nach nur wenigen Augenblicken versucht der Zaubertrankmeister, sich zurückzuziehen, aber Harry packt ihn mental und zwingt ihn, die verbleibenden Erinnerungen durchzugehen, bevor er ihn schließlich befreit.
Der Rest der Gefährten starrt sie an, während sie die beiden Feinde zusammenschließen, und bemerken dann, dass Snapes Farbe noch blasser als gewöhnlich geworden ist, bis seine Haut einen leicht grünlichen Farbton annimmt.
Als die Verbindung unterbrochen wird, damit Snape seinen Magen entleeren kann, schafft es Minerva gerade noch, einen Mülleimer hervorzubringen.
Der gesamte Orden des Phönix starrt entsetzt, als der fettige Tränkemeister endlich fertig ist und den unordentlichen jungen Mann am Ende des Tisches ansieht. Potter, Harry, ich verdiene nicht mehr als deine Demütigung, aber ich biete meine Entschuldigung an.
Albus? sein Gesicht ist weißer als sein Bart, Severus, ist es wirklich so schlimm?
Als der Spion den alten Mann ansieht, steht ihm die Wut ins Gesicht geschrieben: Das ist schlimmer als du gemeiner alter Narr?
Albus? die Haut wird leicht grün, Warum hast du es mir nie gesagt, Harry?
Harry schüttelt den Kopf. Ich habe es versucht, Sir; Ich habe es oft versucht. Zumindest bis diesen Sommer, bis es erträglich wird.
Willst du das Unrecht wiedergutmachen, das sie dir angetan haben?
Vielleicht können wir das später besprechen, um diese guten Leute nicht zu verzögern.
Gerade als Dumbledore zustimmen will, unterbricht Minerva: Bitte fahren Sie fort, Mr. Potter. Am meisten interessiert mich, was Severus motiviert haben könnte. Ziemlich starke Reaktion.
Der gesamte Raum war schockiert, als eine ziemlich wütende Molly Weasley sprach: Ich stimme vollkommen zu. Was haben diese gottverdammten Muggel mit dir gemacht?
Snape sieht Harry an, Kann ich weitermachen, indem ich ihnen zeige, was du mir gezeigt hast?
Harry neigt seinen Kopf in Unterwerfung, Snape spricht lautlos einen Zauber und ein dünner Lichtstreifen tritt aus der Spitze seines Zauberstabs hervor und bringt ihn an den Köpfen aller im Raum außer Harry an.
Ein paar Sekunden später gibt es eine plötzliche Aufregung im Raum.
Molly sagte: Diese wertlosen Muggel, ich muss da raus und die meisten von ihnen in Gartenzwerge verwandeln er ruft.
Ähnliche Emotionen, die je nach Hintergrund der Person variieren, werden im ganzen Raum ausgedrückt. Ein paar Mitglieder stehen auf und gehen zur Tür, fest entschlossen, ihre Drohung zu erfüllen.
Als Molly kommt und versucht, Harry zu erwürgen, verliert sich der junge Mann endgültig.
?REICHT AUS? Jeder im Raum kann die rohe magische Energie spüren, die in Wellen von Harry ausströmt. Ja, die Dursleys waren in der Vergangenheit brutal, aber die Dinge sind besser geworden, seit die Blacks angefangen haben, bei mir zu leben. Können wir jetzt bitte das Treffen fortsetzen?
Widerstrebend setzten sich Mitglieder des Ordens, viele beschwerten sich immer noch darüber, dass Feuer und Schwefel auf verfluchte Muggel regneten.
Albus, der nicht einmal versucht hatte, jene zu stoppen, die zu Gewalt gegen die Dursleys neigten, sagte: Danke, Harry, will er jetzt Ihren Fall zur Aufnahme in den Orden einreichen?
Tatsächlich, Albus, würde ich es vorziehen, dass jedes Mitglied des Ordens, das Einwände gegen meine Amtseinführung hat, seine Beschwerden und Bedenken äußert, damit ich sie ansprechen kann, anstatt sich die Zeit der Leute zu nehmen und sich mit Bedenken zu befassen.
Albus lächelt, Wenn das deine Entscheidung ist, halte ich mich sehr gerne daran. Nun, wer könnte etwas dagegen haben, dass Harry dem Orden des Phönix beitritt?
Alle Anwesenden richten ihren Blick auf Snape, der einfach sagt: Ich habe Mr. Potter viel Unrecht getan, ich werde nicht versuchen, seine Annahme zu blockieren, weil er es verdient hat.
Albus räuspert sich und sagt: Keine weiteren Einwände?
Molly sagt zögernd: Entschuldigen Sie, Schulleiter, aber ich habe einen Einwand. Sie dreht sich zu Harry um. Harry, seit ich dich vor mehr als fünf Jahren getroffen habe, habe ich dich als einen weiteren Sohn betrachtet. Ich möchte nicht, dass du dich so früh dem Kampf gegen das Böse anschließen musst. Sie müssen Schließfächer finden, um Mädchen zu küssen, nicht um sich einem Krieg anzuschließen. Ich glaube, du bist zu jung, um zu erkennen, auf was für eine Verpflichtung du dich einlässt.
Als Albus seinen Mund öffnete, hob Harry seine Hand, um ihn zum Schweigen zu bringen. Molly, ich verstehe, dass Sie an den Punkt kommen, sie nach dem Gespräch zu fragen, das wir am Ende des Schuljahres hatten, ebenso wie Professor Dumbledore. Aber egal, was irgendjemand tut, um mich aufzuhalten, ich werde in diesem Kampf sein. Erstens ist Tommy-Boy entschlossen, mich zu töten; Wer weiß warum, aber er wird nicht warten, bis ich volljährig bin, um mich wieder zu töten. Zweitens, selbst wenn ich nicht aktiv versuche, ein Teil des Krieges zu sein, hat die Geschichte gezeigt, dass der Krieg dazu neigt, mich zu suchen. Abschließend muss ich Sie fragen, hat jemand hier außer Albus die gleiche Erfahrung gemacht wie Tommy und ich? Lassen Sie mich Ihnen von den Zeiten erzählen, als ich den Old Snake Lips begegnet bin. Niemand ist sich sicher, wie ich überlebt habe, als ich Dark Wanker zum ersten Mal begegnete, als ich erst anderthalb Jahre alt war. Zehn Jahre vorspulen, die Hölle überspringen, durch die mich die Muggel gebracht haben, und wir sind bei einem arbeitenden Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste angelangt, der Heimat des schlimmsten Zauberers seiner Generation, den ich irgendwie besiegen konnte. Wie ich das geschafft habe, dass niemand wirklich wusste, und ich war damals erst elf Jahre alt. Ich bin mir sicher, dass Sie nächstes Jahr Molly kennen werden; In diesem Jahr dachte die ganze Schule, ich sei eine Art böser rassistischer Zauberer, der willkürlich geborene Muggelschüler angriff. Ich wurde das ganze Jahr über gehänselt, verspottet und geächtet für etwas, das ich nicht getan habe. Schließlich kam es zu einem Showdown, als sich der Basilisk und Toms Schatten in der Kammer des Schreckens bildeten. Ich habe immer noch die Narbe, wo der Basilisk mich gebissen hat, wenn du sie sehen willst. Nur mit Fawkes‘ Hilfe gelang es mir, die überwucherte Gardner-Schlange zu besiegen. Gab es im dritten Jahr Sirius? Flucht und das darauffolgende Chaos. In diesem Jahr habe ich Tommy nicht direkt gegenübergestanden, aber ich habe seine rechte Hand getroffen. Ich entschied mich, Wurmschwanz am Leben zu lassen, als Sirius und Remus ihn töten wollten, was ihn zur Flucht veranlasste, und Sirius? Erfassung. Dies war auch das Jahr der Dementoren, und dies führte zu meiner öffentlichen Demütigung für meine Reaktion auf die Dementoren. Mal sehen, was im vierten Jahr passiert ist, oh, jetzt erinnere ich mich an das Triwizard-Turnier und die ganze Schule dreht sich gegen mich, weil sie denkt, ich hätte es wieder einmal geschafft, meinen Namen in den Feuerkelch zu schmuggeln. Jeder Schüler machte sich entweder über mich lustig oder tat so, als ob ich auf meinem Sterbebett läge. Ende des Jahres hat Crouch Jr. Ich wurde von ihr entführt, um am Ritual der Wiederbelebung ihres toten Meisters teilzunehmen, und sie töteten Cedric auch durch meine eigenen verfluchten Adligen. Was letztes Jahr betrifft, werde ich kein Wort sagen, außer dass ich hoffe, dass Umbitch das Innere seiner Gefängniszelle für eine sehr lange Zeit sieht. Hast du jetzt noch weitere Einwände, Molly?
Mollys Gesicht wurde ziemlich hässlich, teigig weiß, als Harry sein Trio beendete. Nein, Harry, du hast deinen Standpunkt sehr gut dargelegt.
Harry steht zögernd auf und geht zu Molly hinüber. Sie schlang langsam ihre Arme um seine Schultern. Miss. Weasley, ich wollte nicht so hart zu dir sein; Aber du musst verstehen, Tom will, dass ich tot bin, die beste Überlebenschance für mich ist, so viel wie möglich zu lernen und so viel wie möglich zu wissen. Wenn ich also Mitglied der Sekte bin, steigen meine Überlebenschancen erheblich.
Molly dreht sich auf ihrem Sitz um und schlingt ihre Arme um Harry, ihre Augen voller Tränen, Harry, ich habe dich immer als eines meiner Kinder betrachtet, das von einer anderen Frau geboren wurde. Ich will nur das Beste für dich, aber wenn du diesen Weg für dein Leben gewählt hast, dann werde ich dich dabei unterstützen. Er hob seine Hand und senkte seinen Kopf, sodass er einen sanften Kuss auf Harrys Stirn platzieren konnte.
Albus? Harrys Augen funkeln mit unvergossenen Tränen, als er zu seinem Platz zurückkehrt. Der alte Magier räuspert sich. Sonst noch irgendwelche Einwände? Als keiner herauskam: Dann nominiere ich Harry James Potter für den Orden des Phönix mit allen damit verbundenen Rechten und Pflichten. Diejenigen, die dafür sind, stehen bitte auf.
Als eine Person stehen alle im Raum auf. Vorschlag angenommen, willkommen Harry.
Nachdem alle Platz genommen hatten, sagte Albus: Wir müssen heute Abend einen zweiten Kandidaten in Betracht ziehen, Miss Granger, möchten Sie Ihren Fall zu dieser Stunde vortragen?
Hermine steht auf, Danke, Sir, ich habe keine geplanten ausführlichen Gespräche oder andere extreme Gründe, um hereingelassen zu werden. Alles, was ich sagen kann, ist, dass ich Harry nie den Rücken gekehrt habe und das auch nie tun werde. Wohin er auch geht, ich auch gehen?
Ein heller Lichtblitz von Hermine, um alle zu überraschen.
Wunderbare Miss Granger, wie der Hexeneid nun beweist, ist Ms. Granger voll und ganz darauf bedacht, ihre Proklamation zu erfüllen. Ich möchte für ihre Annahme sprechen, damit wir ihre Talente voll ausschöpfen können und darauf warten, dass Harry die Prüfung besteht Informationen darüber sind in unserer Kampagne gegen das Böse, da sie höchstwahrscheinlich die Informationen erhalten wird. Ich denke, es wird nur ein Hindernis für ihn und seine Reaktion auf uns sein. Irgendwelche Einwände?
Molly spricht wieder, Liebe Hermine, ich sage dir dasselbe, was ich Harry gesagt habe, ich liebe dich wie meine zweite Tochter. Wenn das deine Entscheidung ist, werde ich mich nicht einmischen.
Hermine errötete leicht, Danke, Mrs. Weasley.?
Bitte Hermine; Ich würde es begrüßen, wenn du und Harry mich beide Mom nennen würden.
Hermine sah ihn mit einem kleinen Lächeln im Gesicht an, Okay? Mama.?
Albus räusperte sich über den Klumpen, der sich dort gebildet hatte. Diejenigen, die dafür sind, dass Hermine Jane Granger mit allen Rechten und Pflichten in den Orden des Phönix aufgenommen wird. Diejenigen, die dafür sind, stehen bitte auf?
Wieder einmal stand der gesamte Orden schnell auf, einschließlich Harry.
Angebot angenommen, willkommen beim Orden des Phönix, Miss Granger.
Die Nacht vergeht ohne großen Erfolg, aber eine extreme Partystimmung durchdringt #12, aber Harry arrangiert ein Treffen mit Albus und Severus für später.
Als sie zu Liguster zurückkamen, griff Bella Harry sofort an und brachte ihn ins Bett, während Cissa den gleichen Peeling-Zauber angewendet hatte, den sie bei Ron angewendet hatten.
Trotz der zum Schweigen bringenden Talismane im Raum konnte ein scharfes Ohr den weiblichen Freudenschrei hören, der wenige Augenblicke später kam.
***
Harry kann das Ausmaß der Aufregung in dieser Nacht immer noch nicht verstehen.
Harrys Augen finden das Sexbuch von Alica. Er hätte die Nonnen niemals in seine gottverdammten Hände fallen lassen sollen. Er hatte keine Sekunde geruht, seit er dieses verdammte Buch gelesen hatte.
***
Harry saß an seinem Schreibtisch, nachdem er gerade seine erste Lektüre von Walking the Line beendet hatte, während die Schwestern sein Notizbuch durchgingen.
Leider ist nur Narzissa noch in ihrer zugewiesenen Position. Nachdem Beatrix ihre Fähigkeit verloren hat, zu verstehen, was sie in diesem verdammten Notizbuch liest, hat sie Spaß daran, das Buch ihres Meisters zu lesen. Als er jedoch den Geist Alica auf dem Tisch sitzen sieht, kann er nicht anders.
Als die schwarzhaarige Frau den Zauber findet, der sie und ihre Schwester an ihren neuen Meister bindet, blättert sie eifrig durch die Seiten und notiert sich ein paar Zaubersprüche, um sie später auszuprobieren.
Das Buch enthält eine vollständige Beschreibung des Zaubers und seiner Wirkung, aber es sind die Seiten nach dem Zauber, die Bellas Aufmerksamkeit wirklich auf sich ziehen.
Potissimus Mancipium: Primärer Sklavenzauber. Dieser Zauber wurde entwickelt, um die Kraft und Potenz des Sexsklavenfluchs zu erhöhen. Der Zauber ermöglicht es dem Meister, mehr Energie aus seinen Dienern zu ziehen, während sich die mentale Bindung zwischen ihnen noch weiter ausdehnt, sodass sie ihre Wünsche effizienter erfüllen können. Der Nachteil ist, dass die Abhängigkeit des Sklaven von seinem Herrn erheblich zunimmt. Ihre sexuellen Bedürfnisse werden ebenso zunehmen wie ihr Bedürfnis, Zeit mit ihren Besitzern zu verbringen.
Dieser Teil war in Ordnung, aber der nächste Zauber brachte Bella dazu, ihre Lippen bei der Aussicht zu lecken.
Universitas Mancipium: Totale Sklavenmagie. Dies ist der letzte Schlüssel im Fluchbaum der Sexsklavin. Er ist derjenige, der von einem Magier am meisten verlangt, während er seinen Dienern erlaubt, all ihr Wissen und fast ihre gesamte magische Energie einzusetzen. Verändert dieser Zauber Schergen? Der Körper, der seine Nahrung von seinem Herrn erhalten muss. Die Form dieser Zeichnung besteht normalerweise darin, dem Sklaven Oralsex zu geben und die Nahrung, die er braucht, aus dem Sperma zu bekommen. Nahrung kann in jeder Form vorliegen, einschließlich Schweiß und, falls gewünscht, Urin. Es wird dringend empfohlen, dass der Meister die Verwendung dieses Zaubers stark einschränkt, damit keine Reibungsverletzung an einer sehr unangenehmen Stelle auftritt.
Bellas Muschi zuckt angesichts der Möglichkeiten, als sie das Buch schließt. Dann schüttelt sie verführerisch ihre Hüften und geht auf den Platz ihres Meisters zu. Meister, sagt Bella arrogant. Sex scheint aus einem Wort zu strömen: Ich habe einen neuen Zauberspruch auf mich, den du ausprobieren sollst.
***
Harry schüttelte ungläubig den Kopf und war froh, nicht zum ersten Mal, dass er den Verstand hatte, zu überprüfen, wozu die Zaubersprüche dienten, bevor er sie tatsächlich benutzte.
Nur ein direkter Befehl, ihn nicht mehr zu zwingen, Zauber zu benutzen, hatte ihm erlaubt, eine Pause einzulegen. Dennoch gaben sie weiterhin subtile und nicht so subtile Hinweise. Es ist, als würdest du das Buch offen lassen, um Seiten mit Zaubersprüchen zu lesen und kleine Worte zu sagen, in der Hoffnung, du könntest ihm besser dienen.
Harry schaut misstrauisch auf sein Bett, während er sich fragt, welchen Trick die Schwestern als nächstes versuchen werden. Aber seine Aufmerksamkeit wird auf das Fenster gelenkt, und zu seiner Überraschung ist der Mond bereits aufgegangen. Sich selbst dafür tadelnd, den Tag damit verschwendet zu haben, seinen früheren Ruhm wiederzuerleben, bereitet sich Harry schnell aufs Bett vor.
Die Schwestern schlafen vorerst in ihren Betten; Harry ist sich jedoch völlig bewusst, dass sie, bevor er morgens aufwacht, im Bett liegen und ihm das geben werden, was Cissa ein Morgentraining nennt.
Harry klettert nackt in sein Bett, um ihm morgens das Aufwachen zu erleichtern, und fragt sich, was der nächste Tag bringen wird, bevor ihn plötzlich der Schlaf übermannt.
Die Brüder Harry und Black lassen den Zauber des sechsten Jahres in Harrys Zimmer Revue passieren, und die Schwestern werfen immer noch einen verstohlenen Blick auf Sex Alicia.
Es klopft an der Tür und Tonks kündigt seine Anwesenheit an.
Als der pinkhaarige Auror den Raum betritt, ist er erneut den drei Finnen ausgesetzt.
?Wotcher-Team.?
Harry sieht auf seine Uhr, Morgen Tonks. Also, was hat dich so früh erwischt? Es ist neun Uhr und wir sind nicht bereit aufzubrechen, bis es kurz vor Mittag ist.
Tonke? Sie wackelt ein wenig mit den Füßen, als sie Harry einen ziemlich verlegenen Blick zuwirft. Ich weiß, Harry, aber ich wollte mit dir reden und ich dachte, das wäre der beste Zeitpunkt. Ist es ein Problem??
Überhaupt nicht, Bella, Liebes, bitte geh und hole etwas Tee.
Bella trägt Jeans und ein Shirt.
Tonks schluckt schwer und starrt Harry für einen weiteren Moment an, Harry, ich brauche einen kleinen Gefallen von dir.
Harry nickte. Was brauchst du, Tonks?
Harry, ich muss etwas sagen und ich möchte, dass du es mich ohne Unterbrechung sagen lässt und dann darüber nachdenkst, bevor du antwortest.
Neugierig nickte Harry.
Tonks nimmt einen langen, ruhigen Atemzug. Okay Harry, was du beim letzten Ordenstreffen gesagt hast, hat mich nachdenklich gemacht. Du hattest vollkommen recht, du hast mehr Erfahrung im direkten Kampf gegen Du-weißt-schon-wen als jeder andere, der derzeit lebt, einschließlich Dumbledore. Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr wird ihn für immer erledigen. Ich bin so überzeugt, dass du der Einzige bist. Allerdings weiß ich, dass du den Servus Secus-Zauber bereits einmal gewirkt hast, und ich möchte, dass du ihn auf mich anwendest. Tonks wird rot und sieht überall hin Harry.
Der Geist des jungen Mannes befindet sich in einem Zustand extremer Umwälzungen. Verzweifelt versuchend, Zeit zu gewinnen, unterdrückt er brutal seine anfängliche Neigung, die arme Frau vor ihm anzuschreien; Harry sagte: Warum?
Die Erleichterung auf Tonks Gesicht ist unbeschreiblich. Harry, hast du jemals genau darüber nachgedacht, warum ich mich dafür entschieden habe, Auror zu werden? Die Black-Familie ist nicht gerade voll von angesehenen Mitgliedern der Community. Tatsächlich haben die meisten meiner Familienmitglieder eine bessere Chance, verhaftet zu werden, als gelobt zu werden. Nun, ich versuche nicht, Harry zuzustimmen, aber wenn ich wollte, könnte ich leicht ein bestbezahltes Model für buchstäblich jede Bekleidungsfirma sein, die Sie nennen können, und viele Leute würden sich glücklicher fühlen, wenn Sie könnten? t. Ich habe mich dafür entschieden, Auror zu werden, weil ich dabei helfen wollte, Gefahren für unsere Welt aufzuspüren und zu beseitigen. Beantwortet es deine Frage??
Als Tonks seine Aussage beendet, beginnt Harry seine Gedanken zu ordnen. Meistens, aber ich verstehe immer noch nicht, warum du willst, dass ich den Zauber gegen dich verwende.
Ich habe viel über servus secus recherchiert, seit ich herausgefunden habe, dass Sie es verwenden. Es ermöglicht Ihnen nicht nur, die Person besser zu verstehen, sondern auch, das Wissen und die Macht der Frau zu nutzen, mit der Sie es verwenden.
Ich? Das ist mir bewusst, Tonks. Ich verstehe immer noch nicht seinen Zweck.
Tonks holt tief Luft. Wenn ich *meine Zukunft* opfern muss, damit einige Kinder eine Zukunft haben können, soll es so sein?
Harry untersucht die harte Maske, in die sich Tonks Gesicht verwandelt hat. Dora, du musst verstehen, dass die Veränderungen dauerhaft sind. *Wenn* ich den Zauber auf dich anwenden würde, gäbe es niemals eine Möglichkeit, den Schaden rückgängig zu machen. Du bleibst für den Rest deines Lebens bei mir.
Seine Stimme zittert, als Tonks langsam auf einen der Stühle zugeht. Harry, ich bin mir der Konsequenzen dessen, worum ich dich bitte, vollkommen bewusst. Ich verstehe, dass sich alle Prioritäten in meiner Welt ändern werden, wenn du tust, worum ich dich bitte. Ich verstehe, dass sich meine ganze Welt um ihn drehen wird Ich weiß, dass mein Testament nicht mehr mir gehören wird. Ich weiß das alles, Harry, und ich bin immer noch bereit, damit weiterzumachen.
Als Harry verzweifelt versuchte, ein weiteres Gegenargument zu finden, sagte Cissa: Du verstehst das alles intellektuell, aber verstehst du es wirklich emotional?
Tonks kümmert sich um seine blonde Tante. Um ehrlich zu sein, wahrscheinlich nicht. Aber andererseits glaube ich nicht, dass irgendjemand wirklich bereit für eine große lebensverändernde Entscheidung ist.
Die beiden Frauen stellten einen Moment lang Blickkontakt her, dann drehte sich Cissa zu ihrem Meister um. Meister, Sie haben die Wahl, aber ich rate Ihnen, die Bitte meines Neffen zu erfüllen.
Harry sieht Seine Majestät an. Warum?
Erstens, selbst wenn sein Blut mit dem eines Muggelgeborenen verdünnt ist, stammt er immer noch aus einer edlen Abstammung. Die Zucht der Black-Familie zeigt sich nur allzu deutlich in ihren inneren magischen Fähigkeiten; Darüber hinaus kann ihre Fähigkeit, ihr Aussehen in einer Bodyguard-Rolle zu verändern, für Sie von unschätzbarem Wert sein, weshalb Sie sie überhaupt darum gebeten haben. Aber darüber hinaus ist das Dringendste, was ich habe, dein Herz am rechten Fleck zu haben.
Harry kann spüren, dass alle seine Argumente aus ihm herauskommen. Cissa Liebling, du kämpfst so schmutzig. Er wandte seine Aufmerksamkeit wieder Tonks zu. Okay, Liebes, bevor ich bereit bin, diesen Zauber zu sprechen, müssen wir ein paar alltäglichere Details ausarbeiten, wie zum Beispiel, welche Tarnung du verwenden wirst?
Tonks Gesicht hellte sich bei der stillschweigenden Zustimmung zu seiner Bitte auf und er beugte sich hinunter, um sie sanft auf die Wange zu küssen. ?Danke Meister,? Die Überschrift, die aussieht, als wäre sie in Honig getaucht, rollt ihm von der Zunge, und Harrys Reaktion ist weder unerwartet noch unbeabsichtigt.
Harry errötet stark, als sein Werkzeug schnell hart wird. Du musst mich jetzt noch nicht so nennen?
Tonks streckt die Hand aus und reibt sanft über Harrys Hose. Ich weiß, aber ich will mich daran gewöhnen. Herr Meister, möchten Sie zunächst die Produkte probieren, die Sie akzeptieren?
Harrys Kopf dreht sich und er kann nur den Kopf schütteln.
Tonks nimmt Harrys Hände und hilft ihm beim Aufstehen. Cissa stellte sich hinter Harry und zog ihm sein Hemd über den Kopf, was Tonks erlaubte, Harry loszulassen und schnell die Verschlüsse an seinen Roben zu machen.
Harry schaffte es gerade noch rechtzeitig, seine Brille wieder richtig auszurichten, um zu sehen, dass Tonks seinen Morgenmantel von seinen Schultern hatte fallen lassen. Obwohl er bereits eine Erektion hat, wird Harry fast ohnmächtig durch den Blutverlust im Gehirn.
Als die Roben des pinkhaarigen Aurors zu Boden fallen, wirft sein zukünftiger Meister einen Blick auf das Verborgene. Sie trägt nur einen roten Spitzen-Push-up-BH und ein passendes Höschen.
Tonks kniet vor Harry, streckt die Hand aus und macht die Verschlüsse von Harrys Hose obszön kurz. In ein paar Minuten sind Harrys Hosen und Hosen an seinen Knöcheln.
Als Tonks Harrys Schwanz zum ersten Mal genau betrachtet, lächelt er hungrig. Tonks holt tief Luft und schluckt dann Harrys ganzen Schwanz. Tonks grinst absolut teuflisch, als er sich für einen Moment konzentriert, sogar mit vollem Mund.
Konzentrationsblick auf den Metamorphmagus? Sein Gesicht ist angespannt, bis er spürt, wie Harrys Zunge seinen Schwanz vollständig verschlingt.
Tonks beginnt an Harrys Schaft auf und ab zu nicken, während er ständig seine lange Zunge benutzt, um ihn zu ärgern.
Die Behandlung des jungen Mannes kommt sehr schnell zu ihm. Er faltet seine Hände an seinen Seiten. Tonks, wenn du keinen Bissen willst, solltest du jetzt vielleicht einen Schritt zurücktreten.
Tonks hält einfach seinen Kopf still, während seine Zunge weiter darüber fährt. Nur wenige Augenblicke später spritzt eine heiße, klebrige Substanz in Tonks erwartungsvollen und eifrigen Mund. Die Frau ist verzaubert, bevor sie den Geschmack des Samens ihres zukünftigen Meisters schluckt.
Tonks stand vorsichtig auf und legte seine Hand auf die Mitte von Harrys Brust.
Cissa sieht hinter Harry, was sein Neffe von ihm verlangt und stellt leise einen Stuhl hinter seinen Meister.
Mit einem sanften Schubs von Tonks fand Harry Platz. Der Auror dreht sich mit dem Rücken zu Harry, bevor er zurückschlurft. Tonks verbringt einige Zeit damit, sicherzustellen, dass alles richtig ausgerichtet ist, bevor er sich in Harrys Schwanz senkt. Sie hielten beide leicht den Atem an, als Harry zu Tonks glitt.
Sie senkt sich weiter, bis sie vollständig auf Harrys Schoß sitzt.
Harry stöhnt laut, als Tonks extreme Muskelkontrolle einsetzt, um seine Fotze und seinen Schwanz zu melken. Er griff nach Tonks und eine Hand fand seine Brust, während die andere sich instinktiv weiter nach Süden bewegte. Sein Kopf war leer, als er sanft Tonks‘ Zähne massierte, während er gleichzeitig seine Fotze rieb.
Tonks hatte kaum Zeit, sich zu fragen, wo Harry seine Fähigkeiten erlernt hatte, bevor Harry schrie, dass er freigelassen worden war.
Das Geräusch, das Tonks macht, kombiniert mit der körperlichen Stimulation, reicht Harry aus. Es grunzt nur, wenn es seinen Samen freisetzt.
Tonks springt mit zitternden Beinen über Harry. Er dreht sich um und sagt: Harry, dieser Auftritt hätte mich überzeugt, wenn ich nicht schon fest entschlossen gewesen wäre, eine seiner Geliebten zu werden.
Harrys Bewusstsein erlangte genug Kontrolle, um bei Tonks Kommentar rot zu werden.
Bella wählt diesen Moment, um hereinzukommen. Er lässt die Situation schnell Revue passieren: Habe ich etwas von der Aufregung verpasst, Meister?
Die Worte der Kuzguni-Schönheit bringen alle zum Lachen. Bella bereitet Tee zu, während Tonks und Harry sich anziehen.
Das Quartett spricht lebhaft, verhandelt hauptsächlich und versucht, die Details von Tonks‘ Zukunft auszuarbeiten. Überraschend schnell, dreht 11:30.
Tonks steht auf, Okay, der Minister hat einen Schlüssel autorisiert, der uns direkt an den Rand von Hogwarts bringt. Er zieht ein Paar Muggelhandschellen heraus. Alle festhalten.
Die anderen drei halten sich fest und spüren schnell den bekannten Ruck im hinteren Bauch.
Sie finden sich direkt am Ziel wieder, auf der Straße zwischen Hogwarts und Hogsmead. Die Gruppe, angeführt von Tonks, und die Schwestern rücken zum Schloss vor, wo ihr Meister bei ihnen ist.
Sobald sie das Schloss betreten, hören sie das leise Rascheln eines Umhangs, als Snape herauskommt. Oh, Mr. Potter, gerade noch rechtzeitig. Hier entlang bitte.
Überrascht darüber, dass der normalerweise unausstehliche Lehrer nett zu ihm ist, folgt Harry dem fetthaarigen Professor mit seinem Gefolge.
Schnell wird die Gruppe ins Büro des Direktors gebracht, und der zitternde alte Mann setzt sich hinter den Schreibtisch. Oh, Harry, Sohn, ich habe dafür gesorgt, dass Cornelius in einer Stunde hier ist. Glaubst du, der Job, den du mit Professor Snape und mir besprechen musst, wird bis dahin erledigt sein?
Es muss ?Albus sein; Ich habe eine begrenzte Anzahl von Themen, die ich mit jedem von Ihnen besprechen kann. Beginnen wir mit dem guten Professor.
Snape verzog sichtlich das Gesicht bei Harrys schwacher Stimme. Was war das Bedürfnis, über Mr. Potter zu sprechen?
Unsere Beziehung in den kommenden Jahren, Sir; So sehr es mich schmerzt, dies zu sagen, der Orden kann es sich nicht leisten, seine Haltung mir gegenüber drastisch zu ändern; Ihre Position als Spion ist zu kostbar, um sie für meinen verletzten Stolz zu riskieren. Eine allmähliche Änderung im Laufe des Jahres ist akzeptabel; Ich überlasse das Ihrem Ermessen, aber ich möchte nicht, dass Sie Ihre Position gefährden.
Severus nickte weise. Ich bin zu Recht beeindruckt, Mr. Potter. Sie haben meine anfängliche Einschätzung von Ihnen wieder einmal erfolgreich widerlegt. Ich habe das ganze Jahr über ein wenig darüber nachgedacht, wie ich Sie und Ihre Partner behandeln soll, und ich muss zugeben, dass ich meine nicht ausgeglichen habe Verpflichtungen gegenüber dem Orden mit meiner neuen Absicht, Sie so zu behandeln, wie Sie es verdienen. Ich werde es auf die Details reduzieren.
Wie ich schon sagte, Sir, ich überlasse dies Ihrem besseren Urteilsvermögen. Achten Sie darauf, Ihre Position nicht zu gefährden; und wenn Sie besonders hart zu mir sein müssen, lassen Sie mich wissen, wie ich auf das Angemessene reagieren soll Publikum?
Snape schafft es tatsächlich, teuflisch zu lächeln. Wie Slytherin Sie sind, Mr. Potter. Ich bin damit einverstanden. Sonst noch etwas, Mr. Potter?
Eigentlich, Sir, muss ich noch etwas mit Ihnen besprechen. Wie geht Tommy mit Bellas Verschwinden um?
Eine interessante Frage, Mr. Potter. Dunkler Anführer? Snape schluckte leicht bei dem böswilligen Blick von Harry. Er war ziemlich beunruhigt über ihr plötzliches Verschwinden. Obwohl er nicht alleine ausflippt, gibt er definitiv mehr von seinen Ressourcen als vernünftig aus, um herauszufinden, was mit ihm los ist.
Der müde Zaubertränkemeister schauderte, als ihm bei dem bösartigen Gesichtsausdruck des Jugendlichen etwas sehr Kaltes über den Rücken glitt.
Okay, Sir, lassen Sie mich diesen Gedanken auf Ihre Seite ziehen und sehen, ob Sie damit einverstanden sind. Wie Ihr sehr gut wisst, habe ich die Magie, diese wunderschönen Damen von Wormtail zu binden. Wenn du zu Dark Wanker gehst und ihm erzählst, wie du über den Sommer zu mir gekommen bist und dich bei mir für all den Bullshit entschuldigt hast, den du mir angetan hast, und dass ich dir als naiver Idiot geglaubt habe; Du hast gefragt, was passiert ist, als ich erwischt wurde und mein Herz ausgeschüttet habe.
Professor Dumbledore beobachtet Harry sehr genau. Weißt du, was das bedeuten könnte, Harry?
»Ja, Sir, das würde ich gerne glauben. Wenn es funktioniert, wird unser Spion weiter in Toms inneren Kreis integriert, während ein Verräter diskreditiert und vielleicht sogar von der Kreatur getötet wird, die er meine Familie verraten hat. Andererseits, wenn das nicht funktioniert, dann wird Tom wissen, dass seine Pläne nach Plan verlaufen, und Snape, äh, Professor Snape kann so tun, als würde er nur Toms Befehle befolgen. Es kann bestraft werden, aber wahrscheinlich nicht auf eine schlechte Art und Weise?
Albus sieht Harry erstaunt an. Ist Ihnen klar, dass Sie einen Mann zum Tode verurteilen, wenn Sie so viel Erfolg wie möglich haben?
Harrys Augen sind hart wie Stahl, als sie die seines Mentors treffen. Ja, Sir, ich weiß. Mir ist auch klar, dass ich den wertlosen Bastard höchstwahrscheinlich selbst töten werde, wenn ich eine Chance bekomme?
Albus erschrak über den schieren Hass in der Stimme des jungen Mannes.
Snape spricht. ?Herr. Potter, ich bewundere Ihre Gerissenheit und unterstütze Ihren Plan voll und ganz.
Eigentlich, Sir, Cissa und Bella haben das meiste davon gefunden; Ich gebe dir nur die Idee.
Albus räuspert sich. Nun, was auch immer die Quelle des Plans ist, es gibt nichts, was ich tun kann, außer meine Unterstützung anzubieten und das Beste zu hoffen, da Severus bereit ist, die Konsequenzen des Scheiterns des Plans zu riskieren.
?Danke mein Herr. Lassen Sie uns jetzt mit Ihnen arbeiten, wenn das akzeptabel ist?
Natürlich Sohn, willst du, dass Severus geht?
Das liegt ganz in seinem Ermessen, Sir; Ich musste über Zimmerarrangements für mich und meine Damen für nächstes Jahr sprechen?
Eigentlich würde ich gerne darüber nachdenken, wie ich die Nachricht von Wurmschwanz‘ Verrat an den Dunklen Lord übermitteln möchte, sagt Snape.
Harry grummelte. Viel Glück, Sir. Ich hoffe, das tut dir nicht weh.
Das ist ein Risiko, das ich bereit bin einzugehen. Guten Tag für jetzt. Snape steht auf und fliegt anscheinend aus dem Raum.
Harry schüttelt den Kopf. Sir, ich habe etwas über den Fluch gelesen, den ich benutze, und meine Sklaven. Wie oft in dem Buch erwähnt wird, müssen sie viel Zeit in Kontakt mit mir verbringen. Contain?, Harry errötet , Sex in regelmäßigen Abständen. Andere Unterkünfte als normale Schlafsäle. Ich hoffe, Sie können ihren Platz finden.
Der beteiligte alte Mann lächelt. Eigentlich, Harry, habe ich auf diese Frage gewartet und ich habe eine Antwort für dich. Sie und Ihre Sklaven dürfen sozusagen Suiten haben. Das kann niemand, nicht einmal der Vorstand, bestreiten. Der ursprüngliche Hogwarts-Vertrag enthält eine Bedingung für Servus Secus. Zugegebenermaßen wurde dieser Artikel seit fast tausend Jahren nicht mehr aufgerufen; immer noch da und immer noch gültig. Gibt es noch etwas??
Zumindest nicht von dem, was mir zu diesem Zeitpunkt einfällt, Sir.
?Na dann.? Er wedelt mit dem Arm und eine volle Kanne Tee erscheint auf seinem Tisch. ‚Cornelius wird bald hier sein, bis dahin können wir uns entspannen.‘
Bella kommt herein, um die beiden zu bedienen, und sie unterhalten sich die nächsten fünf Minuten, bis sich die Tür öffnet und Fudge hereinkommt.
Der leicht glatzköpfige Mann begrüßt das Paar mit einem nervösen Lächeln.
Harry bleibt sitzen, während Dumbledore aufsteht, um den Zaubereiminister zu treffen.
Oh Cornelius, gerade noch rechtzeitig, wie erwartet.
Hallo Dumbledore. Ich frage mich, warum dieser Anruf?
Eigentlich hat Mr. Potter um dieses Treffen hier gebeten.
Der Mann sieht schließlich Harry auf dem Stuhl und errötet bei der leichten Beleidigung. Oh, Mr. Potter, was kann ich für Sie tun?
Harry wedelte mit seiner Hand zu einem Stuhl, Setzen Sie sich, Minister.
Der Mann sitzt sehr nervös auf dem Platz, den Snape kürzlich verlassen hatte. Nun, wie kann ich Ihnen helfen?
Minister, ich bin nicht sehr gut in Wortspielen, also wenn das für Sie akzeptabel ist, werde ich gleich zur Sache kommen. Fudge nickte und Harry fuhr fort. ?Sehr gut, Herr. Ich habe zwei Bitten von Ihnen. Die erste ist die spezielle Befreiung für das frühzeitige Erlernen des Apparierens, und die zweite ist Nymphadora Tonks, ? Harry verzog leicht das Gesicht, als die fragliche Hexe ihm leicht auf den Hinterkopf schlug, um mir dauerhaft als Leibwächter zugeteilt zu werden. Als Gegenleistung für diese Gefälligkeiten bin ich bereit, dem Tagespropheten eine Erklärung zur Unterstützung Ihres Verbleibs im Amt abzugeben; Ich warne Sie, dies wird keine glänzende Bestätigung sein, sondern eine Bestätigung.
Cornelius wurde bei Harrys letzter Aussage blass, nickte aber. Nun, Mr. Potter, ich weiß Ihre Aufrichtigkeit zu schätzen, und ich werde mit Madame Bones sprechen, sobald ich ins Ministerium zurückkehre, um Ihre Forderungen zu erfüllen. Allerdings muss ich fragen, was soll ich tun, um diese brillante Unterstützung zu erhalten? wie du gesagt hast ??
Sir, ich bin mir noch nicht sicher. Ich schlage vor, Sie beginnen damit, den Krieg rechtzeitig und kompetent zu verfolgen. Wenn ich einen Vorschlag habe, Sir, wenn Sie nicht glauben, dass Sie die Kriegsplanung kompetent managen können, können Sie erwägen, jemanden für diesen Posten zu ernennen. Mit ein wenig Mühe sollte man aus einer solchen Anstrengung einen PR-Sieg machen können, ?Ehrlicher Minister ernennt neuen Kriegsminister? oder sowas in der richtung?
Der Minister sieht kurz weg: Ja, das könnte funktionieren; Danke Herr Potter. Wenn Sie mich jetzt entschuldigen würden, ich habe etwas zu erledigen. Er verlässt schnell den Raum.
Albus sagte: Harry, ist dir klar, dass das vielleicht nicht so gut ausgeht wie erwartet?
Natürlich weiß ich das, Sir, aber ich glaube nicht, dass ich in dieser Angelegenheit eine große Wahl habe. Nun, noch etwas, Sir?
Eigentlich ja, es gibt noch ein weiteres Problem. Erinnern Sie sich an den Eid, den Ms. Granger bei dem Treffen leistete?
Ich weiß wirklich, Sir, was ist passiert?
Nun, Miss Granger liegt derzeit mit einer unbekannten Krankheit im Krankenflügel und ich glaube, Ihr Besuch könnte von Vorteil sein.
Harry stand abrupt auf, In Ordnung, Sir. Lass uns gehen.?
Die Gruppe bewegt sich schnell auf den Krankenflügel zu.
Madam Pomfrey begrüßt die Gruppe: Manager, ich bin so froh, Sie zu sehen; Ich bin am Rande meines Verstandes?
Harry erhob ihre Stimme, als er Hermine auf einem der Betten liegen sah.
Die Hexe mit den buschigen Haaren begann herumzuzappeln, als Harry sich näherte. Als Harry an sein Bett kommt, scheint der Tod sein Herz erwärmt zu haben.
Harry nahm sanft seine seltsam kalte Hand und plötzlich kam sie auch.
?H? H? Ist es Harry? Wann bist du gekommen??
Mine du? Du bist im Krankenflügel der Schule.
Wie? Ich bin hierher gekommen?
Pomfry taucht plötzlich neben ihm auf. Du bist ohnmächtig geworden, während du zu Hause warst?
?Was ist passiert??
Ich bin auch dabei, es herauszufinden. Mr. Potter, entschuldigen Sie uns?
Überhaupt nicht, Ma’am. Aber sobald Harry Hermines Hand loslässt und weggeht, beginnt sich Hermines Kopf wieder zu drehen.
Hermine ruft: Harry, komm hierher zurück?
Trotz Pomfrys Blick kehrt Harry zu seinem Bett zurück und nimmt erneut ihre Hand.
Medihexe murmelt: Seltsam, sehr seltsam.
Harry hält Hermines Hand während der gesamten Prüfung, bis Madam Pomfry sagt: Nun, das ist die seltsamste Situation, der ich je begegnet bin. Er war am Rande des Todes, kurz bevor Sie kamen, Mr. Potter, aber er ist stärker geworden, seit Sie gekommen sind. Ich habe keine Ahnung, wie ich das erklären soll.
Albus spricht: Vielleicht habe ich eine Erklärung. Vor ein paar Tagen legte Mrs. Granger ein Hexengelübde ab, bei Harry zu bleiben. Ich fange an zu vermuten, dass dies der Versuch des Eids ist, Gehorsam zu erzwingen.
Sie meinen Sir?, fragte Harry.
Ja, ich weiß, Miss Granger ist Ihnen jetzt genauso ergeben wie die schwarzen Damen.
Harry ist so besorgt um Hermine, dass ihm der kleinste Hinweis entgeht, aber Tonks nicht, und er errötet leicht.
Harry sieht Hermine an, Nun, wie willst du damit umgehen?
Sieht so aus, als müsste ich bei dir einziehen. Ich denke, wir sollten gehen und meine Familie treffen; Zumindest, damit sie den Typen treffen können, an dem ich hänge, und ich meine Sachen holen kann.
Nun, Mine, wir werden uns darum kümmern, sobald Madam Pomfry Ihnen einen sauberen medizinischen Bericht gibt.
Ab sofort geklärt, Mr. Potter. In Anbetracht dessen, was wir für die Ursache ihrer Krankheit halten, empfehle ich Ihnen, zumindest vorerst so viel Körperkontakt und so viel Zeit wie möglich miteinander zu verbringen. Ich möchte, wenn möglich, in ein paar Tagen noch einmal nachsehen.?
Wir werden in drei Tagen hier sein, es sei denn, es gibt einen kritischen Notfall, sagt Harry.
Hermine sagte: Hey, habe ich da kein Mitspracherecht?
Harry funkelte sie einen Moment lang an, dann errötete das Mädchen und nickte. Wir werden in drei Tagen hier sein.
Dumbledore sagte: Nun, jetzt, wo wir damit fertig sind, schätze ich, du kümmerst dich besser um deine eigenen Angelegenheiten. Ich werde Remus wissen lassen, dass du eine Eskorte brauchst.
Hermine stand überraschend ruhig auf. Danke, Sir, aber ich möchte sie lieber nicht zu vielen Überraschungen aussetzen. So wie ich es verstehe, werden wir drei voll ausgebildete Hexen auf unserer Seite haben, die alle ein Interesse daran haben, die Gesundheit, körperliche Sicherheit und das Wohlergehen eines Harry James Potter zu erhalten.
Sie machen einen berechtigten Punkt, Ms. Granger; Nun, bevor Sie Ihre Mission beginnen, gibt es noch eine letzte Anmerkung. Meine Bürotür steht Ihnen beiden im Laufe des nächsten Jahres jederzeit offen; deshalb habe ich ein spezielles Passwort nur für Sie beide erstellt; ?tanzende Dementoren? Passwort?
Nachdem ihm alle im Raum seltsame Blicke zugeworfen hatten, sagte Harry: Oh, danke, Sir. Ich schätze, wir sollten unseren Weg gehen.
Als die Gruppe das Schloss verlässt, nicken alle und fragen sich, ob der alternde Aufseher seine letzte Murmel verloren hat.
Als die Gruppe auf die Grenzen von Hogwarts zuging, sagte Tonks: Hey Harry, soll ich den Fast Bus anrufen?
Harry nickte und sagte: Bella, du musst dein Gesicht wieder verstecken.
Bella verwandelt ihren Umhang in eine Uhr und eine Sekunde später hält Tonks ihren Zauberstab hoch. Einen Moment später ist ein lautes *Pop* zu hören, als der Fast Bus auftaucht.
Stunpike öffnete seinen Mund, um seine normale Unterhaltung zu beginnen, blieb aber mit fünf Zauberstäben zurück, die direkt auf ihn gerichtet waren. Ähm, guten Abend Leute, wie kann ich euch helfen?
Harry spricht: Das mit diesem Freund tut mir leid? kurz bevor er den unglücklichen Mann mit einem Endlichen trifft. Als nichts passierte, sagte Harry: Okay, lässt du uns reiten? sagt.
Geschockt lässt der Mann die Gruppe auf dem Brett sitzen und holt sich die Adresse von Hermine.
Harry zahlt die Gebühr und ein paar Minuten später kommen sie in der Granger-Residenz an; ein weißes zweistöckiges Gebäude, fast identisch mit den anderen um ihn herum, abgesehen von den Mundhygieneschildern im Vorgarten. Überraschenderweise störte der laute Knall nicht einmal die Nachbarschaft.
Die Gruppe eilt zur Tür, die Hermine sofort öffnete. Alle schließen und verriegeln die Tür, nachdem sie hereingekommen sind. Ich kann nicht glauben, dass das niemand gesehen hat
Tonks grinst wild: Der Fast Bus hat ein lokalisiertes Spot Me-Amulett, das für eine Reichweite von etwa sechs Fuß ausgelegt ist;
Die beiden jungen Hexen grinsen, bis sie Harrys mürrisches Gesicht gut sehen, Hermine sagt: Harry, stimmt etwas nicht? sagt.
Harry sieht plötzlich auf und schüttelt heftig den Kopf. Falsch? Nicht so, aber ich bin neugierig auf andere Verwendungen für die Verzauberung Finde mich, wie z. B. in einem Umhang begraben zu werden.
Tonks sieht absolut reumütig aus, Harry, ich muss dich küssen Eine Version dieses Amuletts zur Verwendung gegen Muggel und Magie wäre sowohl für Auroren als auch für Unaussprechliche von unschätzbarem Wert.
Dora, Liebes, hör für später auf zu küssen? Harrys Grinsen reichte aus, damit das Gesicht des jungen Aurors rot wurde und sein Haar plötzlich weasleyrot wurde. Harry wendet sich an Hermine, Mine, warum nimmst du Bella nicht und packst zusammen, der Rest von uns wird hier warten und dafür sorgen, dass nichts schief geht. Bella, beschütze sie um jeden Preis?
Bella nickte weise und die anderen zerstreuten sich in den unteren Teil des Hauses, als Hermine die Treppe hinaufging.
Harry starrte auf die Bilder an der Wand und am Mantel von Hermine und ihrer Familie. Harrys Rückentränen, als er die Fotos durchsah, bewiesen einmal mehr, dass nicht alle Muggel so gruselig sind wie die Dursleys.
Harry springt auf und bringt seinen Zauberstab, als jemand eine Hand auf seine Schulter legt.
Cissa ist da und ihre Sorge steht ihr ins Gesicht geschrieben. Ohne ein Wort streckte er die Hand aus und schlang seine Arme um Harry; dann zieht er sie zu sich und legt seinen Kopf auf seine Schulter.
Harry hat keine Zeit zum Nachdenken, bis der ganze Schmerz zu erscheinen beginnt. Sie weint um ihre Eltern, die sie nie kannte, sie weint um die Leben, die ihnen gestohlen wurden, sie weint um Remus und alles, was sie verloren haben, und am meisten weint sie um sich selbst und all die Hölle, die sie durchgemacht hat.
In Hermines Zimmer benutzt Bella den Schwarmzauber und spürt plötzlich die Qual ihres Meisters. Die Hexe, die sich Bellas Meister und Meister anhängt.
Zurück im Wohnzimmer stiegen Harrys Tränen auf, als er sanft von Cissa zurückwich. Danke, Schatz.
?Jederzeit Meister? sagt die Blondine und spricht ein paar kleine Reinigungszauber auf Harrys Gesicht und Kleid.
Harry errötet, Zurück, wo du warst. Er endete mit einem leichten Schlag auf Cissas Hintern.
Er kichert und gibt sich seiner Aufgabe hin.
Harry starrt weiter auf die Bilder, während er seine Routine aus dem Fenster wirft, bis Hermine und Bella die Treppe herunterkommen und Hermines Koffer hinter ihnen schwebt.
Nun Harry, ich bin bereit, was nun?
Ich möchte den Eltern lieber persönlich erzählen, was passiert ist, und nicht einfach aufstehen und verschwinden.
Hermine nickte und sah auf die Uhr. Sie werden noch ein paar Stunden nicht zu Hause sein. Ich hätte sie anrufen und ihnen sagen können, dass es sich um einen Notfall handelt, aber ich hätte es vorgezogen, es nicht zu tun.
Harry nickte. Ich stimme zu. Wir können es uns bequem machen und etwas Arbeit erledigen, während wir warten.
Hermine zeigt den Weg in die Küche und sie stellen sich um den runden Tisch auf. Nun Harry, was sollst du tun?
Ich brauche eine Pressemitteilung für den Tagespropheten für Fudge. Ich möchte etwas, das ihn unterstützt, aber nicht zu sehr. Sollen wir den Idioten kennenlernen, den wir besser kennen als einen mächtigen Todesser? etwas, das deinem Gedanken folgt. irgendwas.
Bist du sicher, dass du das Harry sagen willst?, fragte Hermine. sagt.
Mine hat das letzte Jahr damit verbracht, mich vor allen zu verleumden, sie hat Glück, dass ich keine Klage gegen sie eingereicht habe. Ich habe immer noch meine Zweifel daran, aber im Moment ist es für das Licht an der Macht nützlicher als es da draußen ist.
Hermine nickte, als sie bemerkte, dass es eine der seltenen Gelegenheiten war, mit ihrer besten Freundin zu streiten, eine so schlechte Idee war.
Cissa nickte. Nun, versuchen Sie es mal mit der Körpergröße. Ich denke, Minister Fudge sollte seine Position unabhängig von seiner letzten Vorstellung halten.
Harry schüttelt den Kopf. Das ist ein total übertriebenes Kompliment und bietet Fudge fast eine schützende Decke.
Als Cissa ihren Kopf schüttelt und nachdenkt, mischt sich Bella ein: Hier ist ein Vorschlagsmeister, Trotz seiner jüngsten miesen Leistung denke ich, dass dieser Idiot Fudge zumindest seinen Job für die absehbare Zukunft behalten sollte.
Harry schüttelt noch einmal den Kopf, Zu provokativ, ich möchte ihm ein Schwert über den Kopf halten, aber ich will es noch nicht ganz ablegen.
Bella nickte und stand auf, um durch den Raum zu gehen.
Hermine sah Harry an. Ist das ein schwerer Job für dich? Harry. Du willst den Zaubereiminister beleidigen, ohne den Leuten mehr Munition zu geben, um seine Entlassung zu fordern und ihn dabei zu unterstützen, seinen Job zu behalten; das wird eine Menge kosten Arbeit?
Harry nickte. Ich weiß; Also schreibe ich die ganze Tortur der Gruppe von Menschen zu, denen ich am meisten vertraue. Harry erinnerte sich plötzlich an Pomfreys Befehle, streckte die Hand aus und nahm Hermines Hand in seine.
Hermine und Tonks erröten bei dem großen Lob, während die Schwestern einfach vor Freude strahlen.
Okay, dann probieren wir das mal aus, sagt Tonks, persönliche Differenzen beiseite, lass Fudge vorerst in seinem Büro bleiben.
Nahe dran, aber noch nicht ganz da.
Tonks schüttelt heftig den Kopf und konzentriert sich für ein paar Minuten.
Hermine spricht schließlich: Nun, lassen Sie mich das hier durchgehen. Trotz meiner persönlichen Gefühle muss die Zaubererwelt mit der Rückkehr von YKW eine vereinte Front gegen dieses Übel bilden. Was mit Fudge passiert, nachdem dieser Krieg vorbei ist, ist nichts davon meine Angelegenheit, aber bis YKW endgültig besiegt ist, denke ich, dass Fudge sein Amt behalten sollte.
Harry nickte, Machen Sie angeblich ein paar kleinere Änderungen und ich denke, wir haben einen Gewinner.
Narzissa steckt ihre Hand in ihre Robe und zieht ein Stück Pergament und eine Feder heraus. Was für ein Modifikationsmeister?
Ersetze das erste YKW durch Voldemort und ersetze das zweite jetzt durch etwas Abfälliges, Dark Wanker sollte den Job machen.
Alle Hexen am Tisch werfen Harry einen sehr seltsamen Blick zu, Was? Solange die Menschen Angst haben, seinen Namen auszusprechen, geben sie ihm weiterhin mehr Macht, als er hat.
Hermine war die erste, die sprach, Ich akzeptiere Harry, aber ihn so zu provozieren ist bestenfalls riskant.
Harry sah Hermine plötzlich an. Wie das?
Nun, dieser Artikel könnte aufgrund seiner öffentlichen Demütigung seine Angriffe als Vergeltung verstärken.
?Hmm?,? Wenn Sie denken, dass er sich für eine einfache Beleidigung so rächen würde, wie würde er dann auf einen Artikel reagieren, der seine Geschichte und Herkunft beschreibt, sagte Harry.
Wieder einmal ist Harry das Ziel der Verwirrung und Hermine ist die erste, die das Schweigen bricht: Was weißt du über ihre Vergangenheit, Harry?
Harry grinste die Gruppe boshaft an. Zunächst kenne ich seinen Geburtsnamen und die Tatsache, dass er genau wie ich ein gottverdammter Hybrid ist.
Die Frauen sehen sich alle einen Moment lang an und Tonks grinst plötzlich, Harry, wenn du rechtliche Beweise findest, können wir etwas von seinem Prestige zerstören.
Harry nickte. Cissa, Liebes, ich möchte auf jeden Fall, dass du dich zuerst nach Hogwarts begibst und dann in irgendeine Halle der Aufzeichnungen, die die Zaubererwelt hat, und alles über einen Mann namens Tom Riddle in Erfahrung bringst.
Cissa nickte, als sie die Beschreibung für Harry fertig geschrieben hatte: Meister, ?Dunkler Wichser??? Möchten Sie den Begriff wirklich verwenden?
Ja, wir müssen Albus immer noch benachrichtigen, bevor wir diesen Brief abschicken. Fügen Sie dem Propheten auch eine kleine Notiz hinzu, wenn sie auch nur ein Wort in diesem Ausdruck ändern, werden sie mir nicht willkommen sein.
Cissa nickte weise und Tonks warf einen Blick auf die Uhr. Nun, wir haben noch eine Stunde Zeit, um Menschen zu töten, wie werden wir sie verbringen?
Harry sah Hermine einen Moment lang an, bevor er seinen Blick Hermine zuwandte. Mine, es gibt da eine kleine Sache, die wir besprechen sollten.
?Welcher??
Harry holte tief Luft. Nun, Tonks hat mich gebeten, Servus secus bei ihm anzuwenden.
?Was ist das? Ist es Harry??
Das ist… derselbe Zauber, den ich benutzt habe, um Cissa und Bella an mich zu binden. Die resultierende Explosion enttäuschte Harry nicht.
?HARRY JAMES POTTER WAS DENKST DU IM NAMEN GOTTES, WARUM DENKEN SIE AN DIESEN BRAUN-LÄNDISCHEN VORSCHLAG????
Tonks sieht Harry an. Ich zahle dir die fünf Gallonen, die ich dir schulde, nach dem nächsten Gehaltsscheck.
Harry nickte, Hermine, bitte beruhige dich, ich erkläre dir alles. Du solltest wissen, dass Leute wirklich aufhören zuzuhören, wenn sie aufgebracht sind.
Hermine atmete ein paar Mal tief durch, als sie sich langsam auf den Stuhl setzte, an den sie sich nicht erinnern konnte. Okay Harry, ich werde versuchen zuzuhören, aber ich weiß nicht, wie lange ich das aushalte.
Harry sieht Tonks an, Dora, Liebes, würdest du dir bitte die Zeit nehmen, Hermine deine Bitte zu erklären, ich hatte plötzlich das Bedürfnis, mich ein wenig umzusehen?
Als Harry und die Schwestern aufstehen und durch das Haus gehen, beginnt Tonks, Hermine die Gründe für ihre Bitte zu erklären.
Zwanzig Minuten später sieht Harry einen roten Sportwagen in die Einfahrt von Grangers einfahren. Ein großer braunhaariger Mann und eine eher zierliche schwarzhaarige Frau stiegen eifrig aus dem Auto.
Ich schwöre, Dave, denkst du, die Lektionen, die wir diesen Kindern über das Sauberhalten ihrer Zähne beigebracht haben, gingen in einem Ohr rein und im anderen wieder raus?
Der Mann kichert und antwortet: Ich kenne Emma, ​​Schatz, aber denk daran, wenn sie gut auf ihre Zähne aufpassen, werden wir bald aus dem Geschäft sein.
Emma lacht: Das stimmt, Schatz, sehr wahr. Was denkst du, hat Hermine heute gemacht?
Das Paar betritt das Haus und starrt entsetzt auf einen dreifachen Zauberstab. Schließen Sie bitte die Tür, Mr. Granger, sagt Harry.
Oh, Mr. Potter, natürlich? Dave tritt schnell die Tür zu und wird einem Finite mit doppelter Geschwindigkeit ausgesetzt.
Das tut mir leid, Sir, aber wie ich schon den anderen gesagt habe, gibt es Leute, die meinen Tod wollen, und ich zögere, ihren Wünschen nachzukommen.
Offensichtlich gehe ich jetzt davon aus, dass das etwas mit Hermine zu tun hat.
Du hast recht, Vater? sagt Hermine, als sie zu ihrer Familie geht und jeden von ihnen umarmt. Erinnerst du dich, als ich vor ein paar Tagen die Sekte betreten durfte? In dieser Nacht leistete ich einen Hexenschwur, was mir aus Versehen so schlecht wurde. Die Kurzversion ist, dass ich jetzt die meiste Zeit mit Harry verbringen muss, sonst werde ich krank und sterbe sogar. Wir unterhielten uns und mit meiner Zustimmung wurde entschieden, dass ich bis zum Schulbeginn bei Harry einziehen sollte.
Plötzlich funkelte Dave Harry an: Mr. Potter, kann ich ein kleines privates Gespräch mit Ihnen führen?
Hermine errät richtig, was ihr Vater Harry fragen wollte, Mach dir keine Sorgen, Papa, Harry hat nichts getan, außer meine Persönlichkeit platonisch zu nehmen.
Dave nickte plötzlich viel freundlicher: Was haben Sie mit meiner Tochter vor, Mr. Potter?
?Herr. Granger, ich weiß es nicht, aber soweit ich es mir vorstellen kann, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich ihm weiterhin ein so guter Freund wie möglich sein werde und sehen, was passiert. Von hier.?
Dave sieht seine Frau mit einem sanften Gesichtsausdruck an, Harry, Freundschaft ist wahrscheinlich der beste Ort auf der Welt, um anzufangen.
Die Liebe, die zwischen den alten Gangern fließt, ist fast eine physische Sache, und andere können es leicht sehen.
Also, Mr. Granger, hätte es Ihnen nichts aus, wenn Ihre Tochter bei mir einziehen würde?
Dave schüttelte plötzlich heftig den Kopf: Obwohl ich darüber nicht glücklich bin und ebenso unglücklich darüber, meine Tochter zu verlieren, kenne ich meine Tochter gut genug, um zu wissen, dass sie mir ohne sie keine so beschissene Geschichte erzählen würde. Es ist entweder ein triftiger Grund oder Tatsache. Deshalb möchte ich, dass sie bei Ihnen bleibt. Ich werde es zulassen, aber ich möchte, dass Sie beide oft zum Abendessen vorbeikommen.
Gerade als Harry seine Zustimmung geben wollte, schaut er aus dem Fenster, ?WANDS?
Alle magischen Benutzer ziehen ihre Zauberstäbe, während die beiden Muggel zu Boden tauchen.
Gerade als Tonks eine Erklärung verlangen will, explodiert die Haustür und ein Mann in einer schwarzen Robe und einer weißen Maske kommt durch die Tür.
Zaubersprüche, die ihn treffen, lassen ihn bewusstlos zurück und die anderen Todesser warnen, dass Zauberer im Haus sind und sie zögern nicht, Magie einzusetzen.
Als Harry gerade aus der Tür spähen wollte, packte er Tonks, gerade als ein grünes Licht durch die Tür blitzte.
Dora, mach uns schnell einen Schlüssel? Sagt Harry, während er eine komplizierte Reihe von Flüchen und Zaubersprüchen an der Tür abfeuert, um mehr als nur einen Versuch, sich aus Neugier einzuloggen, abzuschrecken.
Tonks lässt einen der Vorhänge herunter und verzaubert ihn schnell. Sie greift nach Hermines Koffer und schreit: Alle halten durch.
Alle klammern sich an den Vorhang, Harry schleudert eine Reihe ziemlich brutaler Flüche, bevor er fortfährt.
Sie alle spüren den Ruck im hinteren Bauch, wenn der Schalter einrastet, und ein paar Minuten später kommt die gesamte Gruppe in Eingangshalle 12 an, wo Dave und Emma es schaffen, sich bei ihrer Ankunft den Hintern zu zeigen.
Harry sagte: WER, JEMAND HIER? Als die Grangers aufstehen.
Remus kommt angerannt und zieht seinen Zauberstab. Harry, was ist los?
Der Todesser greift Hermines Haus an.
Remus nickte, Ich denke, Verstärkung ist unterwegs, also warum gehen wir nicht in die Küche? Molly hat ein paar Sandwiches dagelassen und ich denke, du wärst dankbar für ein Sahnebier. Als sie schließlich die beiden Statisten im Haus bemerkte , sagte sie, Oh, Mr. und Mrs. Granger, denke ich. Vom Orden des Phönix Remus J. Lupin zu Ihren Diensten.?
Emma reicht ihre Hand, Es ist mir eine Freude, Sie endlich kennenzulernen, Mr. Lupin, Emma Granger. Ich habe von meiner Tochter viel Gutes über Sie gehört, unter anderem, dass Sie einer der beiden einzigen kompetenten Verteidigungslehrer sind, die sie je hatte, und der andere hält gerade ihre Hand.
Harry schaut nach unten und ja, er hält gerade Hermines Hand. Er errötet stark, als er in die Küche geht und eine Gruppe von Leuten zurücklässt, die jetzt lachen.
Endlich sind alle in der Küche, Harry verteilt Sandwiches und Sahnebier.
Ein leises Knallen ist im Raum zu hören und Albus Dumbledore wird erneut daran erinnert, warum man nicht in einem vollen Raum appariert, in dem keine Erscheinung erwartet wird.
Geschockt starrt Remus, während Harry sanft seine Schläfen massiert. Cissa, wecke ihn bitte auf.
Dumbledore richtete sich abrupt auf, als Cissa den Gegenfluch sprach. Gut gemacht, Sohn, ich muss nur daran denken, in öffentlichen Bereichen zu apparieren. Ich muss Sie noch einmal für Ihre schnelle und angemessene Reaktion auf eine unerwartete Situation loben.
Remus und Hermine sahen den Schulleiter einen Moment lang an, dann sagte Remus: Harry, wie kannst du es wagen, Albus zu betäuben
Beruhige dich, mein Freund, Der alte Zauberer sagt: Harry hat geantwortet, wie er sollte; neutralisieren Sie die unmittelbare Bedrohung und bewerten Sie dann den entsprechenden Aktionsplan von dort aus.?
Remus nickte angesichts der offensichtlichen Beteiligung des Direktors an Harrys Aktionen.
Nun, Miss Granger, könnten Sie mir bitte erklären, warum ich eine Eule aus der Abteilung für Missbrauch von Magie fangen musste?
?Album? Es gab einen Angriff auf das Haus der Grangers, nur ein Todesser hat es geschafft, in das Haus einzubrechen, und ich will nicht einmal wissen, welche Zauberkombination ihn getroffen hat, sagte Harry.
Ah, nun, ich kann mir vorstellen, dass bereits ein Team von Auroren da ist.
Harry runzelte die Stirn. Wie wäre es, wenn du es dir ansiehst, anstatt es dir nur vorzustellen?
Tonks, Remus und die Grangers können Harrys Unhöflichkeit nur verblüfft anstarren.
Albus nickte und verschwand schnell mit einem leisen *Pop*-Geräusch.
Hermine war die erste, die sprach: Harry, wie kannst du es wagen, so mit dem Direktor zu sprechen?
Harry warf Hermine nur einen kalten Blick zu.
Niemand kann den Worten glauben, die aus dem Mund des jungen Mannes kommen. Bevor irgendjemand den jungen Mann weiter schelten kann, hören sie ein *Plopp* in der Eingangshalle und eine Minute später kommt Albus herein, Ihre Besorgnis scheint gerechtfertigt, Harry, bis zu meiner Benachrichtigung wurde kein Team von Auroren entsandt. Ich bitte Sie, die Nacht hier zu verbringen; Wenn du willst, schicke ich jemanden, der deine Tante benachrichtigt.
Harry nickte. Es ist okay, hier zu bleiben und ich würde es schätzen, wenn du meiner Tante sagen könntest, dass ich heute Nacht nicht zu Hause sein werde.
Remus, wärst du bitte so freundlich, die Nachricht weiterzuleiten? Mr. und Mrs. Granger, es tut mir leid, Sie zu stören, aber wenn es Ihnen nichts ausmacht, Harry, würde ich es begrüßen, wenn Sie den Abend hier verbringen würden.
Überhaupt nicht, Sir, eigentlich möchte ich darauf bestehen, dass Ihr Haus wahrscheinlich in Trümmern liegt und Sie hier wenigstens sicher genug sind.
Dave und Emma sahen sich an, bevor sie sagten: Wie Sie sagen, selbst wenn unser Haus intakt ist, wird es nicht übermäßig sicher sein, das geben wir gerne zu.
Nun, Sir Hermine, warum zeigst du deinen Eltern nicht ein Zimmer? Harry grinst anzüglich, Ich kann Bella sogar einen Stille- und Kaltblütig-Zauber in den Raum zaubern lassen, wenn sie das wollen.
Hermine errötet bei den Anspielungen, während ihre Eltern verwirrt dreinschauen. Hermine, Liebes, was meint sie?
Hermine griff nach dem Arm ihrer Mutter und drängte ihre Eltern aus dem Zimmer, bevor Harry erklären konnte, was er andeutete. Augenblicke später hört die Gruppe einen Mann vor Lachen brüllen und Dave sagt: Hey Harry, kannst du bitte diese Bella hier entlang schicken? er ruft.
Harry kichert, als Remus aussieht, als hätte er gleich ein Aneurysma. Bella, geh und stell sicher, dass es ihnen beiden gut geht.
Bella lächelt, als sie die Küche verlässt.
Cissa Schatz, ich schreibe einen Brief an Fudge, in dem ich darum bitte, dass Hermines Beschränkungen für die Magie von Minderjährigen aufgehoben werden, weil sie jeden Moment so aussieht, als wäre sie in Gefahr.
Vielleicht können wir zusammenarbeiten und darauf abzielen, diese Befreiung allen Schülern zu gewähren, die die Talisman-, Verwandlungs- und Verteidigungs-ZAG bestehen, sagte Albus.
Harry nickte, Cissa, bitte schreibe einen Brief in diesem Sinne.
Narzissa setzt sich mit einer weiteren Schriftrolle an den Tisch und beginnt zu schreiben.
Oh und Albus, ich plane, morgen eine Pressemitteilung an den Propheten zu schicken, wonach wir mit einer deutlichen Zunahme von Todesserangriffen rechnen, sagt Harry.
Harry öffnet seinen Mund, um Cissa nach der Pressemitteilung zu fragen, sieht aber, dass seine Hand ausgestreckt ist, bereits losgelassen. Harry nimmt das Stück Pergament und gibt es Dumbledore.
Albus liest schnell die Notiz und sagt: Du hast Recht, wenn das hier in seinem aktuellen Format veröffentlicht wird, wird Tom seine Angriffe wahrscheinlich beschleunigen. Warum ?Dunkler Wichser??? Darf ich fragen welchen Begriff du gewählt hast?
Sir, können Sie sich irgendwelche Bilder vorstellen, die weniger dazu neigen, Angst zu erregen?
?Ich werde akzeptieren, dass ich nicht kann? Albus kichert, Ich muss vielleicht anfangen, diesen Begriff in der Öffentlichkeit zu verwenden.
Vielleicht wäre das eine gute Idee, Sir. Ein Großteil von Toms Stärke liegt in der Angst, die die gesamte Zaubererwelt vor ihm hat, und wenn wir diese Angst überwinden können, wird es viel einfacher, ihn zu besiegen.
Albus nickte. Wenn du willst, kann ich das dem Propheten schicken, sobald ich zurück in Hogwarts bin.
Ich weiß es zu schätzen, Sir.
Nun, ich muss gehen, ich bin morgen wieder da und vergiss den Job nicht, Remus.
Der Werwolf schüttelt den Kopf und verschwindet mit einem *pop*; Albus verschwindet ein paar Minuten später.
Meine Damen, sollen wir uns für den Abend ein Zimmer nehmen? sagte Harry. Außerdem, Tonks, willst du, dass ich heute Nacht den Zauber wirke oder warte, bis ich morgen nach Hause komme?
Tonks murmelt aufrichtig: Bitte meistern Sie heute Abend, ich freue mich auf eine Wiederholung der Aufführung von heute Morgen.
Harrys Reaktion wird mit Spannung erwartet und er fühlt sich absichtlich völlig steif. Harry starrt Tonks leicht an, Dora, ich muss dich auf mein Knie zwingen, weil du mich so verführt hast?
Harry vermisst den leichten Schauder, der bei dieser Aussicht durch Tonks Körper lief.
Komm schon, Dora, lass uns gehen und den Schlafrhythmus einrichten.
Die Gruppe klettert die Treppe hinauf und kommt an dem Raum vorbei, den Hermines Familie für diesen Abend reserviert hatte. Harry denkt nicht einmal an das Zimmer, das er mit Ron teilt, oder an Sirius? Anstelle des alten Zimmers wählte sie eines der anderen Zimmer, die Molly letzten Sommer nicht betreten hatte.
Die Gruppe betritt den Raum, der immer noch vollgestopft ist und mit ein paar schlechten Reinigungszaubern ist der Raum makellos und das Herzstück ist ein sehr großes Bett. Cissa braucht auch eine kurze Zeit, um einen Stillezauber im Raum zu wirken.
Harry schaut auf seine Uhr und stellt schockiert fest, dass es bereits nach neun Uhr morgens ist. Okay Leute, lasst uns Mine und Bella versammeln, dann können wir mit Doras Initiation beginnen.
Tonks stand nervös auf, als Cissa nickte und den Raum verließ.
Tonks, du musst das nicht tun, weißt du, du hast immer noch Zeit, einen Schritt zurückzutreten.
Ich weiß, Harry, einerseits möchte ich nicht alles aufgeben, wovon ich je geträumt habe, meine Familie, solche Dinge, aber ein großer Teil von mir weiß, dass ich nicht wirklich aufgegeben habe auf diesem. Ich sehe, wie Sie meine Tanten behandeln, Sie geben ihnen so viel Raum wie möglich, und ich vermute, dass Sie der Black-Familie in ein paar Jahren wirklich starke Erben geben werden. Ich schätze, ich habe nur Angst vor dem Unbekannten, wissen Sie. Ich habe keine Ahnung, was passieren wird, nachdem dieser Zauber gewirkt wurde, und ich habe ein wenig Angst.
Harry nickte. Okay, Tonks, aber ich möchte, dass du dir zu 100 Prozent sicher bist, bevor ich dich verzaubere, denn es gibt keine Möglichkeit, ihn zurückzubekommen.
Tonks lächelt Harry dankbar an, Ich weiß das zu schätzen, aber wie ich schon sagte, ich glaube nicht, dass irgendjemand sich einer lebensverändernden Entscheidung vollkommen sicher ist, aber ich bin so zuversichtlich, wie ich nur sein kann.
Bevor Harry antworten kann, betritt der Rest seines Gefolges den Raum.
Okay Mine, du weißt, was ich für heute Nacht geplant habe. Tonks hat sich freiwillig entschieden, eine meiner Sklavinnen zu werden. Jetzt, da die Beziehung ein notwendiger Teil davon ist, frage ich dich, ob du bleiben und zusehen willst oder ob du willst mich, ein anderes Zimmer für Sie zum Schlafen heute Nacht zu arrangieren.
Hermine errötete wild und nachdem sie einige Sekunden lang ihre Schuhe untersucht hatte, sagte sie: Nun, da Madam Pomfrey gesagt hat, wir sollten so viel Zeit wie möglich miteinander verbringen, bleibe ich.
Harry hob bei dieser subtilen Logik eine Augenbraue, zuckte aber nur mit den Schultern und zog sich schnell aus.
Harry, Bella und Cissa waren alle mürrisch, als Hermine aufblickte. Hermines Augen fixierten Harrys steifen Nacken. Harrys Aufmerksamkeit konzentriert sich auf Tonks, während Harry unwissentlich Hermines Lippen leckt.
Vollkommen bewusst, dass die Aufmerksamkeit auf ihn gelenkt wird, sieht Tonks Harry mit flehenden Augen an.
Harry geht zu Tonks hinüber und greift sanft nach seiner Wange. Hast du jemals so etwas getan, liebe Dora?
Tonks sieht auf ihre Füße hinunter, als sie ihren Kopf schüttelt.
?Es ist egal; Wir werden dies langsam und sanft erzählen.
Ohne ein Wort umkreisen Cissa und Bella ihre Nichte und ziehen sie mit schnellen und effektiven Bewegungen in wenigen Minuten vollständig aus.
Harry und Hermine konnten nur starren, als Cissa sich hinunterbeugte und eine von Tonks Brustwarzen leckte. Tonks stöhnt, als Cissa anfängt, sanft an ihrer Brustwarze zu saugen, während sie ihre andere Hand hebt, um den harten Fleischklumpen zu massieren.
Während ihre ältere Schwester oben beschäftigt ist, geht Bella auf die Knie und beginnt schnell, Tonks zu essen.
Der pinkhaarige Auror stöhnt, als er spürt, wie sich Bellas Zunge langsam in ihrer Spalte auf und ab bewegt. Als Bella ihre Lippen um Tonks Klitoris klemmt, leckt sie großzügig, während sie ein sehr sanftes Vakuum anwendet, das Tonks freisetzt.
Harrys Leidenschaften sind so groß, dass er kaum richtig sehen kann, als er auf Tonks zugeht.
Cissa kann die Absicht ihres Meisters spüren, also legt sie sanft ihre Hand auf Tonks‘ Schulter und drückt ihn zurück auf das Bett.
Als Harry sich schließlich Tonks näherte, spreizte er langsam seine Beine und gab Harry einen ungehinderten Blick auf seinen hellen Schlitz. Dora, ich möchte, dass du zu deiner Grundform zurückkommst, Harry sammelte seinen verwirrten Verstand.
Die auf dem Bauch liegende Frau sieht ihren zukünftigen Meister an, und ihre Gesichtszüge sind sichtlich entspannt, ihr Haar ist völlig weiß, ihre Haut ist fast durchsichtig, und ihre Augen sind sehr klar rosa, wenn sie sich öffnen. Hier, Meister, mein natürlicher Zustand.
Harry kann ihre verbleibende Scham spüren, aber ihre Schönheit hat sich von ihrem normalen Selbst zu einer ätherischeren Schönheit gewandelt. Mach dir keine Sorgen, meine kleine Fee; Du bist schöner als je zuvor.
Tonks lächelt und stößt ein langes Stöhnen von Tonks aus, als Harry sich an ihrem Eingang positioniert und langsam in sie eindringt.
Der junge Auror seufzt vor Freude, als er spürt, wie sich Harrys Schritt gegen seinen drückt.
Als Harry begann, sich zurückzuziehen, fing er an, seine Quidditch-Ergebnisse in Gedanken zu wiederholen. Schließlich ist nur noch die Krone von Harrys Hahn in Tonks eingewickelt.
Als Harry anfing, zurück zu gleiten, spürte Tonks, wie ein Paar weicher Lippen seine Brustwarzen umschlossen und sanft daran saugten.
Hermine beobachtet die ganze Szene in Ekstase. Als Harry sich wirklich auf den Weg zu Tonks macht, schleicht Hermine ihre Hand in ihre Robe und beginnt sanft ihre immer noch bekleidete Fotze zu reiben.
Tonks kann fühlen, wie die Flutwelle in ihr wächst, während Harry sanft in sie hinein und aus ihr heraus gleitet. Wieder einmal schrie Tonks vor Freude auf, als Harry seine Klitoris ausstreckte und sanft rieb.
Harry kann sowohl den Höhepunkt als auch die aufsteigende Magie spüren. Als Tonks schreit, verkrampft sich ihre Muschi wild um ihn herum und signalisiert, dass er außer Kontrolle ist. Kurz bevor Harry ankommt, greift er nach seinem Zauberstab, richtet ihn auf Tonks und schreit: Servus secus.
Als Tonks spürte, wie Harry seinen Samen auf ihn losließ, als der Zauber ihn traf. Er kann spüren, wie die Magie wirkt wie ein viel sanfterer Imperious; Als die Bedürfnisse und Wünsche seines neuen Meisters in den Vordergrund treten, spürt er, wie sich seine Sicht auf die Welt langsam ändert und seine alten Freunde und Loyalitäten an Bedeutung verlieren.
Harry hingegen kann spüren, wie seine eigene Magie sanft verstärkt wird, und sein Geist ist überfüllt mit Wissen, Zaubersprüchen, Zaubersprüchen, Flüchen, Auroren- und Ministeriumsverfahren, einem neuen Rezept für Killereier, das ihm in den Sinn kommt, bevor er in Ohnmacht fällt.
Hermine hört Tonks schreien und fordert die junge Hexe zusammen mit dem Schauer, der durch Harrys Körper läuft, auf, loszulassen und auf der Flutwelle zu reiten.
Bella und Cissa sehen ihre neue Schwester mit freundlichem Lächeln an. Das Paar hebt die anderen ins Bett, bevor es darauf klettert; der Kopf von jedem ist direkt neben dem Schritt des anderen.
Am nächsten Morgen wacht Harry auf und findet Tonks immer noch in seinen Armen. Bevor er etwas sagen kann, betritt Bella den Raum, bekleidet mit einem Bademantel und einem Tablett mit Essen darauf.
Bellas Robe rutscht aus, sobald sich die Tür schließt, und enthüllt ihr Dienstmädchenkostüm. Oh Meister, ich bin froh, dich stehen zu sehen. Ich habe dir Frühstück gebracht. Tut mir leid, mein Neffe wird unten gesucht.?
Harry weckt Tonks sanft, Dora Liebling, sie wollen dich unten.
Tonks‘ Augen waren immer noch geschwollen, als er sich langsam anzog; Harry bemerkte, dass er sich sehr vorsichtig bewegte, als hätte er starke Schmerzen.
Nachdem er sich aufgesetzt hat, stellt Bella das Tablett auf ihren Schoß und er gräbt sich glücklich in das Essen.
Sobald Harry jedoch mit dem Essen fertig ist, fühlt er sich extrem schläfrig und schläft schnell ein.
Narcissa hob ihre Augenbrauen zu ihrer Schwester, die traurig lächelte, Nur ein leichtes Beruhigungsmittel, sie wird in ein paar Stunden aufstehen. Cissa wirft Bella weiterhin einen neugierigen Blick zu und nickt mit ihrem schönen, schwarzhaarigen Kopf. Ich weiß, und es ist mir egal.
Cissa nickte und die beiden stiegen hinab, um eine Überraschung für ihren Meister vorzubereiten.
Kurz nach Mittag wacht Harry auf, Huh, was ist passiert? Ich schätze, letzte Nacht muss mich mehr erschöpft haben, als ich dachte.
Harry stand auf und gerade als er seine Hose anziehen wollte, öffnete sich die Tür und Ginny kam herein.
?Hallo Harry,? Es ist der weiteste Punkt, den die rothaarige Frau erreicht, bevor sie eine vollständige Vorderansicht von Harry bekommt. Ginnys Gesicht passt schnell zu ihrem Haar, als sie plötzlich den Raum verlässt und die Tür zuschlägt.
Harry nickt und zieht sich fertig an.
Kaum hat er sein Shirt angezogen, geht die Tür wieder auf und Hermine kommt herein. Hey Harry, weißt du was mit Ginny passiert ist? Es ist rot und sagt niemandem etwas.
Harry grinst schüchtern, Ja, ich weiß was, er hat sich reingeschlichen, als ich mich gerade anziehen wollte.
Hermine errötet. Also hat sie dich gesehen?
?Völlig schlicht.?
Komm schon, das Abendessen ist fertig, sagt die Brünette und schüttelt den Kopf.
Die beiden Teenager gehen in die Küche und Hermine lässt Harry zuerst herein.
Der erste Eindruck ist, dass der Raum komplett dunkel ist, plötzlich das Licht angeht und eine Menschenmenge ?Happy Birthday?
Unglücklicherweise trat Harry, sobald der helle Lichtblitz aufleuchtete, zur Seite und fing an, auf die Stunner zu schießen.
Die Menge ist überrascht, flieht aber schnell in Deckung. Als Hermine ihre Hand ausstreckt und sanft auf seine Schulter legt, stellt Harry erleichtert fest, dass hier niemand eine Bedrohung darstellt.
Ohne weitere Fluche taucht die Menge langsam hinter dem Graben auf, den sie gefunden haben, während Moody währenddessen kichert, Gut gemacht, Potter, du hast es sehr gut gemacht, es ist eigentlich eine würdige Antwort für mich.
Molly geht und schlägt das unglückliche Paar nieder, das sich nicht schnell genug bewegt.
Harry war überrascht, als er feststellte, dass es sowohl Neville als auch Luna waren, die ihn überrascht hatten.
Ups, tut mir leid, Leute.
Neville schüttelt den Kopf, als die luftige Stimme des dreckigen Blonden sagt: Keine Sorge, Harry, du hast getan, was du für das Beste gehalten hast. Das ist unter den gegebenen Umständen ziemlich vernünftig.
Harry lächelt, bevor Ron sich wieder streckt, als er auf Harry zugeht. Der rothaarige Junge sagte: Harry, ich möchte mich für das entschuldigen, was ich gesagt und fast getan habe. Seine Augen wanderten kurz zu Luna, und er beschlug sich ein wenig, bevor er seinen Blick auf Harry richtete, Jetzt habe ich bereits eine Freundin und eine Freundin, die bereit ist, all die Last zu ertragen, die ich mit mir bringe. Ich habe geplant, was ich an diesem Tag sagen würde, aber ich weiß nicht, was passiert ist, als ich dich mit diesen wunderschönen Damen gesehen habe. Für einen Moment sah ich rot, dann erinnere ich mich, dass ich an der Wand klebte. Also habe ich meinen Dad dazu gebracht, das schrumpfende Amulett zu entfernen, mit dem er mich geschlagen hat, flüstert Ron. Er fährt wieder mit normaler Stimme fort: Ich weiß nicht, warum ich mich so verhalte, und ich kann nicht garantieren, dass ich mich in Zukunft nicht wie ein Idiot benehmen werde, aber ich kann Ihnen versprechen, dass ich es versuchen werde sein. besser darin?
Harry nickte leicht und streckte seine Hand aus. Ron streckt die Hand aus und die beiden Männer geben sich die Hand, die Probleme sind vergeben, aber noch nicht vergessen.
Zu Harrys Überraschung geht Luna auf Ron zu und sagt: Ich bin stolz auf dich, Ronald. bevor er sie auf die Lippen küsst.
Harry wandte schnell seine Augen ab, um den beiden etwas Privatsphäre zu geben, bevor er seine Aufmerksamkeit auf Nevilles kalten Blick auf Bella lenkte. Bevor er jedoch etwas sagen kann, kommt Ginny und behandelt den jungen Mann genauso, wie sein bester Freund seinen Bruder behandelt.
Harry schüttelt den Kopf und beschließt, später mit Neville zu sprechen.
Cissa und Bella packen ihren Meister an den Schultern und führen ihn sanft zum Tisch, wo ein großer Kuchen mit zwei Kerzen, eine Nummer eins und die andere sechs, wartet.
Alle versammeln sich um den Teenager mit den unordentlichen Haaren und behandeln ihn mit einem lautstarken Happy Birthday-Kommentar.
Harry schließt seine Augen und wünscht sich eine Welt frei von Voldemort. Er holt tief Luft und bläst mit einem kurzen Atemzug beide Kerzen mit einem schwachen Lächeln aus.
Danach ist die Party in vollem Gange; Butterbier fließt wie Wasser und es gibt reichlich zu essen, ein echter Tribut an Mollys kulinarische Fähigkeiten.
Als es Zeit ist, Harrys Geschenke zu öffnen, sitzt er vor dem großen Stapel und ahnt irgendwie ohne das geringste Gefühl der Besorgnis, was passieren wird.
Harry öffnet freundlicherweise die Kiste von Remus, um ein Bild von Remus, Harry und Sirius auf dem 12. Platz letztes Jahr zu finden. Mit Tränen in den Augen steht der junge Mann auf und umarmt den alten Werwolf.
Weasleys Geschenk ist das nächste, das Harry öffnet. Es sieht so aus, als hätten Molly, Arthur und Charlie nach einer braunen Drachenhautweste gesucht, die garantiert die Kraft jedes Zaubers oder Fluchs außer dem Todesfluch verringert.
Harry lächelt, als er die Weste anzieht und erkennt, dass es ein Trostzauber ist, der ihn vor Überhitzung bewahrt.
Es überrascht nicht, dass die Zwillinge Harry ein Musterstück aus ihrem Laden geben, das ihnen den Blick ihrer Mutter gibt.
Als Bill und Fleur Harry eine weiße Schachtel geben, kehrt das Gefühl der Angst mit voller Kraft zurück; Harry öffnet vorsichtig die Schachtel und findet ein dünnes Blatt weißes Papier in der Schachtel. Als er das Papier bewegt, findet er ein rotes Stück Stoff.
Harry greift sanft nach der Windel und hebt sie hoch, was Hermine erröten lässt, die Zwillinge in Gelächter ausbrechen und Molly schreit: BILL
Harry sieht sich überrascht um, bevor Bill sich hinunterbeugt und flüstert: Das ist ein Morgenmantel für deine Freundin, viel Spaß, Mann.
Harry errötet bei dem Hinweis und bringt den Anzug schnell zurück zu seinem Haus und schließt die Schachtel.
Niemand schaut auf die Uhr, und die Party geht bis spät in den Abend, bevor sie bis Mitternacht vorbei ist.
Harry beschließt, eine weitere Nacht in Nummer 12 zu verbringen. Als er und sein Gefolge sich auf den Weg zu seinem Zimmer machen, denkt Harry, dass er einen ganzen Tag in Sirius verbracht hat. Seine alte Heimat und Welt waren noch nicht vorbei.
Harry geht einfach ins Bett und schläft innerhalb von Minuten ein. In dieser Nacht träumt Harry zum ersten Mal seit mehreren Wochen von Sirius.
?Hallo Baby? sagt der alte Mann, während er den anderen fest umarmt.
Sirius, wie ist das möglich?
Das ist nichts als ein Traum, Harry. Ein kleiner Überraschungsbesuch zum Geburtstag.?
Die beiden trennen sich und sitzen sich gegenüber.
Der alte Hund grinst, als er seinen Patensohn ansieht. Harry, ich bin stolz auf dich. Voldemort hat dir einen Zauber gegeben, der viele niedere Männer vollständig korrumpieren kann und hat. Sirius? der Gesichtsausdruck wird ernst, Offensichtlich hatten alle Angst, als du diesen Zauber zum ersten Mal gewirkt hast; Obwohl Lily sich sicher war, dass du es nie für etwas Böses benutzt hast. Du hattest die Chance zu sehen, was wahrscheinlich die am weitesten verbreitete Fantasie unter heterosexuellen Männern da draußen ist, und doch steckst du mit deinen Waffen fest; James und Lily wollten, dass ich sage, dass sie wahnsinnig stolz auf dich sind. Harry, du weißt, was mein Neffe für dich empfindet, richtig?
Ich glaube nicht, dass du mich wirklich liebst, aber ich glaubte, du wolltest alles tun, um die Unschuldigen zu beschützen.
Darauf hast du ein Recht, sagt Sirius und schüttelt grob den Kopf. Er fiel bereitwillig auf sein eigenes Schwert, Sirius grinste für einen Moment, Er ist tatsächlich auf sein Schwert gefallen? Sein Gesicht ist wieder grimmig, um dir eine bessere Chance zu geben, Voldemort zu besiegen; Ich weiß, ich muss das nicht sagen, Harry, aber behandle ihn richtig.
Harry nickte. Ich würde niemals etwas tun, um seinen Sirius zu verletzen.
Ich kenne Harry, aber als sein Onkel musste ich etwas sagen. Sirius schenkte Harry ein anzügliches Grinsen. Nun, ich sehe, du hast Spaß mit meinen Cousins. Es ist ein wirklich heißes Feuer, wenn Cissy ihn in Bewegung setzt, und Bella war immer bereit, sich den Machenschaften ihres Faulpelzes anzupassen.
Harry errötet bei Sirius? Er kommentiert bis zum letzten und wird todernst: Du meinst, sein Verhalten ist nicht Teil des Zaubers?
Wie genau beobachten Sie diese beiden, wenn jemand die Kontrolle übernehmen muss, ist es immer Cissa; Ich liebe Bella, aber sie folgt mir. Sie ist Death Nibblers beigetreten, weil ihr Mann beigetreten ist. Das bedeutet nicht, dass er nicht konkurrenzfähig oder ehrgeizig war, schließlich war er ein Slytherin, aber er folgt der Führung der Person, an der er hängt. Als Todesknabber versuchte er, der beste Psychopath zu sein, der er sein konnte. Jetzt, da sie eine Sexsklavin ist, tut sie ihr Bestes, um die beste Sexsklavin zu sein, die sie sein kann. Dir total unterwürfig, bereit, alles zu tun, um dir zu gefallen, all die stereotypen Dinge, die ein Mann von einem Sexspielzeug erwarten würde?
Harrys Kiefer fiel Sirius auf? Wörter. Okay, ich glaube nicht, dass ich das länger aushalten kann, mir schwirrt der Kopf.
Sirius kichert, Ich verstehe Harry, es gibt eine Menge Informationen zu verarbeiten. Denken Sie daran, diese beiden sind in meinem Blut und sobald sie etwas entschieden haben, haben Sie keine große Wahl.
Harry warf seinem Paten einen ziemlich seltsamen Blick zu, bevor er sich entschied, das Thema fallen zu lassen.
Harry, ich glaube nicht, dass ich dir eine Lektion über die Tatsachen des Lebens erteilen sollte. Ich möchte auch sagen, wie dankbar ich dir bin für das, was du für Remus getan hast. Er braucht eine Pause, er verbirgt es sehr gut, aber er macht meinen Verlust nicht so einfach wett. Wenn Sie etwas finden könnten, um ihn zu beschäftigen, wäre ich Ihnen dankbar.
Harry nickte, Ich glaube, ich habe die perfekte Lösung; eine, die Remus beschäftigen sollte, während Hermine und ich besser schlafen können?
Sirius sah Harry für eine Sekunde an. Ich glaube, ich verstehe, was du vorhast, und ja, es ist ziemlich gut gestickt. Ein seltsamer Ausdruck erscheint auf Sirius‘ Gesicht und er grinst, Sieht so aus, als hätte mein Neffe entschieden, dass es Zeit für seinen Meister ist, aufzuwachen, also habe ich eine letzte Bitte, bevor ich gehe noch etwas, was ich möchte, dass du für mich tust.
Harry stöhnt, aber akzeptiert er Sirius? anfordern, bevor die Bibliothek zu verschwinden beginnt. Harry wacht langsam auf, als er spürt, wie etwas Heißes und Nasses seinen Schwanz schluckt.
Harry öffnet langsam seine Augen und schaut nach unten und sieht Tonks rosa Haare auf seinem Schwanz auf und ab hüpfen, während seine Zunge um ihn herum wirbelt. Harry sammelt seine Hände zwischen den Laken, als er spürt, wie sich der Druck aufbaut. Mit einem tiefen, ursprünglichen Stöhnen warf Harry den Samen in Tonks wartenden Mund.
Hält Tonks den Mund seines Meisters? Schwanz bis der letzte köstliche Tropfen seinen Mund erreicht. Cissa ließ sie vorsichtig los, ohne einen Tropfen zu verschütten, bevor sie zu ihrer Tante ging und ihre Lippen mit der Blonden drückte. Die beiden teilen sich die Belohnung ihres Meisters, während Bella auf Harrys Schoß krabbelt.
Er greift nach der Basis von Harrys immer noch steifem Stock und richtet ihn auf seine durchnässte Fotze. Mit einem schnellen Absinken ihrer Hüfte schluckt sie es im Ganzen. Es steigt langsam nach oben, bis nur noch sein Kopf darin steckt. Als sie hinabstieg, drückte Harry ihre Hüften nach oben, um ihre zu treffen. Die beiden schlugen einen harten, schnellen Rhythmus, bis Harry nach Bellas Brust griff und sie mit seinen Händen bearbeitete. Mit einem lauten Stöhnen kommt Bella zum Höhepunkt und die Wehen treiben Harry von der Klippe.
Nach einer kurzen Pause, um den Atem anzuhalten, sagt Harry: Weißt du was, die Trainingseinheiten von heute Morgen holen das Beste aus mir heraus. Ich bin immer noch bereit für eine weitere Runde, also wer wird es sein?
Die drei Frauen sahen sich an, bevor Cissa zu Harry hinüberkroch: Sir, kann ich meinen Analplug entfernen?
Harry starrt sie einen Moment lang an. Bis zum Ende?
Cissa errötete, als Harry sich aufsetzte und zurücktrat, um sich gegen das Kopfteil zu lehnen, während er auf eine Antwort wartete.
Schließlich sagt die Blondine: Meister, ich weiß, welche Freude du meinem Bruder bereitest, also werde ich dich bitten, mich zu analisieren.
Harry starrte den Blonden einen Moment lang an, suchte den Rest seiner Umgebung ab, dann nickte er. Du kannst deine Analstöpsel abnehmen.
Cissa hat einen sehr entspannten Gesichtsausdruck, als sie nach hinten greift und das Objekt an ihrem Hintern zieht.
Harry steht vom Bett auf und wartet darauf, dass Cissa aus dem Bett kommt. Was sind Ihre Befehle, Sir?
Beugen Sie sich bitte über das Bett.
Cissa drehte sich um und legte ihr Gesicht zuerst auf das Bett, ihr Hintern hing über dem Bett.
Harry stellte sich hinter Cissa, ohne sich der intensiven Prüfung unter ihm bewusst zu sein.
Bella sitzt auf dem Bett und beobachtet, wie ihre Schwester wütend wird, als sie ihre Beine spreizt, um mit sich selbst zu spielen.
Nachdem Tonks die Gelegenheit hatte, mehr vom Sperma seines Meisters zu kosten, klettert er auf das Bett und fängt an, Sperma aus der Fotze seiner Tante zu lecken, während er der alten Dame etwas Vergnügen bereitet.
Harry streckt die Hand aus und leckt Cissas Wangen mit einer Hand. Mit seiner anderen Hand positioniert Harry sein Werkzeug in Cissas Arschloch und gleitet, überrascht darüber, wie locker es ist, sanft hinein.
Bitte meistern; Kannst du mit mir viel schneller gehen als mit meiner Schwester, während ich vom Analplug gelockert werde?
Kopfschüttelnd begann Harry seine Geschwindigkeit zu erhöhen, als er auf die eifrige Frau unter ihm zufuhr.
Harry grunzte, als seine Hüfte auf Cissas Hintern ruhte. Bitte meistern Sie, gehen Sie so hart und schnell, wie Sie wollen.
Harry vertraute dem Wort des Blonden und zog ihn heraus, bis nur noch die Krone in ihm vergraben war, und drückte ihn so fest er konnte zurück.
Cissa schnurrt über die Unhöflichkeit, als sie den Analplug auf dem Bett liegen sieht. Die geile Frau greift nach ihm und bringt ihn an ihre Lippen. Cissa gibt vor, nur ein weiterer Schwanz zu sein, und beginnt, den Stecker zu blasen.
Währenddessen schlägt Harry Cissa in den Arsch, ein bisschen enttäuscht darüber, wie locker sie wirklich ist. Er beugt sich herunter und flüstert: Drück jetzt.
Cissa hört den Befehl ihres Meisters und tut ihr Bestes, um die Hintertür zuzuschlagen, in der Hoffnung, dass es ausreicht, um ihrem Meister zu gefallen.
Hermine ist schwindelig, als Tonks zusieht, wie ihre beste Freundin Miss Malfoy freiwillig sodomisiert, während sie Bellas Fotze isst. Ohne bewussten Gedanken geht seine Hand zu seiner Muschi und seine Finger gleiten mit gewohnter Leichtigkeit hinein.
Harry kann fühlen, wie Cissa ihn in den Arsch kneift, während er weiter zuschlägt. Er greift unter Cissa und sucht dort nach ihrer Klitoris. Bei seinen Bewegungen beginnt er mit der Zeit etwas grob zu reiben.
Cissa spürt, wie ihre Erlösung zunimmt, während ihr Meister sie so hart wie möglich in den Arsch fickt. Als sie spürt, wie die Hand beginnt, ihre Klitoris zu massieren, weiß sie, dass sie am Rande steht, also steckt sie den Knebel so weit wie möglich in ihre Kehle, bevor er zum Höhepunkt kommt.
Harry kann den gedämpften Lustschrei hören, als Cissas Arsch hektisch um seinen Schwanz zuckt. Mit einem weiteren tiefen Grunzen warf Harry seine Ladung in Cissas eifrige Eingeweide.
Die mentale Reaktion der beiden reicht aus, um Bella und Tonks über den Rand zu treiben, beide vor Vergnügen schreiend.
Der überwältigende Geruch von Sex, kombiniert mit visueller und auditiver Stimulation, ermöglicht es Hermine, den anderen bis zum Orgasmus zu folgen.
Harry kommt erschöpft heraus und Cissa streckt sofort die Hand aus und ersetzt den Analplug. Er sieht die anderen Damen im Raum an, verfehlt nicht, wo Hermines Hand ist, Okay Ladies, lasst uns den Tag beginnen?
Etwas lethargisch ziehen sich alle Bewohner des Raumes an und gehen als Gruppe in die Küche.
Sie betreten die Küche und finden Molly und Dobby streitend vor, während die Menge das Frühstück zubereitet, Luna auf Rons Schoß sitzt und Ginny sich den Platz mit Neville teilt. Die beiden Paare füttern sogar ihre Ehepartner, während die Gruppe zuschaut.
Harry räusperte sich, was alle vier Teenager leicht zusammenzucken ließ, und die Gruppe setzte sich um den Tisch.
Molly und Dobby starrten sich ein paar Sekunden lang an, bevor sie ihre Köpfe schüttelten. Dobby schnippt mit den Fingern und das Frühstück wird für die Neuankömmlinge zubereitet.
Die Gruppe der gierigen Liebenden speist genüsslich, während die anderen zusehen; Sogar Ron wundert sich über die Menge an Essen, die die Gruppe konsumiert.
Schließlich schiebt Harry seinen Teller weg, Also Leute, was gibt es heute?
In diesem Moment betreten Arthur und McGonagall die Küche. Also Junge Harry, wir haben ans Einkaufen gedacht?
McGonagall greift in seine Robe, zieht sechs Briefe heraus und reicht sie dem entsprechenden Empfänger.
?Herr. Potter, Miss Granger und alle anderen versicherten mir, dass alle Testergebnisse von Albus korrekt und legitim waren.
Harry öffnet seinen Brief und beginnt schnell zu lesen.
Herr Potter
Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss Ihrer gewöhnlichen Zauberei-Stufen. Trotz des starken Drucks des Zaubereiministers sind alle gemeldeten Ergebnisse korrekt.
Format Fach: Theorie/Praxis/Allgemeines
Verwandlung: EE/O/O
Verteidigung gegen die dunklen Künste: O/O*/N*EE
Charmas: Dies/und/oder
Prophezeiung: A/A/A
Astronomie: A/A**/A
Pflege magischer Geschöpfe: A/EE/EE
Tränke: EE/O/O
Gesamt: 6 O.W.L. erhalten
Anmerkungen: *Thema hat den getesteten Lehrplan so weit übertroffen, dass die Ergebnisse in der N.E.W.T. Erfolge für allgemeine Punktezwecke.
** Aufgrund der Maßnahmen des Ministeriums während der praktischen Prüfung wird die Punktzahl standardmäßig auf Durchschnitt gesetzt, es sei denn, ein Student erzielt bei der praktischen Prüfung eine überdurchschnittliche Punktzahl.
Herzlichen Glückwunsch noch einmal zu Ihren Testergebnissen, Mr. Potter, in welchem ​​Bereich Sie sich auch auszeichnen.
Aufrichtig,
Griselda Marchbanks
Harry sieht die anderen geschockt an, während Hermine vor Freude quietscht. Er sieht Harry an, Nun, wie hast du das gemacht?
Harry gibt einfach seine Ergebnisse und wartet auf ihn. Wenigstens wurde er nicht enttäuscht.
HARRY, SIE HABEN EINEN NEUEN REGISSEUR. SCHON?
Albus und Snape betreten die Küche mit Zauberstäben in der Verwirrung, die die Hexe mit den buschigen Haaren verursacht hat. Bitte beruhigen Sie sich, Miss Granger? sagt der alte Manager.
Hermine holt ein paar Mal tief Luft, bevor Albus fortfährt: Ich glaube, Sie haben Ihre Testergebnisse überprüft.
Harry nickte. Ich stimme zu, dass wir die Lektionen, die wir gelernt haben, sorgfältig überprüfen müssen, aber Albus, ich gehe dieses Jahr in die Alley.
Das Leuchten in Dumbledores Augen verblasste mit dem nachgiebigen Ton im Ton des jungen Mannes, Darf ich Harry fragen warum? Sie wissen, dass dies die perfekte Gelegenheit für Tom wäre, anzugreifen.
Harrys Grinsen war tatsächlich wild, Ich weiß, Sir, aber das bedeutet, dass wir den Angriff vorhersehen und Kräfte in der Gegend unterhalten können, um die Kräfte zu *handhaben*, die Tommy Boy zu schicken wählt.
Alle Erwachsenen im Raum außer den Schwarzen schauderten bei dem Ausdruck auf Harrys Gesicht.
Bevor wir irgendwelche Pläne machen, müssen wir unsere Klassenlisten erstellen.
Albus entspannt sich für einen Moment und hofft, dass die eben gesehene Blutlust vorbei ist.
Die Gruppe stellt sich um den Tisch herum auf, während sie besprechen, welche Kurse sie belegen sollen. Ginny und Luna beschließen, an der Planungssitzung teilzunehmen, da sie wissen, dass sie es nächstes Jahr auch tun müssen.
Während der Diskussion kommen die Jugendlichen kurz auf das Thema der neuen DADA-Lehrerin zurück. Harry sagte: Hey Albus, hast du einen neuen Professor gefunden?
Der alternde Zauberer sieht den jungen Mann für einen Moment mit fragenden Augen an, Noch nicht Harry. Haben Sie einen Vorschlag??
Harry sieht Snape ein paar Sekunden lang an. Wie einfach wäre es, die Stelle für Zaubertränke zu besetzen?
Albus starrt Harry eine Minute lang intensiv an. Zu viel. Viele halten die Verteidigungsstellung für verflucht.
Was sagen Sie, Professor, wollen Sie Leib und Leben riskieren?
Snape sieht Harry für ein paar Sekunden ungläubig an, Mr. Potter, du und ich haben gerade angefangen uns zu versöhnen; Ich bin überrascht, dass Sie mir als Ersatz für Ihre beste und Lieblingsklasse vertrauen.
Harrys Grinsen wurde wieder wild, Meine Absicht ist nicht so gut gemeint, wie es auf den ersten Blick scheint, Sir. Wenn dies ein Schritt ist, um mein Vertrauen zu gewinnen, oder wenn Sie anfangen, in Ihre alten Verhaltensmuster zurückzufallen, ist die einzige Lektion, die ich Ihnen beibringen kann, indem ich Sie in Einklang bringe, DADA?
Snape lächelt wirklich darüber, Mr. Potter, du denkst jeden Tag mehr und mehr wie ein Slytherin und ich stimme dem zu. Wenn ich anfange, einen Schritt zurückzutreten, wie Sie es gesagt haben, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mir das mitteilen.
Was Tom angeht, kannst du ihm gerne sagen, dass der liebe alte Narr möchte, dass du gut spielst, und den Unterricht genau beobachtet, um sicherzustellen, dass du nicht die Gelegenheit nutzt, mich anzugreifen.
Snape und Dumbledore tauschen einen Blick aus, bevor sie nicken. Du scheinst darüber nachgedacht zu haben, Harry, sagt Albus. Ich habe immer gezögert, Professor Snape eine Verteidigungsposition zu geben, weil er Ihnen gegenüber feindselig ist und wie kritisch das für Ihre Zukunft wäre. Aber wenn Sie denken, er wäre ein akzeptabler Professor, dann werde ich mich Ihren Wünschen beugen?
?Danke mein Herr,? Als Harry sich wieder seiner Klassenwahl zuwendet, sagt er. Ich bekomme Prophezeiung für ein weiteres Jahr nicht, selbst wenn ich in der Bibliothek lese, kann ich einen Weg finden, meine Zeit besser zu verbringen.
Hermine sah ihn einen Moment lang an, Harry, ich bin sicher, Professor Vector und Sinistra würden dich zu ihren Klassen mitnehmen, wenn du wolltest. Es wird zusätzliche harte Arbeit erfordern, aber ich bin sicher, dass du es schaffen kannst.
Cissa sagte: Meister, ich kenne mich sowohl mit den alten Runen als auch mit der Arithmantik aus. Ich kann Sie in beidem leicht unterrichten.
Harry sieht Albus an, während Hermine bei der Aussicht, eine lebende Lehrerin zu werden, aufgeregt aussieht. Ihre Idee, Sir?
Ich stimme Ihnen und Ms. Grangers Einschätzung zu. Beide Professoren haben zum Ausdruck gebracht, dass sie Sie gerne in ihren Vorlesungen sehen würden. Wenn du gefragt hättest, ich bin mir sicher, dass sie dich beide gerne in ihren Unterricht aufnehmen würden.
?Danke mein Herr; Cissa, sagt Harry, merkt aber, dass Cissa bereits den gewünschten Brief schreibt. ?Danke Liebling.?
Cissa wird rot, als sie den Brief für Harry zum Unterschreiben beendet, und Harry untersucht ihn schnell und unterschreibt ihn dann.
Cissa archiviert den Brief zusammen mit drei anderen, die heute verschickt werden sollten, nachdem Harry ihn ihr zurückgeschickt hat.
Harry griff in den Umschlag und nahm das andere Formular heraus. Füllt Klassenauswahl, DADA, Tränke, Talisman, Verwandlung, alte Runen und Arithmantik aus, bevor es Albus gibt.
Hermine füllt ihren Stundenplan mit den gleichen Vorlesungen, aber bevor Albus den Stundenplan liefert, ?No CoMC?
Hagrid ist eine sehr enge Freundin von mir, aber ich muss mich aufs Lernen konzentrieren, am Ende muss ich meinen alten Schlangenlippen in die Zähne treten, sagt Harry.
Hermine schüttelte traurig den Kopf, als sie die Zeitung dem Direktor überreichte.
Ron gibt Albus genau die gleiche Form wie die anderen beiden, außer dass er sich entscheidet, Astronomie und Prophezeiung zu bewahren; und eine Kopie von Nevilles Formular Ron.
Albus denkt einen Moment über die Formulare nach, bevor er in seine Robe greift und die 4 Pergamente herausnimmt, die er Cissa reicht. Wenn Sie bereit sind, eine Stunde oder so zu warten, kann ich eine vollständige Begleitung für die Reise arrangieren. Wenn es dir nichts ausmacht, Harry, bitte ich Arthur, dich zu begleiten.
Harry lächelt bei der Aussicht, den alten Weasley zu sehen. Das ist akzeptabel, Sir.
Also gut, wenn Sie mich entschuldigen würden, ich habe viel zu tun.
Albus verschwindet, aber bevor Snape dasselbe tun kann, sagt Harry: Moment mal, Professor Snape.
Snape sieht Harry an, Ja, Mr. Potter.
Harry steht auf und geht zu dem alten Mann hinüber, Nun, Sir, ich hatte letzte Nacht einen ziemlich seltsamen Traum von Sirius. Wir hatten ein sehr aufschlussreiches Gespräch, aber er hatte eine kleine Bitte von mir. Nun, ich weiß nicht, ob es ein Geisterbesuch, eine Vision oder etwas ganz anderes war, aber ich habe ihm versprochen, dass ich etwas für ihn tun würde. Er sagte, es sei eine Frage der Familienehre.
Ah, ich glaube, ich weiß, wovon du sprichst, und dir sei vergeben.
?Danke mein Herr,? Harry streckte die Hand aus und umfasste leicht Snapes Kinn. Er positioniert Snapes Gesicht im richtigen Winkel, bevor er seinen rechten Arm zurückzieht und Snape direkt in den Schnabel schlägt.
Der Mann zog sich für einen Moment zurück und sein Gesicht war blutverschmiert, als er Harry ansah. Weißt du, Potter, dein Vater hat immer geschworen, dass er mir auf die Nase schlagen würde, ich glaube, er hat es endlich getan.
Harry lacht, als der neue Verteidigungstrainer auftaucht.
Die Gruppe bereitet sich darauf vor zu gehen, sobald der Direktor zustimmt, wobei Bella wieder einen Umhang anzieht.
Etwas mehr als eine Stunde später kommt Arthur in die Küche, Hallo Gruppe.
Es gibt eine gemischte Begrüßung, als der kahlköpfige Mann sich hinsetzt. So Leute, was muss heute erledigt werden?
Harry sitzt ihm gegenüber, Nun, wir müssen zusätzlich zum Apotheker bei Flourish und Blott vorbeischauen. Ich möchte auch, dass wir gesehen werden. Ich mag Aufmerksamkeit hassen, aber die Leute müssen sehen, dass sie keine Angst haben müssen.
Arthur nickte, da er mit der Situation nicht zufrieden war, aber die Notwendigkeit verstand. Okay, Harry, gibt es sonst noch etwas?
Ich muss ein paar Eulen schicken, aber das muss es sein.
Soll ich das für dich erledigen?
Harry denkt eine Sekunde nach, bevor er traurig antwortet: Danke, Sir, aber nein. Ich weiß, dass du nur das tun wirst, was du für richtig hältst, aber ich möchte nicht, dass dies zuerst durch Dumbledore geht.
Arthur sieht Harry mit einem kleinen Grinsen im Gesicht an. Keine Sorge, Sohn, ich mache dir keinen Vorwurf, dass du ein bisschen paranoid bist. Wenn Sie nicht möchten, dass ich die Eulen poste, überlasse ich es Ihnen, aber wenn Sie möchten, schwöre ich, dass ich sie hier und jetzt verschicken werde, bevor ich sie an den Direktor schicke.
Harry sah den Mann einige Sekunden lang intensiv an, bevor er Cissa seine Hand entgegenstreckte. Sie können schwören, Sir, ich glaube Ihnen.
Arthur nimmt die Briefe respektvoll entgegen: Ich bin in zwanzig Minuten zurück, bitte seien Sie bis dahin bereit zu gehen. sagt, bevor der Mann verschwindet.
Die Gruppe wühlt herum, bis Arthur in fünfzehn Minuten zurückkommt: Okay Leute, alles ist an Ort und Stelle, fangen wir an. Er zieht ein langes Seil aus seinem Gewand und lässt die Jugendlichen das Seil halten.
Jugendliche spüren den Ruck hinter dem Nabel und Erwachsene werden körperlos.
Die Gruppen kommen gleichzeitig am Leaky Cauldron an und finden ihn fast verlassen vor.
Die Gruppe beginnt schnell mit dem Einkaufen und zum ersten Mal muss Hermine nicht aus Flourish und Blott herausgezerrt werden.
Das Einkaufen geht weiter und die ganze Gruppe beschließt, eine Pause bei Florean Fortescue einzulegen.
Eine Reihe von *Pops*, als Tonks ernsthaft darüber nachdenkt, unter den gedeckten Tisch zu klettern, an dem alle sitzen?
Die Gruppe sieht die große Gruppe von Todessern, die plötzlich in der Gasse auftauchen.
Niemand zögert, seinen Zauberstab aufzuheben, wenn er aufsteht. Bevor die Todesser überhaupt ihre Zauberstäbe heben können, richten Harry und Arthur ihre Zauberstäbe aus und feuern gleichzeitig die Betäuber ab. Das Verfolgungsfeuer der kleinen Gruppe von Light Siders ist kurz, brutal und bösartig.
Trotz des Überraschungsmoments auf ihrer Seite hatten es die Todesser nicht einmal geschafft, einen einzigen Zauber zu wirken.
Ein paar Minuten, nachdem sich die Dinge zu beruhigen begannen, apparierte eine andere Gruppe, was ein sehr schlimmer Fehler ist, da sie benommen sind.
Arthur stöhnte, als er bemerkte, dass die zweite Gruppe eine Einheit von Auroren war.
Oh verdammt, ich gehe besser, sie aufzuwecken.
Harry sagte: Moment mal, Sir. Bella, Tonks, stellen Sie sicher, dass die Todesser nirgendwo hingehen. Cissa, bitte geh und wecke die Auroren.
Als die Auroren aufwachen, stehen sie einer nach dem anderen auf.
Der führende Auror geht auf Arthur zu und streckt ihm die Hand entgegen, Hey Arthur, ich sehe, du hast deine Schärfe noch nicht verloren. Er sah Harry an. Eine sehr gute Antwort, Mr. Potter, die jedem existierenden Auror angemessen ist. Sie können Ihrem verkleideten Freund auch sagen, dass er sich keine Sorgen machen soll; Wir sind in der Schleife gut in Form.?
Harry entspannt sich ein wenig, während das Team die Aussagen des Teenagers sammelt. Nachdem sie gehen dürfen, kehrt die Gruppe in die 12. Reihe zurück.
Harry sieht seine Freunde an, Ich hasse es, das zu beenden, aber ich denke, ich muss zurück zum Ligusterweg.
Die Erwachsenen nickten, da sie wussten, dass die Schutzzauber weiter verstärkt werden mussten.
Tonks stellt erneut den Schlüssel her und ein paar Minuten später treffen Harry und sein Gefolge in seinem Zimmer ein. Tonks, ab morgen lerne ich zu apparieren.
Harry und sein Gefolge gehen in die Küche und hoffen, dass Harry wütend auf ihn sein wird, weil er gestern nicht zu Hause war.
Als sie die Küche betreten, warten Petunia und Dudley mit einem Kuchen auf dem Tisch auf sie.
Harrys Geburtstag, Harry, sagt Petunia.
Ja, alles Gute zum Geburtstag Cousin.
Harry sieht das Paar mit einem breiten Grinsen im Gesicht an. Er überquert schweigend den Boden und umarmt Petunia. Danke, Tante Petunia, sagte Harry, bevor er ihm einen keuschen Kuss auf die Wange gab. Er lässt seine Tante frei und kehrt zu Dudley zurück. Danke auch, Dud, sagt sie und streckt ihre Hand aus.
Dudley nimmt die Hand seines Cousins. Erwähne es nicht, trotz all der Hölle, die ich dir gegeben habe, kannst du mich verzaubern, wie du willst und ich werde mich nicht beschweren.
Herzlichen Glückwunsch Dudley, ich habe kürzlich gelernt, wie erfrischend es sein kann, alten Feinden zu vergeben. Ich habe mich kürzlich mit einem alten Feind versöhnt, von dem ich dachte, er hätte ihn verloren, also schätze ich, zwei alte Feinde sind jetzt Freunde?
Dudley grinst: Für den Vergebenden mag es sich gut anfühlen, aber ich denke, für den Vergebenen fühlt es sich besser an.
Harry sieht seine Frauen an, alle außer Mine nicken. Wie auch immer, wie wäre es, wenn du aufhörst, auf den Kuchen zu schauen und ihn isst?
Dudley und Petunia starren den Zauberer mit den unordentlichen Haaren für einen Moment ungläubig an, bevor sie anfangen zu grinsen und schnell den Kuchen anschneiden.
Die ganze Gruppe isst glücklich den Kuchen und vergisst völlig den sehr schweren Fehler, Senior Dursley zu vermissen.
Vernon kommt nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause, wichtige Vorräte sind seit drei Wochen verspätet und sein Sekretär, Mr. Dobson, war nicht in Vernon, um seinen Stress abzubauen.
Als Vernon das Gelächter aus der Küche hört, vergisst er vorübergehend die wirkliche Bedrohung durch die voll ausgebildeten und legalen Zauberer im Haus.
Wütend geht Vernon in die Küche, wo er seine Frau und seinen Sohn findet, die mit seinem verrückten Neffen Kuchen essen.
Extrem wütend geht der fette Muggel auf seine Frau zu: DU VERDAMMTE HURE WAS GLAUBEN SIE, WAS SIE DA TUN? Tust du alles, damit sich dieser wertvolle Freak glücklich oder willkommen fühlt?
Sobald Vernon seine Frau erreicht, zieht er seine rechte Faust zurück und beginnt, sie mit einem vernichtenden Schlag zu schlagen.
Petunia und Dudley werden plötzlich mit einer spektakulären Lichtshow konfrontiert, während Bella, Cissa, Tonks, Hermine und Harry alle sehr starke und sehr ekelhafte Flüche schleudern.
Vernon landet auf der anderen Seite der Wand in einem ziemlich großen Haufen, nachdem er eine eher spontane Tür geöffnet hat.
Harrys Stimme ist härter als Stahl, Bella, sperr Vernon ein, aber tu ihm nicht mehr weh als du.
Bella grinst teuflisch, als sie ein Stück Müll aufsammelt und es in einen kleinen Käfig verwandelt. Er geht auf Vernon zu und verwandelt ihn schnell in ein Kaninchen, bevor er ihn in den Käfig schiebt.
Unterdessen geht Harry auf Petunia zu. ?Bist du in Ordnung,? fragt sie, ihre Stimme überraschend beruhigend.
Petunia schüttelt den Kopf und sieht ihre Nichte entsetzt an.
Reicht Harry aus und reicht seinen Tanten sanft die Hand? Schulter, nachdem er seinen Zauberstab in die Scheide gesteckt hatte. ?OK; Ich werde dir nicht schaden.
Petunias Stimme war etwas höher als ein Flüstern, Wie hast du das gemacht??
Deshalb sind Zauberer gefürchtet, es war eine kurze, aber nicht überwältigende magische Salve. Er sieht seine Sklaven an: Cissa, fang an zu putzen, pass auf, dass das niemand sieht, wenn doch, erinnern sie sich nicht. Tonks, repariere bitte diese Wand. Mine, bitte setz Dudley hin, er sieht aus, als würde er fallen.
Hermine packte Dudley am Arm und setzte ihn auf einen Stuhl, kurz bevor seine Knie brachen. Cissa stürmt aus dem Raum und starrt für eine Sekunde auf die Wand, bevor Tonks ein ziemlich starkes Repario gegen die Wand schickt.
Petunias Gesicht wird kreidebleich, der Schutt an der Wand verdichtet sich wieder, bis man nicht mehr erkennen kann, dass ihr ein ziemlich dicker Mann entsprungen ist.
Cissa taucht eine Minute später auf. Sieht so aus, als wären wir die Herren. Ich denke, ein Teil der Blutwächter besteht darin, dafür zu sorgen, dass niemand im Haus die Magie bemerkt oder zumindest niemand so aussieht.
Ausgezeichnet, jetzt geh bitte zu Albus, er wird wahrscheinlich wieder eingreifen müssen.
Kopfschüttelnd verschwindet die Frau wieder.
Hermine sah Harry mit Ehrfurcht und nicht weniger Lust an, als sie ihre Tante sanft zu einem Stuhl führte und sie setzte.
Tonks leckte sich leicht über die Lippen, als Hermine Harry anstarrte. Doch bevor sie die Aufmerksamkeit ihres Meisters auf sich ziehen kann, kommt Bella die Treppe hochgesprungen.
Alle werfen dem alten Todesser einen seltsamen Blick zu, Bella, geht es dir gut?
Ja, Sir, Sie haben mir erlaubt, eine meiner größten Fantasien zu erfüllen, seit ich Ihr Sklave geworden bin. Danke für diesen Meister.
Cissa wählt diesen Moment, um sich wieder zu engagieren, und schafft es tatsächlich, sich von der Betäubung zu erholen: Meister, ich habe Nachricht von Dumbledore. Er sagt, warten Sie nicht auf Neuigkeiten aus dem Ministerium. Sieht so aus, als hätte Fudge Ihren Brief bekommen und sofort gehandelt. Die Bestellung steht bereits, wird aber morgen im Tagespropheten bekannt gegeben.
Harry nickte, dankbar, dass zumindest die Kopfschmerzen verschwunden waren. ‚Cissa, bereiten Sie einen Brief an den Propheten vor, der die Taten des Ministers bestätigt. Warte, bis du wirklich gelesen hast, was er gesagt hat, aber sei darüber hinaus ein Haar weniger beleidigend als der letzte Brief, bitte?
Cissa nickte entsetzt. Ja, Sir?
Nun, Bella, was hast du mit Vernon gemacht?
Bella kniet vor ihrem Meister nieder, Habe ich den Käfig mit ihr in deine Tante gesteckt? Zimmermeister.
Danke Bella, Liebes? Harry kehrt dann zu Petunia zurück. Tante Petunia, wie möchtest du mit deinem Ehemann umgehen?
Petunia sieht Harry einen Moment lang an. Ich weiß nicht? Nach dieser Show will ich wirklich nichts mehr mit ihr zu tun haben, aber sie ist alles, was ich kenne.
Harry ist bereit, sich mit seiner Neigung, streunende Welpen zu sammeln, in den Wahnsinn zu treiben: Ich habe mehrere Immobilien aus meinem Nachlass, die derzeit leer stehen, und mindestens eine, wenn Sie möchten. Wenn Sie sich von Vernon scheiden lassen wollen, kann ich Ihnen dabei helfen, aber nur, wenn Sie es ernst meinen?
Petunia sieht ihre Nichte ungläubig an. Trotz all der Dinge, die ich dir angetan habe, würdest du das ernsthaft für mich tun?
Ja, das habe ich dir verziehen, obwohl ich leider sagen muss, dass ich es nicht ganz vergessen konnte. Wenn Sie jedoch bereit sind, sich selbst zu helfen, bin ich bereit, Ihnen zu helfen.
Petunia nickte. Was soll ich tun?
?Sind Sie sicher, dass Sie das tun wollen? Wenn Sie einen Schritt zurücktreten, als wir angefangen haben, helfe ich kein zweites Mal.
Petunia nickte erneut. Ich bin mir sicher. Wir behalten unser Aussehen seit über sechzehn Jahren bei, aber nein, es ist Zeit, dass der Schwindel ein Ende hat?
Harry nickte verstehend. Sammeln Sie alles, was Sie mitnehmen wollen. Sobald wir sicher weg sind, lasse ich meine Diener Vernon befreien. Harry dreht sich dann zu seinem Cousin um, Nun Dud, was bevorzugst du, deine Mutter oder deinen Vater?
Dudley sieht Harry erstaunt an, Ich komme mit dir und meiner Mutter. Mein Dad ist vielleicht dankbar, dass er noch da ist, aber ich bin nicht bereit, es zu riskieren, bevor du ihn an die Reihe bringst.
Okay Dud, geh und pack deine Sachen, wenn wir Glück haben, müssen wir dieses Haus nicht mehr betreten, also pack bitte deine Sachen entsprechend.
Dudley steht auf und geht mit Cissa in sein Zimmer.
Bella hun, bitte geh unsere Sachen packen und hilf Tante Petunia. Tonks, geh zu Nummer 12 und lass Dobby ein paar Zimmer bekommen.
Beide Frauen nickten und bewegten sich, um der Anweisung ihres Meisters zu folgen.
Harry richtete schließlich seine Aufmerksamkeit auf Hermine und registrierte ihren Gesichtsausdruck mit einiger Besorgnis.
Hermine wurde plötzlich klar, wie genau sie ihre beste Freundin ansah. Nein Harry, es spielt keine Rolle.
Bevor Harry die irreführende Aussage fortsetzen kann, kehrt Tonks in die Küche zurück, Dobby sagt, alles ist in Ordnung, er ist ein Meister.
Harry richtet seine Aufmerksamkeit auf Tonks, Danke, Schatz. Geh und sieh nach deinen Tanten und schau, ob sie etwas brauchen.
Tonks nickte und verschwand mit einem weiteren leisen *pop*.
Nun, Mine, gibt es irgendetwas, von dem du denkst, dass du es brauchen wirst?
Hermine geht auf Harry zu und gibt ihm einen sehr keuschen Kuss auf die Wange, Nicht wirklich Harry, ich hatte noch nicht einmal die Gelegenheit auszupacken.
Harry errötet sowohl bei dem Kuss als auch weil er sich schämt, diese Tatsache zu vergessen.
Bevor er noch etwas sagen kann, kommt der Rest seiner Familie die Treppe hinunter in die Küche. Cissa sagte: Ist alles gepackt, Sir? sagt.
Nun, Tonks, bitte fertige einen Schlüssel für meine Tante und meinen Cousin an. Ich möchte ein paar Minuten mit meinem Onkel sprechen.
Tonks nickte, als er nach seiner Robe griff. Er packte Dudley und Petunia mit einem Seil. Sofort werden die beiden weggefegt.
Tonks, geh und lass sie es sich gemütlich machen. Übrigens, wo ist Vernon? Der Groll in Harrys Stimme lässt sogar Bella angesichts der Implikationen des fetten bigotten Mannes erschrecken.
Der Zimmermeister deiner Tante oben; Soll ich es bringen?
Nein, ich gehe nach oben und kümmere mich selbst um ihn. Harrys Haltung war eisig, als er langsam die Treppe hinaufging, sein Gefolge direkt hinter ihm.
Harry starrt bald auf ein flauschiges weißes Kaninchen im Zimmer seines Onkels. Er sieht Bella an und schüttelt grob den Kopf.
Ohne ein Wort zerstört Bella den Käfig und bringt Vernon in seine ursprüngliche Form zurück.
Bevor Vernon ein Wort sagen konnte, hob Harry seine Hand. Bevor Vernon ein Wort sagt, lassen Sie mich eine Tatsache klarstellen. Dass du noch am Leben bist, nachdem du versucht hast, meine Tante anzugreifen, ich will nicht, dass dein Tod die Last von ihr trägt. An diesem Punkt, Vernon, würde jede dieser hübschen Damen Sie gerne für mich umbringen, wenn Sie mich verärgern. Nun, verstehst du das?
Ein Kampf aus Hass und Wut in dem fettleibigen Muggel, der seinen Neffen anstarrt, während er über seine Chance nachdenkt, das verrückte Gör zu töten, bevor die dummen Fotzen ihn aufhalten.
Bevor Sie auf den Gedanken kommen, mich anzugreifen, muss ich Sie warnen; Ich habe diesen Sommer eine kostenlose Lizenz bekommen, um Magie zu benutzen. Wenn Sie sich entscheiden, mich anzugreifen, werde ich mit extremer Gewalt antworten.
Vernon sieht den jungen Mann mit offenem Hass an, sagt aber kein Wort.
Bekommst du das fette Walross? Schweigen ist ein gutes Zeichen, fährt Harry fort, du solltest wissen, dass deine Frau und dein Sohn dich verlassen haben. Sie stehen jetzt unter meinem Schutz. Hör zu, dieser Teil ist dir sehr wichtig. Vielleicht kennen Sie meine Väter oder auch nicht? Familie, aber anscheinend waren sie Adlige. Ich glaube, Sie können nachvollziehen, was das bedeutet?
Vernons plötzlich blasses Gesicht zeigt, dass er verstand, sein Missbrauch seines Neffen war extrem genug, aber ein edler Erbe hätte diese Anschuldigungen mit unglaublicher Leichtigkeit untersuchen können.
Ich sehe, Sie verstehen die Konsequenzen. Nun, so werden die Dinge laufen, Vernon. Zuerst werde ich für meine Tante eine stillschweigende Scheidung von Ihnen arrangieren. Sie werden ihm eine angemessene Alimente zahlen, die ich vorschreibe. Sie werden auch sofort aus diesem Haus ausziehen. Leider brauche ich dieses Haus in naher Zukunft, daher sind Ihre Bedürfnisse unwichtig. Ich gebe dir drei Tage, um hier rauszukommen, oder du musst dich den Konsequenzen von Magie und Muggeln stellen. Verstehst du??
Vernon zittert vor Wut. Wie können es diese Freaks wagen, zu ihm nach Hause zu kommen und zu versuchen, ihm zu diktieren? Wer denken diese wertlosen Bastarde, dass sie zu ihm nach Hause kommen und versuchen, ihm Befehle zu erteilen?
Harry sieht ruhig zu, wie sein Onkel in blinde Wut verfällt. Denken Sie daran, Vernon, wenn Sie mich angreifen, verlange ich vielleicht Selbstverteidigung. Ich habe auch drei Zeugen, die bestätigen können, dass ich während dieses gesamten Gesprächs völlig vernünftig war. Wenn du tust, was ich dir sage, wird dir alles unglaublich leicht werden. Wenn Sie jedoch meinen Befehlen nicht folgen, werden Sie die meisten Konsequenzen sehen? unangenehm.?
Vernon möchte so sehr die Hand ausstrecken und seinen wertlosen Bastard, seinen Neffen, töten; aber die vier Zauberstäbe in seiner Hand zu sehen, hält ihn zurück.
Nun, Vernon, wirst du tun, was man dir sagt?
Der fette Muggel machte sich nicht einmal die Mühe, seine Verachtung zu verbergen, als er nickte.
Gut, jetzt hilft Cissa dir beim Packen und Umziehen. Bitte beachten Sie, dass ich eine gültige Bestellung in Bezug auf Sie ändere. Sollten Sie sich widersetzen, darf er jede notwendige Gewalt anwenden, bis hin zur tödlichen Gewalt, um Sie aus diesem Haus zu holen?
Cissas Gesicht hellte sich merklich auf bei der Aussicht, den Muggel töten zu dürfen, der ihren Meister über ein Jahrzehnt lang gequält hatte, eine Tatsache, die Vernon nicht entgangen war.
Als er das bleiche Gesicht seines Onkels sah, schüttelte Harry den Kopf. Cissa, du hast mich gehört. Helfen Sie ihm beim Packen und machen Sie sich auf den Weg. Wenn er dich berührt, wird er dieses Haus ungebunden an seinen Körper verlassen?
Die Blondine schüttelt den Kopf und richtet ihren Zauberstab auf Vernon, Hören Sie dem Muggel sehr genau zu, mein Meister hat mir vielleicht gesagt, ich solle Ihnen helfen, aber geben Sie mir den geringsten Grund, Sie zu verfluchen, und sie werden die Hauselfen zum Putzen rufen Mach ein Chaos?
Harry nickte seinem Onkel herzlich zu und verließ den Raum.
Zurück in der Küche fordert Harry Bella auf, einen Schlüssel von Tonks zu holen.
Augenblicke später taucht Bella mit dem Schlüssel wieder auf. Harry und Hermine schnappen ihn sich und ein paar Minuten später kommen sie in der Küche von Nummer 12 an.
Die Gruppe macht sich auf den Weg in die Küche, als Harry merkt, dass er am Verhungern ist. Dort finden sie Remus und die Grangers.
Harry, Dobby?
Sofort ist der Hauself neben Harry. Ja, Sir, Meister Harry Potter, Sir.
Siehe ?Über das Arrangieren des Abendessens.?
Ja, Sir, sofort, Sir.
Harry schüttelte nur ungläubig den Kopf über die Possen der winzigen Kreatur. Bitte beruhigt euch, Jungs, ich muss mich um ein paar Dinge kümmern.
Bella und Hermine saßen am Tisch. Bella wartete nur geduldig, als Hermine mit ihrer Familie sprach.
Harry geht auf Remus zu und legt seine Hand sanft auf die Schulter des alten Mannes, bevor er seinen Kopf zur Tür neigt.
Remus stand auf und schüttelte verstehend den Kopf.
Die beiden Männer verließen leise den Raum, ohne dass jemand etwas dazu sagte.
Als sie aus der Küche kamen, fragte Remus: Wie kann ich dir helfen, Harry? er fragt.
Jetzt, da Harry näher kam und Remus genau ansah, konnte er die Zeichen sehen, dass Sirius recht hatte. Du warst dabei, als ich Snape sagte, er solle mit Sirius sprechen, nicht wahr? Remus nickte und Harry fuhr fort: Er hat mir noch ein paar Dinge erzählt, wie zum Beispiel, warst du seitdem in schlechter Verfassung? gefallen.? Harry erschaudert, als Truth sich erneut erschießt. Wie auch immer, ich habe ihm versprochen, dass ich etwas arrangieren würde, um dich zu beschäftigen.
Nun Harry, ich will kein Mitgefühl oder Spiel
Gut, denn das Projekt, das ich für Sie vorbereitet habe, ist beides nicht. Da der Angriff auf die Grangers so frisch war, hätten Hermine und ich besser geschlafen, wenn wir gewusst hätten, dass immer ein kompetenter Magier Wache hat; Also hatte ich gehofft, ich könnte Sie dazu bringen, als ständige Leibwächter bei ihnen einzuziehen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sie an Ihren freien Abenden hier bleiben, bevor Sie anfangen, wegen Ihrer Situation Bauchschmerzen zu bekommen.
Remus sieht den jungen Zauberer mit den unordentlichen Haaren an, der vor ihm steht, und sein Herz weint, dass ein so junger Mann eine solche Last auf seiner Seele tragen muss. Ich werde stolz darauf sein, mich für dich um sie zu kümmern, Harry, sagt er, entschlossen, die Last so gut wie möglich zu erleichtern.
Harry nickte. Danke Remus, jetzt müssen wir die Grangers überzeugen.
Der Werwolf kichert, als das Paar in die Küche zurückkehrt. Hermine ist immer noch tief in ihr Gespräch mit ihrer Familie vertieft, als sich die beiden nähern.
Harrys Augen trübten sich leicht angesichts Hermines offensichtlicher Liebe zu ihren Eltern und ihrer zu sich selbst. In diesem Moment schwört er noch einmal, diese Familie um jeden Preis zu beschützen.
Wotcher Leute, wir müssen reden.
Alle Grangers starren sie an, während sie sich hinsetzt, Hermine sagt: Was ist los mit Harry? sagt.
Wir haben ein kleines Problem mit deiner Familie. Mir ist klar, dass ihr fairen Leute nicht einfach aufstehen und für immer verschwinden könnt. Tatsächlich sucht die Polizei Sie höchstwahrscheinlich so, wie Sie sind. Nach diesem Angriff ist es ziemlich offensichtlich, dass Tom wusste, wo du wohnst. Es ist klar, dass Sie ins Visier genommen wurden.
Dave und Emma sehen sich nervös an, als sie den eher flachen Ton des jungen Mannes sehen, bevor sie ihre Aufmerksamkeit wieder Harry zuwenden.
Wenn du in die Muggelwelt zurückkehrst, ich bin mir sicher, dass sowohl Hermine als auch ich besser schlafen würden, wenn du einen voll ausgebildeten Zauberer in deinem Haus hättest, nur für den Fall.
Die beiden älteren Grangers tauschen sich aus, Emma sah sich ein paar Sekunden lang an, bevor sie sprach: Angenommen, Sie haben etwas im Sinn?
Ja, gnädige Frau? Remus ist derzeit arbeitslos und angesichts der Situation in der Zaubererwelt ist es unwahrscheinlich, dass sich dies in naher Zukunft ändern wird.
Beide Grangers nickten verstehend und baten Harry fortzufahren.
Jetzt, da Remus genug Geld hat, um sich auf unbestimmte Zeit zu ernähren, hatten wir gehofft, Sie würden ihn in Ihr Haus einziehen lassen und Sie überall hin begleiten?
Dave und Emma starren sich ein paar Sekunden an, ohne etwas zu sagen. Gerade als Harry sprechen will, sieht Emma ihn an und lächelt. Wir wissen das Angebot zu schätzen, Harry, und wir nehmen es gerne an.
Harry atmet erleichtert auf, als Mr. und Mrs. Granger die Einzelheiten von Remus besprechen. Machen Sie Pläne mit dem Werwolf.
Harry steht auf und gibt müde nach und lässt los, der Teenager geht völlig erschöpft auf sein Zimmer.
Als sie die Treppe hinaufsteigt, erscheinen Bella und Cissa zu beiden Seiten von ihr und schlingen ihre Arme unter sie, um sich zu stützen.
Die Gruppe kommt schnell in Harrys Zimmer an. Sobald seine Frauen ihn befreien, fällt er ins Bett. Nur teilweise wach, fühlt Harry, wie die Frauen ihn langsam ausziehen.
Seine letzte bewusste Erinnerung war nackt, und seine ebenso nackten Frauen lagen neben ihm.
Tonks starrt seinen schlafenden Meister mit großer Lust an. Er und seine beiden Tanten liegen nackt im Bett. Hätte er seinem Herrn keine Pflicht geschuldet, wäre er ihnen beigetreten.
Nachdem Hermine ihrer Familie gute Nacht gesagt hat, geht sie in Harrys Zimmer; Er war überrascht, Tonks noch wach vorzufinden.
Wotcher Hermine, wir müssen reden.
Was ist mit Tonks?
Tonks geht zu einem der Stühle im Raum und setzt sich, Möchtest du dich setzen, Liebling; Das wird ein sehr peinliches Gespräch.
Hermine setzte sich zögernd Tonks gegenüber.
Hermine, ich möchte wirklich wissen, was du für meinen Meister empfindest.
Wird Hermine rot und billigt die meisten von Tonks? Zweifel.
?ICH? ICH? Ich will ihn.? Hermines Augen sind ein wenig neblig, als sie Tonks ansieht, Ich will ihn seit unserem vierten Jahr. Er war sehr tapfer und mutig. Er wollte nicht, dass es irgendetwas mit diesem verdammten Turnier zu tun hatte, aber er meisterte jede Herausforderung mit so viel Bedacht wie möglich.
?Was ist dann das Problem??
Hermine sah auf ihre Füße. Du, um ehrlich zu sein. Ach, nicht persönlich, aber um ihm zu gefallen, er hat drei Frauen, die von Kopf bis Fuß verliebt sind; zwei von ihnen sind großartig und der dritte gewinnt jeden Tag seine Schönheit zurück. Was würde er von einem durchschnittlich aussehenden Mädchen wie mir wollen?
Tonks schüttelt ungläubig den Kopf und fragt sich, ob sich die jungen Leute ändern werden. Hermine, sieh mich an? Tonks wartet, bis die buschige Hexe gehorcht: Du bist allein schön. Was weißt du über Harrys Zauber auf meine Tanten und mich?
?Fast nichts, was ich in keinem Buch finden konnte.?
Es überrascht nicht, dass dies so schwierig ist, dass viele es vergessen haben. Wie dem auch sei, eine magische Frau verbindet mich als Meister mit einem Mann, Harry. Um mir zu helfen, meinem Meister zu dienen, was er mag, was er mag, was er hasst usw. Ich muss es besser verstehen. Daher teilen der Meister und alle seine Sklaven eine kleine telepathische Bindung. Es ist normalerweise sehr schwach, aber wenn unser Meister etwas intensiv empfindet, wie Vergnügen oder Anziehung, fühlen wir es besser. Ich versichere dir, mein Meister hat tiefe Gefühle für dich.
Hermine sieht die andere Frau geschockt an. Meinst du das ernst?
Ja, obwohl er immer noch mit ihnen zu tun hat, kenne ich die Gefühle und ich weiß, dass es Liebe ist. Ein Teil des Problems ist, dass er nicht weiß, wie er sich ausdrücken soll. Ihre Erziehung hat ihr überhaupt nicht geholfen, und auch ihre absolute Gewissheit, dass Sie nichts für sie empfinden?
?Aber? jedoch? jedoch??
Ich weiß, aber fühlt er sich so? Irgendetwas muss ihn wie eine Tonne Ziegelsteine ​​treffen, damit er merkt, dass du an ihm interessiert bist und dich sogar zu ihm hingezogen fühlst?
Hermine lehnte sich in ihrem Stuhl zurück und konnte immer noch nicht glauben, was sie da hörte.
Tonks steht auf und klopft Hermine auf die Schulter. Schlaf etwas, Sohn, und denk darüber nach, was ich gesagt habe.
Tonks lässt jedoch seine Robe zu Boden fallen, lässt sie nackt zurück und legt sich neben ihre Tante.
Hermine geht ins Bett und legt sich hin und meditiert über das, was Tonks gesagt hat, bis der Schlaf sie endlich übermannt.
Am Morgen sitzt Hermine um Harry herum und starrt die Schwarzen an, die sich eine Sekunde lang anstarren.
Schließlich neigt Narzissa ihren Kopf zu Harrys Lenden.
Harry wacht auf, weil er gespürt hat, wie jemand mit seiner Zunge unter seinen Schwanz gefahren ist. Er schaut nach unten und sieht, wie Cissa ihn auf seinem Schwanz auf und ab schaukelt. Sie entspannt sich, während Cissas begabte Zunge ihre Magie entfaltet.
Hermine starrt Miss Malfoy an, während sie weiter an Harry saugt, und bemerkt, dass sowohl Tonks als auch Bellatrix ihre Fotzen reiben. Wieder einmal überwältigen Hermines Hormone die Logik und ihre Hand öffnet den vertrauten Weg durch ihre Vagina.
Harry versuchte nicht einmal, sich zurückzuhalten, als er spürte, wie sich der Druck aufbaute.
Cissa erntet die Früchte ihrer Bemühungen früher als erwartet. Nach dem Sammeln ihrer Meister? Als die Trophäe zu ihrer Nichte kriecht, um ihre Belohnung zu teilen, klettert Bella auf ihn und führt ihn noch einmal zu ihrer triefenden Fotze.
Harry packte sie an der Taille, als ihre Hüften zusammenkamen. Es rundet es auf, bis es die Spitze erreicht. Harry zog seine Hüften heraus und schlug so hart zurück, wie er aufbringen konnte.
Bella bellt das leicht unhöfliche Verhalten ihres Meisters an, bevor sie anfängt, sich auf die gleiche Weise zu revanchieren.
Die beiden sehen aus wie wilde Bestien, bis Harry seinen Kopf weit genug senkt, um eine von Bellas Brustwarzen in seinen Mund zu nehmen. Plötzlich beißt er kräftig zu und vermeidet es gerade noch, Blut zu ziehen.
Bella schreit, als der unerwartete Schmerz durch ihren Körper und direkt in ihre Fotze läuft. Ihre inneren Wände ziehen sich wild zusammen, als sie ankommt, und die Kontraktionen bringen Harry an den Rand des Abgrunds.
Cissa und Tonks schaudern vor Orgasmus, als die Freude ihres Meisters sie nährt.
Als Hermines Finger ihren Kitzler finden, kommt Harry und schickt sie mit einem sanften Kneifen zum Rand der Klippe.
Es riecht stark nach Sex im Raum, als Harry Bella verlässt und Hermine hält sich davon ab, den Samen der anderen Frau zu lecken.
Harry steht zögernd aus dem Bett auf und zieht sich an, Nun, meine Damen, wir haben einen ganzen Tag vor uns, also bringen wir das hinter uns.
Keine der Damen stöhnt, aber sie sind alle etwas träge gekleidet.
Die Gruppe steigt in die Küche hinab, wo sie Remus, Grangers, Dudley und Petunia finden, die dank eines sehr energiegeladenen Dobby ihr Frühstück genießen. Sie setzten sich und Hermine konnte nicht umhin, die ziemlich zufriedene Luft um ihre Eltern herum zu bemerken.
Nach dem Frühstück sagte Harry: Remus, kommst du für ein paar Minuten zu mir in die Bibliothek? sagt.
Überhaupt nicht, Harry.
Sehr gut, liebe Cissa, ich möchte, dass du dich dem Projekt über Riddle anschließt.
Cissa schüttelt den Kopf und Bella fragt: Haben Sie besondere Anweisungen für mich, Sir?
?Schauen Sie sich unsere Gäste an, Liebes.?
Bella nickte, als Harry aufstand, um zu gehen.
Nachdem Harry und Remus die Küche verlassen haben, steht Tonks auf und geht zu Hermine. Hermine, wir müssen ganz schnell reden, flüstert er ihr ins Ohr.
Hermine nickte und folgte Tonks in Harrys Zimmer.
Währenddessen sitzen sich Harry und Remus in der Bibliothek gegenüber.
Nun Baby, was kann ich für dich tun?
Remus, ich weiß, ich habe dich schon viel gefragt, aber ich brauche Hilfe von jemandem, dem ich vertraue, und du passt genau dazu.
Remus lächelt den jungen Mann vor sich an, Wie kann ich helfen?
Nun, Bella und Cissa wollen ihren jetzigen Ehemann loswerden. Da die fraglichen Männer jetzt entweder im Gefängnis oder auf der Flucht sind, denke ich nicht, dass es zu viel Ärger geben wird, aber ich brauche jemanden, der den Papierkram für sie archiviert und mich auch über jedes Erscheinen informiert. Was wir tun müssen, sind alle Papiere, die von einem von uns unterschrieben werden müssen, so etwas?
Remus lächelt, wissend, dass Harry keine Ahnung hatte, was er gerade von dem Werwolf wollte. Harry, ich fühle mich geehrt, als Major zu agieren.
?Major was??
Majordomo, das bedeutet ungefähr, dass ich für Ihre Wohnung zuständig bin, ich bin in die unangenehmen Angelegenheiten und solche Sachen verwickelt. Ich würde mich um Dinge kümmern, die entweder zu unbedeutend waren, um dich einzubeziehen, oder für die du keine Zeit hattest, dich um dich selbst zu kümmern.
Harry nickte. Ich mag es. Wie viel Gehalt bekommst du jetzt? Remus öffnet seinen Mund, um zu protestieren, aber Harry unterbricht ihn, Ich weiß, dass du den Job gerne umsonst machen wirst. Aber ich wünschte, ich könnte nachts schlafen, was ich nicht könnte, wenn ich das zulassen würde. Abgesehen von meinem eigenen Gewissen würde Hermine mich niemals das Ende davon hören lassen. Ich würde weiterhin die Werwolfpopulation ausbeuten.
Remus kichert, wissend, dass Harry völlig recht hatte, Nun Baby, ich werde eine bescheidene Auszahlung bekommen, aber nichts Außergewöhnliches.
Harry nickte und die beiden Männer feilschten ein bisschen, wenn auch das Gegenteil von normal; Harry versucht Remus zu überreden, mehr Geld anzunehmen, während der Werwolf versucht, seinen Arbeitgeber dazu zu bringen, mit seinem Gehalt geiziger zu sein.
Als wir in Harrys Zimmer zurückkommen, sitzt Hermine auf dem Bett, während Tonks steht.
Worüber wolltest du mit Tonks reden?
Der pinkhaarige Auror starrt den deplazierten Ravenclaw ein paar Sekunden lang an, bevor er sich entscheidet, direkt auf ihn zuzugehen. Hast du mehr über unser Gespräch letzte Nacht nachgedacht?
Hermine nickte zögernd und ahnte, was passieren würde.
?Gut, wenn es Ihnen nichts ausmacht, würde ich Ihre Reservierung gerne einzeln überprüfen.?
Hermine errötet, erkennt aber auch, dass es keinen vernünftigen Ausweg gibt: Wenn du darauf bestehst.
Tonks kniet neben Hermine. Ich weiß, dass dich das stört, aber dir ist klar, dass du dich früher oder später damit auseinandersetzen musst, richtig?
Hermine runzelte leicht die Stirn und nickte erneut, um ihr den Ausgang zu signalisieren.
?Gut,? Nun, was war dein erster Einwand?, fragte Tonks, als er sich neben die buschige Hexe setzte und seinen Arm um ihre Schultern legte.
Hermine sah Tonks für einen Moment ungläubig an, als sie ihre zerstreuten Gedanken sammelte. Schließlich sagt Hermine: Ich denke, das ist der beste Ort, um neu anzufangen. In Bezug darauf würde ich sagen, dass mein erstes Problem darin besteht, dass ich Muggelgeboren bin. Ich habe mein ganzes Leben damit verbracht zu lernen, dass, wenn ich endlich heirate und mich einem Mann fürs Leben widme, es nur ich und er sein werden. Die Vorstellung, es mit irgendjemandem teilen zu müssen, geschweige denn mit drei schönen Frauen, ist etwas alarmierend?
Tonks nickte, während er ein wenig auf diesen besonderen Shutdown wartete. Schatz, ich habe wirklich auf diese spezielle Ausgabe gewartet und das ist die beste Antwort, die ich dir geben kann, dass du dich an Harry bindest, weil du sehr gut kennst, in welcher Anordnung er sich gerade befindet. Nun, das wissen wir beide sehr gut wenn Harry dich vor diesem Schwur hätte retten können, wenn du ihn darum gebeten hättest. Er würde es in weniger als einer Sekunde tun, aber er kann nicht. Du hast den Schwur ganz aus deinem eigenen Willen gemacht, und es ist deine Magie und Willenskraft, die es an Ort und Stelle hält. Ihr Körper beginnt, die Bedürfnisse zu erkennen, die er hat, einschließlich Sex. Sie können sich dessen bewusst sein oder auch nicht, aber die letzten beiden Male, als Sie meinen Meister beim Sex gesehen haben, haben Sie für sich selbst masturbiert ? Behebt das das Problem oder muss ich fortfahren?
Ich denke, Sie haben sich um das meiste, wenn nicht um alle Probleme gekümmert.
Okay, also lass uns zu deinem nächsten Problem übergehen, so wie es jetzt steht?
Hermine wird weiterhin rot, als sie versucht, ihren nächsten Streit zu beenden. Ich denke, eines der anderen großen Probleme ist, dass er anscheinend eine ziemlich brutale sadistische Ader entwickelt hat.
Tonks sieht die junge Frau, die neben ihm sitzt, überrascht an, Warum sagst du das jetzt in Merlins Namen?
Ich habe ihre Reaktion gesehen, als sie Bellatrix verprügelt hat, und sie hat angedeutet, dass sie viel härter zu ihr ist.
Tonks schüttelt wieder den Kopf und fragt sich wieder, woher dieses Mädchen ihre moralische Wut hat. sterben, um nicht zu antworten
Aber ich weiß, dass ich nach dem Krieg in der Alley eine, äh, Gegenreaktion bekommen habe.
Tonks grinst die verwirrte Hexe leicht an, Wie tief hast du das menschliche Nervensystem studiert?
Nicht ganz, warum?
Denn wenn es so wäre, würdest du dir einer kleinen Wahrheit bewusst sein; Die Reaktion des Körpers auf Stress oder Gefahr ist eine erhöhte Atmung, eine erhöhte Herzfrequenz und ein deutlicher Anstieg der schmerzlindernden Chemikalie im Gehirn. Möchtest du jetzt raten, wie der Körper auf Sex reagiert? Hermine sieht die alte Hexe überrascht an und schüttelt den Kopf. Genau dieselbe Hermine, genau dieselbe.?
Hermine sieht Tonks ungläubig an, Du meinst so???
Der Körper wird für Krieg oder Sex fast genau gleich. Nun ja, er ist vielleicht ein bisschen gemein zu Tante Bella, aber das liegt daran, dass Tante Bella es genießt und sie es auf einer unterbewussten Ebene weiß.
?Brunnen??
Er ist immer noch der liebevolle, fürsorgliche Harry, den wir kennen, es ist anders, wenn er seinen Partner einfach so liebt.
Nun, ich glaube, ich verstehe diesen Teil der Gleichung jetzt.
Ausgezeichnet, hast du jetzt noch andere Einwände?
Hermines Erröten vertiefte sich, als sie auf ihre Füße starrte. Nun, ich habe noch ein kleines Problem.
Tonks nickte und hoffte inbrünstig, dass dies die letzte sein würde, Okay, was ist das??
Nun, ich habe es bisher geschafft, mein Jungfernhäutchen intakt zu halten, und ich möchte es so halten, bis ich heirate.
Tonks starrt sie ein paar Sekunden lang ungläubig an, bevor sie ihr Lachen unterdrücken muss, die klügste Hexe seit Generationen war hier und sie wusste nicht, dass sich die Sexwelt ausdehnt. Nun, Hermine, ich verstehe nicht, wie groß das Problem ist; ich meine, es gibt so viele Alternativen zu traditionellem Sex?
Hermine sieht Tonks erstaunt an, Was meinst du damit??
Tonks räuspert sich und versucht einen guten Anfang zu finden. Es gibt orale Stimulation, auch Cunnilingus genannt, bei der eine Person ihren Partner verbal stimuliert? Fortpflanzungsorgane. Eine weitere Option ist Analsex, auch bekannt als Sodomie oder Bumsen. Wenn Sie nicht wissen, was es ist, bedeutet es, dass ein Partner einen Schwanz oder einen anderen Penis in seinen Arsch schiebt. Ich habe das noch nie zuvor erlebt, aber ich habe gesehen, wie mein Meister meine beiden Tanten fickte, und als Ergebnis erreichten sie beide ihren Höhepunkt. Ich weiß, dass das traditionelle Tabu dagegen spricht, aber heute gibt es keinen legitimen Grund dafür, dass dieses Tabu existiert. Schließlich ist die dritte normale Alternative zum vaginalen Sex die manuelle Stimulation, mit der Sie bestens vertraut sind. Dies ist die bevorzugte Methode, um mit Frustration umzugehen, wenn die Person keinen Partner hat. Es kann jedoch eine sehr angenehme Art sein, mit einem geilen Partner umzugehen, wenn andere Optionen nicht verfügbar sind, wie zum Beispiel Harry in der Öffentlichkeit unter dem Tisch zu basteln.
Hermine wird rot, als Tonks das Trio beendet. Sie reibt ihre Hüften aneinander, weil sie von Tonks Argument so aufgeregt ist.
Tonks konnte problemlos alle klassischen bedürftigen weiblichen Zeichen auf Hermines Gesicht lesen. Er betet ein kurzes, stilles Gebet, dass es nicht nach hinten losgeht.
Tonks beugt sich herunter und küsst Hermine auf die Lippen.
Hermine stand still, geschockt von Tonks gewagter Geste.
Tonks bewegte sich schnell, legte seine Hand auf Hermines Leiste und rieb sanft ihre Handfläche hinein.
Hermine wollte Tonks gerade wegschieben, als sie den Druck auf ihrer Fotze spürte. Wärme strömt zwischen ihren Beinen hervor, als Tonks sie unter ihrem Rock reibt.
Tonks fährt mit seiner Zunge über Hermines Lippen, während er mit seiner anderen Hand den Saum von Hermines Rock absucht.
Hermine spürte, wie Tonks sie gegen ihren Rücken drückte, als der Saum ihres Rocks hochgezogen wurde.
Tonks zog schnell Hermines Rock um ihre Taille und zog sich kurz zurück.
Hermine stöhnt frustriert, gerade als sie eine Erklärung von Tonks verlangen will, aber alle zusammenhängenden Gedanken werden ihr durch den Kopf getrieben, als Tonks an ihrem Ziel ankommt und einen Kuss direkt auf Hermines Höschenfotze platziert.
Mit ein wenig Hilfe von besagter Hexe zieht Tonks Hermines Höschen bis zu ihren Knien hoch.
Wasser tropft, als Hermines Höschen über ihre Beine rutscht.
Tonks weiß, dass sie nicht viel zu tun haben wird, während sie mit ihrer Zunge über Hermines äußere Lippen fährt. Tonks streckt die Hand aus und spreizt Hermines Fotzenlippen und stößt seine Zunge in Hermines durchnässte Fotze.
Tonks braucht auch einen kurzen Moment, um seine eigene Fotze auszustrecken und für einen Moment zu reiben, wobei er seinen Zeigefinger gut befeuchtet. Er platziert sanft seinen feuchten Finger in Hermines Arschloch und drückt sanft hinein, als sein Daumen es schließlich schafft, Hermines Klitoris zu finden.
Hermine war fast bereit anzukommen, als Tonks mit ihrer Behandlung begann; aber die Kombination aus dem Finger auf ihrem Hintern und dem Daumen auf ihrer Klitoris bringt sie an den Rand des Abgrunds. HARRY?
Tonks grinst über andere Beweise für Hermines Gefühle für ihren Meister.
Hermine stieg langsam aus dem Schatten des Augenblicks herab und erlangte ihre Fähigkeit, klar zu denken, wieder. Er sieht zu Tonks, die sich nicht zwischen seinen Beinen bewegt, und sagt: Danke, Tonks, aber das hättest du nicht tun sollen. Jetzt bin ich mir sicher, dass meine Finger nicht ausreichen werden.
Das war Teil der Idee, grinst Tonks, als er aufsteht. Und das sollten Sie wissen; schmeckt es lecker?
Hermine errötete sowohl bei dem Kommentar als auch bei seinen Implikationen.
Zurück in der Bibliothek waren Remus und Harry endlich zu einem akzeptablen Kompromiss für sie beide gekommen, als Harry für einen Moment eine plötzliche Welle der Freude in sich spürte. Harry ging, bevor er reagieren konnte. Während er versucht, ihn zu finden, kann er nur an Tonks denken. Harry nickte energisch, als Remus ihm einen seltsamen Blick zuwarf. Tut mir leid, für eine Sekunde zu verschwinden, Remus. Wie auch immer, ich will die Grangers so schnell wie möglich nach Hause bringen. Auf diese Weise müssen die Beschreibungen nicht zu umfangreich sein.
Der Werwolf nickt, Wenn das dein Wunsch ist, Harry, werde ich es sofort erledigen.
?Ich tue. Alles andere wäre, die Zaubererwelt unnötig zu gefährden?
Remus schüttelte den Kopf, unfähig, Harrys Logik herauszufordern. Mit etwas Glück sind wir in einer Stunde weg.
Harry nickte und wünschte sich im Stillen, dass Bella da wäre.
Bellatrix erscheint plötzlich in der Tür, Hast du Meister gesagt?
Ohne das Glück in Frage zu stellen, nickte Harry, Nicht wirklich, aber ich brauchte dich.
Bevor Harry fortfahren kann, greift Bella sofort nach den Haken ihres Kleides.
Sie ist nicht Bella. Ich möchte, dass du Albus für mich bringst. Es gibt ein paar Dinge, über die ich in naher Zukunft mit ihm sprechen muss.
Bella nickte verstehend und machte ihr Kleid neu, kurz bevor es verschwand.
Harry reibt sich die Schläfen, während er auf den Direktor wartet. Er hört ein paar Explosionen im Flur. Doch bevor er aufstehen kann, klopft es an der Tür und als sich die Tür öffnet, sieht er Bella geduldig warten. Meister, ich präsentiere Albus Dumbledore.
Albus kommt herein, als Bella die beiden verlässt.
Tee erscheint zwischen ihnen auf dem Tisch, als Albus sich hinsetzt. Wie kann ich dir helfen, Harry?
?Bei Nummer 4 wundere ich mich über die Lage der Stationen?
?Sie?sind so robust, wie man erwarten könnte. Sie können sofort umziehen, wenn Sie möchten.
Gut, jetzt muss ich mich in eine andere, weniger angenehme Richtung bewegen, ich muss wissen, wie ich sicherstellen kann, dass mein Onkel, den er nicht kennengelernt hat, meine Tante nicht berührt.
Ein Muggel-Einschränkungsbefehl ist ein guter Ausgangspunkt, und ein einfacher, spezieller Abwehrzauber, der auf ihn angewendet wird, sollte seine Sicherheit gewährleisten. Ich habe gestern Abend von dem Hack-Versuch gehört, also war ich mit einer Antwort ein bisschen vorbereitet?
Harry nickte, nicht verärgert über die eklatante Verletzung der Privatsphäre. Danke Albus, ich würde es schätzen, wenn du es arrangierst.
Der alte Magier schüttelt den Kopf. Du scheinst dich um Harry gekümmert zu haben.
?Danke mein Herr; Kann ich jetzt irgendetwas für Sie tun?
Im Moment nicht, aber denken Sie bitte daran, dass Sie nicht allein sind.
Albus verschwindet von der Tür, was Harry dazu veranlasst, sich zu fragen, worum es bei diesem letzten Stück geht.
Gerade als Harry sich zurücklehnen und ein wenig entspannen will, erscheinen Bella und ihre Cousine in der Tür.
Hallo Harry, können wir reden?
Sicher Dud, was brauchst du?
Erinnerst du dich an den Deal, den wir gemacht haben?
?Ja, was ist passiert??
Nun, Mrs. Black ist gerade gekommen und hat mich gewogen, ich habe fünfzehn Kilo abgenommen.
Herzlichen Glückwunsch, Dudley, lächelt Harry, während er sich schleppt. Ich verstehe, dass Sie Ihren Preis beanspruchen möchten?
?Ja, ich will.?
Nun, Dudley, hier ist der Deal. Du darfst sie berühren, ihre Brüste massieren, solche Sachen. Für alles darüber hinaus holst du zuerst ihre Erlaubnis. Das einzige, was ich ausdrücklich verbiete, ist Vaginalverkehr?
Bella schüttelt ihren Kopf, als Dudley zu schockiert aussieht, um zu antworten. Die schwarzhaarige Hexe nimmt den jungen Wal und bringt sie aus dem Raum und den Flur hinunter in ihr eigenes Zimmer, wo sie versiegelt und schallisoliert ist.
Harry kehrt zu seinem Platz zurück und fängt an, sich sanft die Schläfen zu reiben, als er hört, wie jemand die Tür schließt. Er schaut sich um und sieht seine Tante mit dem Rücken zur Tür stehen.
Hallo Harry? sagt sie, als sie den Raum betritt. Harry kann nicht umhin zu bemerken, dass ihre Hüften einen gewissen Schwung darüber haben.
Hallo Tante Petunia, kann ich irgendetwas für dich tun?
Er hält direkt vor Harry an, bevor er antwortet: Ja, das gibt es. Ich möchte dir ein Geburtstagsgeschenk machen und dir für alles danken, was du tust.
Harry war verwirrt, bis Petunia zwischen ihren Beinen kniete.
Bevor der Mann ihn aufhalten konnte, knöpfte er seine Hose auf und zog seinen Schwanz heraus. Bitte Harry, ich möchte das tun.
Wieder bewegt er sich, ohne auf eine Antwort zu warten. Er beugt seinen Kopf und verschlingt die meisten von Harrys Spenden.
Harry stöhnte, als Petunia anfing, seine Eier leicht zu massieren.
Er fängt an, so tief er kann zu murmeln, während er seinen Kopf den fleischigen Nagel auf und ab schüttelt und versucht, sich an alte Tricks zu erinnern.
Harry griff nach zwei Handvoll Haaren, als er spürte, wie Petunia anfing zu murmeln. Er bringt sein Gesicht so nah wie möglich an seinen Schritt und drückt einen Zoll auf seine Kehle, während er kraftvoll eindringt.
Petunia schluckt so schnell sie kann und versucht nicht zu würgen, bis Harry zu Ende gesprochen hat. Zu früh war Harry erschöpft und verließ den Kopf seiner Tante.
Petunia zieht Harrys Hose hoch und steht auf, Es gibt nichts für Harry zu entschuldigen. Ich freue mich, dass ich dir eine Freude bereiten konnte. Wenn Sie etwas anderes als meinen Service wünschen, müssen Sie nur fragen.
Die Frau verlässt jedoch den Raum und lässt einen verwirrten jungen Mann zurück, der ihre Gedanken und Gefühle ordnen muss.
Nach seiner Begegnung mit Petunia sitzt Harry in der Bibliothek und versucht, seine Gefühle zu sortieren.
?Wie ist es passiert? sagt er in den leeren Raum.
Harry denkt noch einige Minuten lang über die Situation nach.
In der Küche grinst Tonks Petunia an, als sie den Raum betritt.
?Ich würde fragen, wie es gelaufen ist? Auror, ?aber ich spüre, dass es gut läuft?
Petunia grinste Tonks schüchtern an, bevor sie sich an den Tisch setzte.
Bevor sie weitere Worte wechseln können, spürt Tonks plötzlich den Aufruhr seines Meisters. Er erschafft sich ein Bild davon, wo er sich befindet, und mit einem kleinen, magischen Stoß steht er vor der Bibliothekstür.
Ohne einen Moment zu zögern stieß er die Tür auf und stellte sich vor Harry. Was ist los Harry?
Oh Tonks, nichts Ernstes.
Tonks sieht Harry einen Moment lang an. Meister, bitte lügen Sie mich nicht an. Ich weiß, wenn Sie etwas aufregt. Wenn Sie nicht darüber reden wollen, sagen Sie es, aber lügen Sie mich nicht an.
Harry sah sie einen Moment lang an, bevor er beschloss, in den sauren Apfel zu beißen. Nun, Tante Petunia ist gerade etwas passiert.
Tonks spürt eine Eisscholle in der Magengrube. ?Was meinen Sie??
Harry errötet, Nun, Tante Petunia hat einen Deal mit Cissa gemacht, wenn Tante Cissa mich verführen könnte, hätte Cissa mit allen Frustrationen fertig werden können, die sie im Sommer erleben könnte. Als ich es herausfand, verbot ich die ganze Tortur rundheraus und sagte Cissa, sie solle meiner Tante helfen, wenn es nötig wäre. Vor ungefähr fünf Minuten kam Tante Petunia herein und gab mir einen Blowjob.
Tonks, ich wollte ihn aufhalten, aber bevor ich das tun konnte, war mein Verstand vernebelt und alles, woran ich denken konnte, war Sex.
Er wurde blass bei Tonks‘ Hinweisen, Ehrlich gesagt, Meister, ich glaube, ich weiß vielleicht, was Ihr Problem verursacht.
Harry hob eine Augenbraue und schüttelte den Kopf.
Sie schluckte schwer und sagte: Sir, ich habe mit ihr über Hermines Situation gesprochen, sie mochte Sie wirklich, wissen Sie, aber wie auch immer, ich habe die verschiedenen Varianten der traditionellen Beziehung erklärt und sie war so sauer, also habe ich mich entschieden zu geben ihr etwas Hilfe Ich schätze, ich bin selbst einfach zu beschäftigt. Es könnte ein wenig chaotisch für dich sein, weil ich es bin.
Harry sieht ihn ungläubig an. Willst du damit sagen, dass du das tatsächlich zugelassen hast?
Tonks beginnt, seine Füße sorgfältig zu untersuchen, Ja, er war ein Meister.
Harry kann fühlen, wie die Wut in ihm aufsteigt, aber er schafft es, sie zu unterdrücken, bevor sie ihn überwältigt. Während Tonks geduldig auf seine Bestrafung wartet, holt sie ein paar Mal tief Luft, ohne auf Gnade zu hoffen, da sie weiß, dass sie keine Gnade verdient.
Emotionen führen Krieg in Harry, als er versucht zu entscheiden, was er mit Tonks tun soll; Einerseits freute er sich, Hermine zu helfen, andererseits half er dabei, eine Situation zu unterstützen, die er ein paar Schritte unternommen hatte, um sie zu vermeiden. Nun, Tonks, ich werde dich dafür bestrafen müssen, dass du wegen deiner Taten so viel Arbeit verschwendet hast.
Tonks geht auf seine Knie und küsst Harrys Füße. Ich weiß, Sir, welche Bestrafung Sie auch wählen, ich werde gerne warten.
Harry spürt, wie sich der Druck hinter seinen Augen aufbaut, Sekunden bevor sein Kopf vor Schmerz explodiert. Er kennt den blendenden Schmerz nur wenige Sekunden, bis er das Bewusstsein verliert und ohnmächtig wird.
Später wacht Harry in seinem Bett auf und findet Tonks auf der Bettkante sitzend vor, die auf ihn wartet.
Hallo Meister, fühlst du dich besser?
Überrascht, dass der Schmerz in seinem Kopf verschwunden war, Eigentlich ja, ist es.
Tonks nickte mit besorgtem Gesicht. Meister, ich weiß, dass Sie sauer auf mich sind, wie Sie es sein sollten, aber ich muss Ihnen raten, Ihr Okkultitätstraining fortzusetzen.
Nun, aber? Ich würde gerne wissen warum?
Meister, du hast deine aktuellen Fähigkeiten sowohl von meiner Tante Bella als auch von mir geerbt, du hast sie nicht alleine gelernt. Wenn es darum geht, einen Angriff abzuwehren, reagiert Ihr Verstand daher mit einem einfachen Instinkt; das tut dir so weh. Richtiges Training sollte kein Problem sein, da Sie die Grundlagen bereits intuitiv kennen; Wir müssen sie nur verbessern.
Harry nickte, Nun, füge das zu der ohnehin schon langen To-Do-Liste hinzu, bevor die Schule anfängt.
Tonks nickte und machte sich eine Notiz, mit seinen Tanten darüber zu sprechen, dass sie sicherstellten, dass ihr Meister sich ihre Tage frei nahm, um sich auszuruhen. Wann möchten Sie mit Ihrem Unterricht beginnen, Meister?
Harry seufzte und richtete sich auf. Besser gleich anfangen.
Tonks nickte erneut und führte Harry dazu, Intelligenz zu meistern.
Sie arbeiten ein paar Stunden an Harrys mentaler Abwehr, bevor Cissa ihren Kopf durch die Tür steckt, Meister, das Essen ist fertig, willst du runter in die Küche gehen oder dir Essen bringen lassen?
Harry steht langsam aus dem Bett auf, Ich komme runter und ich muss sowieso aufstehen und gehen.
Die kleine Gruppe geht in die Küche, wo sich Dobby mit dem Brotaufstrich selbst übertroffen hat.
Während wir essen, sagt Cissa: Meister, ich habe die meisten Informationen, um die Sie gebeten haben. Allerdings fehlen mir noch ein paar entscheidende Puzzleteile.
?Ausgezeichnet, was ist los mit diesen Stücken?
Cissa errötete leicht. Menschen mit Zugang haben um einige sehr persönliche Gefälligkeiten für Informationen gebeten.
Was für Gefälligkeiten?
Narcissa kann ihrem Meister nicht einmal ins Gesicht sehen, Sexuell.
Die Kollision dauert eine halbe Sekunde, um auf Harry zu reflektieren, aber wenn dies der Fall ist, sind die Ergebnisse nicht unerwartet. Harry donnert, ?WAS?
Beide Schwestern sind gleichzeitig neben ihm und legen ihre Hände auf seine Schultern. Beruhigen Sie sich, Sir, es ist nichts passiert. Sie haben es mir angeboten und ich habe es abgelehnt. Jetzt gebe ich zu, ich habe die Möglichkeit für die Zukunft offen gelassen.
Atmet Harry ein paar Mal tief durch und konzentriert sich? In Tonks vorheriger Stunde, weil er das Gefühl hatte, dass ihm seine Wut entzogen wurde. Harry sieht die beiden an und schüttelt den Kopf. Danke; das könnte unangenehm werden.
Sie lächeln, als sie zu ihren Plätzen zurückkehren. Okay, Meister, ich habe dir gesagt, was ich getan habe; Jetzt brauche ich eine Anleitung, wie ich vorgehen soll.?
Harry denkt eine Minute nach, bevor er antwortet: Ich bin mir nicht ganz sicher. Ich mag den Gedanken nicht, dass irgendjemand einem von euch hilft, einschließlich dir, Bella, aber dieses Wissen könnte der Schlüssel sein, um irgendwelche Zaunläufer dort zu halten oder sie dazu zu bringen, auf uns zuzukommen?
Alle vier überlegen lange, was zu tun ist.
Schließlich sagte Hermine: Vielleicht kann Professor Dumbledore helfen? sagt.
Die anderen starren ihn einen Moment lang an, bevor sie in Gelächter ausbrechen. Ich kann nicht glauben, dass wir nicht vorher daran gedacht haben, sagt Tonks. Er hätte die Ermittlungen auf sich beruhen lassen und das Gewicht des Gesetzes hinter Tante Cissa stellen können, wenn irgendjemand nicht bereit gewesen wäre, seinen Anteil an kritischen Informationen an sich zu nehmen.
Harry nickte. Ich stimme zu. Ich wollte das so leise wie möglich halten, aber es sieht so aus, als würden wir nicht viele Optionen haben. Liebe Cissa, ich möchte morgen zu Albus gehen, um es offiziell zu machen. Tonks, hauptsächlich möchte ich, dass du vorbereitet bist, nur damit die Dinge reibungsloser ablaufen, falls Cissa dich als Auror braucht. Bella, mit Miones Erlaubnis möchte ich, dass du morgen mit Hermine und mir bei Okkultismus arbeitest.
Hermine sieht Harry an und wundert sich für einen Moment, wohin der Junge gegangen ist, der glücklicherweise den Unterricht geschwänzt hat, Ich bin dankbar für die Chance, Okkulmistik zu lernen, Harry.
Die anderen Damen nickten, um seine Befehle anzunehmen.
Nun, meine Damen, weiß jemand, wo meine Verwandten sind?
Ihre Tante ist kurz nachdem Sie ohnmächtig geworden sind in ihr Zimmer gerannt, Sir, sagt Tonks.
Danke Dora.
Bella grinst, Und dein Cousin holt Schlaf nach, ich habe ihn total erschöpft.
Nur eine äußerste Willensanstrengung hindert Harry daran, seinen Cousin in Vergessenheit zu versetzen.
Die Damen können alle Harrys Wut spüren, aber sie lässt nach, bevor sie handeln müssen.
Schmeckt Bella ihre Meister? Emotionen und beschließt weiterzumachen, wählt seine Worte aber sehr sorgfältig.
Meister, ich habe eine Bitte von Ihnen.
Was für ein Gefallen? «, fragte Harry, der sofort vermutete, dass seine Lakaien um irgendwelche Gefälligkeiten bitten könnten.
Bella schluckt, bevor sie fortfährt: Ich bin sicher, Sie haben es bemerkt, Meister, ich werde erregt, wenn ich bestraft werde; ich reagiere sexuell auf den Stich oder Schmerz eines Schlags. Jetzt bist du so ein freundlicher und nachdenklicher Liebhaber, Meister, aber ich muss diesen Schmerz wirklich von Zeit zu Zeit fühlen?
Harry sieht seinen Sklaven verwirrt an, Bella Schatz, es ist eine Sache, dich zu peitschen, wenn du etwas falsch gemacht hast, aber ich glaube nicht, dass ich mich davon überzeugen kann, dich ohne Grund zu schlagen.
Bella sieht bei den Worten ihres Meisters auf den Tisch.
Narzissa schaut zwischen ihrem Meister und ihrer Schwester hin und her, bevor sie sich entscheidet, sich ein wenig einzumischen. Meister, es gibt mehrere Möglichkeiten, meiner Schwester die Schmerzen zuzufügen, die sie sich wünscht, ohne dass Sie sie berühren müssen.
Harry nickte, um fortzufahren.
Die naheliegendste Antwort wäre, dass entweder mein Neffe oder ich ihn schlagen, während Sie zusehen. Außerdem gibt es eine weitere Idee, an der ich arbeite, seit ich das von meinem Cousin geerbte Eigentum überprüft habe.
Harry hört zu, als Cissa ihren Plan erklärt und eine Entscheidung trifft, wenn sie fertig ist. Okay Bella, du hast deine Schwester gehört. Wenn Sie wirklich Spiele spielen wollen, muss es die zweite Option sein.?
Bella errötet sehr, als sie nickt, Wenn das meine einzige Option ist, Sir, dann werde ich sie akzeptieren.
Harry sieht Tonks an, Nun, Dora, welche Art von Übergang werden wir verwenden?
Tonks denkt einen Moment lang nach: Ein Muggelbus oder Taxi wäre wahrscheinlich das Beste. Es wäre fast unmöglich für einen Zauberer, uns zu folgen, und Tante Bella wäre wahrscheinlich nicht wiederzuerkennen.
Harry nickte. Dann ein Bus. Meine Damen, ziehen Sie sich für einen Abend in der Muggelstadt an. Tonks, bitte sag meiner Tante, dass wir gehen und es sicher ist, ihr Zimmer zu verlassen, ich werde mich nicht rächen. Ich hinterlasse eine Nachricht für Hermine, falls sie vor uns zurückkommt.
Als die drei Damen schnell gehen, um den Befehlen ihres Meisters zu folgen, schreibt Harry eine kurze Notiz, wenn jemand nach ihm sucht.
Wenn die Damen ihre Arbeit beendet und sich umgezogen haben, verlässt die Gruppe Nummer 12 und hält ein Muggeltaxi an.
Narzissa gibt dem Fahrer die Adresse und die meisten Leute steigen ein, während Tonks auf Harrys Schoß sitzt.
Bevor sie an einem ziemlich großen, nicht markierten Gebäude ankommen, nimmt der Fahrer sie mit auf eine sehr kurvenreiche Strecke.
Harry bezahlt sofort für den Fahrer und Narzissa bringt sie zu einer Gasse. Er kommt zu einer Tür und klopft dreimal mit seinem Zauberstab daran, wodurch sie sich schnell öffnet.
Sie treten durch die Tür ein und Narzissa steckt ihren Zauberstab ins Halfter, bevor sie die Tür schließt.
Harry schaut in den Raum, den sie betreten haben; laute Musik scheint den düsteren Raum zu durchdringen, mehr als ein Dutzend Nischen säumen die Wände, die gleiche Anzahl von Tischen ist auf dem Boden aufgereiht, und in der Mitte des Raums befindet sich ein Gang mit einer oben ohne Frau in einem G-String. Höschen. Tonks nimmt Bella und sie finden eine dunkle Ecke, während Bella ihren Meister zur Bar bringt.
Ein großer, leicht blasser Mann im Hemd geht auf das Paar zu und sagt: Sohn, ich muss einen Ausweis sehen, bevor ich dir diene.
Harry blickte zu Cissa, die mit einem Finger über ihren Haaransatz fuhr. Harry nickte und schob seinen Pony zurück, um die Narbe freizulegen.
Der Barkeeper holt tief Luft, bevor er sich umsieht. Er beugt sich hinunter und flüstert Harry zu: Harry Potter Was machst du an einem Ort wie diesem?
Harry wirft dem Mann einen strengen Blick zu, aber Cissa unterbricht: Er ist der neue Besitzer, Maury, und wir haben ein kleines Projekt, das wir heute Abend machen wollen.
Der Mann sieht die Blonde an: Hallo Narzissa, wir haben uns lange nicht gesehen. Was ist mit Sirius passiert?
Harry spricht: ‚Er ist vor ein paar Monaten gestorben?‘
Maury scheint einen Moment lang gelitten zu haben, bevor er in die Gegenwart zurückkehrt. Es tut mir leid das zu hören. Es gab noch nie einen wahrhaftigeren Freund als Sirius Black. Ich bezweifle, dass er es dir erzählt hat, aber ich habe ihm geholfen, sich zu verstecken, als er entkommen ist. Aber genug der Vergangenheit, wie kann ich dem glorreichen Harry Potter helfen?
Harry sah den Mann einen Moment lang an. Und zweitens muss ich mir ein Kostüm und deine Szene für heute Abend ausleihen. Als der Mann Harry plötzlich seltsam ansieht, muss sich der junge Mann davon abhalten, den Barkeeper zu verzaubern. ?Nein, das geht nicht für mich. Es gibt mehrere Damen, die jetzt aufgrund eines Zaubers, den ich auf sie angewendet habe, in meinem Testament stehen.
Maury nickte, Okay, also wo komme ich rein?
Harry sah sich eine Sekunde lang um, bevor er fortfuhr: Einer von ihnen mag besonders Schmerzen und so etwas. Ich kann mich nicht davon überzeugen, ihm das anzutun, also hat Cissa hier einen Vorschlag gemacht?
Die Blondine sagt: Was ich vorschlage, ist eine ziemlich einfache Situation. Meine Schwester kauft sich ein Kostüm, tanzt auf der Bühne und der Typ, der ihr das größte Trinkgeld gegeben hat, verhaut ihr auf der Bühne den nackten Arsch?
Maurys Gesicht ist etwas gequält von den vielen Gesetzen, die er gleich brechen wird. Ist schon okay, aber gib mir ein paar Minuten, um die Bobbies und den Rasen aufzuräumen.
Harry nickte, als der Mann ins Hinterzimmer ging.
Mehrere große Männer kamen aus dem Hinterzimmer und eskortierten einige von ihnen sanft durch die Vordertür, bevor sie dorthin zurückkehrten, wo sie hergekommen waren. Die anderen Kunden sind etwas belebt von der plötzlichen Bewegung und erwarten bald eine sehr gute Show.
Ungefähr eine Minute nachdem der Muskel verschwunden ist, kommt Maury zurück: Okay, bring das Mädchen her und lass ihr von einem der anderen Mädchen helfen, sich fertig zu machen.
Harry sieht Bella an und legt seinen Kopf schief.
Geht zögernd und steht mit gesenktem Kopf neben ihm; Ein Bild eines devoten Sklaven.
Bella, Liebes, geh mit diesem Typen, er wird jemanden finden, der dir hilft, dich auf deinen Auftritt vorzubereiten.
Er nickt und folgt Maury aus respektvollem Abstand.
Während Harry die Menge nach Ärger absucht, kommt niemand Geringeres als Remus durch die Tür.
Der Werwolf sieht den jungen Mann und rennt zur Bar. Bauch zur Bar: Darf ich fragen, woher du diesen Ort kennst?
Harry grinste angesichts der Besorgnis des alten Mannes. Cissa hat das unter den Besitztümern gefunden, die Sirius mir hinterlassen hat.
Remus wirft dem Blonden einen tadelnden Blick zu, Warum bist du hierher gekommen?
Bellatrix hat eine Bitte gestellt, die ich nicht erfüllen konnte, sagte Harry, bevor Cissa es konnte. Anstatt sie zu zwingen, ohne ihn zu gehen, kam Cissa auf die Idee, hierher zu kommen und den Dingen ihren Lauf zu lassen. Aber ich frage mich, warum bist du hier und nicht die Grangers?
Ich habe Hermine zurück zu Nummer 12 gebracht und deine Notiz gefunden, also habe ich beschlossen, sie zu überprüfen, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist.
Bevor Harry antworten kann, sagt ein Lautsprecher: Guten Abend Leute, wir haben heute Abend eine ganz besondere Überraschung für euch. Diese schöne Dame in der Schlange lebt den SM-Lebensstil und verärgert ihren Meister. Also, ihr glücklichen Bastarde seid hier, um sie zu schlagen auf der Bühne Hat jemand den besten Tipp?
Als alle Männer außer Harry und Remus auf die Bühne stürmen, betritt Bella in einem französischen Maid-Outfit zu einem schweren, sinnlichen Lied das Podium.
Er bietet dem Publikum eine großartige Show und das Geld kommt in Scharen heraus. Schließlich endet das Lied und Bella ist bis auf ihre Schuhe und Strapse komplett nackt.
Der Ansager sagte: Nun, meine liebe Dame, wer hat Ihnen das größte Trinkgeld gegeben?
Bella schluckt nervös, wissend, dass ihr Moment der Wahrheit gekommen ist, bevor sie auf einen ziemlich großen Mann mit blonden Haaren und sehr breiten Schultern zeigt.
Maury flüstert Harry zu: Wie sehr willst du, dass er verprügelt?
Ein einfacher fünfziger Swat sollte reichen.
Maury schüttelt den Kopf und führt das Mikrofon an den Mund und flüstert etwas in das Mikrofon. Eine Minute später sagt der Ansager: Sir, Sie werden dieser süßen Pennerin fünfzig Schläge versetzen.
Einer der Banditen eskortiert den Gewinner mit einem Stuhl zur Bühne.
Der Mann sitzt auf dem Stuhl und Bella liegt auf seinem Schoß, ihren Hintern in die Luft gereckt, und wartet auf den ersten Schlag.
Harry war so hart wie ein Brett von Bellas Tanz, aber ein Schauer überlief seinen Körper, als er das erste Geräusch hörte, das auf sein Fleisch traf. ?Hallo Maury? Können Sie uns ein Privatzimmer zur Verfügung stellen, das wir ein bisschen benutzen können? Harry hörte das Geräusch des zweiten Schlags. sagt.
Maury leckte sich die Lippen und nickte. Plötzlich schüttelt er heftig den Kopf und geht zurück ins Hinterzimmer.
Die Augen von Harry und allen anderen sind auf Bellas rot werdenden Hintern fixiert.
Als der Mann den letzten Schlag ausführt, taucht Maury aus dem Hinterzimmer auf.
Bella steht auf und widersteht sichtlich dem Drang, ihren Hintern zu reiben.
Der Mann nimmt Bellas rechte Hand und küsst sie sanft und sagt mit einem tiefen Nicken: Danke, Mylady. Er verlässt jedoch die Bühne und geht direkt zur Tür, wo er vorbeigeht, als Harry einen goldenen Ring am dritten Finger seiner linken Hand bemerkt.
Bella geht vorsichtig zu ihrem Meister, ohne sich mehr anzuziehen.
Maury stottert, ?Y? Ihr Zimmer ist fertig, Mr. Potter.? Immer noch sprachlos führt der Mann die Gruppe in ein kleines Einbettzimmer und geht wortlos davon.
Sobald sich die Tür schließt, klebt Cissa ihre Lippen an Harrys, während Bella daran arbeitet, Harrys Schwanz loszulassen. Tonks geht neben ihrer Tante auf die Knie und flüstert Harry etwas ins Ohr, bevor sie ihre Füße küsst.
Als ihre Arbeit erledigt ist, steht Bella auf und lehnt sich über das Bett, Master, jetzt bitte meinen Arsch?
Harry war zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage, zusammenhängend zu denken und stellte sich schnell hinter seinen schwarzhaarigen Sklaven. Sie bückte sich und kann die Hitze von Bellas missbrauchtem Arsch spüren, als sie ihre Wangen öffnete. Er zielte mit seinem Werkzeug direkt auf Bellas Rosenknospe und drückte grob, bekam ein kleines Schmerzensquietschen von der Frau mit dem Speer in ihrem Arsch.
Währenddessen kletterte Tonks auf das Bett und zog die Hälfte seiner Taille vor Bellas Gesicht. Bella fängt vor Vergnügen an, die Fotze ihrer Nichte zu lecken, weil sie von einer heißen Frau ein wenig beleidigt ist. Er nimmt auch einen Finger und arbeitet ihn sanft in Tonks Arsch, lockert ihn genug, um seinen Finger rein und raus zu schieben, ohne Schmerzen zu verursachen.
Cissa kann sagen, dass ihr Meister gleich explodieren wird, während sie Bella dabei zusieht, wie sie Tonks isst, während sie ihren Arsch fingert, also fällt sie hinter ihrem Meister zurück und nimmt sich etwas Zeit, um alles perfekt abzustimmen. Im richtigen Moment bückt er sich und nimmt die Eier seines Meisters in den Mund. Der muffige Geruch eines erregten Mannes, kombiniert mit dem berauschenden Aroma einer bedürftigen Frau, wird fast ohnmächtig, wenn sie anfängt, ihre eigene Fotze zu fingern.
Bellas Arsch ist so eng, wie Harry ihn in Erinnerung hat. Er fühlt sich fast schlecht wegen des Eintrittsschmerzes und der schmerzenden Kraft seiner Hüften, aber er kann Bellas Lust zu sehr spüren, um wirklich eine Rolle zu spielen. Bella, die ihrer Nichte gefällt, ist zu erotisch, als dass der junge Mann es aufzählen könnte. Plötzlich zerstreute sich seine Kontrolle, als er spürte, wie Cissas Lippen sich auf seine Eier legten und sanft daran saugten. Mit einem wortlosen Schrei pumpt Harry eine Ladung Sperma in Bellas wartenden Arsch. Fast genau eine Minute später kommt Harry heraus und bricht neben Cissa zusammen.
Tonks dreht sich zu Bellas Gesicht, ein hungriger Ausdruck. Der pinkhaarige Auror bückt sich und vergräbt sein Gesicht in seiner Tante? Knirschen. Er verschließt seine Lippen in Bellas Arschloch und saugt gierig Sperma aus dem Mund der anderen Frau.
Harry fiel fast in Ohnmacht, als er sah, wie Tonks an Bellas Hintern saugte.
Schließlich springt Tonks mit einem entzückten Grinsen auf seinem Gesicht über Bella. Danke Meister, heute Abend war ein wahres Fest für alle.
Die Damen ziehen sich an und während sie Harry beim Anziehen helfen, finden sie Bellas Kleider, die in einem ordentlichen Stapel auf sie warten.
Keiner von Harrys Füßen ist sehr stabil, als die Gruppe in den Hauptraum zurückkehrt und Remus immer noch dort vorfindet.
Er lächelt den Teenager mit den unordentlichen Haaren an, Lass uns nach Hause gehen, Baby?
Diesmal geht die Gruppe durch die Haupttür anstatt durch die Seitentür, von der sie gekommen sind, und eine Gasse hinunter, wo Tonks einen Schlüssel erstellt hat, der sie in die Eingangshalle 12 fallen lässt.
Harry sieht Remus müde an, Es steht dir frei, hier zu bleiben oder zurück zu Grangers zu gehen, Remus.
Der Werwolf sieht Harry an, Ich hasse es, das zu tun, Harry, aber du hast mich beauftragt, die Grangers zu beschützen, also melde ich mich besser bei ihnen zurück.
Harry nickte und Remus verschwand. Bella und Cissa griffen stützend nach ihren Armen, als die Gruppe die Treppe hinaufstieg. Sie kommen ohne Zwischenfälle in Harrys Zimmer an und gehen hinein, um Hermine vorzufinden, die wie ein Baby schläft.
Die Damen haben kaum Zeit, sich auszuziehen und ins Bett zu bringen, bevor Harry ohnmächtig wird.
Am Morgen wird Harry in die Welt der Lebenden gezogen, erschüttert von Tonks: Komm schon, Meister, es ist Zeit, sich dem Tag zu stellen.
Harry steht widerwillig aus dem Bett auf und lässt sich von Cissa beim Anziehen helfen, und die Gruppe geht mit Dudley, Petunia und Hermine zum Frühstück in die Küche.
Nach dem Frühstück fühlt sich Harry ein wenig menschlicher, Okay Ladies, hier sind die Pläne für heute. Cissa, ich möchte, dass du Albus darüber sprichst, worüber wir gestern gesprochen haben. Tonks, Tante Petunia, ich muss mit dir privat sprechen, bitte . Bella, Mine soll mit der Okkulmistik beginnen. Ich möchte, dass du hilfst.
Alle Genannten nickten zustimmend, und alle standen auf und gingen weiter, um ihre Mission für den Tag zu erfüllen.
Tonks und Petunia folgen Harry in die Bibliothek, die er sofort versiegelt.
Harry setzt sich und zeigt auf den anderen Stuhl, den Petunia eingenommen hat. Tante Petunia, ich möchte dir für das danken, was du gestern getan hast, aber ich möchte auch klarstellen, dass ich nicht möchte, dass dies noch einmal passiert.
Petunia sieht aus, als hätte sie eine Ohrfeige bekommen, Aber warum nicht? Ich dachte, du findest mich attraktiv?
Harry holt tief Luft und sagt: Ja, ich störe dich. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass wir Blut haben und jede Beziehung zwischen uns falsch ist, Punkt?
Die alte Frau sieht Harry ungläubig an. ?Meinst du wirklich???
Wenn du nicht mein Verwandter wärst, könnte ich ihr Angebot sehr wohl annehmen.
Petunia bewegte sich plötzlich und kniete sich zu Harrys Füßen. Ich werde alles tun, was du willst, bitte richte mich auf.?
Harry kann spüren, wie sein Körper zu reagieren beginnt, aber er aktiviert seinen Willen mit eiserner Kraft, Dora, wie extrem können die Veränderungen in deinem Körper sein?
Tonks sieht seinen Meister bewundernd an und ahnt, wohin er damit gehen wird.
Also, wenn du meine Form annehmen willst, kannst du auch meine Ausrüstung simulieren?
?Meister auch richtig?
Danke, Dora. Nun, Tante Petunia, lass es mich klarstellen, ich weigere mich aus rein moralischen Gründen, mit dir zu schlafen. Allerdings muss ich mit Cissa über ihre Vernachlässigung ihrer Pflicht sprechen, Euch zu dienen. Also biete ich einen Kompromiss an, ich lasse Tonks meine Form annehmen und dich umhauen, aber nur dieses eine Mal und mit dem Verständnis, dass du nie wieder versuchen wirst, mich zu verführen. Haben wir jetzt einen Deal?
Petunia schüttelte traurig den Kopf.
Nun, Dora, ich möchte, dass du sie so befriedigst, wie sie es möchte, und ich kann später um eine detaillierte Wiederholung bitten, sagt Harry, als er aufsteht.
Tonks entstellte sich bereits, als Harry zur Tür ging, und kurz bevor er die Tür schloss, hörte er Petunia vor Vergnügen stöhnen.
Der Teenager nickt, als er sich aufmacht, um nach Bella und Mine zu suchen.
Harry findet das Paar in seinem Zimmer und Bella erklärt Hermine die Grundlagen der Intelligenz. Harry gesellt sich zu dem Paar und sie setzen ihre Arbeit bis zum späten Nachmittag fort, und Winky bringt ihnen Mittagessen und bald kommt Tonks mit einem ziemlich selbstgefälligen Gesichtsausdruck zu ihnen zurück.
Als es dunkel wurde, betrat Cissa den Raum mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Meister, ich habe großartige Neuigkeiten; Wir haben alle Informationen, um diesen Bastard zu vernichten. Sein Grinsen verschwand sofort, als er den mürrischen Ausdruck auf Harrys Gesicht sah. Meister, gibt es ein Problem?
?Cissa Liebling? Erfüllst du deine Pflichten gegenüber meiner Tante?, sagte Harry mit süßer und drohender Stimme.
Narzissa keucht angesichts der Implikationen der Frage ihres Meisters, Ich bin mir nicht sicher, ob ich Ihnen folge, Sir.
Ach, ich glaube du weißt es. Heute hat es meine Tante auf sich genommen, mich zu verführen, obwohl ich es in der Vergangenheit ausdrücklich verboten hatte. Möchtest du mir jetzt genau erklären, warum du deine Aufgaben niedergelegt hast?
Narzissa schluckt schwer. Siehst du, Meister, du hast mich sehr beschäftigt?
Nun, Narzissa, lüg mich nicht an. Wir wissen beide sehr gut, dass ich dir Zeit gegeben habe, um jedes Problem zu lösen, das meine Tante haben könnte.
Narcissa streckt ihre Hand aus und öffnet ihre Robe; lass es zu Boden fallen. Er geht auf seine Knie und kriecht neben Harry und küsst jeden seiner Füße. Du hast recht, Meister; Ich habe diese Mission verpasst, was unentschuldbar ist, was wird meine Strafe sein?
Harry war schockiert von Narcissas Verhalten und wartete darauf, dass sie sich entschuldigte, aber es war nicht so übertrieben.
Bellatrix kümmert sich um ihre anfällige Schwester und bekommt die Chance, sich zu rächen. Ich habe einen Meistervorschlag. Bella legt ihren Plan mit einem ruhigen Gesicht dar und versucht verzweifelt, ihre Hintergedanken zu verbergen.
Narzissas normalerweise blasses Gesicht wird gespenstisch weiß, als sie zuhört, wie ihre Schwester auf ihre Idee kommt.
Trotz Harrys innerem Unbehagen über Bellas Plan klingt es umso besser, je mehr er für Cissa sieht und fühlt. Schließlich sagt er: Okay, Bella, mach es möglich. Hermine, du hast gehört, was wir für heute Abend geplant haben, willst du mit uns kommen oder willst du zurückbleiben?
Ich komme mit, sagte Hermine errötend.
Harry war völlig überrascht, die drei anderen Damen leicht kichern zu hören.
Bella fertigt fünf Mäntel mit Schattenmagie auf ihren Hoodies an, um nicht erkannt zu werden.
Nachdem die Gruppe richtig geschmückt ist, generiert Tonks einen Schlüssel für zwei ungeübte Erscheinungen und ein paar Minuten später kommt die gesamte Gruppe in der Nokturngasse an.
Bella bringt ihren Meister und sein Gefolge schnell zu einer sehr heruntergekommenen Bar.
Das Innere des Ortes erhält für seine Lage überraschend gutes Licht. Die Anzahl der Kunden ist auch ziemlich hoch, aber keiner scheint übermäßig geneigt zu sein, der getarnten Gruppe etwas zu geben, um Ärger zu verursachen.
Bella geht direkt zu einem leeren Tisch in der Mitte des Raums und die Kunden an den umliegenden Tischen stehen auf und gehen in andere Teile des Raums.
Alle sitzen am Tisch, außer Narzissa, während die Blondine aufsteht und darauf wartet, dass ihr Satz beginnt.
Als Harry seinen Zauberstab zieht, wird seine behandschuhte Hand behandschuht und mit einer lässigen Bewegung zerstört er Narzissas Umhang und lässt sie völlig nackt zurück.
Cissa errötet vor Demütigung, als die Aufmerksamkeit der gesamten Bar auf sie gelenkt wird. Er wendet sich von seinem Meister ab, bevor er sich vorbeugt und seine Fußknöchel packt.
Harry kann nicht glauben, dass er das getan hat, als Cissa mit ihrem Zauberstab auf den Analplug schlug und ihn zum Vibrieren brachte.
Narcissa langweilt sich, während ihre Demütigung sich vertieft, schlimmer als alles, was Lucius ihr je angetan hat. Er geht langsam zur Bar und macht große Schritte, um sicherzustellen, dass sein Analplug für alle sichtbar ist.
Der Barkeeper kann seine Augen kaum von Cissas Brust abwenden, als sie ihre Bestellung aufgibt. Schließlich schüttelt der Mann heftig den Kopf und holt fünf Flaschen Sahnebier unter der Theke hervor. Er gab sie alle bis auf zwei Narzissa und trat hinter die Bar auf uns zu.
Fast der ganze Körper von Narcissa wird rot, als sie spürt, wie der lüsterne Blick des Mannes auf ihren Hintern gerichtet ist.
Harry hält seinen Zauberstab in der Hand, während der Barkeeper Cissa zum Tisch folgt.
Der Mann sagt: Okay Mann, jetzt ist mir eine kostenlose Show egal, aber ich muss fragen, warum Sie das tun.
Tonks sagt: Unser Meister tut dies für seine eigenen Zwecke, nicht mehr und nicht weniger.
Der Barkeeper erfasst schnell die Partitur, um zu verstehen, was los ist. Dann wären Sie an einem Handel interessiert?
Unter seinem Umhang hob Harry eine Augenbraue und bedeutete dem Mann fortzufahren.
Der Barkeeper hat den starken Verdacht, dass er es mit einem sehr mächtigen Schwarzmagier zu tun hat, und spricht sehr vorsichtig: Ich bin bereit, für kurze Zeit Getränke mit diesem Niedlichen zu tauschen. Er will Narzissa auf den Hintern schießen, wird aber sofort gestoppt, als die gesamte Gruppe ihre Zauberstäbe auf sie richtet. Als er sieht, dass die Hände ohne Handschuhe alle weiblich sind, wächst sein Entsetzen. Als er seine Hand zurückzieht, senkt die gesamte Gruppe ihre Zauberstäbe.
Der Kampf in Harry, während er über seine Entscheidungen nachdenkt. Am Ende entscheidet sie sich ohne die geringste Angst. zu konzentrieren? Sie ist stark abhängig von der Botschaft, die sie vermitteln möchte, und hofft, dass Tonks sie verstehen kann.
Dankt Tonks seiner Fähigkeit des <>, seine Meister zu akzeptieren? Anweisungen. Ist unser Meister bereit, sich für einen Drink und ein gutes Essen einen Blowjob von ihm zu holen? als er sagte, seine Stimme war extrem mürrisch.
Der Mann mustert die Gruppe einen Moment lang, bevor er zu dem Schluss kommt, dass dies das Beste ist, was er bekommen kann. ?Ich stimme zu,? sagt sie und greift nach Narzissas Handgelenk. Sobald die Zauberstäbe auf ihn gerichtet sind, versagt er erneut.
Tonks spricht wieder: Ich glaube, Sie haben die Absicht meines Meisters missverstanden. Wenn Sie Ihre Belohnung einfordern wollen, müssen Sie es genau hier tun. Auf diese Weise kann es keine unverschämten Anschuldigungen geben, wenn Sie weiter gehen als erlaubt.
Narzissa steht neben dem Tisch, die Arme hinter ihr, und drückt ihre Brust leicht nach vorne.
Der Mann verfluchte sein Glück und stellte sich vor, wie sich die Beine der Blondine um ihre Taille schlangen, während sie ihn fickte, und das Klatschen ihrer Hüften, als sie ihren Hintern rammte, während er sie in ihren Arsch hochhob. Schließlich nickte der Mann zustimmend.
Harry drehte sich zu Narzissa um und nickte.
Narzissa verflucht ihre Erinnerung, als sie vor dem fremden Mann kniet. Seine Hände lösen schnell seine Hose und räumen schnell sein Werkzeug aus dem Weg. Narcissa nimmt den Kopf des Mannes in ihren Mund und saugt sanft daran, bevor sie weitere Männer in ihren Mund nimmt. Er fährt mit seiner Zunge über den Po, um diesen Job so schnell wie möglich zu beenden.
Der Mann kann angesichts der Fähigkeiten, die die blonde Hure an den Tag legt, kaum die Luft anhalten. Als sie anfängt, ihre Nüsse zu massieren, lockert sie sie und steckt eine sehr kleine Ladung in ihren Hals.
Narcissa schluckt die ekelhafte Substanz und glättet die Hose des Mannes.
Harry kann den Unmut seines Sklaven spüren, als er sich senkt, indem er den Samen des Fremden schluckt.
Der Barkeeper stolpert zurück zur Bar und schreit, dass er fünf Mahlzeiten bestellt.
Narzissa nimmt ihre vorherige Haltung wieder ein, ihre Füße kreuzen sich schulterbreit und zeigt dem Raum deutlich ihre rasierte Fotze und ihren immer noch zitternden Plug, während sie ihre Hände hinter ihrem Rücken verschränkt und ihre Brust für den Raum präsentiert. Während sie darauf wartet, dass das Essen kommt, wächst Cissas Verlegenheit exponentiell, als der vibrierende Stopper sie zu ihrem Höhepunkt drängt.
Der Barkeeper bringt das Essen selbst an den Tisch, alles um die Blondine noch einmal besser zu sehen. Zu ihrer Überraschung zittert sie trotz ihrer Röte leicht und sie kann sehen, wie die Innenseite ihrer Schenkel leicht glüht, als sie näher kommt.
Als Narcissa vor dem gesamten Audienzraum kulminiert, fragt sie sich kurz, ob es wirklich möglich ist, vor Scham zu sterben.
Der Barkeeper stellt das Essen auf den Tisch und überlegt kurz, die Blondine um ein Trinkgeld zu bitten, entscheidet sich aber dagegen und lässt die Nüsse lieber dort, wo sie sind.
Während Narcissa sitzt, spricht Tonks heimlich einen Gifterkennungszauber auf das Essen. Nachdem sichergestellt ist, dass das Geschirr sauber ist, kommt die Gruppe zur Sache. Das Essen verläuft in völliger Stille, niemand will riskieren, sich den Barbesuchern preiszugeben.
Einer der Kunden steht auf, entschlossen, sich mit der nackten Blondine zurechtzufinden, aber bevor er auch nur zwei Schritte macht, führt eine der verhüllten Gestalten einen Schnittfluch aus, der das getroffene Leistengewebe durchschneidet und ihn überzeugt, zurückzukehren. seinen Sitz.
Endlich ist das Essen vorbei und die Gruppe steht auf. Narcissa bekommt keine Kleidung, wenn sie die Bar verlässt. Wieder einmal in der Knockturn Street gibt Tonks Harry und Hermine einen Schlüssel und die gesamte Gruppe kehrt zu Harrys Zimmer in Nummer 12 zurück.
Narcissa sieht ihren Meister an und hofft, dass ihre Strafe vorbei ist, während die anderen ihre Umhänge ausziehen.
Cissa, Bella, bitte setzt euch auf diese Stühle, sagt Harry. Er zeigt auf zwei Holzstühle mit harter Lehne.
Als das Paar Platz genommen hat, bindet Harry sie an die Stühle. Schau, Bellatrix, es ist nicht nett von dir, deinen Meister für deine eigenen Zwecke zu benutzen. Deine Absichten waren nicht so obskur, wie du vielleicht denkst. Jetzt darf keiner von euch für den Rest der Nacht kommen Als das Paar ihre Bestellungen annahm, sagten sie: Nun, Dora, erinnerst du dich an die Neuschöpfung, die ich wollte?
Tonks errötet, Ja, Sir. Ich nehme an, Sie würden es vorziehen, wenn ich die Rolle Ihrer Tante spiele?
?Ja das würde ich gerne.? Während Tonks dasselbe tut, zieht Harry seine Kleider aus.
Hermine zieht sich zu ihrem Züchter aus und setzt sich neben die Schwestern, während sie auf eine sehr gute Show wartet.
Nachdem sowohl Tonks als auch sein Meister nackt sind, ändert Tonks schnell ihre Form in Petunia Evans. Sollen wir Meister anfangen? dann gehörte seine Stimme immer noch Tonks.
Harry wandte seine Augen von ihren Brüsten ab und schüttelte den Kopf.
Tonks holt tief Luft und sagt mit Petunias Stimme: Setz dich bitte aufs Bett.
Harry hob eine Augenbraue, als er sich bewegte, um zu gehorchen.
Nachdem sie sich gesetzt hat, bewegt sich die Frau, um sich auf ihren Schoß zu legen. Nun, das ist das erste, was ich möchte, dass Sie tun. Ich möchte, dass du mich so hart ruderst, dass ich nicht länger als eine Woche sitzen kann. Das ist das Beste, was ich erreichen kann, um das Kind wieder gut zu machen, also fangen Sie an?
Harry war fassungslos, als Tonks überraschenderweise seinen Zauberstab hob, der immer noch in seiner Hand war, und eine Feder vom Tisch heraufbeschwor, die ihn in einen sehr schlecht aussehenden Schläger verwandelte. Er gibt Harry die Schaufel und sagt: Nun, worauf wartest du, lass uns gehen.
Harry zog zögernd seinen Arm zurück und rammte mit einem lauten Klicken die Schaufel auf ihren umgedrehten Hintern.
Petunia/Tonks stöhnt vor Schmerz vom ersten Schlag an, sagt aber nichts, während sie auf den nächsten wartet.
Ihren Anweisungen folgend, greift Harry aus Rache nach ihrem Hintern.
Als Harry begann, sich zu beruhigen, war die Stimme der Frau heiser, weil sie zu viel geschrien hatte.
Harry beschließt schließlich, dass er genug hat, als sein ganzer Arsch sehr hellrot ist und das meiste davon ein sehr, sehr tiefes Purpurrot ist.
Die Frau erhob sich von Harrys Schoß, übersah die Verhärtung in ihrem Bauch nicht und legte sich mit dem Gesicht nach unten neben Harry. Nun zum nächsten Teil davon; Ich will, dass du meinen Arsch so hart fickst, wie du kannst.
Harry starrte die liegende Frau für einen Moment an, bevor er sich hinter sie stellte.
Hermines Muschi ist klatschnass, sie führt schnell zwei Finger ein. Er kann nicht glauben, wie aufgeregt er ist, Harry dabei zuzusehen, wie er eine andere Frau rudert, und sich in einem anderen, dunkleren Teil seines Gehirns zu fragen, wie es ist, sowohl Ruderer als auch Empfänger zu sein.
Harry richtet seinen Schwanz auf die Knospe der Frau, während er seinen Arsch für sie öffnet.
Er sagt: Jetzt will ich es so sehr wie du kannst, mein Sohn. Ist das für all die Male, in denen ich dich gefickt habe?
Harry schließt seine Augen und holt tief Luft, bevor er eintaucht. Er erntete einen weiteren Schmerzensschrei, als er mit einem harten Stoß seinen ganzen Hals in ihren Arsch stieß.
Tonks Arsch brennt, zuerst Rudern, dann eine plötzliche, magere Analinvasion.
Harry presst seine Hüften mit aller Kraft, die er aufbringen kann, gegen den Hintern der Frau. Ein Teil von ihm trauert um den Schmerz, den er Tonks zugefügt hat, aber die dunkle Seite seiner Seele verbannt den Gedanken, dass dies sein liebevoller Sklave ist; alles, was er sieht, ist die blonde Schlampe, die ihn mehr als die Hälfte seines Lebens geschlagen und missbraucht hat.
Hermine bewegt ihre Finger in ihrer Fotze, während sie ihre linke Hand zu ihrem Gesicht führt. Er nimmt seinen Zeigefinger in den Mund und macht ihn gründlich nass, bevor er ihn entfernt. Hermine bewegt dann schnell ihre linke Hand unter ihre Taille. Beim Schlucken berührt sie sanft ihren Anus mit ihrem nassen Finger. Sie streift versehentlich ihre Klitoris, während sie mit dem Finger über ihren Daumen fährt, was ihre Kontrolle erschüttert. Hermine schaudert vor Orgasmus, ohne ein Geräusch zu machen.
Harry kann den zunehmenden Druck auf seinem Schwanz spüren, aber bevor er ankommt, spricht die Frau: JETZT SETZEN?
Geschockt ging Harry von der blonden Frau weg.
Tonks kann fast am Ende seine Kontrolle spüren, als Harry ihn anschreit, er solle sich zurückziehen. Er hasst Petunia irgendwie dafür, dass sie das überhaupt getan hat. Er stand vom Bett auf und landete schnell vor Harry. Sein Gesicht ist bündig mit Harrys Leistengegend und er springt nach vorne und nimmt Harrys gesamten Hals in seine Kehle.
Harry sieht zu, wie sie sie tief erwürgt und packt sie an den Haaren, als er mit einem mächtigen Gebrüll hereinkommt.
Hermine erholte sich gerade von ihrem selbsterzeugten Glück, als sie ihre beste Freundin brüllen hörte. Als er Tonks befreit, klettert der Auror erschöpft auf das Bett und kehrt zu seiner früheren Form zurück.
Hermine leckte sich nervös über die Lippen, während sie den erschöpften jungen Mann anstarrte. Harry, erinnerst du dich an den Gefallen, um den du zuvor gebeten hast?
Der müde Magier setzt sich auf und bemerkt den nur halb angezogenen Zustand seines besten Freundes, was ihn wild erröten lässt. Ja Hermine?
Hermine streckte die Hand aus, zog ihr Shirt aus und zeigte dem hormonellen Teenager vor ihr ihre leuchtenden Brüste. Ich bin mir sicher, wie Tonks dir gesagt hat, dass ich ziemlich entschlossen bin, mein Jungfernhäutchen in naher Zukunft zu erhalten, aber wir haben über ein paar Alternativen zum traditionellen Geschlechtsverkehr gesprochen. Jetzt möchte ich eine ausprobieren?
Seine Worte reichten aus, um Harry vor seinem hormoninduzierten Schock zu retten. ?Was möchten Sie ausprobieren?
Hermines Gesicht wurde noch röter, als sie auf ihre Füße blickte. Schlag.?
Harry sieht jede seiner Geliebten an, die abwechselnd sagen: Okay, komm und leg dich bitte aufs Bett.
Tonks stand auf, als Hermine sich dem Bett näherte. Hermine legte ihre Hand sanft auf die Schulter der Hexe mit den buschigen Haaren, als sie begann, sich auf das Bett zu legen. Tonks schnappt sich schnell Harrys Brille und stellt sie auf den Nachttisch.
Harry sieht Tonks flehend an und sagt: Hermine, ich habe das noch nie zuvor gemacht, also hoffe ich, dass du mir alle Probleme verzeihen kannst, die ich habe.
Hermine lächelte den rotgesichtigen jungen Mann an, wissend, was dieses Geständnis ihren Stolz kostete. Ich weiß, dass es dir gut gehen wird, Harry, sagt er mit heiserer Stimme.
Harry beugt vorübergehend seinen Kopf und sieht sich einem rasierten Zupf an. Er streckt langsam seine Zunge heraus und leckt ihre äußeren Lippen, was ihm ein Stöhnen als Gegenleistung für seine Anstrengung einbringt. Ermutigt fährt sie mit ihrer Zunge direkt über ihre Spalte und hört sie vor Freude nach Luft schnappen, als sie auf eine kleine Beule trifft. Fasziniert streckte Harry seine Hand aus und öffnete seine Lippen, damit er den Bereich leichter erreichen konnte.
HARRY?
Bevor Harry Zeit hatte zu verstehen, was Hermine sagte, fand er seinen Kopf fast von ihren Hüften zerquetscht und eine Flüssigkeit rollte auf seiner Zunge; ein wenig salzig und bittersüß, aber überhaupt nicht störend.
Als Hermine fertig ist, lockert sie ihre Beine und Harry schiebt ihren Körper nach oben. Er geht, um ihre Stirn zu küssen, aber sie geht, um dasselbe zu tun, und ihre Lippen treffen sich.
Hermine überraschte sich selbst, indem sie mit ihrer Zunge über Harrys Lippen fuhr, was Harry veranlasste, ihre Lippen zu öffnen.
Die beiden beginnen, den Mund des anderen zu erkunden.
Der Kuss begann zufällig und war eine Bestätigung, verwandelte sich aber schnell in einen der Leidenschaft und des Versprechens.
Harry und Hermine umarmen sich und der Sandmann nimmt das Duo mit ins Land der Träume.
Nymphadora lächelt die schlafenden Jugendlichen an und deckt sie sanft mit einem Laken zu, bevor sie zu ihrer Tante zurückkehrt. Er schließt seine Augen, als er sich schnell vorstellt, wie es für Cissa gewesen sein muss, auf die Knie zu gehen und ihn zu essen; Bella lehnte sich über einen Tisch, als Tonks sie mit einem Stock schlug.
Der Auror schüttelt den Kopf, als sein Innerstes zu kribbeln beginnt. Ich denke, ich lasse Sie so, wie sie ist, mit ein wenig Veränderung.
Sie grinst, als sie zur Kommode geht und Cissas weiße Schachtel aufhebt. Tonks öffnete die Kiste und studierte den Inhalt für eine Sekunde, dann streckte sie die Hand aus und hob ein Paar Kugelzapfen auf. Tonks stellt die Kiste zurück und geht zu seinen Tanten und bindet die Bänder hinter ihren Köpfen, zwingt ihnen die Knebel in den Mund.
Tonks zieht sich zu seinem Buff aus und liegt am Ende seiner Meister? Bett; und rollt sich zusammen, bevor er das Reich der feuchten Träume betritt.
Am Morgen kommt auch Harry langsam und öffnet die Augen. Er sieht braunes Haar aus seiner verschwommenen Sicht.
Braun? Harry stand sofort auf und ging vom Bett weg. Er sieht sich verzweifelt um und versucht, einen Ausgang zu finden.
Tonks erwacht von der Not seines Meisters. Er steht auf und sieht den panischen Jugendlichen an. Meister, beruhige dich, sagt sie leise, als sie sich ihm nähert.
Als seine Hände die Wand hinter ihm absuchten, wanderten Harrys Augen vom Bett und wieder zurück, verschwommen mit seinem Haar, wahrscheinlich rosa.
Tonks verhält sich völlig frei von Aggression, als er seinem Meister näher kommt. Harry, konzentriere dich auf mich. Bitte sagen Sie mir, was ist das Problem?
Harrys Augen konzentrierten sich auf das Bett, wo Hermine gerade aufwachte und Tonks für einen Moment inspiriert war.
Meister, Sie müssen sich beruhigen. Hast du letzte Nacht keine Grenzen überschritten?
Harry begann sich bei Tonks Worten zu beruhigen und Hermine setzte sich auf.
Die Hexe mit den buschigen Haaren schnappt sich ein Hemd und wirft es Harry zu, bevor sie seine Brille ergreift. Harry geht auf ihn zu, Harry, du kannst dich entspannen, du hast letzte Nacht nichts getan, was ich nicht wollte. Sie nähert sich selbstbewusst, versucht aber gleichzeitig zu vermeiden, ihn möglicherweise zu provozieren. Schließlich, in Reichweite von ihr, schiebt sie ihre Brille über ihr Gesicht, bevor sie leicht auf die Wange küsst.
Harry errötete leicht, als er den Fleck für eine Sekunde rieb.
Hermine entfernt sich schnell von Harry und beginnt, die Decke über sie zu werfen. Harry beobachtet sie einen Moment lang und errötet, als er einen Blick auf ihren Hintern erhascht, während sie ihr Höschen anzieht.
Harry schüttelt den Kopf, als er anfängt dasselbe zu tun, aber als er die Situation sieht, in der sich die Schwestern befinden, hält er inne, Tonks, warum sind die Damen geknebelt?
Ebenso hält Tonks, die gerade dabei ist, sich anzuziehen, kurz inne: Sir, Sie hatten keine weiteren Anweisungen für sie, also hielt ich es für das Beste, sie so zu lassen, bis Sie entschieden haben, was mit ihnen geschehen soll; aber ich Ich wollte nicht, dass sie dich durch Lärm aufwecken, also beschloss ich, sie zu knebeln.
Harry starrte sie einen Moment lang intensiv an, Warum hast du dann keinen Schweigezauber benutzt?
Als Tonks beschließt, einfach die Wahrheit zu sagen, errötet sie rot und ihr Haar wird Weasley-rot.
Harry schüttelt kurz den Kopf, als er darüber nachdenkt, Tonks zu verprügeln; aber ihre Argumentation ist sehr fest: Nun, Dora, lass sie gehen und mach dir keine Sorgen über eine Strafe, die auf dich zukommt.
Tonks seufzt schwer, als er schnell geht und seine Tanten loslässt, die vor ihrem Meister knien. Fuß. Sie küssen jeder einen von Harrys Füßen und Cissa sagt: Meister, können wir jetzt einen Orgasmus haben? sagt.
Harry sieht den Doppelgänger für einen Moment an, Vielleicht, aber diesmal bin ich nicht verfügbar.
Die beiden scheinen positiv überrascht von Harrys Aussage.
Als Bella und Cissa mit erwartungsvollen Gesichtern zum Bett gingen, bedeutete Harry Tonks und Hermine, ihm zu folgen.
Die drei treffen Petunia, Dudley und Dobby in der Küche, aber niemand macht wirklich normale Witze.
Als das Frühstück zu Ende ging, tauchte eine Eule ab und legte einen Brief vor Hermine.
Tante Petunia, ich möchte dich und Dudley so schnell wie möglich zu #4 zurückbringen, ich schätze, es ist ziemlich langweilig für dich, hier ein Muggel zu sein, sagt Harry.
Beide nichtmagischen Benutzer nickten.
Harry fährt fort: Gut, dann bringen wir dich in Bewegung, sobald Cissa hier ist.
Petunia lächelt, Vielen Dank, Harry.
Harry lächelt als Antwort, als Hermine spricht: Brief von Skeeter. Er möchte dich mittags privat im Tropfenden Kessel treffen.
Harrys Gesichtsausdruck verhärtet sich angemessen bei der Aussicht, dem am wenigsten gewissenhaften Reporter der Zaubererwelt zu begegnen. Schöne Tonks, ich habe einen Plan, aber ich brauche viel Hilfe dabei.
Harry erklärt der Gruppe schnell seinen Plan, viele starren ihn erstaunt an.
Die meisten kann ich Ihnen in Kürze besorgen, Sir, sagt Tonks, als Harry fertig ist. Es kann für ein paar Tage nützlich sein, aber es ist bei weitem nicht notwendig.
Harry nickte. Kannst du dich dann gleich darum kümmern? Ich möchte heute auch nach Hogwarts gehen, es ist deine Prüfungszeit, Hermine, und wenn man bedenkt, warum du gekommen bist, bezweifle ich sehr, dass Madame Pomfry es begrüßen würde, wenn du ohne mich kommst.
Hermine errötete, weil sie es völlig vergessen hatte.
Tonks steht auf, Ich kann in einer Stunde alles haben, was Sie wollen, Sir. Dann verschwindet es mit einem leisen Knall.
Harry erwägt seine anderen Optionen, als die Schwestern mit einem offensichtlichen Leuchten um sie herum die Küche betreten.
Cissa, Liebes, ich möchte, dass du meinen Verwandten beim Packen hilfst und ins vierte Haus ziehst. Bringe auch zusätzliche Zauber an, um sicherzustellen, dass sie sicher sind, habe ich Vernon noch nicht vergessen?
Der Blonde nickt, Wie Sie wünschen, Meister. Kommt, ihr zwei, wir haben viel zu tun. Der blonde Diktator fegt seine Anschuldigungen aus dem Raum und legt detailliert dar, was sie zu tun haben.
Bella sieht Harry erwartungsvoll an.
Bella, bitte arbeite mit Hermine an ihrer Intelligenz.
Die Damen nickten beide und verließen leise den Raum, als sie Harrys Verlangen nach Privatsphäre spürten.
Harry reibt sanft seine Schläfen, während er versucht, die Myriaden von Problemen zu lösen, die er lösen muss, bevor der Sommer vorbei ist, von denen keines Riddle betrifft.
Kann Tonks mit den Gegenständen, die sein Meister angefordert hat, auf Rang 12 zurückkehren und kann er ihren Meister spüren? sich verschlechternde Stimmung. Meister, was ist das Problem?
Harry beißt sich buchstäblich auf die Zunge, um zu vermeiden, seinen ängstlichen Sklaven anzugreifen.
Sie lächelt ihn an und legt ihre Hand auf seine Schulter, Meister, du musst die Last der Welt nicht mehr alleine tragen; meine Tanten, ich und Hermine sind alle hier und wir übernehmen gerne das zusätzliche Gewicht Meister?
Es passte für ein paar Sekunden zu der kleinen, pinkhaarigen Frau vor ihm, bevor Harry grinste. Danke Dora, das habe ich gebraucht.
Tonks Grinsen wurde etwas breiter, Ich weiß, Meister. Jetzt, wo ich die Materialien habe, um die Sie gebeten haben, sind Sie sicher, dass das eine gute Idee ist?
Nein, aber das ist das Beste, was ich finden konnte, also werden wir daran arbeiten.
Tonks nickte ernsthaft, angesichts der unzähligen Dinge, die leicht schiefgehen konnten.
Harry kann spüren, dass Tonks besorgt ist, aber er kommentiert es nicht. Dora, bitte ändere dein Aussehen und schau dann beim Tropfenden Kessel vorbei und sprich mit Tom über ein Privatzimmer. Ich möchte aus dem Zimmer geworfen werden. Nichts geht ohne unser Wissen rein oder raus.
Tonks schüttelt den Kopf und verzieht das Gesicht, bevor sie wie eine blonde Schlampe aussieht. Es verschwindet dann mit einem ziemlichen Knall.
Ein paar Minuten vor Mittag kehrte Tonks in die Küche zurück, wo Harry wartete. Alles ist so arrangiert, wie Sie es wünschen, Meister.
Harry schüttelt den Kopf und streckt seine Hand aus.
Tonks lässt eine Stecknadel in Harrys ausgestreckte Handfläche fallen. Verschwindet kurz bevor die Taste aktiviert wird.
Harry kommt in einem privaten Raum über dem Tropfenden Kessel an. Er kann das Kribbeln der den Raum umgebenden Gehege förmlich spüren. Er sitzt in einem der bequemen Sessel und schlägt die Beine übereinander, während er auf eine der Katastrophen seiner Existenz wartet.
Ein paar Minuten später klopft es an der Tür. Tonks öffnet vorsichtig die Tür und wirft ein Finite auf die Person draußen, bevor sie die Tür öffnet, wodurch Rita Skeeter den Raum betreten kann.
Harry nickte dem verrufenen Reporter zu, als er ruhig hinüberging, wo Harry saß. Guten Tag, Mr. Potter, ich glaube, Sie wollten mit mir reden?
Ich habe es wirklich getan Rita, ich habe es wirklich getan. Ich möchte ein Schnäppchen mit dir machen.
Die blonde Frau sitzt dem jungen Mann gegenüber und sagt: Was für ein Geschäft? sagt.
Harrys Grinsen war ein bisschen wie ein Grinsen, Nun, Rita, weil dein Geschäft mit Hermine jetzt hinfällig und nichtig ist und ich dachte, es wäre das Beste, unsere Beziehung zu besprechen. Zuallererst wünschte ich, mein Privatleben würde dasselbe bleiben, es ist privat. Rita öffnete den Mund, um zu antworten, aber Harry winkte nur mit der Hand: Jetzt bin ich nicht hier, um Sie zu bedrohen oder gar zu bestechen, sondern um Ihnen einen fairen Handel anzubieten; Du bekommst die Nachrichten des Jahrhunderts, und ich bekomme ein Veto gegen jede Geschichte über mich.
Rita beugt sich vor, wissend, dass Harry zu ehrlich und dumm war, um sie zum Narren zu halten. Was für Neuigkeiten?
Nun, ich werde es dir nicht sagen, bis du den Deal akzeptiert hast.
Rita überlegt kurz ihre begrenzten Möglichkeiten. ?Ich werde akzeptieren? sagt er und denkt, dass er sein Wort brechen kann, wann immer es ihm passt.
Harrys Grinsen wurde breiter, als er Tonks seine Hand entgegenstreckte. Ich bin froh zu hören, dass Rita es wirklich ist. Jetzt, da Sie meine Bedingungen freiwillig akzeptiert haben, hoffe ich, dass Sie nicht zögern, dies zu unterschreiben.
Tonks gibt Harry eine Schriftrolle und gibt sie Rita.
Der Reporter öffnet die Schriftrolle und flucht aufrichtig. Die Schriftrolle ist im Grunde ein magischer Vertrag, der Harry das Recht gibt, die Erlaubnis zu verweigern, eine Geschichte über ihn zu drucken. Da er weiß, dass er in seiner Unterwäsche erwischt wurde, unterschreibt er schnell das verfluchte Dokument und gibt es der Prostituierten.
Tonks nimmt den Vertrag mit einem heiteren Lächeln entgegen und schafft es gerade noch, den herablassenden Bericht zu verzaubern. Er verstaut den Vertrag in seiner Robe und zieht einen Manila-Umschlag heraus, den er Skitter gegeben hat.
Diese Rita ist dein Knüller, sagt Harry. Die vollständige Geschichte von Tom Marvolo Riddle, auch bekannt als Lord Voldemort.
Rita öffnet den Umschlag und beginnt den Inhalt zu untersuchen. Sein Herz rast, als ihm klar wird, dass der am meisten gefürchtete schwarze Zauberer seit fast einem Jahrhundert unbestreitbare Beweise für seine bescheidene Herkunft hat.
Harry kann sehen, wie sich die Aufregung in Rita aufbaut: Ich sehe, Sie wissen Ritas Implikationen zu schätzen. Ich würde gerne vor dem 1. September ein Interview mit Ihnen vereinbaren, aber das ist eine andere Zeit. Ich glaube, das ist alles. Wenn Sie erreichen möchten Ich, eine Eule für Ms. Granger, schick sie rein. Guten Tag.?
Tonks geht hinter Harry und schleicht eine Nadel in seinen Umhang; Beim letzten Wort wird der Schlüssel aktiviert und bringt das Paar zu Nummer 12 zurück.
Die beiden kommen in der Küche von Nummer 12 an und Harry muss mit Tonks‘ Hilfe schnell etwas Beinarbeit leisten, um nicht auf seinen Hintern zu fallen.
Dora, geh bitte Hermine finden, sagt Harry, nachdem er sicher aufgestanden ist. Ich möchte, dass es schnell körperlich behandelt wird.
Tonks nickt und appariert direkt in Harrys Zimmer, wo Hermine und Bella eine ziemlich tiefgründige Diskussion über die verschiedenen Anwendungen der Okkulmenz führen.
Tonks, Harry will dich unten haben, Hermine. Er will seine Prüfung abschließen und abschließen?
Hermine nickte, als sie und Bella aufstanden. Die drei Frauen gehen in die Küche, wo Harry auf sie wartet.
Meister, ich werde einen Schlüssel arrangieren, der uns direkt zu den Grenzen von Hogwarts führt.
Tonks holt den Schlüssel heraus und die drei finden sich bald auf dem Weg nach Hogwarts wieder.
Die Gruppe geht langsam auf die Türen zu und genießt den Sommertag. Sobald sie das Schloss erreicht haben, eilen die vier zum Krankenflügel, wo Snape auf sie wartet.
Oh, Mr. Potter, ich muss jetzt alleine mit Ihnen sprechen.
Natürlich, Sir, sobald ich Hermine in Madam Pomfreys Zuneigung liefere, werde ich Sie im Büro des Direktors treffen, wenn es akzeptabel ist.
Sehr akzeptabel und vernünftig, Mr. Potter.
Harry nickte und übergab Hermine sofort der Krankenschwester; er bringt auch Tonks dazu, bei ihm zu bleiben.
Im Büro des Schulleiters erwarten sowohl der Assistent als auch der neue DADA-Ausbilder den jungen Mann mit der Last der Welt auf seinen Schultern.
Albus steht auf, als Harry hereinkommt, Oh Harry, komm rein.
Harry setzt sich hin und macht sich auf das Schlimmste gefasst.
Snape, ?Mr. Potter, ich habe eine sehr persönliche Frage, die beantwortet werden muss. Warst du letzte Nacht mit deinen Sklaven in einer Taverne in der Knockturn Alley und hast eine ziemlich interessante Show geboten?
Ja, Sir, was ist passiert? Dann erröteten sowohl Harry als auch Bella.
Oh, dann haben wir Glück.
Harry sah den Mann mit den fettigen Haaren an, als hätte er endgültig den Verstand verloren.
Du siehst Harry; Einer der Sympathisanten des Dunklen Lords war da und erkannte Narzissa. Nun, in Übereinstimmung mit unserem Plan, habe ich die Ereignisse erzählt, die zur Bildung Ihres Harems geführt haben.
Fast als ich mit meinem Bericht fertig war, kam der Mann und gab seinen Bericht ab. Lord Voldemort tat etwas sehr Schreckliches, nachdem er beide Berichte erhalten hatte, er lächelte.
Wissend, dass alles, was Tom glücklich macht, nicht gut ist, schluckte Harry nervös.
Oh, es wird schlimmer, Mr. Potter; Er brach bei der Nachricht wirklich in Gelächter aus. Als er fertig war, ordnete er die unbefristete Einstellung aller Operationen mit Ausnahme des Sammelns von Informationen an.
?Seit Lucius? Ich bin im Capture Inner Circle ein bisschen high geworden. Dies, kombiniert mit den Informationen, die ich präsentierte, reichte aus, um ihn davon zu überzeugen, einige sehr interessante Fakten mit mir zu teilen. Es scheint, dass der Dunkle Lord nicht ganz davon überzeugt ist, Mr. Potter, dass Sie jenseits aller Hoffnung auf Korruption sind. Er plant, den Zauber zu verwenden, um deine Seele zu verderben, damit du dich ihm bereitwillig anschließt. Denn jeder Angriff wird dich weiter von ihm wegschieben; Gesperrt bis anders angegeben.
Harry schüttelte seinen Kopf und hatte das Gefühl, dass ihm nicht gefallen würde, was als nächstes passieren würde; hat keine ahnung.
Jetzt, da wir die unmittelbare Absicht des Dunklen Lords kennen, habe ich eine ziemlich unangenehme Bitte von Ihnen, Mr. Potter.
Was ist das, mein Herr?
Ich möchte, dass Sie in den kommenden Wochen einige sehr öffentliche Demonstrationen abhalten. Solange wir den Dunklen Lord davon überzeugen können, dass er dich korrumpiert, wird er keine neuen Angriffe starten.
Was für Shows?, fragte Harry. er verflucht seine Schwäche.
Die Details überlasse ich dir, aber alles, was dazu beiträgt, einen Beobachter davon zu überzeugen, dass du in die Dunkelheit gegangen bist. Es ist eine gute Angewohnheit, deine Sklaven öffentlich zu bestrafen. Niemand wird dich befragen, wenn du sagst, dass du sie für eine Beleidigung bestraft hast Verstoß?
Harry nickte zögernd, bevor er Bella ansah, Okay Schatz, das überlasse ich dir.
Bella überprüft die Entscheidungen und wägt ihre eigene instinktive Abneigung gegen öffentliche Demütigung gegen das Leiden ihres Meisters ab, wenn ihre Handlungen zu unschuldigen Todesfällen führen. ?Die Idee kommt vom Meister akzeptabel.?
Okay Sir, wann planen wir die nächste Korruption?, fragte Harry.
Wieder einmal beeindruckt von der Macht der Magie, sieht Snape Bella nachdenklich an, Ungefähr zwei Wochen sollten richtig sein.
Nun, Sir, lassen Sie mich sehen, was ich arrangieren kann?
Albus sagte: Danke für den Kompromiss, Harry.
Gibt es sonst noch etwas, Sir?
Nicht jetzt, Harry; Und ich glaube, Miss Granger wartet im Krankenflügel auf Sie.
Harry geht in den Krankenflügel und fragt sich, wie es möglich war, über solche Dinge zu sprechen.
Harry verflucht immer noch sein Glück, als er im Krankenflügel ankommt und Hermine wie erwartet geduldig auf ihn wartet.
Madam Pomfrey sagt: Nun, Mr. Potter, es sieht so aus, als wäre Miss Granger erwartungsgemäß bei guter Gesundheit.
Harry nickte. Danke, Ma’am, sonst noch etwas?
Nein, zum Glück; obwohl ich eine ganze Serie über all deine weiblichen Bekanntschaften machen möchte? Wenn es möglich ist.?
Wir werden sehen, was wir arrangieren können, wenn die Schule beginnt.
Als die Gruppe den Flügel leert, nickt die Krankenschwester und geht in ihr Büro.
Als sie sich dem Haupttor nähern, finden sie Albus, der auf sie wartet.
Der Zauberer sieht die Gruppe an, als würde es sich lohnen, woanders zu sein. Oh Harry, ich habe sehr schlechte Nachrichten für Narcissa. Vielleicht sollten wir jetzt in mein Büro gehen.
Was ist los, Sir?, sagte Harry.
Ich fürchte, Harry, kurz nachdem Sie mein Büro verlassen haben; Cornelius hat mich angerufen, um Ihnen von Lucius Malfoys Tod zu berichten.
Narzissa atmet scharf, tut aber sonst nicht viel.
Was ist passiert?, fragte Harry.
Ersten Berichten zufolge versucht er, sich der Überwachung durch das Ministerium zu entziehen. Beinahe wäre es ihm gelungen, aber aus irgendeinem Grund zögerte er ganz am Ende und starb an extremen Stunning Curses?
Narzissa schaut für ein paar Sekunden weg, bevor sie anfängt zu lachen.
Die Gruppe sieht die Frau seltsam an.
Cissa spürt die Überraschung ihres Meisters und schafft es, ihr Lachen zurückzuhalten. Es tut mir leid für meine Reaktion, aber ich weiß genau, was mein Ex-Mann getan hat. Sir, kennen Sie die Strafe für Verrat und Mord?
Nicht wirklich Cissa.
Narcissas Grinsen ist absolut böse, wenn sie sagt: Die Strafe ist der Tod und der Verlust von allem Geld, Eigentum und anderen Vermögenswerten. Lucius wusste, dass er diesmal scheitern würde, also tat er das Einzige, was er tun konnte, um das Malfoy-Vermögen für Draco zu schützen.
Harry sieht den Blonden überrascht an, während die anderen Erwachsenen verstehend nicken.
Und was nun, Cissa?
Abwarten und sehen, was in Lucius offenbart wird? Wirst du ein Meister sein?
Cissa geht es dir gut?
Mir geht es gut, Meister. Die meisten der wahren Liebesbande zwischen uns starben kurz nach Dracos Geburt, und der Zauber, der uns an dich gebunden hat, hat den Rest sauber durchtrennt. Er lacht düster: Ich bedauere nur eines, und das ist, dass ich ihn wegen der Schmerzen, die er dir zugefügt hat, nicht selbst töten kann.
Harry nickte. Wenn Sie etwas Zeit brauchen, um Cissas Verlust richtig zu betrauern, sagen Sie einfach ein Wort und ich werde mir die Zeit nehmen.
Narcissa lächelt ihren Meister sanft an, Danke, Sir, aber das wird nicht nötig sein.
Wenn du dir wegen Narzissa sicher bist, muss ich leider sagen, dass wir uns sofort um andere Dinge kümmern müssen.
Albus kann kaum glauben, was er sieht, ein Witwer, der sich kein bisschen Sorgen um ihren toten Ehemann macht, und ein normalerweise sehr fürsorglicher junger Mann, der den Tod eines Mannes ohne Bedenken ignoriert.
Wenn nichts anderes, Sir, müssen wir uns auf den Weg machen, sagt Harry.
Damit treibt Harry die kleine Gruppe aus dem Schloss und aus dem Gelände von Hogwarts.
Tonks liefert erneut einen Schlüssel, der die Gruppe auf #12 zurückbringt.
Dora, ich habe vor ein paar Wochen eine Übungspuppe aufgebaut, sagt Harry, als sie dort ankommen. Ich möchte, dass du dort vorbeischaust und sie für mich abholst.
Dennoch, wie Sie sicher meistern werden, gibt es etwas, das ich gerne in naher Zukunft mit Ihnen besprechen würde.
Gibt es etwas Lebenswichtiges?
?Nicht wirklich ein Meister, nur etwas für mich.?
Okay, Dora, wir besprechen die Angelegenheit, sobald du zurück bist.
Tonks lächelt warm und verschwindet mit einem kleinen Knall.
Harry wendet sich an die Schwestern, Bella, ich möchte, dass du weiterhin mit Hermine am Geheimdiensttraining arbeitest, und Cissa, deine Mission heute Nachmittag ist es, mir zu helfen, Apparation zu unterrichten.
Hermine spricht: Eigentlich, Harry, will ich es auch wissen. Da ich fast 17 bin, kann ich mit dem Training beginnen.
Harry nickte. Nun, Bella, ich schätze, dann werden sowohl Hermine als auch ich das Training annehmen. Gibt es irgendetwas, das du in der Zwischenzeit tun möchtest?
Eigentlich, Meister, habe ich einige ziemlich seltsame Aufzeichnungen in den Potter Mansion-Büchern bemerkt, die ich gerne untersuchen würde. Es wird nur eine Reise nach Gringotts erfordern?
Harry nickte, Brauchst du meinen Schlüssel?
Nein Meister, die Goblins wissen, dass ich dein Diener bin, also sollte es kein Problem sein.
Okay, Bella, dann mach das bitte.
Bella lächelt breit und verschwindet.
Nun, Cissa, wie fangen wir an?
Narcissa bringt das Paar in die Bibliothek, damit sie bequem sitzen können, beginnt dann, ihnen die Grundlagen der Erscheinung zu erklären, und verbindet auch ihr Okkultitätstraining, um beide zu stärken.
Tonks kehrt mit all den Waren, die Harry bestellt hat, auf Rang 12 zurück und schwört eine grausame Rache an einem dummen Bastard-Angestellten, der versucht hat, ihm den Arsch zu tätscheln. Er lässt die Mannequins in der Küche zurück, um seinen Meister für weitere Anweisungen zu suchen.
Während Hermine Narzissas Erklärung genießt, fühlt sich Harry, als würde sein Kopf explodieren.
Tonks kommt gerade in der Bibliothek an, als Harry entscheidet, dass er für einen Tag genug hat. Willkommen zurück, Dora, hast du bekommen, worum ich gebeten habe?, sagte Harry, als er die Bibliothek betrat.
Ja, das habe ich, Harry, sie sind unten in der Küche.
Harry sagte: Gut. Dann schaut er zur Seite und sagt Dobby.
Der fragliche Hauself erscheint ein paar Augenblicke später, warm gekleidet in einen vertrauten Tee, Ja, Sir Harry Potter, Sir.
Dobby, unten in der Küche sind ein paar Duellattrappen. Ich möchte, dass Sie sie in den dritten Stock bringen und ihn als Duellraum herrichten.
Sofort Harry Potter meistern? sagt der übereifrige Elf, bevor er verschwindet.
Hermine sagte: Bin ich die einzige, der aufgefallen ist, dass Dobby Winkys bequeme Kleidung trägt? Er sah sich kurz im Raum um, bevor er das sagte.
Nein, bist du nicht, aber ich will nicht darüber nachdenken, okay?
Hermine nickte und wandte sich an Narzissa. Nun, ich glaube, wir diskutieren die Möglichkeiten, wo wir zwischen unserem Verschwinden und unserem Wiederauftauchen stehen.
Harry nimmt dies als sein Zeichen und eilt aus der Bibliothek.
Tonks folgt seinem Meister und küsst ihn auf die Lippen, als sich die Tür schließt. Danke Dora, ich war kurz davor den Verstand zu verlieren.
Tonks errötet wunderschön. Es war mir ein Vergnügen, Meister.
Nun, ich glaube, es gibt etwas, das Sie mit mir besprechen möchten?
Ja, Sir, haben Sie etwas dagegen, wenn wir uns in Ihrem Zimmer unterhalten?
Nichts Dora, bitte führen.
Harry kann seine Augen kaum von seinem wohlgeformten Hintern abwenden, als er Tonks folgt.
Als sie ankamen, bedeutete Tonks Harry, sich auf das Bett zu setzen, Meister, ich wollte mit Ihnen darüber sprechen, mich zu markieren.
Harry hatte fast einen Herzinfarkt, Was sollen wir sagen?
Meister, ich möchte etwas, das mich als Ihr Eigentum kennzeichnet. Meine Tanten haben diese Halsketten gekauft, um der Welt zu zeigen, dass sie dir gehören, und ich möchte wirklich etwas, das das Gleiche für mich tut.
Harry sieht einen Moment lang hin und der pinkhaarige Auror sagt: Dora, ich möchte dir wirklich geben, was du willst, aber ich denke, dass es im Moment keine gute Idee ist. Wenn es um die Welt im Allgemeinen geht, habe ich nur zwei Sklaven. Nun, wenn ich Sie anhalte, könnte jeder vorsichtige Mensch bemerken, dass es nicht nur zwei, sondern drei Frauen gibt, die mein Zeichen tragen. Dies kann zu einigen sehr scharfen und unangenehmen Fragen führen.
Tonks nickte mürrisch, wissend, dass sein Meister recht hatte.
Harry denkt schnell nach und spürt Tonks Kummer. ?Jedoch kann es eine andere Alternative geben. Kannst du dir ein Tattoo machen? Jemanden, den du eliminieren kannst, wenn du in die Öffentlichkeit gehen musst?
Tonks sieht Harry überrascht an, Master, du bist unglaublich. Tonks zieht sich schnell aus, bevor sie sich umdreht und sich über ihre Taille beugt. Harry, ?Harry Potters Eigentum? erscheint direkt über seinem Hintern mit einem nach unten zeigenden Pfeil.
Harry errötete tief, als Tonks sich umdrehte. Ist das ein akzeptabler Meister?
Der betreffende Jugendliche stammelte einige Sekunden, bevor er antwortete: Wenn Sie das für Dora wollen, dann ist das für mich in Ordnung. Du kannst machen was du willst, solange du nicht auftauchst.
Tonks wirft Harry einen nachdenklichen Blick zu, bevor sie ihm wieder den Rücken zukehrt.
Harry sah Tonks neugierig an, als die Farbe zu erscheinen begann. Zuerst sieht er eine Form von sich selbst auf seinem knienden Rücken erscheinen. Dann beginnt ein rosa Fleck zu erscheinen; Der Fleck verwandelt sich bald in etwas, das Tonks Haar sehr ähnlich ist. Schließlich nimmt eine eindeutig weibliche Form Gestalt an; Es ist auch klar, dass die betreffende Frau nackt ist. Schließlich kommen die beiden Formen zusammen und Harry errötet von der relativen Position seiner Hüften zu den anderen Formen.
Als die Konsequenzen dessen, was er tun musste, Harry treffen, fällt der arme Junge in Ohnmacht.
Tonks betrachtet seinen Meister ein paar Sekunden lang, bevor er beschließt, beide Tattoos zu verstecken, wenn er es zulässt. Tonks schüttelt Harry leicht, um ihn aufzuwecken. Als der Junge endlich aufwachte, fragte er: Meister, kann ich die Tätowierungen behalten?
Harry erwägt kurz, seine Bitte abzulehnen, aber angesichts seiner Aussage und vorherigen Ablehnung sagt er: Ja, das kannst du.
Tonks hilft ihm aufzustehen, bevor Harry auf die Knie geht und seine Füße küsst. Er steht noch einmal auf und sagt Danke, Meister. gibt es etwas, was du willst??
Harry errötete bei dieser Andeutung. Ja, das gibt es. Ich habe zwei Fragen an Sie. Erstens, wie genau war ein Kommentar, dass Sie meine Tante nachgeahmt haben?
Meister, es war so genau, wie ich nur bekommen konnte. Alles, was ich letzte Nacht mit dir gemacht habe, hat er mit mir gemacht.
Danke Dora, jetzt habe ich noch eine Frage, gefällt es dir?
Tonks erwägt ernsthaft, seinen Meister anzulügen, entscheidet sich aber dagegen. Der Teil mit dem Rudern war nicht so schlimm, ich habe während des Aurorentrainings schon Schlimmeres ausgehalten, aber die Sodomie war für meinen Geschmack ein bisschen zu hart und das Ende hat mir fast übel gemacht.
Harry sieht Tonks für eine Sekunde an, bevor er ihn wieder küsst. Danke, dass du die Wahrheit gesagt hast, Dora.
Der Auror errötet leicht, Ich habe nur meine Pflicht gegenüber meinem Meister erfüllt.
Trotzdem hast du das Richtige getan und ich glaube daran, es zu belohnen; kann ich irgendetwas für dich tun?
Tonks sieht seinen Meister erstaunt an, Du hast mir die Tattoos trotz deiner eigenen Vorbehalte überlassen, Meister; das reicht mir.?
Wie du wünschst, meine kleine Fee, aber wenn du etwas brauchst, lass es mich wissen.
Tonks errötete, als er seinen Kopf schüttelte.
Harry lässt seine Gedanken für einen Moment schweifen, bevor er sich an etwas erinnert, das er seit seiner Rolle geplant hat. Tonks, ich muss einen Brief schreiben. Ich werde im Arbeitszimmer sein, stellen Sie bitte sicher, dass mich niemand stört.
?Wie wirst du ein Meister?
Harry geht ins Arbeitszimmer und schreibt Neville sorgfältig einen Brief über Bellatrix.
Währenddessen spürt Hermine ihre Unterhaltung mit Narcissa auf und macht sich auf die Suche nach Tonks, die sie in Harrys Zimmer gefunden hat. Hallo Tonks.
Wotcher Hermine, was kann ich für dich tun?
Hermine errötete ein wenig, als sie die Tür schloss und die Tür versiegelte. Ich werde dich um einen Gefallen bitten.
Tonks hat eine ungefähre Vorstellung davon, was die buschige Hexe will, aber Was kann ich tun, um zu helfen?
Nach dem, was ich letzte Nacht gehört habe, kannst du die Gestalt von Harry annehmen, richtig?
Ein Blitz des Verstehens beginnt sich im Kopf des Aurors zu bilden, Ja, ich kann.
Hermine errötet, als sie sagt: Nun, ich möchte mich für den Gefallen von letzter Nacht revanchieren, aber ich möchte sie nicht verletzen oder mich lächerlich machen.
Tonks kann die Angst unter Hermines Verlegenheit lesen. Okay, was soll ich für mich tun?
Ich möchte, dass du Harrys Gestalt annimmst, damit ich versuchen kann, ihm verbal zu gefallen.
Tonks konzentriert sich für einen Moment und Schmerz leckt ihren ganzen Körper, während ihre Brust zu ihrer Brust hin schrumpft und ihre Vagina sich umkehrt, um einen Penis zu bilden.
Hermines Augen weiteten sich, als sich Tonks Körper in Harrys verwandelte.
Okay, das Erste, was du tun willst, ist auf die Knie gehen, sagt Tonks.
Hermine errötete, als sie tat, was sie sagte.
Harry schickte Hedgewig einen Brief an Neville, als er einen Freudenausbruch verspürte. Er konzentriert sich für einen Moment und lokalisiert Tonks als Quelle des Anstiegs.
Entscheidend, dass er es wirklich nicht wissen will, geht Harry in die Bibliothek und hofft, dass sein Verstand genug klar ist.
Tonks sieht Hermine an, die immer noch auf den Knien liegt und jetzt weiße Flecken auf ihren Wangen hat: Hermine, ich kann dir garantieren, du wirst Harry sehr glücklich machen.
Hermine nimmt die Flecken mit ihrem Finger auf und genießt den Geschmack, während sie ihr Gesicht reinigt. Als Tonks sich umdrehte, um ihre Robe aufzuheben, errötete Hermine, Tonks??
Der Auror sagte: Ja, Hermine?
Dieses Tattoo sollte von Harry sodomisiert werden?
Das ist es wirklich, grinst Tonks, als sie sich wieder der Hexe mit den buschigen Haaren zuwendet. Ich dachte, Harry würde es genießen.
Hermine stand auf und war sich schmerzhaft bewusst, wie nass ihre Unterwäsche war.
Der Rest des Tages vergeht ohne Zwischenfälle, bis die Gruppe ins Bett geht.
Bevor eines der regulären Schlafzimmerspiele beginnt, sagt Hermine: Harry, wenn es dir nichts ausmacht, ich möchte etwas tun.
Der betreffende Zauberer sieht die Hexe an, Was willst du, Mine?
Hermine errötet, Ich würde gerne den Gefallen erwidern, den du mir letzte Nacht getan hast.
Harry war fassungslos, als Tonks sich hinter ihn bewegte und schnell seine Hose um seine Knöchel wickelte.
Tonks greift Harry sanft an den Schultern und führt ihn zum Bett, wo er sitzen wird.
Bella und Cissa sehen ihren Herrn und ihre Herrin einen Moment lang an, bevor sich ihre Blicke treffen. Als das Paar zusammen nickt, geht Narzissa zu ihrer kleinen weißen Schachtel und holt eines ihrer letzten neuen Spielzeuge heraus, ihren magischen Umschnalldildo. Er sieht aus wie ein gewöhnlicher Dildo, bis er auf seine Muschi drückt und zu einer magischen Verlängerung seines Körpers wird, die sich an seine Haut anschmiegt. Er geht zurück zu seiner Schwester, die ihn auf die Wange küsst und leise flüstert: Mein Hintern gehört unserem Herrn; kannst du noch was bekommen?
Die schwarzhaarige Hexe dreht sich jedoch um und fällt auf Hände und Knie.
Hermine zieht sich aus, als sie auf Harry zugeht, ihre Röte vertieft sich mit jedem Zentimeter ihrer sichtbaren Haut. Schließlich steht sie nackt vor Harry. Wortlos geht er auf die Knie und hofft, dass Tonks recht hat. Es beginnt damit, dass man einfach die Spitze von Harrys Schwanz küsst. Er nimmt einen beruhigenden Atemzug und nimmt die Krone von Harrys Zauberstab in seinen Mund.
Harry schnappte überrascht nach Luft, als Hermine seinen Penis küsste, aber seine Welt drehte sich für einen Moment, als Hermine ihren Kopf in ihren Mund steckte und mit ihrer Zunge herumfuhr.
Hermine legte eine Hand auf das Bett, um das Gleichgewicht zu halten, als sie nach vorne stieß und eifrig mehr als nur den Zauberstab in ihren Mund nahm. Er entdeckt, dass es ganz angenehm schmeckt, und der schwindelerregende Geruch eines erregten Mannes macht die Hexe stark süchtig.
Harry griff nach einer Handvoll Laken, um Hermine nicht an den Haaren zu erwischen. Er schnappte nach Luft, als er mit seiner Zunge über die Unterseite seines Schafts fuhr.
Tonks sieht zu, wie Narcissa den magischen Riemen in die triefende Fotze ihrer Schwester einführt. Dann richtet er seinen Blick dorthin, wo seine zukünftige Herrin seinem Herrn gefällt. Hermines Knie sind weit geöffnet, damit Tonks ihre versehentliche Einladung nicht ablehnen kann.
Tonks liegt direkt hinter Hermine auf dem Rücken und bewegt sich nach oben, um direkt unter den Teenager zu kommen. Tonks hob seinen Kopf und fuhr mit seiner Zunge sanft über Hermines äußere Lippen.
Hermine nickte Harrys Zauberstab leicht zu, als sie spürte, wie eine Zunge in ihrer Fotze zuckte. Sie stöhnt, als die Zunge sanft ihre Lippen öffnet und ihre Vorderseite leckt.
Harry sieht Tonks, die hinter Hermine liegt, neugierig an und knirscht mit den Zähnen, als Hermine plötzlich aufstöhnt.
Tonks hofft, dass sie ihre Grenzen nicht überschreitet, als sie eine Hand hebt und Hermines engen Hintern packt.
Während Tonks es isst, kann sich Hermine kaum darauf konzentrieren, Harry zu gefallen; Der Teenager wird jedoch ziemlich neugierig, als Tonks seinen Arsch packt. Seine Neugier war für einen Moment befriedigt und Tonks quietschte protestierend, als er sanft seinen Finger ihren Arsch entlang gleiten ließ.
Das plötzliche Gefühl von Hermines Quietschen war zu viel für Harry und er grunzte laut, als er den Samen in Hermines Mund warf.
Hermines Erstaunen hält nicht lange an und sie schluckt, als Tonks‘ Lippen ihre Klitoris umschließen, und sie macht etwas sehr Seltsames mit ihrer Zunge, das Hermine mit Harry an den Rand der Klippe drückt.
Bella ist auf Händen und Knien und genießt das harte Liebesspiel, das ihre Schwester ihr gibt, beide spüren den Weg der Lust durch ihren Meister, und das zusätzliche Vergnügen nimmt sie mit auf eine Fahrt.
Tonks schlüpft lautlos unter Hermine, die ekstatisch zu sein scheint, und sieht sich um, um festzustellen, dass sie die einzige ist, die noch wach ist. Sie nimmt ihren Zauberstab und hebt die Jungen zum Bett der Eltern, während ihre Tante wieder ein kleines Bettchen teilt.
Am Morgen wacht Harry auf und findet sich immer noch größtenteils bekleidet wieder, während Hermine immer noch völlig nackt ist. Er küsst sie sanft auf die Stirn, wodurch sie aufwacht.
Guten Morgen Harry.
Guten Morgen Hermine.
Dir ist klar, dass wir das besprechen müssen, oder?
Der junge Magier antwortet: Ich möchte wirklich.
Hermine kuschelt sich an Harrys Brust und sagt: Wie werden wir die Dinge von jetzt an regeln?
Um ehrlich zu sein, ich weiß es nicht. Wie immer hatte ich gehofft, du wüsstest die Antworten.
Hermine sah Harry an und begegnete seinem Grinsen. Ich möchte immer, dass wir zuerst Freunde sind, dann Liebende.
Harry nickte. Also, es gibt geringfügige Änderungen in der realen Welt, aber wir erforschen hier ein bisschen mehr?
Ein paar kleine Shows sind mehr als akzeptabel, aber die Welt sowie Sie müssen sich an die Idee gewöhnen, vom Markt genommen zu werden, und ich muss herausfinden, ob wir in größerer Kapazität kompatibel sind. als Freunde.?
Damit kann ich leben, Hermine.
Danke, dass du verstanden hast, Harry. Eine kleine Frage habe ich trotzdem.
Alles, was du brauchst, hast du, Hermine.
Hermine errötete bei seinen Worten, Danke Harry, meine Bitte ist einfach, aber seltsam. Was auch immer wir entdecken, ich möchte, dass mein Jungfernhäutchen intakt bleibt, bis ich endlich heirate.
Harry hob nur eine Augenbraue, Ich werde nicht nach ihrer Begründung fragen, Mine, aber ich werde deiner Bitte nachkommen.
Die nächsten zwei Wochen verlaufen reibungslos, da beide Teenager ein rigoroses Training in Erscheinung erhalten, und Harry schafft es tatsächlich, die Lizenzprüfung in Rekordzeit zu bestehen. Aber Hermine muss noch auf ihren Geburtstag im September warten.
Schließlich kommt der Tag, an dem die öffentliche Bühne angesetzt ist.
Hermine sieht wütend aus, als Harry und seine Schergen sich für die Veranstaltung anziehen. Ich habe dir doch gesagt, dass ich mit Harry kommen möchte.
Wie ich vorhin sagte, Hermine, das ist sehr gefährlich. Tonks wird Wache halten und wenn die Situation außer Kontrolle gerät, können wir alle legal apparieren. Wenn du auftauchst und die Dinge außer Kontrolle geraten, wirst du entweder mit dem Portschlüssel abgeladen oder Illegal apparieren, nichts davon wird gut sein.
Hermine blickte den Zauberer stirnrunzelnd an, unfähig, seine Argumentation zu widerlegen.
Als Tonks lautlos apparierte, zog Harry seine Handschuhe und seinen Umhang an, um sicherzustellen, dass seine Sicht verborgen war.
Es ist Nachmittag, als die anderen drei körperlos wurden und in der Nokturngasse auftauchten. Sie schauen auf die kleine Menschenmenge auf der Straße.
Harry nickte und Narzissa zog ihren Umhang aus. Sie ließ sie zu Boden fallen und öffnete ihre verwöhnten Brüste in die Luft. Als der Umhang weiter nach unten geht, wird deutlich, dass ihre Wahl der Kleidung für den Tag ihre Haut war. Als Narcissa völlig nackt ist, beugt sie sich vor und greift nach ihren Knöcheln, was enthüllt, dass sie ihren Analplug entfernt hat.
***
Besucht Draco einige seiner Väter in der Nokturngasse? als ihr alter Freund auf eine unerwartete Szene trifft. Drei Leute apparieren mitten auf der Straße und einer von ihnen zieht seine Robe aus und der junge Mann ist fasziniert von den Kurven der nackten Frau, bis er es schafft, ihr ins Gesicht zu sehen und erkennt, dass sie ihre vermisste Mutter ist.
Es ist an diesem Ort verwurzelt, während sich seine Magie in Horror verwandelt. Als Narcissa sich umdreht und ihm ihren wunderschönen Arsch zeigt, kann Draco spüren, wie sein Körper reagiert.
Die andere Frau geht zu Narzissa und zieht eine Holzschaufel aus ihrer Robe. Dracos Mund klappte auf, als die verhüllte Frau die Schaufel in den Arsch ihrer Mutter senkte.
Als Bettlerin verkleidet, sieht Tonks mit professioneller Gleichgültigkeit und nicht geringer Besorgnis zu. Er bemerkt, dass ein Mann in einem Umhang gestorben ist, reagiert aber nicht, da er nicht wie eine Bedrohung wirkt.
Bella dringt mit der Schaufel ziemlich hart in den Arsch ihrer Schwester ein und hofft, dass ihre Schwester zumindest etwas Gnade zeigt, wenn sich ihre Situation auf den Kopf stellt; Schließlich wird Cissas Hintern rot und sie kehrt ihrem Meister den Rücken zu und geht in die Knie.
Harrys Versteifung ist fast schmerzhaft, als er Cissa beim Rudern zusieht, aber er stolpert fast, wenn es an der Zeit ist, seine Rolle zu spielen.
Draco kann seine Augen nicht von der öffentlichen Demütigung seiner Mutter abwenden. Aber als er sich dem dritten Mitglied der Gruppe zuwendet, kann er erkennen, dass die Person männlich ist. Der Mann öffnet seine Hose, lässt seinen Zauberstab los, Draco erleidet fast ein Aneurysma. Draco sieht hilflos zu, wie der Mann seinen Zauberstab positioniert und auf seine Mutter richtet? fried ass Seine Mutter deprimiert zu sehen, belastet das Kind sehr und es wird vor Kälte auf der Straße ohnmächtig.
Harry ist so beschäftigt mit der Frau, die in seinem Zauberstab steckt, dass er nichts anderes bemerkt. Narcissas Hintern ist sogar noch enger, als Harry sich erinnert, wie er die Blonde rein und raus geschoben hat. Sein Arsch sieht fast so aus, als würde er Harry am ganzen Körper verzehren wollen. Sein Schwanz, der Narcissas Arsch in zwei Teile zerschmettert, drängt den jungen Mann, sich abzulenken, während er tapfer versucht, die ganze Angelegenheit ins rechte Licht zu rücken.
Während Narcissa ihre Schließmuskeln trainiert, um ihren Meister noch mehr zu aktivieren, kann sie spüren, wie ihr Meister versucht, ihre unvermeidliche Befreiung zu blockieren. Im Moment des Stoßes entspannt es sich und erlaubt ihm, so tief wie möglich zu gehen, aber wenn es sich zurückzieht, erhöht es das Vergnügen, indem es seinen hinteren Durchgang verengt.
Harrys Kontrolle wird durch Narzissas Handlungen auf eine harte Probe gestellt; aber Bella sagte ihr ins Ohr: Meister, willst du, dass meine Schwester mich isst? er schafft es, sich festzuhalten, bis er flüstert.
Die mentale Vision und die erstickende Stimme sind zu viel für Harry und er wirft seine Last tief in Cissas Eingeweide.
Als Cissa spürt, dass ihr Meister fertig ist, rückt sie sanft vor, bis ihr Meister von ihrem Arsch rutscht. Cissa greift nach ihrem Umhang und zieht ihn an, wobei sie sehr darauf achtet, dass er nicht ausläuft. Die drei verschwinden dann und erscheinen in Harrys Zimmer in Nummer 12.
Als Tonks den Raum betritt, geht Narzissa sofort ins Bett und wechselt ihren Stecker. Nun, Sir, ich hoffe, dass alles gut gelaufen ist.
Ich bin Dora.
Harry, die Professoren Snape und Dumbledore sind in der Küche und wollen mit dir reden, sagt Hermine und steckt ihren Kopf durch die Tür.
Harry nickte. Meine Damen, ich glaube nicht, dass ich irgendetwas brauchen werde, also fühlen Sie sich frei, Ihren eigenen Interessen für den Tag nachzugehen.
Überall wird genickt und beide Schwestern sind nackt, bevor Harry den Raum verlässt.
Harry geht in die Küche und findet die Männer, die auf ihn warten.
Albus steht auf, als Harry den Raum betritt, Oh Harry, alles lief wie geplant. Tom wird einen Bericht über Ihre Korruption erhalten. in einer Stunde. Wir haben ein kleines Problem, könnten Sie sich bitte setzen?
Harry sitzt den Professoren gegenüber, Was ist los, meine Herren?
Albus greift in seine Robe und zieht einen Kristall heraus. Harry betrachtet den Kristall; meist weiß, mit einem dunklen Fleck in der Mitte.
Albus sagte: Weißt du, was das ist, Harry?
Nein, habe ich nicht, Sir.
?Dies ist eine der ultimativen Waffen des Lichts. Dies ist ein Kristall der Reinheit. Es zeigt die Reinheit der Seele eines Menschen an. Dies ist die Repräsentation meiner eigenen Seele. Schau, sogar ich habe ein bisschen Böses in mir.
Albus gibt Snape den Kristall und der reinweiße wird bis auf die Mitte zu einem flockigen Grau.
Wie Sie sehen können, ist Severus insgesamt viel weniger rein, behält aber den Lichtfunken, der es ihm ermöglicht, der Dunkelheit zu widerstehen. Könnten Sie bitte den Kristall nehmen, Harry?
Harry streckte zögernd die Hand aus und nahm den Kristall aus Snapes ausgestreckter Hand. Der Kristall verändert sich erneut und alle im Raum atmen erleichtert auf bei dem, was sie sehen. Während der Kristall wieder ein hellweißer und dunkler Fleck ist, ist er reiner und bedeutend kleiner als bei Albus.
Harry gibt dem alten Zauberer den Kristall zurück und sagt: Darf ich fragen, worum es geht, Sir? er fragt.
Tut mir leid, dass ich das tun muss, Harry, aber er hat die Szene in der Severus Alley gesehen und hatte Bedenken, dass die Aufführung nicht komplett falsch war. Angesichts ihrer Bedeutung musste ich es sicher herausfinden?
Harry kann spüren, wie sich die Wut in ihm aufbaut, aber bevor er überhaupt angreift, setzt sich sein Bewusstsein wieder durch und erinnert ihn daran, dass Albus sich die Zeit genommen hat, die Dinge zu bestätigen, anstatt das Schlimmste anzunehmen.
Ich kann nicht sagen, dass ich sehr glücklich darüber bin, so befragt zu werden, aber ich kann es Ihnen wirklich nicht verübeln, Sir.
Snape grinst Harry tatsächlich an, Eigentlich Potter, du solltest das als Kompliment auffassen, wenn ich mir nicht sicher bin, ob du wirklich hingefallen bist, während ich auf die Aufführung gewartet habe, dann sollte die Person, die dem Dunklen Lord Bericht erstattet, vollkommen überzeugt sein.
Harry nickte zustimmend. Sir, kann ich sonst noch etwas für Sie tun?
Nicht jetzt, Harry? sagt Albus als er aufsteht. Der Hogwarts-Express fährt in etwas mehr als einer Woche ab, also müssen Sie als nächstes entweder Hogwarts oder Hogsmead planen.
Die beiden Männer verlassen den jungen Zauberer erneut, um sich zu fragen, wie er zugunsten von Merlin in diesen Schlamassel geraten ist.
Harry verflucht am nächsten Tag immer noch das Schicksal, als er mit seinen Dienern in der Verfolgung in die Küche geht. Ein weiser Beobachter würde dem jungen Magier viel Raum lassen, da er geeignet schien, einem Troll den Arm abzureißen und das arme Geschöpf damit zu Tode zu prügeln.
Sogar Dobby ist ungewöhnlich schnell darin, seinem Herrn das Frühstück zu bringen.
Sobald das Frühstück vorbei ist, verlassen die Schwestern schnell das Gebäude; Tonks und Hermine verlassen, um den wütenden Zauberer hoffentlich zu neutralisieren.
Tonks legt seine Hand sanft auf Harrys Schulter, Meister, was ist los?
Harry kann die scharfe Reaktion schmecken, schafft es aber kaum, sich rechtzeitig auf die Zunge zu beißen. Harrys Ton war fast höflich, Ich denke, es ist nur ein Fallout von gestern. Ich dachte, ich wäre bereit, diesen Befehl in der Gasse auszuführen, aber jedes Mal, wenn ich daran denke, wird mir übel.
Als Tonks auf Harrys Schoß sitzt, kommt Hermine und legt ihre Arme um Harrys Schultern.
Meister, es ist keine Überraschung, dass du so fühlst, sagt Tonks. Es liegt nicht in Ihrer Natur, grausam und sadistisch zu sein oder sich offen für Dinge zu interessieren. Hier mussten Sie beide Dinge tun, die Sie natürlich abstoßen, und Sie werden sie in naher Zukunft wiederholen müssen. Ihre Instinkte wollen nicht, dass Sie das tun, aber Ihr höherer Verstand weiß, dass Sie es tun müssen, um unschuldige Leben zu retten.
Harry sieht die rosahaarige Frau ungläubig an, während sie über ihre Worte nachdenkt und schließlich sagt: Ich schätze, du hast recht, Dora. Trotzdem, was kann ich dagegen tun?
Hermine küsst Harrys Wange und antwortet: Das Einzige, was Harry tun kann, ist, sich jedes Mal, wenn er anfing, in diese Falle zu tappen, daran zu erinnern, warum er es getan hat.
Tonks sieht seinen Meister nachdenklich an, Meister, machst du einen kleinen Ausflug mit mir, nur wir zwei?
Harry sieht Hermine an, die ihren Kopf schüttelt, als sie sich zurückzieht. Natürlich Dora.?
Tonks konzentriert sich auf den Ort, den er besuchen möchte, und verirrt sich; Harry ist direkt hinter ihm.
Das Paar erscheint und Harry schnappt überrascht nach Luft. Sie blicken auf einen Kinderspielplatz, der trotz früher Stunde sehr belebt ist.
Wo ist das, Dora?
Tonks grinst Harry an, Das ist ein Zauberer-Spielplatzmeister. Ich komme hierher, wenn der Stress, ein Auror zu sein, zu viel für mich ist, wenn ich vergesse, wofür ich gekämpft habe, um es zu beschützen.
Da Harry sich auf die spielenden Kinder konzentriert, vermisst es Tonks, wenn er sanft seinen Bauch reibt.
Während der junge Mann scheinbar desinteressiert an der Welt die spielenden Kinder beobachtet, schwindet der Selbsthass, den er empfindet, langsam und lässt nur die feste Entschlossenheit zurück, diese Kinder zu beschützen. Schließlich sagt er: Nun, Dora, wir müssen arbeiten, also lass uns aufhören.
Zwei Objekte in Küche Nummer 12, wo Hermine sie erwartet; Ich habe eine Eule von Rita bekommen, sagt er. Er will bald das Vorstellungsgespräch vereinbaren?
Harry nickte nachdenklich, bevor er Tonks ansah. Ich muss das mit Cissa und Bella besprechen, aber ich möchte das heute oder morgen regeln.
Tonks nickte und verschwand lautlos. Augenblicke später erscheinen alle drei von Harrys Sklaven in der Küche. Cissa, ?Hast du eine Mission für mich, Meister?
?Ja, ich will. Ich habe ein weiteres Interview mit Skeeter, das ich bald führen muss; wie heute oder morgen.
Narzissa nickte. Für heute ist nichts geplant, Meister, also können wir es heute tun, wenn Sie dafür sorgen, dass er im Tropfenden Kessel ist.
Harry schüttelt den Kopf und sagt Dobby.
Der Hauself erscheint sofort, ‚Ja, Sir, Harry Potter, Sir??
Du musst bitte etwas Beinarbeit für mich erledigen.
Irgendwas für den großen Harry Potter, Sir?
Harry wirft einen Blick auf Hermine und stellt überrascht fest, dass Hermine noch nicht bereit ist, die Dichtung zu öffnen. Ich möchte, dass du zum Tagespropheten gehst und Rita Skeeter mitteilst, dass sie mich mittags im Tropfenden Kessel treffen muss.
?Sofort Sir,? Als er mit einem scharfen Krachen verschwindet, sagt Dobby.
Bellatrix sagte: Meister, ich muss dir etwas sagen.
Ja Bella?
Während meiner Reise nach Gringotts habe ich in die schwarzen Gewölbe geschaut, aber das Potter-Gewölbe war versiegelt, bis der Erbe kam und es beanspruchte.
Harry nickte. Ich habe Sie und Cissa gebeten, Skeeter Interviews zu geben, lassen Sie zuerst alle wissen, was sie erwarten können, wenn sie sich Tommy anschließen, mein Sohn.
Narzissa sagte: Gibt es eine bestimmte Nachricht, die ich übermitteln soll, Sir?
Harry sieht sie einen Moment lang an. Ja, das gibt es; Ich möchte, dass Sie erwähnen, dass Peter noch lebt. Ich weiß nicht, wie sehr das dem Ministerium helfen oder schaden wird, aber könnte es uns helfen, Sirius zu übernehmen? Namen gelöscht.
Narzissa nickte verstehend.
Ausgezeichnet, dann können wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Nachdem ich mein Interview gegeben habe, werden Bella und Cissa in Cauldron bleiben, um ihr Interview zu geben, während Tonks und ich zu Gringotts gehen und die Schwestern nachholen können, wenn sie fertig sind?
Keiner von Harrys Dienern scheint allzu glücklich über die Idee zu sein, dass er mit nur einer Wache enthüllt wird, aber jeder kann seine Entschlossenheit darüber spüren.
Hermine sagte: Was ist mit mir, Harry?
Ich habe geplant, dass du hier bleibst, Mine. fragte Harry.
Zu Harrys Überraschung blinzelte Hermine nicht einmal. Das habe ich mir gedacht. Wenn man bedenkt, dass Sie sich mit Skeeter treffen, wollen Sie nicht mehr Geheimnisse preisgeben, als Sie geplant haben, oder?
Harry entspannt sich sichtlich, Das ist das Beste? Außerdem können die Dinge schnell außer Kontrolle geraten, wie als wir die Szene in der Gasse gedreht haben; und Obwohl es nicht allgemein bekannt ist, dass ich apparieren kann, kann ich dies legal tun.
Hermine lächelt sanft und nimmt Harrys Wange in ihre Hand. Ich verstehe, Harry, ich kann nicht sagen, dass ich überglücklich bin, aber ich tue es. Vorsichtig sein,? Hermine küsste seine Wange und sagte kurz bevor sie den Raum verließ.
Harry droht, ein langes Gespräch mit all seinen Dienern darüber zu führen, was eine Frau will, als Dobby auftaucht, Meister Harry Potter, Sir, Miss Skeeter sagt, sie wird Sie im selben Raum wie zuvor treffen?
Harrys Gedanken kehren sofort zu der anstehenden Aufgabe zurück: Ausgezeichnet. Dora, ich möchte, dass du in der Gestalt des letzten Mals bist. Bella, Cissa, volle Verschwiegenheit, bitte? Harry sieht auf die Küchenuhr, Nun, es ist eine Stunde, bevor wir Rita treffen. Tonks eilt nach Kazan und beginnt, die Schutzzauber zu platzieren.
Tonks verändern ihre Form und verschwinden in weniger als einer Minute.
Die Schwestern gehen schnell nach oben und kehren in normalen Roben und Umhängen zurück. Harry bemerkt eine Macke in Narzissas Brust, beschließt aber, nichts zu sagen, aber sein Sklave ist nicht so geneigt.
Wie ich sehe, ist Ihnen aufgefallen, Meister, falls Sie sich fragen, was der Unterschied ist, weder ich noch meine Schwester nähen unter unseren Roben.
Harrys Körper reagiert genau so, wie Cissa es wollte. Meine Damen, wenn wir es nicht so eilig hätten, hätte ich es auf mich nehmen können, euch beide zu verprügeln.
Bellas Gesicht errötete vor Aufregung, als Tonks in den Raum apparierte.
Meister, alles ist bereit.
Danke, Dora. Okay, lass uns weitermachen.
Bella und Cissa heben ihre Kapuzen und die gesamte Gruppe appariert in ihr Zimmer im Tropfenden Kessel.
Harry sitzt in einem sehr bequemen Stuhl, aber die Damen stehen trotz der vielen Sitzstangen.
Während sie auf Rita warten, sagt Harry: Dora, ich habe eine kleine Frage an dich.
Tonks schluckt nervös. Ja, Meister?
Ich frage mich, warum Sie sich für das Tattoo entschieden haben, das Sie gemacht haben?
Tonks lächelt seinen Meister strahlend an, Wirst du erregt, wenn du an mein Tattoo denkst?
Harry schüttelte den Kopf.
Deshalb Meister.
Harry nickte und Narzissa wollte gerade nach dem Tattoo fragen, als es an der Tür klopfte. Jeder zieht seinen Zauberstab und Tonks öffnet die Tür, um Skeeter in den Raum zu lassen.
Rita blinzelt nicht einmal, wenn sie von einem Finite Magical getroffen wird. Ah, immer noch so paranoid, wie ich es sehe?
Harry funkelte die Frau an und blieb sitzen.
Ritas Anspannung wird merklich erhöht, als sie von zwei jungen Cape-Frauen flankiert wird, und sie verliert fast die Kontrolle über ihre Blase, als die Blondine hinter ihr sie mit einem Anti-Travel-Fluch schlägt.
Nachdem sich der Reporter hektisch umgesehen hat, sind seine Augen wieder auf den Jugendlichen gerichtet: Ist das alles nötig?
Harry faltete seine Hände vor seinem Gesicht. Da Sie einen Vertrag haben, um den Sie sich kümmern müssen, kann ich jetzt echten Druck auf den Propheten ausüben. Es ist eine Sache, einen gewöhnlichen Teenager zu beleidigen, sogar jemanden, der so bekannt ist wie ich; Zwei königliche Dynastien und einen Herzog zu beleidigen, ist etwas ganz anderes.
Rita wurde sichtlich blass, da sie wusste, dass er sie für ihre früheren Artikel verklagen und sie zu einem Duell herausfordern konnte, von dem sie wusste, dass sie keine Chance haben würde.
Ich sehe, du verstehst, dass es ein sehr schlechter Rat wäre, mich zu verärgern. Beginnen wir also mit dem Interview.
Rita nimmt ein Stück Pergament und ihre Feder heraus. Ich glaube, Sie haben eine Ankündigung, die Sie machen möchten?
Harry senkte seine Hände und grinste, Ich habe immer gewusst, dass du schlauer bist, als du aussiehst. Ja, es gibt eine Ankündigung, die ich machen möchte. Es geht sowohl um Narcissa Malfoy als auch um Bellatrix Lestrange.
Rita beginnt hektisch zu tippen: Was weißt du über die beiden?
Zuerst waren sie beide Todesser und jetzt gehören sie mir beide.
Rita sieht scharf auf: Gehören sie? für dich??
Kennen Sie den Zauber Servus secus?
Ritas Augen weiten sich verstehend, Ich bin vorübergehend damit vertraut.
Nun denn, die Magie kam in meinen Besitz. Ich wurde von Tom Riddles Kräften gefangen genommen und die fraglichen Damen kamen, um mich privat zu befragen, und ich benutzte den Zauber bei ihnen. Beide sind jetzt als mein persönliches Eigentum im Eigentum des Zaubereiministeriums registriert.
Rita schreibt wild, versucht, dem Mann ihr gegenüber kein einziges Wort zu entgehen. Schließlich schaut sie auf und sagt: Möchtest du noch etwas sagen? sagt.
Ich mache es nicht, aber sie tun es.
Cissa und Bella ziehen ihre Mützen zurück und Rita fällt fast in Ohnmacht.
Narzissa lächelt breit, Möchtest du etwas Tee?
Rita hat Visionen von den Belohnungen, die sie erhalten wird, wenn Harry und Tonks leise gehen.
Harry begrüßte sie für einige Augenblicke im Barraum, bevor er weiter zur Bank ging. Auf seinem Weg zu Gringotts kommt er bei fast jedem Geschäft vorbei und verbringt ein paar Minuten damit, mit verschiedenen Kunden zu sprechen, ihnen die Hand zu schütteln und ihnen zu versichern, dass Tom gefressen wird.
Als Tonks und Harry sich dem Eingang von Gringotts nähern, sieht Harry etwas aus dem Augenwinkel. Instinktiv taucht er vor weniger als einer Sekunde zu Boden, wo ein grüner Lichtstrahl von dort ausgeht, wo er gerade abgeladen wurde, die Wand der Gasse trifft und die Ziegel fast zum Schmelzen bringt. Währenddessen reagiert Tonks sehr enthusiastisch auf die Bedrohung seines Meisters.
Harry stand langsam auf, als ein Team von Auroren erschien.
Als der Chefauror Harry Potter erkennt, will er gerade verlangen, dass die beiden zu Boden fallen. Er weiß, dass Tonks Harry als Bodyguard zugeteilt wurde, also geht er auf den ziemlich angepissten Jungen zu. Guten Tag, Mr. Potter, ich wünsche Ihnen einen aufregenden Nachmittag?
Harrys wütender Blick auf den Auror hätte ihn in Ohnmacht fallen lassen können, als ein kleinerer Mann vor Angst zurückwich.
Tonks trat hinter seinen Meister und legte eine beruhigende Hand auf seine Schulter.
Harry sah über seine Schulter zu seinem Sklaven und spürte, wie die Wut aus ihm herausfloss. Lassen Sie uns darüber reden, Sir, ich habe heute viel zu tun.
Der Mann atmet erleichtert auf und schreibt eine Notiz, um Tonks zu danken, wenn er sie das nächste Mal sieht. Er nickte dem gefallenen Mann zu und zwei Auroren sagten: Mr. Potter, können Sie mir bitte sagen, was hier vor sich geht?
Ich ging nach meiner PR-Arbeit zu Gringotts, als ich über etwas stolperte. Ich weiß nicht, was passiert ist, aber mein Instinkt sagte mir, ich solle mich bücken, also tauchte ich zu Boden. Ein grünes Licht blitzte dort auf, wo ich war, und dann überwältigte meine Dame den Mann.
Der Auror sieht zur Wand und geht in die Hocke. Sie scheinen ein Händchen fürs Überleben zu haben, Mr. Potter. Wenn ich raten müsste, würde ich sagen, er hat einen Todesfluch benutzt.
Oh, das habe ich mir gedacht, Sir.
Der Mann sieht Harry mit erneutem Respekt an; Der Teenager sieht nicht einmal erschüttert aus, nachdem er dem Tod ins Gesicht gesehen hat. In diesem Moment erkennt der Mann, dass derjenige, dessen Name nicht genannt werden darf, besiegt werden kann.
Sonst noch etwas, Sir?, fragte Harry.
Ich glaube nicht, es sieht aus wie geschnitten und getrocknet. Guten Tag Leute. Adam zwinkert Tonks zu, bevor er und seine Crew verschwinden.
Harry und Tonks gehen ohne weitere Zwischenfälle weiter zur Bank. Während Tonks nicht allzu beeindruckt ist, geht Harry gerne zum Potter Familiengewölbe, Gewölbe Nr. 69.
Der Kobold kommt heraus und sagt: Lord Potter, um den Safe zu bekommen, musst du nur deine Hand auf den Reifen legen und erklären, dass du der Erbe der Kuppel bist.
Harry schluckte nervös, als er sich dem Keller näherte. Es kann deutlich einen Kreis ziehen, wenn es sich nähert. Schließlich legt er seine Hand auf die Tür innerhalb des Kreises und sagt: Die Erbkuppel dieses Gewölbes gehört mir.
Für einen Moment leuchtete der Kreis wie ein strahlender Smaragd und Harry spürte, wie eine Präsenz in seinen Geist einzudringen begann.
Harry erträgt das Okkultitätstraining und vertreibt die eindringende Entität fast gewaltsam.
Einen Moment später hatte Harry ein seltsames Gefühl, als würde sein mentaler Schutzschild angezapft, und eine Stimme in seinem Kopf sagte: Tut mir leid wegen dieses Jungen, ich schätze, du wurdest nicht gewarnt. Ich muss einen Blick in Ihren Kopf werfen, um sicherzugehen, dass alles in Ordnung ist. Würdest du jetzt diese Abwehr fallen lassen?
Harry senkt zögernd seine mentalen Abwehrkräfte und kann fühlen, wie die Präsenz viel langsamer, fast respektvoll, hereinkommt. Sie spürt einen kleinen Schubs, und wenn es um den Tod ihrer Eltern geht, reagiert sie fast schon heftig. Das Wesen weicht bald zurück, ‚Das tut mir leid, Harry, besonders deine Familie. Unabhängig davon sind Sie der Erbe und können kommen und gehen, wie Sie möchten. Auch Ihre Sklaven können das gleiche Privileg haben, wenn Sie dies wünschen.
Harry formt gedanklich die Worte: Ich wäre dankbar.
Dann ist es vorbei, viel Glück und im Namen aller Potters tritt diesem Bastard Riddle in die Eier
Tonks und der Kobold beobachten für einen Moment, wie das smaragdgrüne Leuchten Harry umhüllt, bevor er zurückweicht und die Kellertür knarrend aufgeht.
Harry signalisiert Tonks, sich ihm anzuschließen und die beiden betreten den Tresorraum. Das erste, was sie fanden, waren ein paar Bücher und Harry Potter darauf.
Harry greift zögernd nach dem Brief und öffnet ihn.
Lieber Harry,
Wenn Sie diesen Brief lesen, bedeutet das, dass Ihre Mutter und ich versagt haben. Wir sind untergetaucht, in der Hoffnung, dass wir uns lange genug vom Dunklen Lord fernhalten können, damit du deine besondere Macht einsetzen und ihn besiegen kannst. Da Sie jedoch diesen Brief in Ihrem Besitz haben, sind sowohl Ihre Mutter als auch ich tot, obwohl Sie uns überlebt haben. Es gibt so viel, was ich dir sagen möchte, Harry, dass eine Million Briefe nicht ausreichen, also lass mich damit beginnen: Es tut mir so leid, dass ich nicht für dich da sein konnte. Wenn unsere Wünsche erfüllt werden, dann zieht Sirius dich auf. Wenn das der Fall ist, habe ich mir in der Schule Sorgen um Hogwarts und die Tugend jeder schönen Frau gemacht, die man trifft; Abgesehen davon zu hoffen, dass Lily meine Wangenknochen bekam und nicht ihre. Ja, meine Wangenknochen sind besser geeignet, den Schlägen pflichtbewusst wütender junger Frauen standzuhalten.
Leider müssen wir jetzt zu ernsten Angelegenheiten übergehen. Eltern eines Kindes können in diesem Tresor nützliche Dinge etc. aufbewahren. Es ist eine Familientradition der Potters, sie gehen zu lassen, hoffentlich unberührt bis zu ihrem 25. Geburtstag. Es gibt zwei Bücher auf dem Ständer mit dem Brief. Eines davon ist ein Buch über The Whitest Spells, das wir finden konnten. In diesem Buch finden Sie Zaubersprüche, die Ihnen helfen, die Dunkelheit zu bekämpfen. Es gibt auch ein mögliches Heilmittel für Lykanthropie da draußen; aber wir konnten es nie testen. Ich hoffe, das andere Buch müssen Sie Merlin und den anderen Göttern nie öffnen. Ein Buch über Blackest Magic. Voldemort würde es lieben, wenn Harry dieses Buch in die Hände bekommt, also hüte es genau. Wie die meiste schwarze Magie enthält dieses Buch mehr als nur offensive Zaubersprüche, Zaubersprüche, die das Unverzeihliche größtenteils wie ein Kinderspiel aussehen lassen Diese Zauber sind nicht arrangiert, da sie fast vergessen sind. Sie erfordern auch eine übermäßige Menge an roher Magie, um sie zu verwenden. Es gibt noch so viel, was ich dir sagen möchte, Harry, aber ich habe keine Zeit mehr. Also treten Sie für die Potter-Familie in den Arsch
James Potter
Harry hat Tränen in den Augen, als er den Brief zu Ende liest. Sie wischte sich langsam die Tränen weg und betrachtete ein paar Bücher. Tatsächlich ist der Mensch so ein reines Weiß, dass er fast mit seinem eigenen inneren Licht zu strahlen scheint. Während das andere Buch in solch schwarzes Leder gebunden ist, scheint das Licht darin zu verschwinden.
Harry schüttelt den Kopf, als er sich umsieht. Goldhaufen, die größer sind als Hagrids, säumen den Raum mit riesigen Truhen, und in der Mitte des Raums steht ein Tisch mit einem Buch und einer Kiste.
Harry nähert sich zögernd dem Tisch und sieht einen weiteren Brief, der auf ihn wartet.
Das Drehbuch ist viel kleiner und kompakter, Harry Potter.
Harry atmete erleichtert auf und öffnete den Brief.
Harry,
Lassen Sie mich damit beginnen, das zu wiederholen, was James zuvor gesagt hat. Es tut mir so leid, dass wir nicht für Sie da sein konnten.
Nun, ich bin mir sicher, wie James in seinem Brief erklärte, dass jede Generation in der Potter-Familie hier Geschenke hinterlässt, von denen sie glauben, dass sie der nächsten Generation zugute kommen werden. Papa wird sich hauptsächlich auf Kontaktlisten, Zauberbücher und Dinge konzentrieren, die dir in der Welt helfen werden. Mama, in diesem Fall hinterlasse ich eher persönliche Dinge. In der Vergangenheit war sie die Frau des Paares, die sich auf die Erziehung der Kinder und die Wahrung der Integrität der Familie konzentrierte. Obwohl ich persönlich dieser Ansicht nicht zustimme, habe ich nicht vor, gegen die Familientradition zu verstoßen. Deshalb sollen meine Geschenke an Sie beide helfen, die Familienlinie fortzusetzen. Geben Sie die Box Ihrem Partner und Sie werden mit ziemlicher Sicherheit Freude am Inhalt haben. Das Buch enthält Ehezauber, einschließlich Fruchtbarkeits- und Empfängnisverhütungszauber. Ich habe die Seite auch mit einem netten kleinen Heilzauber markiert; Perfekt, um mit den Konsequenzen fertig zu werden, wenn man gegen eine junge Dame zu weit geht, Merlin weiß, dass Sirius diesen Zauber oft genug benutzt hat.
Harry, ich schreibe diesen Brief in der Hoffnung, dass er nie gebraucht wird, aber ich weiß in meinem Herzen, dass er gebraucht wird. Lassen Sie mich diesen Brief also mit einer Empfehlung schließen. Es ist in Ordnung, sich zu rächen, aber lass es nicht dein Leben verzehren. Zerstöre Voldemort, aber verwandle dich dabei nicht in ihn, Sohn.
mit all meiner Liebe,
Lily Evans Potter
Harry lächelt sanft, als er den Brief wieder zusammenfaltet und wieder in seinen Umschlag steckt. Dora, bitte sammeln Sie die Bücher auf dem Couchtisch und die Gegenstände auf dem Tisch, bitte. Ich möchte sie später überprüfen.
Tonks schwenkt seinen Zauberstab, kratzt die vier Gegenstände ab, steckt sie in seine Robe und folgt seinem Meister aus dem Safe und schließlich aus der Bank.
Auf dem Weg zurück zum Leaky Cauldron legt Harry es sich erneut zur Aufgabe, ab und zu anzuhalten und mit den Leuten zu sprechen; Meistens versichert er ihnen, dass der Kampf gegen Voldemort noch nicht verloren ist.
Schließlich erreichen sie den Raum, in dem sie Rita und die Schwestern zurückgelassen haben. Drinnen finden sie Rita, die gerade dabei ist, ihr Interview mit Bella zu beenden. Als Harry den Raum betritt, sieht der Reporter auf: Harry, danke für die Gelegenheit. Ich werde nie vergessen, was du für mich getan hast.
Harry grinst die Frau an, Glaub mir; Ich werde dich nicht vergessen lassen. Bist du trotzdem fertig mit meinen Sklaven?
Rita wird erneut von der böswilligen Absicht des jungen Mannes überrascht. Wir waren kurz davor, unsere Arbeit zu beenden. Wie möchten Sie, dass ich Ihnen eine Kopie meiner Geschichte schicke?
Harry sieht sie an, etwas beeindruckt von der Menge an Angst, die er ihr auferlegt hat, Ich habe einen Hauselfen namens Dobby. Kontaktieren Sie ihn, wenn der Entwurf fertig ist.?
Rita nickte, da ihr der Umgang mit Hauselfen einigermaßen vertraut war.
Nun, wenn Sie nichts anderes brauchen, sollten Sie wahrscheinlich zu dieser Skizze springen.
Rita empfindet nicht einmal Groll darüber, gefeuert zu werden, als sie ihre Notizen einsammelt und den Raum verlässt.
Harry sagt: Cissa, bitte geh nach unten und begleiche unsere Rechnung mit Tom.
Narcissa schüttelte ihren Kopf, als Harry auf dem Stuhl zusammenbrach.
Bella sieht Harry an und sagt: Master, kannst du dich bitte ohne dein Shirt mit dem Gesicht nach unten auf das Bett legen? sagt.
Harry steht widerwillig auf und tut, was Bella verlangt.
Bellatrix klettert auf das Bett und fährt mit ihren Händen über den Rücken ihres Meisters. Seine Muskeln sind fester als Stahl. Bella beginnt, die Anspannung ihres Meisters abzubauen, indem sie die ganze Kraft ihrer Hände einsetzen muss, um irgendwo über den nervösen Zauberer zu kommen.
Nach ein paar schmerzhaften Sekunden spürt Harry, wie Bella anfängt, seinen Rücken zu massieren; Endlich spürt er, wie sich seine Muskeln entspannen.
Da Narcissa das Vergnügen ihres Meisters spüren kann, verlängert sie ihre Reise so lange sie kann. Als er den Raum betrat, war er überrascht zu sehen, wie seine Schwester Harry massierte. Meister, alles ist bereit, sagt er traurig.
Harry sieht widerwillig auf und lächelt: Danke, Cissa. Ich denke, wir sollten gehen.
Bella steigt widerwillig von Harry ab und lässt ihre Arbeit immer noch teilweise unvollendet.
Als Harry aufsteht und sich anzieht, appariert die Gruppe wieder zu Nummer 12.
Hermine wartete in der Küche auf sie, als sie eintraten.
?Wie ist es gelaufen??
Besser als erwartet, sagte Harry. Eine Sekunde, bitte. Dobby.?
Der Hauself erscheint noch einmal, Ja, Sir?
Dobby, Rita Skeeter schreibt einen Artikel für mich. Er wird dich brauchen, um ihn mir zu liefern.
Ja, Sir, Dobby fühlt sich geehrt, als Vertreter von Harry Potter zu agieren.
Danke Dobby, das ist alles.
Der Hauself grinst wie verrückt und verschwindet.
Hermine erwägt, etwas über Harrys Vertreibung des Elfen zu sagen, entscheidet sich aber dagegen. Na und?
Harry und die Damen sitzen um den Tisch, ich ging zum Potter-Tresor, wo ich ein paar Briefe von meiner Familie fand und einige Dinge, von denen sie dachten, dass ich sie brauchen könnte. Ich frage mich aber immer noch, was in der Kiste ist.
Ich würde das gerne zuerst durchgehen, wenn es dir nichts ausmacht, Harry, sagt Tonks.
Harry nickte. Nun, ich bezweifle, dass etwas Gefährliches passieren wird, aber wenn du dich dadurch besser fühlst, soll es so sein. Trotzdem würde ich morgen früh gerne das Weißbuch durchgehen.
Das Abendessen wird serviert und als es fertig ist, erscheint Dobby und gibt Cissa ein paar Stücke Pergament, bevor er wieder verschwindet.
Die Gruppe überarbeitet den Artikel, und die einzige Änderung, die sie vornehmen, ist, den You-Know-Who zu Voldemort zu ändern.
Harry schickt den Artikel über Dobby an Rita zurück, mit einer Notiz, weitere Änderungen zu verhindern.
Als der Tag ihn endlich einholt, gähnt Harry und beschließt, etwas früher ins Bett zu gehen.
Während der Nacht schlafen Harry und Hermine und umarmen sich, während Harrys Schergen um sie herum im Bett schlafen.
Am Morgen, als der Tagesprophet geliefert wurde, saß Draco zum Frühstück in der Malfoy-Villa. Er macht sich über den Titel Exklusives Interview mit dem lebenden Kind lustig.
Draco überspringt den Artikel fast, beschließt aber, ihn später zu lesen, selbst wenn es darum geht, Potter zu verspotten. Er stellt jedoch schnell fest, dass der Witz auf seiner Rechnung liegt. Sie glaubt es nicht, als sie liest, dass Potter behauptet, ihre Mutter versklavt zu haben; aber als Narcissa es akzeptiert, kann Draco es nicht länger leugnen.
Er erinnert sich plötzlich, als er gesehen hat, wie seine Mutter in der Knockturn Alley in den Arsch gefickt wurde. Der plötzliche Anstieg des Blutdrucks lässt Draco ohnmächtig werden.
Bei Nummer 12 wacht Harry auf und findet Hermine, die noch einmal ihre verbalen Fähigkeiten übt.
Hermine fährt mit ihrer Zunge unter seinen Schaft, während Harry stöhnt. Das? Es ist gut, Hermine, bitte fahre fort.
Von Harrys Worten ermutigt, hob Hermine ihre andere Hand und griff nach seinen Eiern, bevor sie anfing, sie zu reiben.
Harry zischte in plötzlichem Schmerz, Nicht so stark
Hermine hält sofort an und geht zurück. Er küsst Harrys Eier als Entschuldigung, bevor er seinen Zauberstab wieder in seinen Mund nimmt.
Harry entspannte sich wieder, als Hermine für eine Sekunde an der Spitze ihres Schwanzes saugte.
Tonks fühlt sich abenteuerlustig, als er sich neben seine Herrin legt und anfängt, an den Eiern seines Meisters zu saugen.
Als Harry plötzlich spürt, wie jemand anfängt, an seinen Eiern zu saugen, verliert er die Kontrolle und überschwemmt Hermines Mund.
Während Hermine versucht, die ganze Ladung zu schlucken, denkt keine der Damen auch nur daran, sich zu beschweren.
Schließlich sieht Harry Hermine an und sagt: Danke. sagt.
Hermine steigt errötend aus dem Bett und die meisten von ihnen ziehen sich an, um mit dem kommenden Tag fertig zu werden.
Nach dem Frühstück zieht sich die Gruppe zum Lesen in die Bibliothek zurück.
Albus Dumbledore appariert in der Eingangshalle 12 des Grimmauldplatzes und hofft, dass Harry großzügig ist. Er geht in die Küche, findet sie aber bis auf Winky verlassen vor. Entschuldigen Sie, Miss Winky, aber wissen Sie, wo ich Harry finden kann?
Winky glaubt, dass Master Harry und seine Frauen in der Bibliothek sind, Sir.
Danke, Winky.
Während Albus in die Bibliothek geht, kehrt der kleine Hauself zum Putzen zurück. Als er die Tür öffnet, raubt ihm der Ausblick, der ihn willkommen heißt, den Atem.
Harry und Hermine liegen auf dem Sofa und lesen ein Buch. Harry schlang seine Arme um die Hexe, während er das Buch hielt.
Nymphadora Tonks sitzt auf dem Sofa und überprüft etwas, das wie ein Aurorenbericht aussieht.
Während Narcissa am Tisch sitzt und in einem weißen Buch stöbert, sitzt Bellatrix am Feuer und schreibt ein Tagebuch.
Die Liebe, die den Raum erfüllt, wird den alternden Direktor fast zu Tränen rühren. Widerwillig räuspert er sich.
Harry sieht nicht einmal auf, Ja Albus??
Harry, kann ich privat mit dir sprechen?
Harry verließ Hermine widerwillig und küsste sie auf die Wange, bevor er den Raum verließ. Im Flur sagte Harry: Was kann ich für dich tun?
Vielleicht können wir uns in der Küche unterhalten.
Harry nickte und die beiden Männer gingen in die Küche. Unterdessen flüsterte Hermine Tonk ins Ohr: Können wir kurz in Harrys Zimmer reden? Er flüstert.
Tonks nickt und zeigt den Weg. In Harrys Zimmer sagte Tonks: Worüber wolltest du reden?
Hermines Erröten reichte aus, um ihre Absicht zu zeigen. Ich wollte dich fragen, wie es sich anfühlt, wenn Harry dich sodomisiert hat?
Tonks braucht eine Sekunde, um zu antworten: Fühlt sich anders an. Meine beiden Tanten waren ein paar Mal beleidigt und haben es genossen. Ich habe Harry nur einmal so erwischt. Obwohl ich zugeben muss, dass es nicht die angenehmste Erfahrung meines Lebens war, war es auch nicht Harry, der mit mir geschlafen hat.
Hermine sieht Tonks neugierig an. Bitte erklären.?
»Ja, Madam. Als Harry mich zum Landstreicher mitnahm, war ich als seine Tante verkleidet, und es war hauptsächlich, um eine Wunde in seiner Seele zu heilen. Meine beiden Tanten schworen, dass er fast zu freundlich zu ihnen sei, und meine Rolle verlangte, dass er überhaupt kein Gentleman war.
Hermine dachte einen Moment lang nach: Also war es dir egal, als du es probiert hast, aber du glaubst, es war, weil Harry seine Tante bestrafen wollte?
Tonks lächelt, Ja, und ich hoffe, ihn davon zu überzeugen, wieder meinen Arsch zu bekommen, dieses Mal für mich.
Du denkst also, es wird dir gefallen?
?Ja, ich will. Sowohl Tante Cissa als auch Bella schwören, dass es so etwas nicht gibt?
Hermine errötete wieder. Ich habe zum ersten Mal gehört, dass es weh tut.
Tonks grinst, als sie den wahren Grund hinter diesem Gespräch erkennt, Es tut nur weh, wenn du nicht bereit bist.
Also, wie kannst du dich vorbereiten? Hermine inspizierte ihre Schuhe.
Tonks zwingt ein Grinsen auf sein Gesicht. Nun, der erste Teil, um einen Schwanz in den Arsch zu bekommen, ist sich zu entspannen. Der andere großartige Weg ist zu üben. Normalerweise, wenn eine Frau beschließt, ihren Arsch anzuheben, lässt sie ihn entweder von ihrem Freund mit den Fingern lösen oder benutzt einen Analplug wie Tante Cissa?
?Wie hast du dich vorbereitet??
Tonks grinst die jugendliche Hexe an: Es hat einige Vorteile, ein Verwandlungsmagier zu sein; das ist einer von ihnen. Ich kann so locker oder so eng sein, wie ich will.
Hermine Wo finde ich eine Quittung? dann war es purpurrot.
Tonks geht zur Kommode und steigt aus Narzissas Kiste. Er öffnet es und wühlt herum, bevor er einen kleinen Analplug findet, der etwas größer als sein Ringfinger ist. Er stellt die Schachtel zurück und geht zu Hermine, Das ist eine Zündkerze. Wirklich, nur um dich an etwas da draußen zu gewöhnen. Sie möchten auf größere aufrüsten, wenn Sie vollständig bereit für Harry sein möchten, oder Sie können sie überspringen, wenn Sie sicherstellen möchten, dass es immer noch eng ist, wenn die Zeit kommt?
Hermine wurde immer noch rot, als sie Tonks angrinste. Tonks, stört es dich???
Tonks lächelt die junge Hexe sanft an, Überhaupt nicht. Warum ziehst du nicht deine Jeans und dein Höschen herunter und legst dich auf dein Gesicht?
Hermine öffnete langsam ihre Hose und warf sie auf den Boden. Dann zieht sie zögernd ihr Höschen aus, bevor sie ins Bett geht, und lässt ihren nackten Hintern frei.
Tonks schwört im Stillen, dass er Hermines Vertrauen in ihn nicht enttäuschen wird. Er geht hinter Hermine und teilt sanft ihre Wangen.
Hermine kann nicht ganz glauben, dass sie das tut, als sie eine kühle Brise an ihrem Arschloch spürt. Als sie spürt, wie etwas Plastik in ihre Öffnung gedrückt wird, erinnert sich Hermine an Tonks Vorsicht und zwingt sich, sich zu entspannen.
Tonks seufzte erleichtert, als er beobachtete, wie sich Hermine entspannte. Es übt nur einen geringen Druck auf den Stopfen aus und die Spitze beginnt hineinzugleiten. Die Tonks üben festen, aber kontinuierlichen Druck aus, bis der Stecker tief in die Basis eingebettet ist.
Hermine erkannte, dass Tonks Recht hatte, da sie etwas in ihrem Arsch hatte, anders als alles, was sie jemals erlebt hatte. Schließlich stand Tonks auf und Hermine folgte ihm langsam, daran gewöhnt, einen Fremdkörper in sich zu haben.
Danke Tonks.
Gern geschehen, Lady?
Was ist los mit den Mistress-Läusen?
In der Küche sitzen sich Harry und Albus gegenüber, Was kann ich für dich tun, Albus?
Ich hatte gehofft, Sie wären bereit, der Schule für das nächste Jahr die Dienste eines Ihrer Sklaven zu überlassen?
Harry sieht Albus aufmerksam an, Wie das?
Albus lächelt, Zu ihrer Zeit war Bellatrix eine absolute Zaubertränkemeisterin. Ich möchte sie für nächstes Jahr einstellen.
Harry nickte. Wie viel wird es zahlen?
Standardvertrag für Lehrer über sechstausend Galleonen pro Jahr.
Harry nickte erneut. Wir haben eine Vereinbarung, die Bellas Zustimmung unterliegt.
Albus lächelt, wieder einmal zuversichtlich, dass Harry nicht in die Dunkelheit gefallen ist. Natürlich.
Harry ruft Bellatrix mit einem Gedanken herbei und ein paar Minuten später wird er die neue Zaubertränkemeisterin von Hogwarts.
Eine Woche später bereitet sich Harry darauf vor, mit anderen Schülern in den Hogwarts-Express einzusteigen. Sie bekommt ein paar Blicke und ein paar ziemlich aussagekräftige Angebote von Männern, wenn es darum geht, Damendienste einzustellen. Als er jedoch einen Fuß in den Zug setzt, hat Harry keine Ahnung, wie sehr sich dies im nächsten Jahr auf den Zug auswirken wird.
Harry und Hermine steigen mit Ginny und Ron in den Zug. Während das Quartett nach einem leeren Abteil sucht, entdeckt Harry Neville und flucht darin, wobei er das Gespräch, das er mit dem jungen Mann über Bellatrix hätte führen sollen, völlig vergisst.
Junge Leute finden ein Abteil und lassen sich nieder. Innerhalb weniger Minuten schließt sich Luna der Gruppe an und das Ministeriumsteam ist komplett.
Sie haben kaum Zeit, ihre Brust zu leeren, bevor Hermine Ron, Luna und Ginny Yi zum Präsidententreffen mitnimmt; Harry und Neville allein lassen.
Harry versiegelt die Tür und wirkt einen Schweigezauber. Können wir nicht reden?
Neville sieht Harry an. Es geht um ihn, nicht wahr?
Ja, Neville. Bella wird dieses Jahr an der Schule unterrichten. Ich hatte gehofft, einen Weg für Sie beide zu finden, das wiedergutzumachen.
Nevilles Wut ist akzeptabel, Warum sollte ich dieser Schlampe vergeben? Weißt du, was du meiner Familie angetan hast?
Harry sieht Neville mit erneutem Respekt und etwas Besorgnis an. Nev, ich weiß, dass du Rache willst, du kannst kein Mensch sein, aber ich kann sagen, dass Rache deinen Schmerz nicht lindern wird. Mir ist klar, dass ich in mancher Hinsicht mehr Glück habe als du. Meine Eltern wurden getötet, ja, aber ich muss sie nicht als Schatten ihrer selbst sehen, ich muss nicht hoffen, dass es ihnen eines Tages besser geht. Denken Sie jedoch daran, dass Rache auf die dunkle Straße führen kann. Wenn du an diesem Groll und dieser Wut festhältst, kann es dich innerlich verdrehen und dich in das verwandeln, wofür deine Eltern kämpfen.
Neville ist von Harrys Worten zurückgenommen; und trotz seiner brodelnden Wut kann er die Wahrheit in ihnen spüren. Also, was soll ich tun?
Vielleicht habe ich eine Möglichkeit, dich den Maßstab bestimmen zu lassen; Allerdings weiß ich von deiner Beziehung zu Ginny und ich kann nicht riskieren, dass es ihr wehtut. Ich werde mit Ihnen über die Einzelheiten sprechen, wenn wir in der Schule ankommen. Aber jetzt denke ich? Treffen? hat lange genug gedauert. Harry senkt die Wachen, die das Abteil schützen, öffnet die Tür und sieht, wie seine vier Freunde einen schützenden Umkreis um die Tür bilden. Kannst du reinkommen?
Hermine errötete leicht, als sie eintraten.
Harry und die Jungs setzen sich, und wenig überraschend sitzen ihre Freundinnen auf ihrem Schoß.
Während man darauf wartet, dass der Zug den Bahnhof verlässt, wird nicht viel gesprochen. Minuten bevor der Zug abfährt, versammelt Hermine bedauernd Ron, Luna und Ginny zum eigentlichen Präsidententreffen.
Sowohl Neville als auch Harry halten ihre Zauberstäbe griffbereit, während sie auf die Rückkehr ihres Freundes warten.
Schließlich kehren die Gouverneure zurück, nachdem der Zug abgefahren ist. Niemand sagt ein Wort, als die vorherige Sitzordnung wiederhergestellt wird.
Ein Hauch stiller Zufriedenheit erfüllt die Kammer; Jedes Paar tauchte in seine eigene Welt ein. Aber alles muss ein Ende haben.
Die Abteiltür öffnet sich und Draco Malfoy kommt wie üblich mit seinen Idioten herein, Oh, was für ein schrecklicher Anblick, Potty, Fuzzy, Weasel und Loon.
Harry zieht leise seinen Zauberstab, Malfoy, ich bin in zu guter Laune, um von dir ruiniert zu werden. Also, wenn Sie nichts Nützliches zu sagen haben, verpiss dich.
Halt die Klappe, Töpfchen Ich weiß nicht, wie Sie es geschafft haben, meine Mutter zu versklaven, aber ich werde dafür sorgen, dass der Gerechtigkeit Genüge getan wird?
Ron ahmt seinen besten Freund nach: Malfoy, es interessiert keinen von uns, was du sagst. Ich habe von Harry gehört, was wirklich passiert ist und von ihren Stimmen wurde der Gerechtigkeit bereits Genüge getan.
Ich würde auf mich aufpassen, wenn ich du wäre, Wiesel, du hast so viele Brüder, dass deine Familie den Verlust deines Jüngsten wahrscheinlich nicht bemerkt hätte. Dracos Gesicht wurde rot.
Bevor sich jemand anderes bewegen kann, fliegt ein Stichzauber direkt neben Dracos Hals und verfehlt nur knapp sein Ohr.
Luna stand mit gezogenem Zauberstab auf. Sein normalerweise stumpfer Gesichtsausdruck war verschwunden, ersetzt durch einen Ausdruck von Wut, gemischt mit Entschlossenheit. Mr. Malfoy, hören Sie gut zu und hören Sie gut zu. Ich habe immer den offenen Missbrauch und die Missachtung anderer in Bezug auf mein Eigentum und meine Person toleriert. Allerdings bin ich merklich weniger tolerant gegenüber Drohungen gegenüber meinen Freunden und Mitarbeitern. Das ist der Teil, Mr. Malfoy. Malfoy Ich sorge mich um geringfügige Drohungen gegen mich selbst. Wenn Sie jedoch in Zukunft jemanden in diesem Abteil verbal oder körperlich angreifen, verleumden, gefährden oder stören, müssen Sie sich nicht nur mit einem offiziellen Verweis befassen , aber du wirst dich selbst finden. Am falschen Ende meines Zauberstabs. Ich bin *ein Ravenclaw** und deshalb sollte ich anmerken, dass ich mich in der Magie besser auskenne als die meisten anderen amöbenhirniger Neo-Neandertaler mehr als genug für relativ leicht wie du selbst.?
Draco kann die scharfe Reaktion auf seiner Zunge spüren, aber die unheimliche Präsenz des auf ihn gerichteten Zauberstabs reicht aus, also dreht er sich um und stürmt aus dem Raum.
Sobald sich die Tür hinter Draco schließt, verschwindet Lunas Zauberstab und ihr stumpfer Gesichtsausdruck kehrt zu seiner früheren Stärke zurück. Er setzte sich wieder auf Rons Schoß, ein fast selbstgefälliges Grinsen auf seinem Gesicht.
Der Rest der Fahrt zeichnet sich nur durch seine Ruhe aus.
Die Gruppe verlässt widerwillig ihre Partner und zieht sich an.
Sie steigen aus dem Zug und begrüßen Hagrid schnell, bevor sie in die pferdelosen Kutschen steigen. Ein paar weitere Schüler versuchen, sich den sechs anzuschließen, aber die passenden Blicke entmutigen sie.
Während sich die Liebesgruppen umarmen, wird während der Fahrt zum Schloss kein Wort gesprochen.
Professor Snape begrüßt die jungen Leute an der Tür und führt die ganze Gruppe zum Büro des Direktors und gibt ihnen das offizielle Passwort.
Harry hält seinen Zauberstab in der Hand, während er sich auf den Weg zu Dumbledores Tür und die Treppe hinauf macht, wo der alte Aufseher und Harrys Diener auf ihn warten.
Hallo Harry, wie war deine Reise?
Entspannend, Sir, und ein wenig zu aufschlussreich, sagt der junge Mann, als er sich setzt.
Außer Luna und Hermine staunen die anderen über Harrys Nähe zum Direktor.
Setzt euch alle, wir haben viel zu besprechen.
Junge Leute sitzen langsam im Raum herum.
Harry, das erste, was ich besprechen möchte, ist der Angriff außerhalb von Gringotts.
?Alles klar Sir.?
Die anderen Teenager sehen Harry überrascht an.
Das Verhör des Mannes war überraschend einfach. Er gestand bereitwillig zahlreiche Verbrechen, einschließlich der Anwendung des Unverzeihlichen. Deshalb wurde er bereits auf die Insel Askaban geschickt, wo er den Rest seiner Tage verbringen wird.
?Danke mein Herr; aber ich war überrascht, dass Riddle den Angriff erlaubte.
Albus lächelt traurig. Ich fürchte, Harry hat nicht gelächelt. Sehen Sie, das ist die Gefahr, ein Krieger für beide Seiten zu sein. Es wird immer junge Hexen und Zauberer geben, die sich Ihren Ruf erarbeiten wollen, indem sie Sie töten. Auch ich habe über hundert Attentate überlebt, seit ich Grindenwald besiegt habe. Offizielle Duelle, bei denen ich von Leuten mit der gleichen Absicht herausgefordert wurde, zählen nicht dazu.
Harry ging verstehend.
Es ist nicht so schlimm, wie es aussieht. Die meisten Versuche konnten problemlos blockiert werden, ohne dass die Umgebung beschädigt wurde. Trotzdem war kein Zauberer, dem ich begegnet bin, so mächtig wie Grindenwald, bis ich mit Tom Riddle die Zauberstäbe gekreuzt habe.
Harry beginnt sich stark zu beruhigen.
Ich möchte Ihnen auch für Ihr Interview mit Frau Skeeter danken. Er erlaubt den Schwestern, sich frei im Schloss zu bewegen. Ich weiß, dass du deinen Freunden auf jede erdenkliche Weise helfen willst, das sollte kein Problem sein, solange es ihre Schulaufgaben nicht beeinträchtigt.
Harry errötete leicht vor Verständnis.
Also gut, ich fürchte, ich muss mit Ihnen und Miss Granger allein sprechen.
Harry nickte, Cissa, bitte bring die anderen in die Große Halle.
Eigentlich muss ich noch einmal mit der ganzen Gruppe sprechen, also geh nicht weit.
Narzissa schüttelt den Kopf und treibt die anderen Teenager aus dem Raum.
Jetzt lass mich dir sagen, dass die Situation zwischen dir und Miss Tonks nicht unklar ist, sagt Albus, nachdem die anderen den Raum sicher verlassen haben. Gegen die aktuelle Situation habe ich jedoch nichts einzuwenden. Ich würde ihn gerne als Sicherheitsberater und DADA-Ausbilderassistenten einstellen.
Ich akzeptiere Sir, ich warte auf Ihre Zustimmung.
Also gut, denn er hat fast dasselbe gesagt. Was Ihre Unterbringung betrifft, so haben Sie Ihrem Status als adeliger Erbe entsprechend ein volles Zimmer erhalten, und Ihre Damen waren sehr eifrig mit der Dekoration beschäftigt. Soweit ich weiß, ging Bellatrix mit ihren Dekorationen ein wenig über Bord. Trotzdem denke ich, dass Sie mit dem Gesamteffekt sehr zufrieden sein werden.
Nun, mein Herr. Gibt es noch etwas??
Ein kleiner Punkt, der zu Bellatrix‘ Position auf der Liste geklärt werden muss. Ich weiß, dass Sie ehrlich sind, wenn es darum geht, die Situation auszunutzen, aber einige denken, dass es besser ist, es klar zu machen. Eine der Beschäftigungsklauseln besagt, dass Sie das nicht dürfen irgendwelche ungewöhnlichen Anfragen zu Prüfungen, Aufgaben usw. stellen, hast du verstanden?
Ich bin mein Herr.
Nun gut, wenn ich mich nicht irre, würden Sie das heutige Bankett lieber vermeiden, um Fragen über die Angelegenheiten Ihres Sklaven zu vermeiden?
Harry dachte einen Moment lang nach: Ich gebe es nur ungern zu, Sir, aber Sie haben recht.
Albus grinst: Ich verstehe, dass du es natürlich nicht magst, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. Nun, ich möchte auch, dass Sie dieses Jahr mit der DA weitermachen, diesmal mit einer formellen Bestätigung. Narzissa und Miss Tonks wären bei einem solchen Unterfangen von unschätzbarem Wert.
Harry bricht seine instinktive Abmachung und nimmt sich einen Moment Zeit zum Nachdenken. Was habe ich davon, Sir?
Albus lächelt, sowohl ermutigt als auch traurig über die Worte des jungen Mannes. Im Gegenzug erhalten Ihre Diener Plätze in Ihrer Nähe, und Sie alle erhalten eine Position wie ein Gouverneur. Sie werden jedoch aus ihrem aktuellen Haus entfernt und müssen auf jeden Titel oder jede Position verzichten, die mit dem Haus verbunden sind.
Diener, Sir?
Ja, Mrs. Lovegood, Mr. Longbottom, Mrs. Granger und Mr. und Mrs. Weasley.
Harrys Augen werden scharf und konzentrieren sich auf den alten Mann. Als sich ihre Blicke trafen, spürte Harry beinahe, wie sein Geist sich nach Dumbledore ausstreckte. In diesem Moment kann Harry sehen, wie Albus Tonks die Prophezeiung offenbart und kann spüren, dass der Schulleiter wissen wird, wie die Frau reagieren wird; er kann auch das Bewusstsein des alten Mannes für die aktuelle romantische Situation der Jungen spüren. Im nächsten Moment wird die Verbindung gekappt und beide Männer schütteln kurz heftig den Kopf.
Ich wusste nicht, dass Harry Legitimität praktiziert, sagt Albus.
Ich war auch nicht Albus; Ich weiß nicht, wie ich das gemacht habe.
?Hmm? vielleicht eine andere Fähigkeit von Ihren Dienern. Seien Sie äußerst vorsichtig, Harry, es gibt so viele Möglichkeiten, wie diese Macht missbraucht werden kann.
Harry schüttelte den Kopf. ?Alles klar Sir.?
Nun zurück zu meiner vorherigen Frage, nehmen Sie Lord Potters Angebot an?
Ich nehme Ihr Angebot an, Direktor Dumbledore. Es liegt jedoch an meinen Dienern, ob sie Ihr Angebot nutzen wollen oder nicht.
Albus nickte und schloss für einen Moment die Augen. Ein paar Minuten später bringt Narcissa die Gruppe zurück ins Büro.
Jugendliche nutzen die Plätze wortlos.
Meine Damen und Herren, ich habe einen Vorschlag für Sie. Lord Potter betonte, dieses Jahr DA fortzusetzen. Als Entschädigung werden ihm und seinen Dienern nun besondere Vergütungen zuteil. Albus steht auf und geht hin und her. Traditionell hatte ein edler Lord wie Mr. Potter hier eine Armee von Dienern und Mitarbeitern, aber er hatte eine kleine Gruppe extrem loyaler Diener, mit denen er normalerweise sehr eng verbunden war. Sie alle haben Ihr Engagement für Harry bewiesen, und ich möchte jedem von Ihnen eine einzigartige Gelegenheit bieten. Es erfordert, dass Sie offiziell als Gouverneur zurücktreten und sich von Dingen wie dem Quidditch-Team zurückziehen. Als Ausgleich erhalten Sie jedoch ein eigenes Zimmerkontingent. Außer, dass nur du und Harry nächstes Jahr entscheiden dürfen, wie das Haus eingerichtet wird?
Hermine war die erste, die sprach: Sir, ich hatte die längste Zeit, darüber nachzudenken, also sollte ich wahrscheinlich zuerst antworten. Ich habe vier lange Jahre damit verbracht, hart für dieses Abzeichen zu arbeiten Abzeichen auf Dumbledores Schreibtisch: Ich kann ehrlich sagen, Sir, ich bereue es nicht, dieses Ding aufgegeben zu haben. Jetzt hoffe ich, dass ich Zeit habe, ein Leben zu haben? Er streckt die Hand aus und nimmt Harrys Hand und sagt: Vielleicht mache ich etwas Arbeit, nur weil ich interessiert bin.
Ron nimmt sein Abzeichen ab und sieht ihn sehnsüchtig an, Harry Mann, ich weiß, ich habe das nur, weil ich dein Freund bin. Allerdings riskiere ich den Zorn meiner Mutter, um dir am meisten zu helfen. Quidditch macht Spaß, ist aber nicht wichtiger als du. Dann wirft er das Abzeichen auf den Tisch.
Ginny zückt ihr eigenes Abzeichen. Meine Mutter war begeistert, als sie hörte, dass ich die Vertrauensschülerin bin. Merlin, sogar die Zwillinge waren stolz auf mich. Aber die Familie steht immer an erster Stelle; Und Harry, du gehörst zur Familie, auch wenn deine Haare die falsche Farbe haben? Sein Abzeichen gesellt sich zu den anderen beiden.
Auch Luna zückt ihr eigenes Abzeichen: Mein Vater hat sich sehr gefreut, als er erfuhr, dass ich Klassensprecher bin. Aber er sagte mir auch, ich solle immer bei meinen Freunden sein. Ich habe nicht viele Freunde, die mich so akzeptieren können, wie ich bin, und ich achte darauf, mit denen zusammen zu sein, die mich akzeptieren, egal was passiert. Er steht auf, geht zum Schulleitertisch und legt höflich seine Marke neben die anderen drei. Dann drehte er sich um, ging zu Ron hinüber und nahm auf seinem Schoß Platz.
Albus beobachtet, wie der junge Zauberer seine Arme um sie legt, während sie sich mit einem kleinen Grinsen auf ihrem alten Gesicht über die Hexe beugt. Wenn dies in jeder Hinsicht gelöster ist, als ich es mit Erklärungen tun würde, ist jeder von Ihnen ein Gouverneur. Anstatt jedoch dem Leiter eines Hauses Bericht zu erstatten, erstatten Sie entweder Harry oder mir Bericht. Ihre Unterrichtspläne sind die gleichen wie zuvor. Sie haben das Recht, Ratspunkte sowie Strafen zu geben und zu erhalten; sie müssen jedoch von einem Lehrer unterschrieben werden. Wenn Sie die Leute finden, die Sie brauchen, um ein Quidditch-Team zu bilden, bevor die Sitzung beginnt, bin ich sicher, dass Madam Hooch Sie in die Liste aufnehmen möchte. Gibt es noch etwas??
Die jungen Leute sehen sich an und nicken mit dem Kopf.
Nun, es steht jedem frei, das Willkommensbankett zu überspringen, wenn er möchte, mit Ausnahme von Miss Tonks und Bellatrix natürlich.
Harry steht langsam auf, Ich werde das Fest auslassen, Sir; Ich wollte mich nicht mit Fragen herumschlagen, bevor sie gebraucht wurden.
Okay Harry, noch jemand?
Jeder der Jugendlichen nickt der Reihe nach.
Narzissa, bitte bring diese schönen jungen Leute zu Rowenas Gemälde, bitte, sagt Albus mit einem Lächeln. Um das Passwort festzulegen, sagen Sie ihm einfach, dass Sie das Passwort ändern möchten und was möchten Sie ändern?
?Danke mein Herr.?
Bella und Tonks folgen Albus aus der Tür und versprechen, so schnell wie möglich zurückzukommen, während Cissa die Teenager aus der Tür führt, direkt neben der Bibliothek und einem Porträt von Rowena Ravenclaw. Er begrüßt die Jugendlichen mit einer Stimme, die auf unheimliche Weise an Lunas normale Stimme erinnert, Grüße Mr. Potter, der Schulleiter hat mir gesagt, ich soll auf Sie warten. Wie soll das Passwort lauten?
Harry grinste seine Freunde für einen Moment an, Ich möchte, dass das Passwort Shag Riddle ist.
Rowena kichert, Ich mag es, Mr. Potter, ich mag es wirklich. Das Porträt entfaltet sich dann und zeigt einen Gemeinschaftsraum, der dem Gryffindor-Gemeinschaftsraum sehr ähnlich ist, außer dass er in roten und grünen Farben dekoriert ist.
Aus dem Raum führen fünf Korridore.
Jeder der Korridore führt zu einem Raum, der für einen von euch vorbereitet ist, sagt Cissa. Aber es sind meine Meister mit gekreuzten Schwertern darauf. Das Raben-Emblem ist für Luna, der Zauberstab ist für dich, Neville, der Besen ist für Ron und der Löwe ist Ginny für dich.
Ron sagt zögernd: Wo wird Hermine bleiben?
Ich bleibe in Harrys Zimmer, sagt Hermine. Lassen Sie uns zunächst das beibehalten, was hier gesagt wurde, haben Sie alle verstanden?
Alle nicken zustimmend.
Okay, kurze Version, ich habe aus Versehen einen Hexenschwur abgelegt, um bei Harry zu bleiben. Daher muss ich die meiste Zeit mit ihm verbringen. Wir schlafen nicht zusammen, aber wir gehen aus.
Harry behält Ron im Auge, wie Hermine erklärt.
Der rothaarige Junge sieht seine besten Freunde an; Er geht auf Harry zu und streckt seine Hand aus: Harry, Mann, ich weiß, ich habe mich schon einmal entschuldigt, aber ich möchte mich noch einmal entschuldigen. Ich gebe zu, ein Teil von mir wollte dich verfluchen, aber bring Hermine nicht zu diesem Schwur zurück. Ich weiß, dass du mich nicht dazu gezwungen hast, genauso wie ich weiß, dass du keinen Vorteil daraus ziehen würdest.
Harry lächelt breit, als er Rons Hand schüttelt, Ihre Entschuldigung ist unnötig, aber dennoch bewundernswert.
Als sie die beiden loslassen, gleitet Luna zu ihrem Freund hinüber und platziert einen seelensuchenden Kuss auf ihre Lippen, der ihnen beiden schwindelig wird.
Neville legt seinen Arm um ihre Taille, während Ginny zusieht, wie sich ihr Bruder einer improvisierten Tonsillektomie unterzieht.
Harry legte einen Arm um Hermines Schulter, während der andere sich um Narzissas Taille legte. Jede der Damen schlingt dann ihre Arme um Harrys Hüften.
In der Großen Halle darunter ist das Fest in vollem Gange. Bella und Tonks sitzen am Lehrertisch und Cho Chang sieht sich am Gryffindor-Schreibtisch um und sucht nach Harry. Schließlich werden Ankündigungen gemacht und Cho beschließt, Harrys andere Sklavin, Narzissa, morgen in die Enge zu treiben.
Zurück in der Potter Suite waren Harry und Hermine in der Privatbibliothek und sagten: Mine, ich habe eine Frage an dich.
Hermine sah von dem Buch auf, das sie studierte, Ja, Harry?
Harry setzt sich, Was hältst du von Luna?
Hermine kann die Frage hinter Harrys Ich weiß nicht mehr-Worten spüren. Vor seiner kleinen Begegnung mit Draco im Zug muss ich zugeben, dass ich allen zustimmte, er war verrückt. Ich bin mir jetzt nicht so sicher.
Ich habe Hermine gefragt, weil ihr euch ähnlicher seid, als du denkst?
Hermine sieht Harry geschockt an.
Denken Sie darüber nach, fast jedes Genie in der Geschichte war exzentrisch, sogar Sie. Ihre Liebe zu Hogwarts: A History und Ihre absolute Regelbesessenheit können darauf zurückgeführt werden. Lunas Exzentrizitäten sind ein bisschen mehr unterwegs.
Ist Hermines Blick unkonzentriert? ein paar Sekunden, während sein Verstand an Harrys Worten arbeitete. Mit großer Mühe gelingt es Hermine, ihr eigenes Handeln aus der Sicht eines Außenstehenden zu überprüfen. Sein Blick fiel schließlich auf Harry. Ich hasse dich Harry Potter, sagt sie ruhig. Du hast vollkommen recht. Verdammt, ich muss mich sofort bei ihm entschuldigen.
Hermine und Harry gehen in den Gemeinschaftsraum, wo sie Ron, Ginny und Neville finden. Hermine geht Lunas Flur entlang, während Harry geht und Ginny und Neville auf die Schulter klopft. ?Hallo Freunde, können wir reden?
Das Paar steht auf und Harry bringt sie in seine Privatbibliothek.
Neville sagte: Geht es um das Gespräch, das wir im Zug hatten?
?Ja genau so,? Harry setzt sich und wedelt mit zwei Stühlen.
Sie setzen sich und Ginny sagt: Was ist hier los?
Harry sagte: Gin, weißt du, was Bella Nevilles Familie angetan hat?
Ginny nickte zögernd.
Nun, wie Sie vielleicht nicht wissen, wird Bellatrix dieses Jahr Zaubertränke unterrichten, und ich möchte, dass meine Freunde zumindest zivile Beziehungen zu meinen Dienern haben.
Ginny, Also, wie kann ich mich darauf einlassen?
Einfach, ich habe einen kleinen Plan im Kopf, damit Neville sogar bei Bella punkten kann. Allerdings werde ich dich deshalb nicht verletzen, Ginny. Selbst wenn deine Familie mir verzeihen würde, würde ich mir selbst nicht vergeben.
Ginny fand ehrlich gesagt nicht, dass ihre Meinung zu Harry Potter besser hätte sein können, aber diese Worte erwiesen sich als falsch. Okay, lass uns von diesem Plan hören?
Harry schluckte und hoffte, dass er keinen großen Fehler gemacht hatte. Mein Ziel ist im Grunde, Bella ein paar Stunden für euch beide zu geben.
Neville sieht Harry von seiner Freundin aus an, ‚Was darf ich tun??
Harry stellte Augenkontakt mit dem anderen Zauberer her. Was auch immer du willst, außer ihn zu töten.
Sowohl Neville als auch Ginnys Augen weiteten sich bei Harrys Aussage. Schließlich sagte Ginny: Du sagst ehrlich, dass du ihm alles antun kannst, solange Neville ihn nicht tötet? sagt.
Ich sage, *ihr beide* könnt alles tun, solange es nicht tödlich ist.
Ginny beugt sich vor und flüstert Neville etwas zu, der den Kopf schüttelt. Wird er das akzeptieren, Harry?
Ich weiß nicht, ob er es akzeptieren wird, aber er wird es tun, weil ich ihm gesagt habe, dass er es tun soll.
Neville und Ginny sahen sich in die Augen und nickten gleichzeitig, Ich akzeptiere Harry. Wann möchten Sie dies tun?
Ich habe an das erste Hogsmeade-Wochenende gedacht?
Neville nickte. Es wird funktionieren. Es gibt mir etwas Zeit, um herauszufinden, was ich mit ihm machen will.
Wenn du willst, kann ich mit Bellatrix sprechen, um kreative Wege zu finden, sie zu foltern, sagt Harry.
Beide sehen Harry überrascht an. Ginny sagte: Du meinst, du wirst ihm wirklich helfen, seine Strafe zu planen?
Ja, das würde er, wenn ich es ihm sagen würde.
Ginny sieht ihren Freund an und schüttelt den Kopf. Ich denke, wir werden dich damit abdecken, Harry.
Ginny und Neville gehen kurz darauf und Bella und Tonks kehren zurück.
Tonks durchquert den Raum und küsst Harry fast eine Minute lang auf den Mund. Ihre Zungen prallen aufeinander, als Harrys Hände Tonks Hintern greifen. Schließlich zieht er sich zurück und sagt: Meister, es gibt etwas Neues, das ich dir zeigen möchte.
Tonks nimmt Harrys Hand und zieht ihn von der Couch in das kleine Zentrum und Schlafzimmer, das der Eingang zu Harrys privater Suite ist.
Alle drei Male war Tonks völlig nackt und Bella hatte Harry leidenschaftlich. Tonks liegt auf dem Rücken auf dem Bett. Meister, bitte setzen Sie sich auf meine Brust.
Harry kletterte zögernd auf das Bett und auf Tonks, die Beine auf beiden Seiten seines Oberkörpers.
Okay Master, jetzt geh bitte nach oben, damit dein Schwanz zwischen meinen Brüsten ist.
Harry kletterte auf Tonks‘ Körper und versuchte, sein Gewicht von ihm fernzuhalten.
Als sein Meister tut, was er verlangt, sieht sich Tonks seinen beeindruckenden Schwanz noch einmal genau an und fragt sich, wie seine Tanten ihn in ihre zierlichen Ärsche stecken konnten. Nun Meister, bitte halte meine Brüste und binde deinen Schwanz zusammen.
Harry hebt sanft jeden Haufen heißes Fleisch hoch und schiebt sie aufeinander zu.
Sehr guter Meister, jetzt möchte ich, dass du deine Hüften bewegst, damit du deinen Penis zwischen meinen Brüsten bewegst, wie du es in meiner Fotze tust.
Zögernd begann Harry seine Hüften hin und her zu schaukeln und genoss das neue Gefühl. Tonks Brüste so vorzutäuschen ist eine absolut einzigartige Erfahrung.
Als die Spitze von Harrys Schwanz zwischen ihren Brüsten auftaucht, kann Tonks der Versuchung nicht widerstehen und beugt sich hinunter, um ihren Kopf zu küssen.
Harrys Kopf drehte sich bereits vor Vergnügen, als Tonks die Spitze seines Schwanzes küsste. Mit einem urtümlichen Grunzen kommt Harry und schlägt Tonk seine Bürde ins Gesicht.
Tonks erschaudert vor Orgasmus, als der Heißkleber ihr Gesicht trifft.
Als Harry endlich aufhört zu schießen, sackt er zur Seite. Er sieht, wie Tonks nach seinem Gesicht greift. ‚Warte, Dora, lass es so wie es ist.‘
Tonks stoppt sofort und steigt aus dem Bett, spritzt ihr immer noch ins Gesicht. Wie du ein Meister sein wirst.
Am nächsten Morgen wacht Harry mit dem Geruch von Erdbeeren auf. Er öffnet die Augen und sieht einen braunen Schleier. Er kuschelt sich näher an Hermine und riecht besser an ihrem Haar, bevor er widerwillig geht. Er setzt seine Brille auf und sucht den Raum genauer ab als in der Nacht zuvor. Es gibt drei Etagenbetten, zwei Kommoden und ein Kingsize-Bett. Harry kann sehen, dass eine Blondine noch schläft, aber seine anderen Schergen sind nirgendwo zu sehen. Sie schnappt sich ihre Toilettenartikel und steigt unter die Dusche.
Während Harry unter der Dusche ist, kehrt Tonks in den Raum zurück, um sich schnell umzuziehen.
Hermine trug ihren BH und trat um sich, als sich die Tür öffnete, um Tonks in den Raum zu lassen. Hallo Tonks.
Der Auror sieht seine Geliebte Wotcher Hermine an.
Hermine griff nach der nächsten, um ihren Umhang aufzuheben, und drückte versehentlich ihr Höschen gegen ihren Hintern.
Tonks kann eine schwache Linie in Hermines Höschen sehen, als sie ihren eigenen Umhang auszieht. Trägst du immer noch diesen Analplug?
Hermine wird rot, als sie sich umdreht, Ja. Ich trage es immer, es sei denn, ich muss auf die Toilette.
Tonks nickte. Sag Harry, dass ich mit Dumbledore sprechen muss.
Bis Harry die Dinge geklärt hat, werden sowohl Cissa als auch Hermine auf den Beinen sein.
Meister, meine Schwester sagte, sie wolle früh anfangen und mein Neffe solle den Rektor fragen.
Danke, Cissa. Wie werden Sie Ihren Tag verbringen?
Ich werde den größten Teil des Tages hier damit verbringen, die Zauberbücher durchzusehen, die deine Eltern dir hinterlassen haben, und den Rest werde ich damit verbringen, durch die Flure zu patrouillieren und nach Unfug zu suchen, das du nicht angestellt hast.
Harry lächelt beim letzten Teil.
Hermine kommt bald von der Dusche zurück und die beiden gehen in den Gemeinschaftsraum, wo die anderen Teenager sie wartend vorfinden.
Ron sieht besonders optimistisch aus, während Luna noch seltsamer aussieht als sonst.
Harry beschließt, dass er es wirklich nicht wissen will und die Gruppe geht in die Große Halle.
Beim Frühstück gibt McGonagall dem Teenager seine Zeitpläne. Außer Luan und Ginny haben sie alle DADA in ihrem ersten Job. Danach hat Ron CoMC und Kräuterkunde, während Harry und Hermine Alte Runen und Arithmantik haben.
Als sie sich der Tür des DADA-Raums nähern, zieht Harry heimlich seinen Zauberstab.
Sie sind überrascht, als sie sehen, dass die Tür offen steht und sie die Ersten sind, die ankommen.
Harrys Instinkte setzen ein, kurz bevor sie überhaupt die Tür berühren. Harry winkte den anderen wortlos zu. Dann benutzt er ein sanftes Drücker-Amulett, um die Tür aufzudrücken. Sobald sich die Tür so weit öffnet, dass eine Person eintreten kann, schießt ein roter Strahl aus der Türöffnung.
Als die Teenager den Raum betreten, übernimmt Harry die Führung und wirkt beim Verlassen einen Sturmzauber. Sobald sie vollständig drinnen sind, finden sie Professor Snape bewusstlos vor, anscheinend seit den ersten Flüchen, die sie benutzt haben.
Hermine weckt den fetthaarigen Mann, während Harry den Zauberstab des gefallenen Lehrers hält.
Snape springt auf und findet die vier sehr wütenden Teenager. Er sieht sie an: Normalerweise würdest du Ärger bekommen, wenn du einen Lehrer angreifst; die erste prüfung des jahres hast du aber sehr gut bestanden. Kann ich meinen Zauberstab zurückhaben?
Harry warf dem Professor einen besonders bösen Blick zu, bevor er den Zauberstab warf.
Nach und nach tritt der Rest der Klasse ein und wird nicht angegriffen. Als die Glocke läutet, um den Beginn des Unterrichts anzukündigen, knallt die Tür zu und Snape sagt: Willkommen zu NEWTs Vorbereitungskurs Verteidigung gegen die dunklen Künste. In diesem Jahr werden wir uns hauptsächlich auf echte magische Kämpfe konzentrieren. Diejenigen unter Ihnen, die keine Koordination haben? Snape starrt Neville an, um ein effektives Duell zu haben, wird er zweifellos sofort gehen wollen.
Harry nimmt sich vor, Snape bei der erstbesten Gelegenheit anzugreifen.
Als sie heute Morgen im Klassenzimmer ankamen, waren Misters Potter, Longbottom, Weasley und Ms. Granger von einem nicht identifizierten Angreifer umringt. Sie konnten den Angreifer unterdrücken, ohne sich selbst Schaden zuzufügen, was ziemlich bemerkenswert ist. Ihre Gegenangriffe waren kurz und brutal, aber nicht mehr als nötig, um den Angreifer zu Fall zu bringen. Nun, unter normalen Umständen mögen sie dieses Home Score verdient haben, aber werden sie angesichts der Umstände für den Rest des Monats von den Hausaufgaben befreit?
Alle sind überrascht, was der Professor tut.
Nun beginnen wir den Unterricht mit ein paar Übungsduellen. Die Regeln sind sehr einfach, keine tödlichen oder bearbeiteten Zaubersprüche. Jetzt, da Mr. Potter mehr Duellerfahrung hat, seit er Hogwarts-Champion im Tri-Wizard-Turnier war, wird er die Ehre haben, im ersten Duell gegen mich anzutreten.
Snape schwenkt seinen Zauberstab und es ist, als ob die Klasse sich ausdehnt und eine Duellarena vor der Klasse hinterlässt.
Snape grinst, als er sich dem Ziel nähert.
Harry hält seinen Zauberstab in der Hand, als er auf die andere Markierung zugeht.
?Herr. Malfoy, würdest du bitte das Spiel starten?
Draco grinste von Ohr zu Ohr, als er in die Reihen der Kämpfer trat. Er stellt sich zwischen die beiden und streckt seinen Arm aus.
Snape bereitet ein umfassendes Sperrfeuer vor, während Harry einen Schildzauber vorbereitet.
Draco senkt seinen Arm und dreht sich um, um aus dem Weg zu gehen, tritt absichtlich in Harrys Blickfeld, in der Hoffnung, den jungen Zauberer abzulenken. Sein Plan schlägt jedoch fehl, als er Snapes ersten Zauber von hinten erwischt. Er fällt nach vorne und schließt seine Verwandlung ab, bevor er auf dem Boden aufschlägt. Beim Anblick eines blonden Frettchens bricht die Klasse in Gelächter aus. Aber Snape und Harry haben keine Zeit, Spaß zu haben.
Severus leitet eine Reihe komplexer Zaubersprüche ein, über die Harry kaum hinwegkommt.
Harry steht auf und beginnt mit einer Mischung aus Betäubungs- und Entwaffnungszaubern.
Snape schafft es, sich gegen die meisten von Potters Zaubersprüchen zu schützen und dem Rest auszuweichen. Er antwortet mit einem Wirbelwindzauber, dem Harry nur knapp entkommen ist.
Harry denkt schnell und hofft, dass der neue Zauber wirkt. Harry richtet seinen Zauberstab und sagt: Darwinismus Fa?e
Ein Lichtblitz schoss aus Harrys Zauberstab und traf auf die Brust des überraschten Professors.
Es gibt einen hellen Lichtblitz, und als sich das Licht auflöst, hören alle auf zu lachen. Wo einst Professor Snape war, gibt es jetzt eine Kreatur mit einer seltsamen Vielfalt an Gliedmaßen. Es hat den Kopf einer Giraffe auf einem Fuß, ein Nashorn auf dem anderen, ein Zebra auf seinem Körper, einen Hund auf einem Arm und einen Schildkröten- und Elefantenkopf auf dem anderen. Das Ding gibt einen lauten Trompetenton von sich, als es zu Boden fällt.
Harry sagte: Aufgeben, Sir? er lacht immer noch.
Snape schafft es, vage zu nicken.
Harry schafft den Gegenzauber mit sehr wenigen Problemen mit Lachen.
Snape steht so würdevoll wie möglich auf und nimmt seinen Zauberstab. Dann verbeugt er sich vor Harry, der die Verbeugung erwidert. ?Herr. Potter, nach dem Unterricht müssen wir über diesen Zauber und seine Eignung sprechen, wenn er gegen einen Lehrer eingesetzt wird.
Harry hat ein selbstgefälliges Grinsen auf seinem Gesicht, als er sich auf die Couch setzt.
Snape sah Draco einen Moment lang an, bevor er ihn wieder normal machte. ?Herr. Malfoy, du solltest in Zukunft vermeiden, den Ausgang von Duellen zu beeinflussen. Sie wurden für Ihre Taten zu einem Monat Gefängnis verurteilt. Bitte melden Sie sich für Ihr Duell an. Hmm? Wenn Sie Miss Granger gefallen könnten, ich denke, Miss Granger wäre eine geeignete Konkurrentin.
Hermine trat auf das Gegenzeichen zu, als Snape die Position einnahm, die Draco hatte. Er senkt seinen Arm und verschwindet, damit das Match ernsthaft beginnen kann.
Draco hebt seinen vollen Schild, als zwei Betäubungs- und ein Entwaffnungs-Talisman an ihm haften. Sie schaffen es alle mit Mühe davonzukommen, als Draco seinen Schild durchbohrt, als ob er nicht da wäre. Er entsendet hastig einen Stun und Hermine blockt ihn leicht.
Die junge Hexe zielt mit einem Zauber, der den Boden unter Draco in einen Efeuhaufen verwandelt und ihn zu Fall bringt. Abgelenkt plant Hermine schnell ihren Angriff, bevor sie alle vier Zaubersprüche abfeuert.
Der erste Zauber leuchtet hell und blendet kurzzeitig jeden im Raum. Als alle klar sehen können, fängt er wieder an zu lachen. Draco hängt kopfüber von der Decke in einer völlig nackten Körperbindung.
Snape schreit beinahe: MS. Granger? Der Professor sieht aus, als würde er gleich einen Herzinfarkt bekommen.
Ja, Sir?, sagte Hermine kleinlaut. Sagt er mit einem selbstgefälligen Grinsen im Gesicht.
ICH WILL NICHT WISSEN, WOHER SIE DIESE MAGIE KENNEN, ABER VERWENDEN SIE SIE NICHT WIEDER IM UNTERRICHT HABE ICH VERSTANDEN??
Hermine kichert leise, ihr Grinsen verlässt sie nicht, Ja, Sir?
Snape beginnt, die Kontrolle über sein Herz zurückzugewinnen, als er den ehemaligen Präsidenten befreit. Gehen Sie sich anziehen, Mr. Malfoy, und denken Sie bitte an diesen Vorfall, wenn Sie in Zukunft mit Mrs. Granger sprechen
Draco schlurft aus dem Raum, die Hände halten seine kleine Ausrüstung.
Der Rest der Klasse ist fast zwischen denen in DA und denen, die es nicht sind, aufgeteilt. Studenten, die nicht in DA sind, werden routinemäßig mit dem konfrontiert, was passiert, und befinden sich in einem schlechten Moment.
Schließlich duellierten sich alle Studenten, und kein einziges Nicht-DA-Mitglied gewann einen Sieg über ein Mitglied der Verteidigungsvereinigung.
Snape steht vor der Klasse. Für diejenigen unter Ihnen, die zu langsam zum Rechnen sind, ? Als er einige seiner Slytherins direkt betrachtete, hatte jeder Gewinner einen gemeinsamen Faktor. Sie alle waren letztes Jahr Teil der illegalen Verteidigungsvereinigung. Der Club wird dieses Jahr in offizieller Funktion unter der Leitung von Mr. Potter und unter der Aufsicht unserer neuen Sicherheitsberaterin Auror Nymphadora Tonks weitergeführt. Snape bekommt nicht einmal die Chance sich zu bewegen, als ein Fluch durch die Tür zu den Lehrern fliegt? Zimmer und trifft den Arsch quadratisch. Tonks sprang in die Luft und heulte vor Schmerzen, als er das Klassenzimmer betrat.
Wenn ich es dir schon einmal gesagt habe, dann habe ich es dir schon tausend Mal gesagt, SAG MIR NICHT NYPHADORA
Snape starrt seinen Assistenten an. ?Ich stehe korrigiert.?
Tonks grinste ihn arrogant an, Nun, du wirst eine Weile nicht sitzen, also schätze ich, das wird reichen.
Zu den grinsenden Schülern gewandt sagte er: Ihre Hausaufgabe für die nächste Stunde ist, Ihr Duell zu analysieren, das Gute und das Schlechte. von der Arbeit.?
Die Glocke läutet bei Snapes letztem Wort.
Alle Schüler außer Harry gingen hinaus, unfähig aufzuhören, über den Unterricht zu reden. Schließlich sind nur noch Snape und Harry im Klassenzimmer.
Ich gebe zu, dass ich etwas getan habe, um dich zu verärgern, Harry?
Ja, ich habe eine Ausnahme von Nevilles Worten gemacht.
Snape nickte nachdenklich. Okay. Ich habe nicht erwartet und hätte eine so starke Reaktion Ihrer Freunde erwarten sollen. Ich werde *versuchen*, Mr. Longbottom nicht zu beleidigen, aber alte Gewohnheiten sind schwer zu brechen.
Harry grinst den Mann an, Keine Sorge, Sir, denken Sie nur daran, ich habe eine Tasche voller Tricks, ähnlich dem, den ich heute benutzt habe.
Aus Neugier, welchen Zauber hast du benutzt?
Harry grinst, ?Ein deutscher Spruch, ?Darwins Wundertüte?
Snapes Augen öffneten sich weit, um zu sehen, was falsch gelaufen sein könnte.
Wenn Sie mich entschuldigen, Sir, wir kommen zu spät, wenn Hermine und ich nicht gehen.
Warum ist er nicht alleine gegangen?
? Eid, Herr. Wir wollen die Dinge nicht länger als nötig in die Länge ziehen.
Snape nickte, bevor er nach einem kleinen Stück Pergament und einer Feder rief. Er kritzelte etwas auf das Pergament, bevor er es Harry gab. ?Du musst also keine Regeln brechen, um den Klassenraum zu betreten?
?Danke mein Herr,? sagte Harry und verließ den Raum, um Hermine vorzufinden, die auf ihn wartete.
Hermine nimmt Harrys Hand und führt ihn zu einem Korridor nicht weit von der Bibliothek.
In einem der Klassenzimmer warten ein halbes Dutzend Schüler auf sie, und auf ihrem Schreibtisch im vorderen Teil des Raums sitzt eine Frau mit schwarzen Haaren, Ende zwanzig, die einen schwarzen Mikrominirock trägt. Dies bedeutete, dass jeder BH, den sie trug, sehr tief ausgeschnitten sein musste und ein Paar 3-Zoll-Spitzabsätze hatte.
Das Paar steht auf, als sie den Raum betreten. Ah? sagte sie, ihre Stimme weicher als Seide. Hermine, Harry, lass mich raten, Snape?
Ja, Marissa. Harry, das ist Marissa Sesso. Ist er ein Lehrer?
Marissa streckt ihre Hand aus, Ich bin froh, dass du im Unterricht bist, Harry. Hermine hat dich vielleicht nicht informiert, wir sind hier ziemlich informell, so wenige Schüler nehmen Unterricht, dass es nie ein Problem war.
Harry nimmt ihre Hand und zwingt sich, sich auf ihr Gesicht zu konzentrieren. ?Ich bin froh hier zu sein. Ich hoffe, dass ich die Dinge nicht zu sehr verlangsame.
Marissa lacht leicht. Keine Sorge, ich habe es Narzissa Black beigebracht. Er und Hermine sollten dich im Handumdrehen beschleunigen.
Er winkt mit der Hand zum Brett und eine Reihe von Linien erscheinen darauf.
?Heute beschäftigen wir uns mit etwas relativ Einfachem, den Old English Runes.?
Harry konzentriert sich für einen Moment auf die Runen, bevor er die Worte spricht.
Marissa sieht Harry streng an. Kannst du das in Harry verwandeln?
Harrys Stimme ist etwas entfernt, Heißt das so etwas wie Willkommen Fremder?
Marissa grinst wild. aber woher wusstest du das?
Du scheinst mit meiner Situation mit Narcissa Black vertraut zu sein, wie viel weißt du darüber?
Nur er und sein Bruder gehören dir jetzt.
Der Zauber, den ich benutzt habe, war Servus secus.
?Ah? Der Fluch der Sexsklavin. Das bedeutet, dass Sie auf einige ihrer Fähigkeiten zugreifen können, richtig?
?Ja genau so.?
Interessant, das könnte Spaß machen. Ich kenne mich mit Magie aus, weil ich viele alte Texte studiert habe, um viele verschiedene Runen zu entziffern.
Marissa schwenkt erneut ihren Zauberstab und eine andere Rune ersetzt ihn. Kannst du das übersetzen, Harry?
Harry kann fühlen, wie das Wissen in seinem Gehirn kitzelt. Beginnt, Wörter nach ihrem Klang zu analysieren. Schließlich übersetzte er die Runen und errötete. ?Ich hoffe, ich liege falsch, aber ich habe die Übersetzung gefunden, ?Love House?.?
Marissa sah Harry einen Moment lang an, bevor sie zum Brett zurückkehrte. Er schaut eine Weile und schließt die Augen. Seine Augen fielen für fast eine Minute hinter seine Augenlider, bevor er rot wurde und sich Harry zuwandte. ?Ich bin wirklich traurig. Sie haben Recht. Ich vermisse ein ausgerichtetes Teil. ?Nettes Haus? sollte es werden.? Er schwenkt seinen Zauberstab und die Runen richten sich neu aus. Nun, es sieht so aus, als ob der Lehrer mehr Hilfe braucht als der Schüler, fangen wir ernsthaft an.
Cissa ist in der Bibliothek und kann spüren, wie ihr Meister sie sanft berührt, als ein sehr schönes asiatisches Mädchen auf sie zukommt. Entschuldigen Sie, Miss Black, sagt das Mädchen mit schüchterner Stimme.
?Ja, wie kann ich helfen?
?Mein Name ist Cho Chang und wenn es Ihnen nichts ausmacht, würde ich gerne privat mit Ihnen sprechen.?
Narzissas Geist ist für einen Moment von Wut über den Schmerz getrübt, den diese Hure ihrem Meister zugefügt hat. Doch bevor Cissa nach ihrem Zauberstab greifen konnte, verteidigte sich der Geist erneut. Natürlich, Frau Chang, gibt es hier ein Privatzimmer?
Ich habe die Situation zwischen dir, deiner Schwester und Harry gelesen?
Ja, wir sind sein Eigentum und er ist unser Besitzer, Herr und Herr.
Cho holt tief Luft, um sich zu beruhigen. Du weißt wahrscheinlich, was letztes Jahr passiert ist, oder?
Ich weiß sehr gut, dass du ihn bis zum Valentinstag in die Irre geführt und ihn dann für ein Mädchen namens Edgecombe verraten hast.
Cho tritt mit dem Groll in der Stimme der anderen Frau fast einen Schritt zurück. Um ehrlich zu sein, ich habe ihn nicht inszeniert. Ich trauerte immer noch um Cedric und ich gebe zu, dass ich Harry hauptsächlich als Verbindung zu ihm benutzte. Cho sieht Cissa mit Tränen in den Augen an, Aber verdammt noch mal, ich sorge mich um Harry. Nicht wegen des Living-Boy-Scheißes, sondern weil er ein freundlicher und großzügiger Mann ist. Ich möchte mich bei ihr für all den Mist entschuldigen, den ich ihr letztes Jahr angetan habe. Ich wollte es tun, als die Schule anfing, aber dann sah ich den Artikel über dich und deine Schwester im Tagespropheten. Ich hatte gehofft, Sie würden mir helfen.
Narzissas Augen erstarrten ein wenig und sie sagte: Wie kannst du helfen?
Ich möchte eine angemessene Sühne leisten. Anstatt mir jedoch zu erlauben, mich zu erklären und um Vergebung zu bitten, fürchte ich, dass er mich verfluchen wird, wenn er mich sieht.
Narzissas Verstand kämpft gegen ihren instinktiven Hass auf die Frau, die ihren Meister verletzt hat. Schließlich sagt sie: Ich helfe dir zumindest, deiner Stimme Gehör zu verschaffen, aber darüber hinaus kann ich es nicht versprechen.
Cho sieht Narcissa an und sagt: Das wirst du. Vielen Dank.?
Ich sagte, ich würde helfen, aber es kostet etwas?
Ich würde alles tun, damit Harry von meinem Fall erfährt.
Nun, der erste Teil der Ladung wird hundert Schläge auf deine nackten Pobacken sein.
Du meinst wie smack?
?Ich will unbedingt. Du musst auch komplett nackt sein, oder? Cissa sagt, wenn sie irgendwelche Zweifel hat, weiß sie, dass es ihre Erkältung stoppen sollte.
Chos Hände zittern, als er seine Robe ausstreckt und öffnet. Er zieht sein Gewand aus und legt es auf den Tisch. Sie zieht ihr Hemd aus und enthüllt ihre seidenbedeckten Brüste. Sie drehte sich um und zeigte Cissa ihren süßen Hintern, als sie sich bückte, um ihre Schuhe und Socken auszuziehen. Er öffnet seine Hose und beugt seine Hüften noch einmal, als er sie auszieht. Als Narcissa ihre Lippen leckte, zog Cho langsam ihre Seidenunterwäsche aus und enthüllte einen engen Hintern. Cho dreht sich um und Cissa kann Chos rasierte Möse sehen. Cho streckt die Hand aus und öffnet den vorderen Haken ihres BHs und legt ihn auf den Tisch. Ich bin bereit für meine Tracht Prügel.
Narzissa leckt sich über die Lippen, Leg dich bitte auf meinen Schoß?
Cho legt sich zögernd auf den Boden und wartet instinktiv auf etwas Essbares in seinem Magen.
Cissa reibt Chos Arsch für eine Sekunde und denkt sich, dass sie einen Knut von dem Rücken der Schlampe abprallen lassen kann. Er bringt seine Hand zurück und versetzt Cho einen sehr kräftigen Schlag in den Hintern.
Chos Muschi wird beim ersten Schlag feucht. Er kann die Luftverschiebung hören, kurz bevor die andere Wange vor Schmerz platzt. Sie fing an, ihre Hüften aneinander zu reiben, als sie die vertraute Straße betrat.
Narzissa sieht erstaunt zu, wie die junge Hexe vor einem Orgasmus zittert, nachdem sie fünfunddreißig Schläge abbekommen hat.
Chos Arsch brennt, als Narzissa den achtzigsten Schlag ausführt. Als er das zweite Mal kommt, beißt er sich auf die Lippe, um zu weinen.
Schließlich zählt Narzissa hundert Schläge auf Chos Hintern. Als die junge Hexe aufstand, hielt Narcissa einen Moment inne, um den nassen Fleck auf ihrer Robe zu trocknen. Sie sah der jungen Hexe in die Augen und streckte ihre Hand aus, um leicht seinen Geist zu berühren. Was er findet, überrascht Narcissa und ist begeistert von den Möglichkeiten ihres Meisters.
Cho steht vor Cissa; Er reibt sich nicht einmal den Rücken. Narcissa steht auf und zieht ihre Robe aus, um ihr verändertes französisches Dienstmädchen-Outfit zu enthüllen. Cissa zieht den Minirock hoch, um ihre eigene rasierte Fotze zu enthüllen, bevor sie sich hinsetzt. Die zweite Hälfte der Anklage ist, dass du mich essen musst.
Cho kniet zögernd vor Narzissa. Der Geruch einer erregten Frau ist fast zu stark, als Cho sich vorbeugt. Sie schließt ihre Augen und versucht sich daran zu erinnern, was sich gut angefühlt hat, als Cedric sie getroffen hat.
Narcissa schnappte überrascht nach Luft, als sie spürte, wie sich ihre Fingerspitze sanft gegen ihre Falten drückte. Cho sieht fast die Sterne, als sie ihre Lippen auf Cissas Klitoris drückt und sie sehr sanft beißt.
Cho begann seinen Kopf auf und ab zu schütteln, genau wie er es tat, als er auf Cedric fiel. Er hebt die andere Hand und hofft auf die Bücher, die seine Familie vor seinem Job versteckt hat. Er platziert seinen Daumen fünf Zentimeter über Cissas Klitoris und reibt ihn sanft.
Narcissa schreit wortlos, als sie mit einer fast vulkanischen Kraft hereinkommt.
Cho leckt die Flüssigkeit aus seinem Mund und stellt überrascht fest, dass sie ziemlich gut schmeckt.
Schließlich erholt sich Cissa von ihrer orgastischen Glückseligkeit. Er sieht das kniende Mädchen an. ?Sich anziehen. Ich lasse es dich wissen, wenn die Zeit reif ist. Ich hoffe, Sie wissen, was Sie tun.
Cho zieht sich schnell an, reinigt sein Gesicht und kehrt ins Klassenzimmer zurück.

Hinzufügt von:
Datum: November 20, 2022